Schwedenkräuter


Hallo, hat vielleicht jemand Erfahrung mit "Schwedenkräutern"? Ich weiß eigentlich nur, daß es einmal eine Art Magenbitter gibt der sich so nennt und dann kann man noch eine Kräutermischung in der Apotheke kaufen und diese in klarem Schnaps (Korn) ansetzen und angeblich soll das bei so ziemlich allem helfen.
Ich habe eine kleine Verletzung am großen Zeh die absolut nicht heilen will. Der Doktor will mich am liebsten zum Operieren schicken, das will ich aber erst, wenn es wirklich nicht mehr anders geht.
Nun hat mir eine Freundin erzählt daß Schwedenkräuter als Fußbad oder Umschlag gut helfen würden. Hat vielleicht jemand damit Erfahrung? Also es ausprobiert, Erfolg oder auch Mißerfolg gehabt?
Schon mal Danke für Eure Antworten.


Hallo, Schwedenkräuter helfen bei vielen Beschwerden. Hab gerade mal gegoogelt, da steht einiges über diese Kräuter, schau mal nach.


Kann die Kräutermischung aus der Apo mit bester Erfahrung empfehlen!Hat schon bei heftigsten Verbrennungen und vielem anderen super geholfen - schnelle Heilung und praktisch keine Narben o.ä.!


Kleine Verletzung am Zeh... ist da was entzündet, oder nicht? Wenn Entzündung oder gar Eiter, dann kann ich Ilon Abszess Salbe (so eine grüne Paste) wärmstens empfehlen. Es gibt auch noch eine schwarze Zugsalbe, aber die stinkt 1000 Meter gegen den Wind- für mich ein deutliches Argument dagegen, auch wenn sie sehr gut wirkt.

Ist keine Rötung, Schwellung, Entzündung, Eiter vorhanden, dann ist die Haut vielleicht so ausgetrocknet dass es permanent wieder einreißt? In dem Fall würde ich Bepanthen oder Lebertransalbe empfehlen.

Für hartnäckige Wunden, z. B. nach Verbrennungen, hab ich früher gerne Actihaemyl genommen, alternativ Actovegin oder Fibrolan. Diese Salben sind allerdings nix für Vegetarier oder Veganer... genau wie Mirfulan (Lebertransalbe).


parallel zu deinen Salben usw. kann ich dir wärmstens Arnika Globuli empfehlen.
Mehrmals täglich einige dieser Kügelchen im Mund schmelzen lassen. Arnika fördert den Heilungsprozess sehr gut und kann auch vorbeugend eingenommen werden, z. B. bei Operationen.
Ich nehme immer ein paar Arnika Globuli vorm Volleyball-Spielen und habe deshalb kaum noch Schwierigkeiten mit blauen Flecken.


Mich würde mal die Diagnose des Arztes interessieren, der Dich operieren will.
Ist das ein Facharzt? Wen ja, wofür?


Nicht heilende Wunden (gerade) an Füßen oder auch Gelenken können Symptome für weitergehende Sachen sein.

In Familienwehklagereien gibt es bei mir so einiges diesbezüglich - nicht erschrecken: Asthma, Rheuma, Schuppenflechte, Durchblutungsstörungen, schlechtes Bludbild, Allergien usw.

Seufz, ich kenne das selbst: Ich stöbere lieber bei "Hildegard von Bingen" rum als bei meinen Ärzten, die hier im ländlichem Raum überfüllt sind und man zuweilen trotz vereinbartem Termin fast zwei Stunden warten muss, bis man dran kommt.

Mit meinem Kram doktore ich auch ein bisschen rum, schließlich sind die "Internisten" (innere Medizin, im besten Falle ganzheitlich) schwer zu kriegen.

Ich hatte bei einem Problem, ähnlich Deiner Art, das Glück, wegen eines anderen Problems mal an einen Facharzt überwiesen zu werden, der aufgrund eines Nebenfachs in seinem Arztstudiums eine Idee für mich hatte.

Damit hatte er ziemlich gut getroffen.

Alles Gute, ich denke, das erste ist dann, wirklich einen guten Doc zu finden.

Viele Grüße, Ringel :blumen:


Meine Mutter hat mir früher immer wenn ich Halsweh hatte Umschläge mit Schwedenkräuter um den Hals gemacht, hat gut geholfen.



Kostenloser Newsletter