Qualitaet der Tipps


Wenn ich das mal ganz ehrlich sagen darf: oft genug gehen mir die Tipps gleich auf der ersten Seite wahnsinnig auf den Zeiger.
Vor allem, wenn es - wie in letzter Zeit leider sehr häufig - vollkommen dumme Tipps sind.

Es sind auch immer die gleichen Tippgeber. So viele Tipps kann kein Mensch auf einmal geben. Hier ist alles möglich, seit die Gutscheine ausgeschrieben wurden. :angry:


@Hilla:
Volle Zustimmung.

Andererseits denke ich, wenn jemand einen Gutschein so nötig hat, dass er sich derartig exzessiv darum bewirbt, dann soll er ihn auch haben.

Der Qualität der Tipps dient es allerdings nicht.


Edit: Wort eingefügt.

Bearbeitet von Jeannie am 31.08.2010 16:27:48


Es geht doch nicht mehr nach der Anzahl der Tipps, Jeannie.

Edit: das scheint sich noch nicht herumgesprochen zu haben.


Auf jeden Fall sollte gewährleistet sein, dass sich der Tippgeber auch als schreibender User am Forum beteiligt.
Aber das ist ja vielleicht so?

Bearbeitet von Hilla am 31.08.2010 19:16:28


Zitat (Hilla @ 31.08.2010 19:14:02)
Es geht doch nicht mehr nach der Anzahl der Tipps, Jeannie.

Doch!

50 x 1 Punkt ist mehr als 4 x 10 oder 9 x 5 Punkte.
Und wie viele Punkte ein Tipp bringt, weiß der Tippgeber beim Einstellen ja noch nicht.
Gut, er bekommt danach eine Mail mit der Punktzahl für diesen Tipp.
Aber er weiß immer noch nicht, wie viele Punkte die Konkurrenten bekommen haben.

Daher gilt immer noch: Die Masse machts.

Edit: Noch was ergänzt, aber der Tenor bleibt! :pfeifen:

Bearbeitet von Jeannie am 31.08.2010 21:42:01

Zitat (Jeannie @ 31.08.2010 16:27:02)
Der Qualität der Tipps dient es allerdings nicht.


Darum lese ich sie so gut wie nicht mehr... die Qualität ist den Bach runter gegangen...

Das mache ich ab heute auch, Nachi. Guter Tipp - stell ihn doch ein. Von mir ein Daumen hoch dafür!


auch ich habe festgestellt, dass es jetzt, wie es scheint, tippgeber gibt, die nur darauf aus sind, den preis zu kriegen.

und die sonst eigentlich nichts mit FM zu tun haben, d.h., sich bei diskussionen etc. nicht wirklich beteiligen.

das muss ja nicht so sehr und oft sein, weil ich z.b. lese zwar jeden tag in FM, habe aber eher selten was dazu zu sagen.

wie gesagt, ich denke, manche schreiben nur jetzt massenweise tipps, weil es einen gutschein dafür gibt.

ob das im sinne des FM-forums so gewollt ist, muss wohl bernhard entscheiden.


Zitat (Hilla @ 01.09.2010 15:36:08)
Das mache ich ab heute auch, Nachi. Guter Tipp - stell ihn doch ein. Von mir ein Daumen hoch dafür!

Der Tip wird dann so wie so nicht eingestellt,habe schon mal so was ähnliches Versucht :P

Zitat (Tilla @ 01.09.2010 17:22:25)

ob das im sinne des FM-forums so gewollt ist, muss wohl bernhard entscheiden.

@ Tilla

schau mal hier nach, dann wirst du sehen wo das Hauptaugenmerk liegt :(

also ich kanns nic ht verstehen und habe kein verständnis dafür, das man mit aller macht versucht den gutschein zu ergattern.. eigtl ist/war FM immer seeeehr hilfreich, aber wenn es leute gibt die innerhalb 1 Monats über 100Tipps hier einstellen, dann kann ich mir zumindest sicher sein das mind. die hälfte von den 100 Tipps fürn A**** ist...
SCHADE!


Na ja- manch eine/r setzt halt auf Quantität statt Qualität. Das Niveau ist zwar allgemein gestiegen, aber zumindest im Tippbereich ist kaum noch einer drauf.


Die Neugestaltung, also das die Tipps auf der Startseite erscheinen, finde ich mittlerweile gut.

Allerdings stimme ich auch zu, das durch das Lockmittel "Gutschein" die Qualität leidet, da einige dann auf Teufel komm raus sich irgendwas aus den Fingern saugen.
So kommt es mir zumindest manches Mal vor.
Einerseits sage ich "Na und? ich muss sie ja nicht lesen" andererseits wird, wenn man denn mal einen Tipp sucht, das Finden durch die Masse enorm erschwert.
Bevor ich dann die ganzen Seiten durchsucht habe, ist mir die Lust am Finden schon vergangen.
Masse ist nicht immer gleichzusetzen mit Klasse.
Ich denke, wer einen guten Tipp hat und diesen einstellen möchte, tut das mit oder ohne Gutschein. Es sind doch auch vor den Gutscheinzeiten immer Tipps eingestellt worden.

Habe übrigens noch einen super Spartipp, der allerdings nur Berhard nutzen wird:
Tippgebern bei FM keine Gutscheine mehr anbieten spart jeden Monat eine Menge Geld. :D


Ich sehe es mittlerweile auch so, dass die Tipps überhand nehmen. Mittlerweile ist deren Hauptzweck doch, durch die neuen Tipps Besucher regelmäßig auf die Seite zu holen. Das ist ja auch ok so, nur ist andererseits das Tipp-Archiv mehr oder weniger nutzlos bzw. nicht nutzbar geworden. wie hier schon geschrieben wurde, wird die gezielte Suche immer unübersichtlicher, und die Zahl der doppelten. nur leicht abgewandelten oder ähnlichen Tipps hat subjektiv stark zugenommen.


Ich finde, Bernhard sollte einfach die Tipps, die stark nach "aus Frauenzeitschrift oder Kochbuch abgeschrieben" aussehen, nicht aufnehmen.

Man merkt deutlich, wer einen Tipp selber formuliert hat, und auch schon ausprobiert (oder sogar "erfunden" ^_^ ) oder wer einfach irgendwo abgeschrieben hat. ^_^


Ich finde auch, dass die Tippseite inzwischen leider total unübersichtlich geworden ist.

Ganz offensichtlich mutieren durch die winkenden Gutscheine manche Leute zu rasenden Tippsen, frei nach dem Motto 'Masse statt Klasse'... ist doch klar, dass dadurch vor allem die Qualität, aber auch die Überschaubarkeit der Seite enorm leiden :unsure:

Außerdem fände ich es zwecks Übersichtlichkeit sinnvoll, wenn in Relation zur naturgemäß steigenden Zahl der Tipps an sich auch in regelmäßigen Abständen die vorhandenen Kategorien bzw. Rubriken aktualisiert/angepasst/ergänzt würden.

Und den Spartipp von Tamora finde ich genial :D


Zitat (Tamora @ 02.09.2010 10:45:23)
Allerdings stimme ich auch zu, das durch das Lockmittel "Gutschein" die Qualität leidet, da einige dann auf Teufel komm raus sich irgendwas aus den Fingern saugen.
So kommt es mir zumindest manches Mal vor.

So kommt's mir immer öfter vor...


Zitat
Einerseits sage ich "Na und? ich muss sie ja nicht lesen" andererseits wird, wenn man denn mal einen Tipp sucht, das Finden durch die Masse enorm erschwert.


Nicht nur das: mitunter ist ein- und derselbe Tipp mehrfach, jeweils unter anderen Überschriften, gelistet.

Zitat
Ich denke, wer einen guten Tipp hat und diesen einstellen möchte, tut das mit oder ohne Gutschein. Es sind doch auch vor den Gutscheinzeiten immer Tipps eingestellt worden.


So sehe ich das auch. Zugegeben, ich hab mal einen Gutschein gewonnen, aber ich habe meine wenigen Tipps bisher nie deshalb eingestellt weil ich was gewinnen könnte sondern weil ich eine Idee gut fand und sie weitergeben wollte. (Allerdings hab ich den völlig unerwarteten Gutschein dann aber auch nicht weiterverschenkt sondern für mich "verbraten")

Zitat (Valentine @ 02.09.2010 13:16:40)

...aber ich habe meine wenigen Tipps bisher nie deshalb eingestellt weil ich was gewinnen könnte sondern weil ich eine Idee gut fand und sie weitergeben wollte.

So habe ich das auch empfunden.

Ich schreibe auch, zwar sehr selten, aber immer mal wieder, einen Tipp. Der ein oder andere wurde abgelehnt, weil schon vorhanden (hatte mir die Suche allerdings nicht ausgespuckt), andere wieder wurden veröffentlicht.
Der Gutschein ist mir dabei völlig egal. So viele Tipps hab ich gar nicht auf Lager, und wenn, würde ich sie wohldosiert einsetzen.
Diese Klatschblatttipps gehen mir einfach auf die Nerven. Das, was ich heute in einem solchen Blatt im Aufenthaltsraum gelesen habe, steht spätestens morgen hier auf der Startseite. Im Wortlaut ein klein bißchen abgewandelt, aber sinngemaäß genau das gleiche. So´n Zufall, nüch!

Ich für mein Teil lese lieber tagelang keinen neuen Tipp als ständig jedes Klatschblatt ein zweites Mal...

Tippgutschein???????? wowowowowowowowoow :sabber: :sabber:
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

rofl :wallbash: :labern: rofl :pfeifen: rofl :wallbash:

ich find es nur noch doooof :pfeifen:


Was mich am meisten stört, sind die mega aufwendigen Rezepte mit teuren Zutaten, die sich wohl für ein edles Mehrgängemenü eignen, aber nichts für ...ähm, wie nenn ich das jetzt..... naja, für die ursprüngliche Zielgruppe der Seite sind. Wenn ich ein krasses rezept will, schlag ich ein Kochbuch oder eine der zig Rezept-Seiten auf, da hab ich dann meistens ein Bild (ist hier eher die Ausnahme). Ich find auf der Startseite grad nicht mehr die Beschreibung, was das hier eigentlich ist (...Studenten... hilflos.... Haushaltstipps.... "wie koch ich Kartoffeln?"...), aber das war für mich frag-mutti. Nicht "kochen für Profis, die Geld und Zeit ohne Ende haben".


Zitat (werschaf @ 02.09.2010 19:21:38)
Was mich am meisten stört, sind die mega aufwendigen Rezepte mit teuren Zutaten, die sich wohl für ein edles Mehrgängemenü eignen, aber nichts für ...ähm, wie nenn ich das jetzt..... naja, für die ursprüngliche Zielgruppe der Seite sind. Wenn ich ein krasses rezept will, schlag ich ein Kochbuch oder eine der zig Rezept-Seiten auf, da hab ich dann meistens ein Bild (ist hier eher die Ausnahme). Ich find auf der Startseite grad nicht mehr die Beschreibung, was das hier eigentlich ist (...Studenten... hilflos.... Haushaltstipps.... "wie koch ich Kartoffeln?"...), aber das war für mich frag-mutti. Nicht "kochen für Profis, die Geld und Zeit ohne Ende haben".

naja, diese Tipps sind ganz sicher in der Unterzahl... Es gibt unterschiedliche Tipps fuer unterschiedliche Zielgruppen.

Zitat (Bierle @ 02.09.2010 11:11:21)
Ich sehe es mittlerweile auch so, dass die Tipps überhand nehmen. Mittlerweile ist deren Hauptzweck doch, durch die neuen Tipps Besucher regelmäßig auf die Seite zu holen. Das ist ja auch ok so, nur ist andererseits das Tipp-Archiv mehr oder weniger nutzlos bzw. nicht nutzbar geworden. wie hier schon geschrieben wurde, wird die gezielte Suche immer unübersichtlicher, und die Zahl der doppelten. nur leicht abgewandelten oder ähnlichen Tipps hat subjektiv stark zugenommen.

wenn ein Tipp doppelt ist, einfach einen Kommentar mit dem Link dazu schreiben. Wir loeschen den Tipp dann wieder. (Nicht immer faellt uns auf, wenn ein Tipp doppelt ist.)

Zitat (compensare @ 02.09.2010 12:22:06)
Außerdem fände ich es zwecks Übersichtlichkeit sinnvoll, wenn in Relation zur naturgemäß steigenden Zahl der Tipps an sich auch in regelmäßigen Abständen die vorhandenen Kategorien bzw. Rubriken aktualisiert/angepasst/ergänzt würden.

das tun sie schon! Von Zeit zu Zeit fuehre ich neue Kategorien ein. In den letzten 6-8 Wochen sind an die 30 neue Unterkategorien hinzugekommen!

Ich mache es wie Nachi - ich lese die Tipps kaum noch.

Wahrscheinlich sollten die Gutscheine tatsächlich wieder abgeschafft werden

Hier ein Tipp, für den ich gar keinen Punkt haben will:

frittierte Wan-Tans:

Im Asia-Laden aus der TK-Truhe Wan-Tan-Blätter kaufen - auftauen lassen

Rinder-Hack mit Ei vermischen und kräftig würzen, gerne auch mit China-Würzer.

Auf jedes Wan-Tan-Blatt eine kleine Kugel Hack-Masse, dann zu Tütchen formen. Die Ecken oben zusammendrücken

In Öl ausbacken, bis die Wan-Tans knusprig sind.

Dazu zum Dippen süße Chili-Soße

LECKER Finger food!!!


zur Qualitaet der Tipps (habe das an anderer Stelle schonmal wiederholt):

Es werden durch die Gutscheine mehr Tipps eingereicht, aber auch viel mehr Tipps geloescht, da sie ungeeignet sind. D.h. die Qualitaet ist die gleiche wie vorher auch, denn das Verhaeltnis zwischen guten und schlechteren Tipps ist nach wie vor das gleiche, nur die absolute Gesamtzahl hat sich geaendert.


Zitat (123stpo456 @ 02.09.2010 19:43:11)
Im Asia-Laden aus der TK-Truhe Wan-Tan-Blätter kaufen

Klingt lecker. Woraus sind Wantan-Blätter... Weizenmehl? Wenn ja, was kann man als Alternative nehmen?

Zitat (Valentine @ 02.09.2010 19:46:44)
Klingt lecker. Woraus sind Wantan-Blätter... Weizenmehl? Wenn ja, was kann man als Alternative nehmen?

Ich wusste es selber nicht, Hauptsache, es schmeckt! -habe gegoogelt. Weizenmehl - alternativ Reismehl
Schau einfach mal selber...da gibt es viele Rezepte, vegetarisch und mit Fleisch, gedünstet und frittiert.
Wan Tan heißt der Teig ;)

Zitat (Valentine @ 02.09.2010 19:46:44)
Klingt lecker. Woraus sind Wantan-Blätter... Weizenmehl? Wenn ja, was kann man als Alternative nehmen?

Hallo Valentine,
wir müssen auch glutenfrei kochen und kaufen im Asialaden diese getrockneten Reisteigplatten (Reispapier) um selber Frühlingsrollen zu machen. Die werden nur kurz ins Wasser getaucht (damit sie weich werden und sich formen/rollen lassen) dann auf ein feuchtes Holzbrett gelegt, gefüllt und zusammengerollt und dann frittiert, da in Frühlingsrollen verhältnismäßig viel Füllung reinkommt nehmen wir jeweils 2 Teigplatten, damit sie auch halten.

Die Deklaration auf den Sachen im Asialaden ist meist sehr gut und eindeutig.

Wir kaufen auch oft Reisbandnudeln dort, weil sie vom Preis her unschlagbar sind für glutenfreie Nudeln 400 Gramm für etwas mehr als einen Euro (variiert ab und an ein bisschen, so um 1,20 €)

LG von der lio

Zitat (Bernhard @ 02.09.2010 19:44:15)
zur Qualitaet der Tipps (habe das an anderer Stelle schonmal wiederholt):

Es werden durch die Gutscheine mehr Tipps eingereicht, aber auch viel mehr Tipps geloescht, da sie ungeeignet sind. D.h. die Qualitaet ist die gleiche wie vorher auch, denn das Verhaeltnis zwischen guten und schlechteren Tipps ist nach wie vor das gleiche, nur die absolute Gesamtzahl hat sich geaendert.

Bernhard, ich finde nicht, dass die Qualität der Tipps gleichgeblieben ist. Gut, das ist immer Ansichtssache.
Und manchmal sind echt innovative Sachen dabei.

Aber die Tippgeber, die massenweise Tipps hier einstellen, .... naja, dazu ist schon alles gesagt.

Manchmal wundere ich mich auch, wenn hier Rezepte kommen wie (ich umschreibe mal) "Jakobsmuscheln auf Tralala mit einem Hauch von Klimbim" , weil ich Frag-Mutti eher als eine Anlaufstelle für unbegabte/zeitarme Köche oder finanzschwache Studenten sehe ^_^ , die so was eher nicht nachkochen.

Aber das muss ja nicht so sein B)

Zitat (Bernhard @ 02.09.2010 19:44:15)
D.h. die Qualitaet ist die gleiche wie vorher auch, denn das Verhaeltnis zwischen guten und schlechteren Tipps ist nach wie vor das gleiche, nur die absolute Gesamtzahl hat sich geaendert.

Verstehe ich das jetzt richtig (wenn nicht, bitte Rückmeldung)?
Du hast früher wie heute schon gute und schlechte(re) Tipps freigeschaltet?
Ich kann es nicht glauben - das meinst du nicht so, oder? :unsure:

Wegen der Tipps bin ich überhaupt hier gelandet.
Und die waren da noch nicht so 08/15 wie heute, sonst wäre ich weitergezogen!

Zitat (Ribbit @ 02.09.2010 21:18:26)
Manchmal wundere ich mich auch, wenn hier Rezepte kommen wie (ich umschreibe mal) "Jakobsmuscheln auf Tralala mit einem Hauch von Klimbim" , weil ich Frag-Mutti eher als eine Anlaufstelle für unbegabte/zeitarme Köche oder finanzschwache Studenten sehe ^_^ , die so was eher nicht nachkochen.

Aber das muss ja nicht so sein B)

Stimme dir zu Ribbit,
das ist schließelich ne Tipp-Sammlung und Forum für Junggesellen, Hausfraun, Mütter usw. und nicht für Sterneköche.

Werde demnächst meinem Männe vor dem Abendessen mit einer Weinflasche bereitstehe und ihm das Menue des Tages verkünden und mich vor ihm verbeugen - bevor ich mich in Jogginghose an den Herd stelle und mich mit Fett bespreisseln lasse :D

Ich kann mich den zahlreichen Beiträgen nur anschließen; bei einigen tipps musste ich mir auch sowas von an den Kopf fassen :wacko: , weil die sog. "Tipps" Selbstverständlichkeiten beinhalten...jedenfalls für zivilisierte Menschen....und keine Neandertaler, die gerade das Feuer oder das Herstellen von Werkzuegen erfunden hatten...da frage ich mich dann, was für ein/e Hinterwäldler(in diesen bahnbrechenden Tipp (??) "erfunden" hat?!

Ich klemme mir aus Taktgefühl und Anstand jetzt Beispiele....aber ein Glück gibt es auch tolle Positivbeispiele!!


Zitat (Jeannie @ 02.09.2010 21:19:55)
Wegen der Tipps bin ich überhaupt hier gelandet.
Und die waren da noch nicht so 08/15 wie heute, sonst wäre ich weitergezogen!

*zustimm*

Ich bin auch über die Tips her gekommen und lese diese nach wie vor immer wenn ich in FM bin.
Und lustigerweise bin ich ohne Suchen über diesen Fred gestolpert nachdem ich enttäuscht über die heutigen Tips zu den "heutigen themen" geklickt habe.

Auch ich finde die Tips teilweise furchtbar schlecht.
Das unterschiedliches Klientel angesprochen wird (z. B. für teure Gerichte) finde ich nicht schlimm - evtl. möchte ein Noch-Junggeselle ja für seine Traumfrau was beeindruckendes Kochen und findet genau das hier.

Aber so unsinnige Dinge, Dinge die wirklich ein jeder weiß oder Tips, die am Ende einfach schlichtweg nicht stimmen - müssen nicht sein.
Für sowas sollte es fast Minuspunkte geben.


Also ich fühle mich nicht angesprochen, wenn in Rezepten Mag*i und Knor*-Tüten aufgerissen werden, Dosenchampignons u.a. totes Gemüse benutzt wird. Trotzdem fühle ich mich hier immer noch zu Hause. Ich poste halt keine Rezepte mehr, die eine gesunde und arbeitsintensive (da Schnippelarbeit) oder auch etwas anspruchsvollere Küche bedeuten.
Komischerweise möchte man die Qualität der Tipps verbessern - nur bei den Rezepten bitte nicht - oder wie verstehe ich das?


Also, ich meinte es definitiv anders! Ich benutze auch keine Tütchen oder totes Gemüse. Ich bin auf jeden Fall für gute, gesunde Rezepte. Aber in letzter Zeit häufen sich die Tipps, die Muscheln, Lamm, Parmaschinken, und ähnlich eher teure Zutaten beinhalten und die auch von der Zubereitung her mega aufwändig klingen (und damit mein ich nicht "Gemüse schnippeln", sondern einfach 15 verschiedene Zubereitungsschritte haben... Wie gesagt, für mich ist das hier eine Seite für Junggesellen, Studenten, Chaotische usw... für aufwendige Rezepte gibts andere Seiten. Aber das kann man natürlich anders sehen, je nachdem wie man die Seite für sich versteht..


Zitat (werschaf @ 03.09.2010 00:07:34)
... Wie gesagt, für mich ist das hier eine Seite für Junggesellen, Studenten, Chaotische usw...



Zu dieser Kategorie zähle ich definitiv nicht (mehr).

Zitat (werschaf @ 03.09.2010 00:07:34)
...  für aufwendige Rezepte gibts andere Seiten. Aber das kann man natürlich anders sehen, je nachdem wie man die Seite für sich versteht..


Aber die Kategorie Rezepte existiert.
Und wenn nun mal jemand ein Rezept für einen (aufwändigen) Lammbraten sucht, warum soll er ihn dann hier nicht finden?

Wie gesagt, Ansichtssache... ich wollt nur klären, dass zumindest ich mit meinem Kritikpunkt nicht meinte, dass es nur Drecksrezepte geben soll ^^


Wenn jemand ein Rezept für Lammbraten sucht, kann er das evtl. in der Kochabteilung des Forums finden!
Oder bin ich jetzt doof?

Vielleicht sollte man ganz einfach zwischen Tipps und Rezepten unterscheiden und Rezepte ausschließen aus den Tipps?
Nur ein Vorschlag.

@ werschaf,
wenn das für Dich hier nur für Junggesellen, Chaoten, Studenten usw. ist - wieso wirfst Du dann Deine kurzen Kommentare immer mal kurz in viele Diskussionen dazwischen, in denen es um das überhaupt nicht geht, was für Dich hier Sache ist?
Verstehe ich nicht.

Hier werden oftmals haufenweise Ratschläge zu verschiedenen Themen des Haushalts, der Kindererziehung und ........ erbeten. Das sollen dann auch Junggesellen, Chaoten und Studenten beantworten?
Ich weiß, ich missverstehe es jetzt absichtlich. Aber verstehst Du das Problem?


Zitat (Jeannie @ 02.09.2010 21:19:55)
Verstehe ich das jetzt richtig (wenn nicht, bitte Rückmeldung)?
Du hast früher wie heute schon gute und schlechte(re) Tipps freigeschaltet?
Ich kann es nicht glauben - das meinst du nicht so, oder? :unsure:

Wegen der Tipps bin ich überhaupt hier gelandet.
Und die waren da noch nicht so 08/15 wie heute, sonst wäre ich weitergezogen!

ueberleg doch mal, was du da geschrieben hast :)

Tipps sind immer Ansichtssache. ich schalte Tipps frei, wenn ich denke, sie koennten fuer den einen oder die andere hilfreich sein. Dass Tipps nicht immer fuer alle Menschen gleich gut sind, sollte auch dir klar sein.
Und da kommt es halt auch mal vor (huch!), dass ein Tipp weniger gut ankommt. Soll ich in die Zukunft blicken koennen und wissen, wie gut ein Tipp ankommt? Das kann ich hoechtens abschaetzen und da liegt man eben nicht immer richtig.

Zitat (Ribbit @ 02.09.2010 21:18:26)
Manchmal wundere ich mich auch, wenn hier Rezepte kommen wie (ich umschreibe mal) "Jakobsmuscheln auf Tralala mit einem Hauch von Klimbim" , weil ich Frag-Mutti eher als eine Anlaufstelle für unbegabte/zeitarme Köche oder finanzschwache Studenten sehe ^_^ , die so was eher nicht nachkochen.

Aber das muss ja nicht so sein B)

schau doch mal in die Rezepte rein: wie viele dieser "Jakobsmuscheln"-Rezepte findest du dort, und wie viele einfache Rezepte... Das Verhaeltnis liegt da sicherlich bei 1:100. Wieso sollte ich diese Rezepte nicht freischalten? Nur weil sie nicht zu den anderen hunderten Rezepten passen? Die Mischung macht's, finde ich.

Zitat (Jajasis @ 02.09.2010 22:01:06)
Ich klemme mir aus Taktgefühl und Anstand jetzt Beispiele....aber ein Glück gibt es auch tolle Positivbeispiele!!

Immer her mit den Beispielen! Das hilft mir weiter.

Wer nur schreibt "die Qualitaet wird schlechter", der meckert nur, hilft aber nicht weiter. Wenn ich genaues Feedback bekomme, welche Tipps so grottig sind, dann kann ich in der Zukunft solche Tipps gleich gar nicht freischalten.

Guten Morgen an alle :blumen:

ich bin ebenfalls der Meinung, hier sollten reine Rezepte (man nehme: ...) ausgeschlossen sein.

Die Kommentare zu den Rezepten, in denen dann noch die eine oder andere Abwandlung vorgeschlagen wird, sind dann doch eher wieder Tipps. Müßte man irgendwie getrennt halten, mit einem Verweis auf´s Rezept, welches dann eben nicht mehr auf der Tippseite erscheint :unsure:
Bernhard & Co. werden es wohl besser wissen...

Einfach nur gute Ideen und zündende Einfälle (die auf der FM-Tippseite nach wie vor einzigartig sind) - ich glaube, das will man sehen.
Kochrezepte übergehe ich meistens, sie belasten meiner Meinung nach diese Seite nur unnötig.


Zitat (Hilla @ 31.08.2010 19:14:02)
Es geht doch nicht mehr nach der Anzahl der Tipps, Jeannie.

Edit: das scheint sich noch nicht herumgesprochen zu haben.


Auf jeden Fall sollte gewährleistet sein, dass sich der Tippgeber auch als schreibender User am Forum beteiligt.
Aber das ist ja vielleicht so?

Ist das Pflicht ? Wo steht das?
Wieviel Beiträge muß ich schreiben um einen Tipp abgeben zu dürfen ?

@ Bernhard

wäre es nicht eine Überlegung wert auf der Startseite ein neues Register anzulegen mit der Aufschrift "NEUE REZEPTE" ?
Ich finde dabei würde das Alleinstellungsmerkmale der Frag Mutti Seite erhalten bleiben. Neue Besucher würden auf den ersten Blick viele kreative Tipps für den Alltag sehen bzw. darüber überrascht sein. Dabei ist doch sicherlich eine längere Verweildauer auf der Seite gegeben, da der Inhalt neugierig macht und diese möchte der Nutzer doch befriedigt bekommen.
Der Besucher kann dann selbst entscheiden, ob er nach den Tipps noch bei den Rezepten vorbeischaut und hat sogleich noch einen übersichtlicheren Start auf der Homepage.


So wie ich Bernhard verstanden habe, wurde diese Seite "gegründet" nachdem man "die Mutti gefragt" hatte, wie man was kocht. Deshalb würde ich nicht die Kategorie Rezepte separieren. Gerade als Neuling ist es interessant, nachzuschlagen was man wie kocht.

Um eventuell die Qualität der Tipps zu heben wäre mein Vorschlag, die Tipps zu belohnen, die die höchsten/meisten Bewertungen bekommen haben und nicht diejenigen die die meisten Tipps eingestellt haben.


Also das mit den Rezepten auf der Tipp-Seite finde ich eigentlich auch ein bisschen überflüssig.
Ich meine, damit wird man ja förmlich überall zugeschmissen. Nicht falsch verstehen. In jedem Werbeblättchen eines Supermarktes, in der Tageszeitung mit Werbebroschüren kriegt man jede Menge Tipps.
Ich schaue jeden Tag in "Was kommt bei Euch heute auf den Tisch?" Da hole ich mir Anregungen. Und wenn ich mal was nachschauen will, bin ich natürlich verfressenerweis' bei chefkoch.de. Besser geht's nicht.
So finde ich, dass Rezepte die Tipp-Seite unnötig aufquellen.
Allerdings sind kurze präzise Hinweise wie:
"Hey Leute, es gibt da einen neuen Käse im Kühlregal. Der stinkt noch viel schöner und kräftiger auf Aufläufen" durchaus bei mir willkommen. :)


Zitat (yuki @ 03.09.2010 12:55:04)


Um eventuell die Qualität der Tipps zu heben wäre mein Vorschlag, die Tipps zu belohnen, die die höchsten/meisten Bewertungen bekommen haben und nicht diejenigen die die meisten Tipps eingestellt haben.

Yuki, dann klicken sich die Tipp-Einsteller die Finger wund, bei der Super-Bewertung ihrer eigenen Tipps :lol:

Das mit den Rezepten seh ich eigentlich auch so, wäre schade, wenn die Rezepte rausfliegen.

Zitat (Ribbit @ 03.09.2010 13:11:54)
Yuki, dann klicken sich die Tipp-Einsteller die Finger wund, bei der Super-Bewertung ihrer eigenen Tipps :lol:

Das mit den Rezepten seh ich eigentlich auch so, wäre schade, wenn die Rezepte rausfliegen.

Soviel ich weiss kann man seinen eigenen Tipp überhaupt nicht selber bewerten.

Ah so? :mellow:

Schon wieder was gelernt... :pfeifen: na dann bin ich auch für die Abstimm-Methode. Aber ich will auch Negativpunkte vergeben dürfen :teufel:


Zitat (Ribbit @ 03.09.2010 13:39:46)

Schon wieder was gelernt... :pfeifen: na dann bin ich auch für die Abstimm-Methode. Aber ich will auch Negativpunkte vergeben dürfen :teufel:

Fänd ich auch schön.
Oute mich jetzt mal als Wenigtippgucker, denn ich schaue eigentlich fast nur rein wenn ich was bestimmtes suche. So ist es ja auch wenn man Mutti fragt.

Diskutiere lieber mit euch im Forum rum. :wub:


Kostenloser Newsletter