Tassimo entkalken! So früh und wie?


HALLO!

HILFE!!

Ich habe mir vor knapp 8 Monaten die Tassimo T20 gekauft.

Bin sowas von super zufrieden-will sie nicht mehr hergeben.

Nun leuchtet aber seit 2 Tagen die rote Kontrollleuchte.Die, die für ENTKALKEN steht.

SOO früh???!! Und wir haben hier super weiches Wasser!

Jetzt hab in der Bedienungsanleitung geschaut und die sagen ich muß ein besonderes Pulver kaufen.

Als ich schonmal gegoogelt hatte, sagten einige, man könnte auch einen Spritzer Essig nehmen und die

Reinigungsdisc ein paarmal durchjagen, aber in der Anleitung steht extra-NIEMALS ESSIG verwenden.

Sagen die das jetzt nur , damit ich teuer Geld für deren Pulver ausgebe?!

Und überhaupt.Wir benutzen sie fast nur ein paarmal am Wochenende und dann jetzt schon sowas?!

Hat jemand die selben Erfahrungen gemacht oder Tipps und Ideen für mich?!!!!!!!!!

Würde mich darüber freuen, bevor ich losziehen muß um so ein Zeug zu kaufen.

LG smily181


nach acht Monaten ist doch nicht früh, selbst bei "superweichem" Wasser.

Essig (auch verdünnte Essenz) ist auf lange Sicht nicht gut für die Dichtungen, außerdem stinkt's bestialisch. Nimm lieber Zitronensäure, die gibt's in Pulverform in gut sortierten Drogeriemärkten oder in der Apotheke.


Zitat (Valentine @ 16.09.2010 22:40:20)
Nimm lieber Zitronensäure, die gibt's in Pulverform in gut sortierten Drogeriemärkten oder in der Apotheke.

Stimmt! Mit Essig stinkt die Maschine dann nach Essig bzw. der Kaffee riecht unter Umständen danach.

Ich dachte auch nur es sei früh, da ich einige kenne, die bis schon fast zwei Jahren ihre Tassimo haben,

aber noch nie die Kalk Leuchte geblinkt hat.

Bin die erste damit ,habe aber als letzte von allen die Tassimo gekauft. ;)

Werds mal mit dem Zitronenzeugs probieren!

Muß ich das dann nach diesem 20 min Verfahren, laut Anleitung benutzen??!!

Lieben Dank für die Antworten!!


:blumenstrauss:

Bearbeitet von smily181 am 17.09.2010 07:24:50


Zitonensäure in Pulverform, gibt es in jedem Supermarkt
bei den Backzutaten. :)


Bei meiner Tassimo war das letztens auch.Wir haben auch gutes Wasser.
Ich habe gar nichts rein getan.(Außer meinen Entkalkerteil.)
Habe es durchlaufen lassen,und dann war alles wieder gut.Das Programm dauert eine weile.
Ich habe die 60Reihe.Die ist mit Display.


bei meiner neuen maschiene (keine Tassimo) kann man die Wasser härte einstellen.
schau mal in die Anleitung, vielleicht bei deiner auch. :wub:


Zitat (gitti2810 @ 17.09.2010 17:57:26)
bei meiner neuen maschiene (keine Tassimo) kann man die Wasser härte einstellen.
schau mal in die Anleitung, vielleicht bei deiner auch. :wub:

Hallo Gitti!
Das haben die nicht.Ich habe die neuste von denen.
:pfeifen:

ja das ist ja nun ganz schön doof :wallbash: :wub:


Habe heute unsere Pad-Maschine in der Firma entkalkt. Dabei war ein Entkalkungsmittel das von Essig wegen der Dichtungen abrieht und von Zitronensäure, da diese wohl bei stärkeren Verkalkungen eine Verhärtung der Kalkoberfläche verursachen könne. Klang ja durchaus nachvollziehbar und ich muss sagen, das Zeug wirkte wirklich ruckzuck, selbst bei kaltem Wasser im Tank. Wenn man alle Jahre mal entkalkt isses vielleicht doch nicht so verkehrt, ein spezielles Mittel zu nutzen.
Bei meiner Nespresso werde ich das sicher tun.
Für den Wasserkocher hingegen gibts ein tolles Zeug im DM.


Muss mal ne blöde Unterfrage stellen: Habe mir die teuren Entkalkertabs von Bosch geholt aber die Gebrauchsanweisung verlegt :wallbash: Kann mir jemand sagen, wie man die Dinger ansetzt zum entkalken?


Sorry, hab zu spät gesehen, dass Beiträge schon älter waren. :o Zur aktuellen Frage kann ich leider nix sagen. :(

Bearbeitet von 4season am 05.12.2010 15:30:58


Hallo zusammen, ich hab meine Tassimo mit "normaler" Citronensäure entkalkt und seitdem ist der Kaffee ungeniessbar. hat jemand einen Tip, was ich tun kann, dass der kaffee nicht mehr sooo giftig schmeckt. ich hab schon mindestens 100mal nachgespült, daran liegts also schoinmal nicht... :( Bin für jeden Tip dankbar!