Luftige Wienerbodentorte


Weiss einer von euch wie man wienerbodentorte backt.hab schon viele rezepte versucht aber keins davon war so luftig und leicht wie das original.lebe im ausland und habe hier keine fertigen Etagentorten gefunden.
danke :)


Wiener Boden klassisches Rezept

Wo wohnst du denn, dass du keine fertigen Biskuitböden bekommst?

Zitat (Knuddelbärchen @ 27.10.2010 01:49:49)
fertige Biskuitböden

Sind bääää :P

6 Eigelb mit 6 El Wasser, 250 g Zucker und Geschmackszutaten weißschaumig aufschlagen
6 steifgeschlagene Eiweiß, 300 g Mehl und 2 Tl Backpulver mit dem Schneebesen/Rührlöffel
unterheben,in eine nur am Boden gefettete,gemehlte 26er Springform füllen und auf der mittleren Schiene bei 180 Grad 50 Minuten backen.
Zum aus der Form lösen mit einen dünnen Messer am Rand entlang fahren und dem Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen,nach dem auskühlen kann man dem Boden locker 3x durchschneiden ;)

Zitat (wurst @ 27.10.2010 09:19:00)
Sind bääää :P

Irrtum mein lieber, fertige sind gar nicht alle bäääh.... Man muss nur wissen, wo man gute bekommt. :P

Fertige mag ich auch nicht :no: bääh, danke wurst fürs Rezept :) , brauch ich am Freitag für Geburtstagstorte.
Bin ja sonst absolut nicht der Tortenbackfan, aber da muß es schon etwas mehr als normaler Kuchen sein. :rolleyes:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 28.10.2010 05:08:39


Die fertigen Böden sind gut aber nur die vom Bäcker. Die ausm Laden sind nicht wirklich der Bringer. :wacko:
Das meinte ich damit. :blumen:


Die Rezepte ohne zerlassene Butter heißen Biskuit, die mit zerlassener Butter Wiener Masse.

Böden aus Wiener Masse sind etwas fester als die tuffigen Biskuitböden. Die schmecken vom Bäcker wirklich gut!

Der Link von Knuddelbärchen ist super, genauso wird es gemacht!

:schlaumeier:



Kostenloser Newsletter