großes Moskitonetz für Terrasse/Balkon? großes Moskitonetz freien


Hi,

ich bin auf der Suche nach einem großen Moskitonetz für Terrasse oder Balkon?
So mind 2 m hoch, 3 m breit und 4 m lang. Es sollten halt ein paar Leute sitzend darunter Platz haben.
Wo gibt es so was?

Ebay etc. gibt da nicht viel her!

Danke

Bearbeitet von Markus2005 am 18.03.2011 21:09:21


Mehrere kleine zusammennähen? :mellow: keine Ahnung...

Ich glaub auch nicht, dass das praktikabel ist, über ne Terrasse ein Moskitonetz zu spannen... wie machst du das am Boden fest? Gibts da nen Ausgang? Woran hängst du das auf?


Ehrlich gesagt kann ich mir das auch nicht vorstellen...wo wohnst du denn, das du ein Moskitonetz brauchst ???

Für was soll das gut sein, sieht doch bescheuert aus...


Ich wohne auf dem Land.
Wenn ich in der Stadt wohnen würde, täte ich das vermutlich auch nicht verstehen...
Ihr könnt mir glauben, letzten Sommer war es die Hölle mit den Viechern! So was von aggressiv (tagsüber schon).
Und ich wollte hier doch nicht über Sinn oder Unsinn diskutieren. Und es ist mir egal, wie das aussieht. Es sieht auch nicht toll aus, wenn man komplett zerstochen wird, oder!

Älso, wenn man den ganzen Sommer über (wie letztes Jahr) keinen einzigen Abend auf der Terrasse verbringen kann, muss man sich was einfallen lassen. Letztes Jahr war es so schlimm, dass man sogar beim Rasenmähen mitten am Tag angegriffen wurde.
Giftkeule ist nicht so mein Ding.
In Florida z.B. bauen die ganze Käfige im Garten und Pool - das ist aber relativ teuer...
Aber so ca. 200E wäre mir das schon wert!

Bearbeitet von Markus2005 am 18.03.2011 21:27:39


Auf die Idee bin ich noch gar net gekommen....danke für den Denkanstoß! Mich stören diese Viecherl auch immer wenn wir draußen grillen und dann draußen essen....Wir haben direkt am Tisch einen riesengroßen Sonnenschirm, über den ließe sich bestimmt ein (vergrößertes) Netz hängen, natürlich so groß damit man das Netz bequem bis auf den Boden um den Tisch bekommt....müßte gehen... :blumen:


Zitat (BMWGirl1972 @ 18.03.2011 21:33:49)
Auf die Idee bin ich noch gar net gekommen....danke für den Denkanstoß! Mich stören diese Viecherl auch immer wenn wir draußen grillen und dann draußen essen....Wir haben direkt am Tisch einen riesengroßen Sonnenschirm, über den ließe sich bestimmt ein (vergrößertes) Netz hängen, natürlich so groß damit man das Netz bequem bis auf den Boden um den Tisch bekommt....müßte gehen... :blumen:

Da gibt es fertige Sachen zu kaufen - reine Geldfrage.

Bei mir ist das eher ein rechteckiger Bereich. Und oben sollte halt auch zu sein. Evtl. ein Gestell mit Holzlatten und da dann das Netz ran.

Im Internet habe ich viele Angebote für Pavillons gefunden. Und nicht mal so teuer. Aber einen Pavillons auf die Terrasse stellen ist auch nicht die Lösung. Vor allem, wenn man wie in meinem Fall am Besten zu drei Seiten raus und rein gehen möchte.

Aber ich gebe nicht auf. Ich werde die nächsten 2 Wochen mal ein paar Garten und Baumärkte anfragen. Vielleicht habe die was...

Oder es findet sich hier doch noch jemand mit einem guten Link (zu einen Shop etc)!

:P käfige um pool und garten, nee das wär nicht mein ding.

:D also wir sind superzufrieden mit Au...an-after-sun-lotion, hilft 100% gegen die aufdringlichen spanischen mosquitos.einfach eincremen und den lauen sommerabend geniessen.

@markus: nicht dass ich dich von der idee mit dem mosquitonetz abbbringen will, aber ich hab mal eins über dem bett gehabt und hab da echt platzangst gekriegt und beim rasenmähen stell ich mir ein netz auch nicht grad praktisch vor :D

hier in spanien gibt es so fliegengitter von der rolle, meterweise, ist eigentlich recht preisgünstig, denke mal, dass es das in deutschland auch im baumarkt gibt. das könntest du vielleicht wie einen vorhang aufhängen.

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 18.03.2011 21:59:54


Zitat (Markus2005 @ 18.03.2011 21:56:16)
Aber einen Pavillons auf die Terrasse stellen ist auch nicht die Lösung. Vor allem, wenn man wie in meinem Fall am Besten zu drei Seiten raus und rein gehen möchte.


Das wird wohl schwierig... und irgendeinen "'Kasten" musst du schon bauen, sonst hast du ja nix, was das Netz hält...

edit: hast du das schon gesehen? rechteckiges Netz - vermutlich für innen gedacht, weil man das im Freien ja nirgends hinhängen kann... aber vielleicht bist du ja erfinderisch ^_^

Bearbeitet von Ribbit am 18.03.2011 22:13:10

Erweitere jetzt mal die angesprochene Idee etwas.
Preiswerten Tüll (evtl verschiedene Farben um Ein-/Ausgang erkennen zu können) im Kurzwarenhandel besorgen.
An ein Gerüst aus Holzlatten oä eine mehrläufige Gardienenschiene montieren.
Tüll oben mit einfachem Kräuselband abnähen, unten einen Saum abnähen und Bleiband einziehen.
Das Kräuselband mit einfachen Gleitern versehen und damit in die Gardienenschienen rein.
Wäre das eine Alternative?

:blumen:

Bearbeitet von Blattlaus am 18.03.2011 22:39:01


Tüll am laufenden Meter ist ja schon im Gespräch. Nimm einfach einen Sonnenschirm, ja den gibt´s auch in eckiger Version als Marktschirm, und befestige den Tüll mit klettverschlussband, auch am laufenden Meter erhältlich, an dem Sonnenschirm.Wenn du den Tüll unten am Boden aufliegen läßt kannst du ihn mit großen Kieselsteinen oder Blumenkübeln beschweren.Ich denke, das ist die einfachste Version und sieht auch nicht allzu doll aus. Wobei du natürlich recht hast, nix sieht so schlimm aus wie Stiche. Was du auch machst, lass es uns mal wissen. Viel Erfolg.


Ich dachte, die ganze Terrasse soll "eingenetzt" werden? Unterm Sonnenschirm ist ja nicht sooviel Platz. :mellow:


Wir haben aus dem Baumarkt einen Pavillon, der sich beim Auseinanderziehen der Stangen praktisch von selbst aufstellt - also nichts mehr mit einzelnen Stangen, die zusammengesteckt werden müssen. Das Stoffdach (und natürlich die Seitenwände) sind mit Klettbändern befestigt, also abnehmbar. Da müsstest Du nur noch die Seitenwände (und wenn Du Sonne willst das Dach) aus Fliegengitter oder Tüll nachnähen. Fliegengitter gibts auch von der Rolle (such mal nach "Fliegengitter Meterware), da müssten nur mehrere Bahnen nebeneinander.


Fiberglasgewebe gibt es in grau und in schwarz, in verschiedenen Stärken (ganz fein fast durchsichtig und
fester als Pet-Screen-Gewebe) in unterschiedlichen breiten (80-120-140-160-180-200-220-240) auf 100 Meter Rollen.
wird als Meterware verkauf (und in qm berechnet). ;)

Auch Pollenschutzgewebe gibt es, sehr feinmaschig, schlecht zum durchsehen und ziemlich teuer... <_<


Wenn man öfter, bzw. ständig, an den drei Seiten rein- und raus gehen möchte/können sollte, wäre es nicht schlecht, bei jenen Tüllvorhangen diese in der Mitte ca. 30-50 cm zu überlappen; die vertikalen Seiten dann mit einem farbigen Band umnähen - damit könnte man den Ein- und Ausgang markieren. Und mit einer Hand leicht zu öffnen und zu schließen.

So etwas scheint mir besser als Klettband. Merke: Wenn die Leute öfter rein- und raus gehen möchten. Bleibt man länger, also etwa Stunden, "drin", könnte auch Klettband abdichten.

Und unten Bleiband einziehen; das Teil sollte ruhig in etwa über den Boden schleifen.

Außerdem noch Zitronella, Kerzen oder Teelichter, verwenden; das sieht gemütlich aus und hält wohl auch zusätzlich die Biester fern.

Schreib doch gelegenltlich mal wie Du das Problem gelöst hat!


Vielleicht wäre ein Katzennetz als Ausgangsmaterial noch eine Alternative. Kommt halt drauf an, wie geschickt Du an der Nähmaschine bist bzw. ob Du anfertigen lassen willst. Doch wenn Du selbst nähen willst, bekommst Du im www unter dem Stichwort Katzennetz vom Gockel bestimmt genügend Material angezeigt. Für die Ein- und Ausgänge würde ich in Weiterführung von Dahlies' Gedankenanstoß farbiges Schrägband aus der Kurzwarenabteilung vorschlagen. Grund: Das ist vorgefertigt und lässt sich prima verarbeiten. Alternativ lässt sich aus Stoffresten und unter Zuhilfenahme eines Schrägbandformers das Schrägband auch selbst herstellen. Ist halt mehr Arbeit. Im Übrigen finde ich den Vorschlag von Ribbit sehr probat. Doch auch da kommste um die Tischlerarbeiten nicht drum rum. Am besten gefällt mir noch der Vorschlag von Captain mit dem Marktschirm. Da dann nach seinem Vorschlag das Tüllgewebe mit Klettband angebracht und fertig ist die Laube.

Grüßle und lass gelegentlich mal lesen, wofür Du Dich entschieden hast.

Ilwedritscheline


http://www.troph-e-shop.com/de/brettschnei...etz-tropic.html

http://www.troph-e-shop.com/de/brettschnei...ge-special.html

Das sind die größten Moskitonetze, die ich auf die Schnelle gefunden habe.


1. habe ich es in Amerika gesehen da ist es völlig normal.
ein kleiner Holzrahmen und drum herum solch ein Netz.

2. werde ich im Garten, am Haus auch machen.
weil meine Freundin ist allergisch ist, auf alles was stechen kann.
wenn man der Meinung ist hier ist keine, dann braucht man nur sie rufen und
ein Schwarm Mücken und Wespen folgen ihr.

aber ich habe schon lange darauf hin gearbeitet.
bei uns im Gardinenmarkt, verkaufen sie immer Reste.
da habe ich mir die einfachen immer gegriffen ( für nen €) so habe ich nun eine große menge von ganz feinmaschigen , diese werden als großer Pavillon auf gespannt.

:hmm: ich habe doch noch so einen, da werde ich einfach die feste Bespannung abmachen und mit Gardine beziehen.

B. Freundin ich mache schon mal Kaffee :wub: :wub: :kaffeeklatsch:


Ich hab mir damals einfach ein Moskitonetz am Balkon festgemacht. Da sietzt man dann auch nicht so eingeengt. Auf einer Terasse geht das natürlich nicht, aber ist sie nicht dafür da, dass man in der Natur sitzt?

Da gibt es nunmal Mücken.


Zitat (helplessloser @ 21.03.2011 09:47:03)
Ich hab mir damals einfach ein Moskitonetz am Balkon festgemacht. Da sietzt man dann auch nicht so eingeengt. Auf einer Terasse geht das natürlich nicht, aber ist sie nicht dafür da, dass man in der Natur sitzt?

Da gibt es nunmal Mücken.

ach und die Allergiker dürfen dann halt nicht, in der Natur sitzen, oder wie?

meine beste Freundin, ist ein extrem Allergiker, sie darf dann nicht in den Garten, na ja. :(

Vielleicht wirst du auf **unerwünschte Werbung entfernt** fündig, die haben auf jeden Fall ne große Auswahl, was Garten- und Terrasseneinrichtung nbelangt. würde mich also nicht wundern, wenn du da auch ein Moskitonetz kriegst. viel Erfolg!

Bearbeitet von Jeanette am 24.03.2011 14:58:16


Hallo, muß da auch mal nachhaken, da ich auch Allergiker bin und auf der Suche nach einer patenten Lösung.

Die Variante selbst aus Hölzern was zusammen zu schustern und eine Mosiktonetz drüberhängen, wäre glaube ich die Beste, da ich das Ganze über einen 4,57m Durchmesserpool stellen muß.

Jetzt meine Frage: Gabs da jetzt eine Lösung die angewendet wurde und kann man handelsübliche Moskitonetze aneinandernähen?

Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar:)
:rolleyes:


Deine Anfrage ist ja schon ewig her.Es gibt ein Supernetz auf www.non-nix_non_nada_werbung.co.wuerg.weg
Das kannst du sogar in der Spannweite mit glasfaserstäben aus dem Camping oder Drachenbau-Shop noch größer machen als es eh schon ist. Oder frag den Hersteller.
Heinrich

Bearbeitet von Highlander am 18.01.2015 19:21:36


Zitat (wiemah @ 18.01.2015 19:07:51)
Deine Anfrage ist ja schon ewig her.

Ja, und deshalb wird das längst erledigt sein. Übrigens, Werbung brauchen wir auch keine,

Zitat (viertelvorsieben @ 18.01.2015 19:20:08)
Ja, und deshalb wird das längst erledigt sein. Übrigens, Werbung brauchen wir auch keine,

Genau :daumenhoch:

Zitat (SAHARA @ 19.01.2015 14:56:01)
Genau :daumenhoch:

:daumenhoch: