Zumba?


Hi Leute,

Ich versuche grad ein paar Kilos noch vor dem Sommer loszuwerden und suche eine Methode wie ich schnell und vor allem gesund abnehmen kann. Habt ihr Erfahrung mit Zumba? Dieist im Moment voll im Trend aber hilft sie wirklich? Wie lange müsste ich üben um 5/7 Kilos abzunehmen?Ich hab mir schon ein paar Videos im Netz angeschaut und sie sehen cool aus:) Ich würde es gerne probieren...


Hallo, @Powerwoman,

mein Rat ist: geh zu einem Sport-Studio, wo Zumba angeboten wird.- Dort wird man Dich auch fachgerecht aufklären, bzw. beraten.- Das können WIR hier nicht so gut auf gut Glück.

Viel Spaß, und auch gute Kondition! wünscht IsiLangmut


Ich habs einmal zufällig im Urlaub versucht und zehn Tage lang im Club gelernt.

Danach habe ich bei einem Kurs angemeldet und das macht sicher mehr Sinn als daheim zu trainieren, weil so ein Honigschlecken ist das nicht (damit meine ich, dass es recht anstrengend ist) und in der Gruppe ist man nun mal motivierter weiterzumachen. :D


Zitat (Powerwomen @ 28.02.2013 16:59:15)
Hi Leute,

Wie lange müsste ich üben um 5/7 Kilos abzunehmen?


Um 5/7 Kilo abzunehmen, musst du ca. 20 mal trainieren. :wacko:

Nee mal im Ernst, wie stellst du dir das vor? Ist dein Körper eine Maschine an der du einstellen kannst: so jetzt mal 5 Kilo weniger in soundsoviel Trainingseinheiten? Wenn ja dann beneide ich dich. ;)

Schnell und gesund abnehmen geht nicht. Trotzdem ist dein Ansatz Sport zu treiben, ja der richtige. Also probier es doch einfach aus, wenn keine medizinischen Bedenken bestehen.

Meine Erfahrung mit Zumba ist, dass es einfach Spass macht. Die Bewegungen sind leicht zu erlernen und die Musik macht gute Laune. Und je mehr Spass einem der Sport macht, desto weniger Chancen hat der Schweinehund. Viel Erfolg! :blumen:

Bearbeitet von dieheulsuse am 01.03.2013 12:00:46

Ich habe auch eine Zeitlang Zumba gemacht. Es macht Spass und die Musik hat mir gefallen. Unser Coach hatte immer etwas Neues dabei. Nicht nur die typische Salsa Musik, sondern auch Pop, Rock, Dubstep etc. Wenn man die Schrittfolgen nicht so hinbekommen hat, machte das nichts. Einfach versuchen mitzumachen. Spaeter habe dann noch Hanteln genommen, damit die Arme auch genuegend Workout bekamen.


Zumba ist ein Workout wie jedes andere, nur dass viele Leute (inkl, mir) es wegen der fetzigen Musik gut finden und die Stunde so schneller rumgeht, als wenn man nur stur auf dem Heimtrainer sitzt. Ich würde es probieren, aber Wunder wirkt es nicht. Der Schlüssel ist Regelmäßigkeit und gleichzeitig gesündere Ernährung.


Es gibt viele verschiedene Workouts. Wie kann Zumba das gleiche sein, wie ein Heimtrainer zu Hause? Was fuer ein Heimtrainer? Wenn man sich richtig ins Zeug legt beim Zumba, dann verbrauchst Du eine Menge Energie und trainierst jeden Muskel. Tanzt man natuerlich nur ein bisschen hier und da mit, kann man auch gleich 1 Stunde spazierengehen. Da hat man dann mehr davon.


Zumba hab ich persönlich noch nicht gemacht, hab aber einige Freundinnen, die total begeistert sind davon. Ist halt wie mit allem, auch Joggen oder Yoga oder Pilates sind für manche das größte, für andere ists halt nix.
Für mich 'gefunden' hab ich Aquafitness, das ist sowas ähnliches wie Zumba im Wasser... der ganze (!) Körper ist in Bewegung und dazu kommt halt noch der Wasserwiderstand - also, ich finds echt genial und mir tuts saugut :)
Egal für was Du Dich entscheidest, Zumba oder was immer alleine reicht nicht aus, um Gewicht zu reduzieren. Du wirst Dich besser fühlen, weil Du was für Dich getan hast, solltest aber die versuchen, die schon erwähnte Kombi Bewegung - bewusste Ernährung umzusetzen, dann klappts auch mit den Kilos :daumenhoch:


Zitat
Es gibt viele verschiedene Workouts. Wie kann Zumba das gleiche sein, wie ein Heimtrainer zu Hause?


Natürlich ist Zumba nicht dasselbe, wie auf dem Heimtrainer sitzen. :rolleyes: Mein Punkt ist, das man damit auch nicht schneller Gewicht verliert als mit anderen Trainingsmethoden, wenn man nicht auch am Ball bleibt, sich nicht auch anstrengt dabei und auf die Ernährung achtet. Sondern dass der Unterschied vor allem im Unterhaltungsfaktor liegt. Dass verschiedene Sportarten verschiedene Muskelgruppen trainieren und auch verschiedene Ergebnisse bringen, sollte ja wohl klar sein...

Bearbeitet von witch_abroad am 02.03.2013 16:08:13

Zitat (witch_abroad @ 02.03.2013 16:07:22)

Natürlich ist Zumba nicht dasselbe, wie auf dem Heimtrainer sitzen. :rolleyes: Mein Punkt ist, das man damit auch nicht schneller Gewicht verliert als mit anderen Trainingsmethoden, wenn man nicht auch am Ball bleibt, sich nicht auch anstrengt dabei und auf die Ernährung achtet. Sondern dass der Unterschied vor allem im Unterhaltungsfaktor liegt.

Also mir geht es auch nicht darum, fünf bis sieben Kilos innerhalb zwanzig Trainings zu verlieren (so hat es dieheulsuse erklärt), mir persönlich bei Zumba auch um den Spaß Faktor. Das Coole daran ist, dass man sich zwar anstrengt, aber auch Spaß bei der Sache hat. Mit dem Hometrainer kann ich ehrlich gesagt nur dann arbeiten, wenn ich nebenbei was Gutes im Fernsehen schauen kann.

Pro Kilogramm Fett, das man loswerden will, muss man ca. 7.000kcal verbrennen. Für deine gewünschten 7kg wären das also 49.000kcal.

Je nach Körpergröße/Gewicht/Fitnesslevel verbrennt man in einer Stunde Zumba (bei hoher Intensität) ca. 400kcal.

Du müsstest also 122.5 Stunden Zumba machen, um das gewünschte Gewicht zu verlieren. Das sind ca. 5.1 Tage.


Zitat (werschaf @ 04.03.2013 01:28:46)
Du müsstest also 122.5 Stunden Zumba machen, um das gewünschte Gewicht zu verlieren. Das sind ca. 5.1 Tage.

Aber nichts essen dabei. Sonst führst du ja wieder Kalorien zu! ;)

Zitat (werschaf @ 04.03.2013 01:28:46)

Du müsstest also 122.5 Stunden Zumba machen, um das gewünschte Gewicht zu verlieren. Das sind ca. 5.1 Tage.

Wow. Das hat mich jetzt echt dermaßen demotiviert.....

Stehst du bei meinem Schweinehund auf der Gehaltsliste? ;)

Mit einem Heimtrainer hab ich es auch schon probiert aber das hat mir gar nichts gebracht...wahrscheinlich weil ich nicht regelmäßig geübt habe. Deswegen hab ich an Zumba gedacht. In einer Gruppe ist es doch immer lustiger...@werscharf 122 Stunden? Damit hab ich nicht gerechnet..wenn ich 2 Stunden pro Woche trainieren würde, dann würde ich erst in zirka einem Jahr abnehmen?..@siebenschläfer, hab nicht gewusst dass auch Clubs sowas anbieten, wo war das?


Ja, die harte Realität der Mathematik... Deshalb sollte man sichs halt zweimal überlegen, ob man das Stück Torte wirklich braucht. Die Rechnung geht nämlich natürlich davon aus, dass du nicht mehr Kalorien isst, als du ohnehin schon verbrennst (siehe Grundumsatz).


Nachdem Mathematik nicht wirklich mein Fach ist, zerbricht mir das alles nicht wirklich den Kopf... wobei wie gesagt mir geht es da eher zum den Spaßfaktor.

@ Powerwomen: Das im Magic Life Club Kalawy in Hurghada am Roten Meer. Wenn du ein Fitness Fan bist, bist du dort richtig, dort werden überwiegend Aktivitäten dieser Art angeboten. :wub:


Ich besitze ein paar Zumba-DVDs und mache das gerne mal zum Spaß (obwohl ich mir am Anfang wie der letzte Depp vorkam, weil ich die Schritte nicht umsetzen konnte...).

Eine Bekannte von mir hat Zumba für die Wii und das ein halbes Jahr regelmäßig gemacht (fast täglich). Zusammen mit Ernährungsumstellung (einfach nur etwas "vernünftiger", weder "low fat" noch "low carb" oder sonstwas, sie hat auch trotzdem noch gerne genascht usw., eben einfach nur ein wenig mehr drauf geachtet, was und wieviel sie isst) hat sie dabei 20 Kg abgenommen und hält das Gewicht seit einem Jahr, obwohl sie jetzt Zumba auch nur noch ab und an zum Spaß macht.

Das hätte natürlich mit jedem anderen Sport, den sie so ausführlich betrieben hätte, auch geklappt. Aber so war es einfach, weil sie ja alles "vor Ort" hat und nicht erst irgendwo hingehen musste.


Hey das ist aber ein tolles Erfolg für deine Freundin... Hut ab davor! 20 kg dabei abnehmen und das Gewicht seit einem Jahr halten schafft nicht jeder. Da gehört aber natürlich auch sehr viel Willen dazu!

Und ja es stimmt, Zumba hat den Vorteil, dass man es auch zuhause mit DVD üben kann, ohne dass man einmal in der Woche um eine bestimmte Uhrzeit in einen Kurs gehen muss...


Zitat (siebenschlaefer @ 10.03.2013 23:00:46)
...einmal in der Woche um eine bestimmte Uhrzeit in einen Kurs gehen muss...

genau das hilft mir sehr dabei, meinem Schweinehund wenigstens einmal in der Woche in den A... zu treten ;)

zumba kann helfen, braucht man aber nicht. Ernährungsplan erstellen, kcal berechnen, gut essen, etwas mehr bewegen. rest passiert von allein ;)


Zitat (compensare @ 11.03.2013 07:46:17)
genau das hilft mir sehr dabei, meinem Schweinehund wenigstens einmal in der Woche in den A... zu treten ;)

Ich glaube, das hängt von Fall zu Fall ab... ich bin eher der Typ der etwas, was er sich vornimmt, auch durchzieht... es sei denn es passiert etwas, dass die Meinung ändert... aber das muss sehr schwerwiegend sein ;)

@FreemOOn, Zumba ist natuerlich nicht das einzige was ich machen will, um abzunehmen..Ich weiss dass ich auch gleichzeitig drauf achten muss was und wie viel ich esse aber Ehrlich gesagt hab ich schon einige Diaeten ausprobiert und sie haben mir gar nichts gebracht :/ Deswegen will ich mich diesmal mehr auf Sport konzentrieren.@Siebenschlaefer, sorry ich dass ich mich erst jetzt melde,danke fuer die Info :)


Schau doch mal auf *Werbung entfernt* nach, um dir Anregungen zu holen! :D

Bearbeitet von Bierle am 17.04.2013 13:04:55


Kein Problem Powerwomen, wie du siehst komme ich selbst auch nicht so oft ins Forum... geht meistens auch nur am Wochenende... hast du inzwischen Zumba schon probiert?

Hab letzte Woche meinen nächsten Urlaub gebucht, diesmal in einem neuen Magic Life Club auf Kos, da gehe ich natürlich auch wieder in den Zumba Kurs. :applaus:


Ich denke Zumba ist ein Workout wie jedes andere, aber ich tanze sehr gerne Zumba weil es macht wahnsinnig viel Spaß, weswegen die Zeit wie im Fluge vergeht und man verbraucht wirklich relativ viele Kalorien.


Meiner Meinung nach kann man nur erfolgreich abnehmen, wenn die Kombination aus Ernährung und Sport stimmt. Wenn der Sport, den man macht, dann auch noch Spaß macht, ist das doch um so besser.


Also für mich ist das ganze (entschuldige bitte den Ausdruck) "Gehampel" beim Zumba oder die Quälerei in der "Muckibude" nix.

Ich habe für mich herausgefunden, das Yoga das richtige für mich ist. Wenn man es noch nie selbst gemacht hat, mag man es albern finden. Manch einer mag denken man sitzt nur im Schneidersitz und macht "oooohm".

Wenn man allerdings nach seiner ersten Sitzung rausgeht, tiefenentspannt und zugleich ausgeglichen (da ausgepowert) ist, hat man eine andere Meinung. (Weitere Details, für Leute die es auch mal ausprobieren möchten http://www.freizeit-hobbys.de/mit-power-yoga-kraft-tanken/ )

Man kann das "in echt" übrigens nicht mit dem Alibi Yoga von Computer oder Konsolenspielen (sei es Nintendo Wii Fit, Sony Playstation Move oder Microsoft Xbox Kinect) vergleichen... aber das nur nebenbei.

Ich bin froh endlich "meinen" Sport gefunden zu haben und freue mich über jede/n neue/n den ich ebenfalls dafür begeistern kann.

Liebe Grüße
Leni


@Lenameng: kommst Du eigentlich auch mal ohne verlinkte Beiträge aus?
Ist nicht böse gemeint, fällt mir nur auf... (und wer möchte, kann Dich doch anschreiben nach mehr Infos)


Ich denke, nicht jeder Sport macht jedem gleich viel Spass. Man sollte für sich selbst den geeigneten Sport herausfinden. Mit Yoga kann ich nichts anfangen. Ich bevorzuge die Bewegung in der Natur. Es sollte einfach Spass machen, sonst tut man sich keinen gefallen.,


Zitat (risiko @ 09.01.2014 13:19:00)
Ich denke, nicht jeder Sport macht jedem gleich viel Spass. Man sollte für sich selbst den geeigneten Sport herausfinden. Mit Yoga kann ich nichts anfangen. Ich bevorzuge die Bewegung in der Natur. Es sollte einfach Spass machen, sonst tut man sich keinen gefallen.,

ja, natürlich muss das jeder für sich rausfinden.

Ich hab mich auch jahrelang im fitnessstudio an geräten gequält, hab die geräte und übungen bestimmt 100 mal erklärt bekommen und immer noch falsch gemacht (da ich weder interesse noch spaß daran hatte).

Auch verschiedene Sportarten wie bspw. Tennis habe ich versucht, aber mir fehlt einfach Ballgefühl und der Umgang mi dem Schläger.

Wie gesagt, probieren geht über studieren. :)
Ohne meine zahlreichen (grandios gescheiterten) Versuche, hätte ich das nie rausgefunden! :-P
(Fehler sind teil des Lernprozesses)
Also, deshalb nicht entmutigen lassen und weitermachen, bis du deine Leidenschaft gefunden hast.

Ich habe eine Playstation 3 mit Move Controllern zuhause und hab auch schon mal überlegt mir Zumba dafür zu kaufen :D Ich hab allerdings starke Bedenken dass ich das nur ein mal ausprobieren werde, dann liegts in der Ecke :(


Hey Leute, ich schließe mich euch da größtenteils an. Man kann nicht sagen, man muss so-und-so-viele Stunden Zumba machen, um x Kilo zu verlieren. Ich glaube, das ist unmöglich. Auch kein Arzt oder Sportwissenschaftler kann das so genau sagen, da jeder Körper anders ist.

Das wichtigste ist doch erst mal, eine Sportart zu finden, die einem Spaß macht, damit man da auch gerne und regelmäßig hin geht. Die beste Sportart bringt nichts, wenn man sich jedes Mal zum Kurs quälen muss, weil es einem keinen Spaß macht. Am besten ist es natürlich, wenn man dann noch einen Sportpartner hat, mit dem man regelmäßig zum Sport geht. So kann man sich gegenseitig motivieren.

Ich persönlich finde Zumba übrigens super. Durch die fetzige Musik vergeht die Stunde wie im Flug und es macht total viel Spaß. Die meisten Zumba-Trainer, die ich bisher erlebt habe, waren super motiviert und man hat selbst richtig Lust bekommen, mitzumachen.



Kostenloser Newsletter