tele unterdrueckt keine werbung


- Textvorschau -

ich bin kontrolleur einer zeitung und rufe leute an die diese ksotenlosen zeitungen bekommen sollen. ich konrolliere so den verteiler. ich rufe die kunden dann in der straße an mit unterdureckter nummer. das ist nur eine nachfrage ob die kunden die kostenlosen zeitung bekommen haben. das ist doch keine werbung... darf ich das ???? lg mm


Selbst wenn Du es dürftest (was ich nicht weiß, aber ich meine, man darf das nicht), würde ich entweder nicht drangehen oder sofort auflegen. Ich persönlich habe nämlich keinen Bock auf solche Anrufe, die mich in meiner Freizeit stören und eh meist doch in Werbung, Abo"zwang" oder sonstwelchen anstrengenden Fragen enden. Wenn ihr den Verteiler kontrollieren wollt, lauft ihm hinterher und geht nicht unschuldigen Bürgern auf den Senkel...


wenn du die papiertonnen in deinem zustellbezirk kontrollieren würdest,hättest du eine info wieviele haushalte wert auf diese kostenlosen zeitungen legen.


man stelle sich vor :die zeugen jehovas(welche mit begeisterung samstags halb10 bimmeln) werden mühsam abgewimmelt und dann kommt auch noch ein kontrollanruf :zumhaareraufen:


Du machst ja keine Werbeanrufe. Also darfst Du das, rein rechtlich (oder doch nicht *grübel*)

Bei uns gehen sie alle paar Wochen stichprobenartig von Haus zu Haus und fragen, ob wir die Werbung und Wochenzeitungen erhalten haben. Denn es ist denen ihr gutes Recht zu erfahren, ob der Austräger für seinen Lohn auch arbeitet.

Wir haben im Laden solche kostenlosen Zeitungen ausliegen und ich merke sofort, wenn ein Verteiler mal wieder geschlampt hat. Dann gehen die wie "warme Semmeln". In meiner Umgebung werden die sehr gerne gelesen. Und in manchen Geschäften liegt auch eine Liste aus: "Werbung nicht erhalten?" Da kann man sich dann eintragen.

Was halt nervig ist, ist nicht, dass Du anrufst und eine Arbeitskraft kontrollierst, sondern die ganzen anderen Fuzzis, die einem irgendwas andrehen wollen.

Edit will wissen, warum Du mit unterdrückter Nummer anrufst. So, als hättest Du was zu verbergen.

Bearbeitet von SissyJo am 03.06.2014 20:34:13


Zitat (SissyJo @ 03.06.2014 20:28:18)
Edit will wissen, warum Du mit unterdrückter Nummer anrufst. So, als hättest Du was zu verbergen.

Das frage ich mich auch.


Ich denke, die Anrufe sind zulässig. Hab' auch schon mal so einen Anruf bekommen und finde nichts dabei - sofern es nicht pausenlos geschieht.

Zitat (SissyJo @ 03.06.2014 20:28:18)
Edit will wissen, warum Du mit unterdrückter Nummer anrufst. So, als hättest Du was zu verbergen.
Hat er ja auch.
Bei mir ruft so einer nicht ungestraft an. Wenn ich dem seine Nummer habe, setze ich dadrauf eine Anwahlmaschine an und bei dem klingelt Tag und Nacht das Telefon. rofl

Die mit Werbeblocker-Aufkleber auf dem Briefkasten darfst du keinesfalls telefonisch belästigen, das Verbot gilt für alles, was mit dem Werbeschrott zusammenhängt. Du mußt also auf jeden Fall erst mal am Briefkasten nachsehen, ob nicht eine Sperre besteht. Das Anfrufen kannst du dir damit auch generel sparen, wenn du eh vor den Briefkästen stehst, reicht nachzusehen, wo euer Müll aus dem Briefkasten hängt.

Du willst dir wohl die eigentliche Arbeit für deinen Job sparen? :P

Da du das gewerblich machst (im Auftrag / für die Zeitung), maly, ist ein unterdrücken der Nummer NICHT zulässig. Call Center, ob nun Inbound oder Outbound, dürfen seit geraumer Zeit ihre Nummer nicht mehr unterdrücken. Also das würde ich schleunigst unterlassen, wenn dir einer auf die Schliche kommt, gibts ne saftige Strafe.

Ich hoffe zudem, dass du das von einem Anschluß der Zeitung aus machst, und nicht von deinem eigenen aus, sonst hört sich das wenig seriös an (der Verlag nutzt dich und deine Nummer als "Buhmann")

Und allgemein ist es wohl in einer Grauzone, was du machst, das es ja irgendwo schon Werbung ist, was du bzw. der Verlag macht, da die kostenlosen Zeitungen ja nicht mehr als anders verpackte Werbeanzeigen sind... ;)


Doch maly! Es ist definitiv Kaltakquise! Du hast von den Leuten keine Anfrage erhalten und es besteht auch keinerlei Geschäftskontakt. Bitte lass es sein und suche dir einen anderen Job. Es gibt bestimmt auch noch anderswo auf legalem Wege Geld zu verdienen und mit gutem Gewissen! Ein Job der Spaß macht, wird dich glücklich und wohlhabend machen.


Zitat (Bierle @ 04.06.2014 01:14:01)
Da du das gewerblich machst (im Auftrag / für die Zeitung), maly, ist ein unterdrücken der Nummer NICHT zulässig. Call Center, ob nun Inbound oder Outbound, dürfen seit geraumer Zeit ihre Nummer nicht mehr unterdrücken. Also das würde ich schleunigst unterlassen, wenn dir einer auf die Schliche kommt, gibts ne saftige Strafe.

Jaja, und wenn du dann über Rückwärtssuche versuchst rauszufinden, wer dich belästigt har, kommt nix dabei heraus... :angry:


Kostenloser Newsletter