Umweltplakette


Moin

ich hab ein auto, mit gelber umweltplakette

wohne im norden, wo es keine umweltzonen gibt

nur, wenn ich nach süddeutschland fahre, zum verwandtenbesuch, könnte ich ne grüne brauchen, weil ich da doch ab und zu in / durch diese zonen fahren muß, um große umwege zu vermeiden.

die werkstätten sagen preise zur umrüstung von 2500 - 3000 euro...............

ehrlich ?

die machen grade skandale um abgase und das ganze zeugs.. und ich kleiner mann soll so nen haufen geld zahlen ?

ich hab dem werkstattfredel ehrlich gesagt...... für die paar male, die ich da fahre.... DA zahle ich dann lieber strafzettel !

also ehrlich !!!!!!

und - ich hab noch NIE eine kontrolle in solcher umweltzone gesehen - Ihr ?

liebe grüße


Zitat (laluna* @ 22.04.2016 17:37:03)
und - ich hab noch NIE eine kontrolle in solcher umweltzone gesehen - Ihr ?

ja habe ich ... notfalls muss das Auto halt draußen bleiben und Du fährst mit den Öffentlichen in die Zone rein...

Hallo...du kassierst nicht nur nen Strafzettel,Punkte sammelst du auch :heul: .


Moin,

das mit den Punkten ist nicht mehr.

Aber Strafe darfst Du zahlen.
Kontrolliert wirst Du wohl eher beim Parken oder während einer allgemeinen Verkehrskontrolle.

Gruß

Highlander


huhu

nein, punkte gibts keine mehr, dafür kostet ein strafzettel 80 euro.

ich muß nicht nur IN die zone, ich muß durch, um von A nach B zu kommen - ohne einen umweg von 30 km zu machen...............

meine letzte allgemeine kontrolle war vor 20 jahren in frankreich, 5 jahre davor in norwegen. in deutschland erinnere ich mich an keine kontrolle mehr, und ich fahre seit 34 jahren auto....

lg

Bearbeitet von laluna* am 22.04.2016 18:24:49


Ich würde den Umweg in kauf nehmen, wenn du nur durch die Umweltzone musst.
Und wenn du rein musst, gibts auch immer günstigere Lösungen, als ein Ticket zu kassieren.

In einigen Städten werden die Plaketten recht rigoros kontrolliert. Das macht das ordnungsamt bei der normalen Kontrolle mit.


ich fahre seit vielen jahren da durch, wenn ich dort bin

und noch nie hab ich ne kontrolle gesehen.

und, in einer stadt darf ich auf der bundesstraße mittendurch fahren... auf der nebenspur, die dann in andere richtung geht undkeine bundesstraße ist, gilt die plakette, auch in seitenstraßen, autobahn durch ist auch frei - irrwitzig finde ich das .

nein , einen umweg von so vielen kilometern, wenn ich täglich besuche mache und dann deswegen abends 60 km mehr aufmt acho hab und weniger zeit - nein - nicht einzusehen.

lg


erst heißt es ab und zu, nun täglich? Was denn nun...

Und wenn Du schon seit Jahren wissenltich verbotener Weise durch die Umweltzone fährst, warum interessiert es dich plötzlich, was andere machen? Und kaum wird Dir geraten, den Umweg zu fahren, heißt es nö, ist mir zu weit... warum fragst Du dann, wenn Du doch machst, was Du willst...

Bearbeitet von Binefant am 22.04.2016 18:50:08


Ich würde auch den Umweg machen, es sei denn ich hab' 80 Euro zuviel. ;)


Ja ok. Dann hast du die Möglichkeit, dein Auto umrüsten zu lassen (für teuer Geld ) oder gehst eben das Risiko ein, ein Ticket zu fangen. Deine Entscheidung. Und nu?


wenn ich ne woche da auf esuch bin, dann fahre ich täglich zu besuchen.............

und - ich wollte fragen, ob ihr kontrollen in den zonen gesehen habt.. ich nicht...

von daher....

jahrelang durchfahren und täglich 60 km und zeit sparen..... oder maaaaaal 80 euro zahlen. umrüstung ist viel zu teuer...

danke euch,lg


Ja, habe ich schon. In Köln wurde das eine Zeit lang gesondert kontrolliert, in meinem Wohnort geht das Ordnungsamt auf Streife und vertickettiert Plakettenmuffel gleich mit, wenn sie Falschparker aufschreiben.


Oder Du kaufst Dir ein neueres Auto.
Gelbe Plakette hört sich nach älter an. Da könnte möglicherweise eh ein Neukauf anstehen.
Dürfte ein Diesel sein.

Da gehen die Politiker wahrscheinlich eh demnächst dran, steuerlich und Schadstoffmässig.

Gruß

Highlander


aber das kostet ja noch mehr als 'oder maaaaaal 80 euro zahlen' ... wird sie nicht machen...


Daaanke für die Info,daß es dafür keine Punkte mehr gibt. :rolleyes:


Im ungünstigsten Fall könntest du an einem Tag dreimal 80 € zahlen:
1. Wenn du beim Reinfahren erwischt wirst.
2. Wenn du bei Parken in der Umweltzone erwischt wirst.
3. Wenn du beim Rausfahren erwischt wirst.

Und dann rechne das mal auf eine Woche hoch... :o
Da käme dann vielleicht noch eine Verdoppelung der Strafe dazu - wegen Vorsatz.

Muss ja nicht passieren, aber, wie heißt es so schön?
Wenn der Deubel et will...


Zitat (laluna* @ 22.04.2016 18:56:02)
und - ich wollte fragen, ob ihr kontrollen in den zonen gesehen habt.. ich nicht...

Hab ich auch schon. z.B. in Freiburg wird sehr streng kontrolliert. Die Ordnungsamtsmitarbeiter haben ein geschultes Auge und sehen die Farbe der Plakette ohne gezielt hinzusehen.

Ich empfehle Dir mal die Seite "Umweltplakette.de". Dort kannst Du jede einzelne Stadt anklicken und sehen wo die Zonen sind. In Freiburg führt die Straße in den Schwarzwald durch die Umweltzone, ist aber von der Plakettenpflicht ausgenommen.

wegen einer woche im jahr kaufe ich sicherlich kein neues auto !

durch freiburg sind wir auch schon oft durchgefahren, von der autobahn hoch zu den seen.

sehr schöne ecke.

danke, lg


Ich versteh immer noch nicht, was du eigentlich willst. Du machst doch eh, was du möchtest und hattest nie was anderes vor. Einige haben geschrieben, das sich so sehr wohl Kontrollen gibt, ist dir doch eh Wurscht. Also warum hier der Thread.

Jeder will, dass die anderen was für die Umwelt tun. Nur selber möchte man sich nicht an Verordnungen halten. Als wenn es keine Alternative dazu gäbe, mit einem Auto in einem Bereich zu fahren, in dem man damit nicht fahren darf. Es gibt Mietwagen, Mietfahrräder, öffentliche Verkehrsmittel und eine Kombination aus allem.


Die Umweltplaketten sind nicht eingeführt worden, um Autofahrer zu ärgern, sondern, um Anwohner vor besonders hoher Schadstoffbelastung in der Luft zu schützen.
Von daher dürfte es eigentlich keine Diskussion geben, ob und zu welchen Bedingungen man sich um die Kategorisierung von Fahrzeugen, bzw. Einhaltung von gekennzeichneten Schutzzonen drücken kann. Schau mal in den §1 der Straßenverkehrsordnung, den lernt jeder Fahrschulanfänger in den ersten Theoriestunden und sollte ihn eigentlich auch im Kopf behalten, solange er mit einem motorisierten Gefährt unterwegs ist! Da ist von Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer die Rede. Dass Luftverschmutzung- vor allem Feinstaub- eine massive Gesundheitsgefährdung darstellt, ist mittlerweile wissenschaftlich nachgewiesen.
Als KFZ- Halterin u n d Anwohnerin eines Wohnviertels, das man nur mit grüner Plakette befahren darf, an dem aber eine "plakettenfreie" 4-spurige Bundesstraße vorbeiführt, weiß ich, wie unterschiedlich die Luftverhältnisse sein können.
Von daher empfinde ich es als Zeichen einer dreisten und unverantwortlichen Ego-Krämersseele, die hier eine Anfrage startet, wie man sich mit welchem Geldeinsatz um die Umweltplaketten-Regelung in einem fremden Wohngebiet drücken kann.
Ich wette, läge Deine Wohnung in einem Gebiet, in dem die Umweltbelastung nur durch Umweltzonenkennzeichnung in erträglichen Grenzen gehalten werden kann, wärst Du der größte Schreier nach Bestrafung derjenigen, die sich nicht daran halten!
Ist das Floriansprinzip (Lieber, heil´ger Florian, verschon´ unser Haus, zünd´ andere an!) auch in anderen Lebensbereichen Dein Motto?


Zitat (laluna* @ 22.04.2016 17:37:03)




und - ich hab noch NIE eine kontrolle in solcher umweltzone gesehen - Ihr ?




Und wenn die Damen und Herren in Blau mal nicht vorbeischauen, gibt es ja auch noch die netten Nachbarn :P
Ich habe erst vor kurzem beim KVR angerufen, weil die wenigen Parkplätze die es in unserer Straße gibt, immer wieder von Besuch( ohne irgendwelchen Plaketten) im Haus gegenüber zugestellt sind, und das trotz Anwohnerparken.in der türkischen Heimat der Besucher scheint sich keiner um solchen Blödsinn wie Umweltzonen oder Parkraumbewirtschaftung zu kümmern.
Nunja die Damen vom KVR waren da, und die Parkplätze recht schnell wieder für uns Anwohner nutzbar.

Parkende Autos werden im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrolle durch das Ordnungsamt auch im Hinblick auf die Umweltplakate kontrolliert.
Wir bekamen mal ein "Knöllchen", weil die Nummer auf der Umweltplakette, von uns unbemerkt, verblasst und nicht mehr lesbar war.

Keine Ahnung warum keine lichtechte Beschriftung vorgenommen worden war, wir durften jedenfalls für die Ausstellung einer neuen Plakette nochmal zahlen. - Da war die Freude natürlich groß!


Ich habe einen Mercedes S-Klasse hier ist die Straffreiheit ja mit eingebaut. Ich kann überall rein und Parken wo ich will.


Lascher Versuch zu trollen.


Was bist Du denn für eine selbstgefällige und arrogante Type, Winski??

Hoffentlich hat Dich die Polizei demnächst mal wegen eines "straffrei eingebauten" Vergehens wie z. B. Handy-Telefonat, zu schnell durch die 30er Zone fahren oder auch Parken auf einem Behindertenparkplatz mal so richtig am Kanthaken!! Und ich würde mir wünschen, daß Dich das einen fetten Geldbetrag und am liebsten noch ein zwei- bis dreimonatiges Fahrverbot kosten würde!!!

Bearbeitet von Murmeltier am 24.04.2016 15:14:14


Zitat (winski @ 24.04.2016 14:46:30)
Ich habe einen Mercedes S-Klasse hier ist die Straffreiheit ja mit eingebaut. Ich kann überall rein und Parken wo ich will.

Eingebaute Vorfahrt hast Du vergessen... :pfeifen:

Hatte ich noch nie, Leute die so ein Auto Fahren werden auch nie Aufgehalten.


Zitat (winski @ 24.04.2016 15:23:59)
Hatte ich noch nie, Leute die so ein Auto Fahren werden auch nie Aufgehalten.

Ja Einbildung ist auch eine Bildung :P

Hoffentlich fällst du mal richtig auf deine hochnäsige Nase :ruege:

Leute, lasst euch nicht von einem Troll verladen :)


Zitat (Kletterpflänzchen @ 24.04.2016 10:33:38)
...

Danke liebes Kletterpflänzchen, Du sprichst mir aus der Seele ... ich hätte es nur deutlich krasser formuliert, daher habe ich lieber gar nix geschrieben.

Zitat (Cambria @ 24.04.2016 15:54:50)
Leute, lasst euch nicht von einem Troll verladen :)

Aber wirklich. Wollen wir wetten, dass der Schreiber noch nicht mal einen Führerschein hat, weil man den als Schüler noch nicht kriegt? rofl

Wenn man seiner Angabe zum Geburtsdatum Glauben schenken darf, so ist er zwar möglicherweise schon im Besitz eines Führerscheines, aber ich vermute mal, daß er diesen wahrscheinlich in der Lotterie gewonnen hat! Hätte er diesen nämlich regulär erworben, so wären ihm beim theoretischen Unterricht auch die unabdingbaren Verhaltensweisen im Straßenverkehr vermittelt worden!

Es wäre wünschenswert, wenn ihm - weil besonders renitenter Fall - der Führerschein wegen vorzeitig eingetretener Verfallserscheinungen abgenommen würde!


ich "liebe" Mercedes Fahrer......wegen eingebauter Vorfahrt und so.

Umweltzonen sind nicht zum Spaß errichtet worden.Ob sie allerdings auch wirklich helfen,die Luft sauberer zu halten,darüber streiten sich jetzt doch die Gelehrten.
LG


Zitat (Schnuff @ 25.04.2016 13:59:34)
Umweltzonen sind nicht zum Spaß errichtet worden.Ob sie allerdings auch wirklich helfen,die Luft sauberer zu halten,darüber streiten sich jetzt doch die Gelehrten.

Ds frage ich mich auch. Die Luft macht schließlich nicht an der Innenstadtgrenze halt. :pfeifen:

Zitat

Ds frage ich mich auch. Die Luft macht schließlich nicht an der Innenstadtgrenze halt



das meine ich ja - eine spur ist IN der stadt erlaubt, die andere verboten.
autobahn ist auch erlaubt...

das macht nicht wirklich sinn.

Doch, es macht schon Sinn, denn es vermeidet noch mehr Umweltschmutz, als eh schon in der Luft ist. Und nur, weil es für Dich keinen Sinn macht, ist ein Verbot immer noch ein Verbot, welches eigehalten werden muss, sonst wird es bestraft. Aber Du hast Dir ja eh schon vor der Frage Deine Meinung gebildet, also lassen wir das... :ach:


Zitat (laluna* @ 25.04.2016 20:07:24)
das meine ich ja - eine spur ist IN der stadt erlaubt, die andere verboten.
autobahn ist auch erlaubt...

das macht nicht wirklich sinn.

Das stimmt so nicht. In München war die Landshuter Allee mal der Bereich mit der größten Feinstaubbelastung in Europa. Seit Einführung der Plaketten ist das nicht mehr so. Für diejenigen, die da arbeiten und wohnen, ist das eine große Erleichterung. Aber dazu müssen sich die Autofahrer halt dran halten. Bei uns werden die Plaketten im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrollen mit geprüft, so wie TÜV etc. Mein Mann hat einen alten Mercedes (ha! ) und fährt dann halt mit den Öffentlichen.

Im Endeffekt ist das wie mit den verkehrsberuhigten Zonen. Jeder möchte, dass dort wo er wohnt, langsam und rücksichtsvoll gefahren wird, nur bei den anderen wird durchgebrettert.

PS: wo soll das denn bitte sein, dass auf der gleichen Straße eine Spur eine Umweltzone wäre und eine Spur nicht? Ich glaub ja eher, du machst dir die Welt, wie sie dir gefällt.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 25.04.2016 20:42:56

z.b. in freiburg ist die bundesstraße frei

heidelberg auch

sicher auch in anderen orten

Bearbeitet von laluna* am 25.04.2016 21:12:19


rofl :sarkastisch: :P
Ha ha ich habe euch alle ausgeschmiert, ich habe ja gar keine Mercedes ich wollte nur andeuten das alle Große und teureren Autos Straffrei Parken können. Ich sehe ja immer wenn ich mit Hund Gassi gehe wenn die Kontrollen aufschreiben, so ein Wagen bekommt keinen Strafzettel. Warm? Ich schweige lieber ihr könnt es ja denken.

Bearbeitet von winski am 25.04.2016 21:46:32


Zitat (winski @ 25.04.2016 21:40:41)
rofl :sarkastisch: :P
Ha ha ich habe euch alle ausgeschmiert,

Du bist ja ein richtiger Scherzkeks.

Zitat (laluna* @ 25.04.2016 21:11:44)
z.b. in freiburg ist die bundesstraße frei

heidelberg auch

sicher auch in anderen orten

Das war doch aber nicht die Frage. Du sagtest, es sei eine Spur frei, die andere nicht. Dass man da weite Teile des Stadtgebiets nur mit Umweltplakette befahren kann, die Bundesstraße aber für den Durchgangsverkehr frei ist, kommt dir doch entgegen, also wo ist das Problem?

@Winski: netter Versuch. Gääähn.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 25.04.2016 21:59:57

Zitat (drachime@ 25.04.2016 22)

Ja auch Münchner haben humor vieleicht etwas seltsam, aber es bleib duch beim Münchner Humor.

Bearbeitet von winski am 25.04.2016 22:01:58


winski : mein Kommentar war nicht wegen Dir.Es fällt einfach auf,dass viele Mercedes Fahrer meinen,sie seien etwas besseres,bräuchten die STVO nicht unbedingt befolgen.....will niemanden beleidigen,es fällt mir einfach auf.Vielleicht meinen ja auch nur die Fahrer/innen hier bei uns sie hätten ein besseres Auto als wie mein alter Renault.....(2000) Bj.


Auch ein "alter" Mercedes kann eine grüne Plakette bekommen, wenn - wie mein Sohn es gemacht hat - auf Gas umgesattelt wird. :D


Habe soeben gelesen, wer in Köln mit einer falschen oder gar ueberhaupt keiner Plakette in die Umweltzone einfährt und erwischt wird, bezahlt eine Strafe in Höhe von 80,-- €.

Es wird ab sofort wieder strenger und häufiger kontrolliert!

Bearbeitet von Murmeltier am 27.04.2016 13:39:47


Rechne mal aus, wie oft du erwischt werden müsstest, bis du bei 2000€-3000€ bist...
Einmal erwischt werden kostet ca. um die 80€. Wenn du eh sehr wenig da bist, dann müsstest du 30 mal erwischt werden. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden, sehr klein..



Kostenloser Newsletter