Kaviarflecken


Hallo,
hat jemand Erfahrung mit Kaviarflecken - vom schwarzen Kaviar (dem "unechten" Seehasenrogen, der schwarz eingefärbt ist)?? Wir hatten Kaviarbrötchen zu Silvester und meine Tochter hat ein paar Krümel auf ihren neuen pinken Pyjama (Baumwolle) gekleckert. Ich habe schon das ganze Internet durchforstet, aber nur herausgefunden, dass die Farbe die Lebensmittelfarbe E151 ist. Bitte um Antworten - es ist der Lieblingspyjama von meiner Kleinen - danke.


Bring das Teil in die Reinigung.


Da ich noch nie Kaviar gegessen habe, hatte ich das Fleckenproblem auch noch nicht...aber ich würde die Flecken mit Gallseife ( die am Stück), versuchen zu entfernen.

Wenn die Flecken nicht raus gehen, es ist ein Kinderschlafanzug ( ich nehme an die Tochter wird ihn bestimmt auswachsen ), also alles halb so schlimm :ach: oder man kann auch was auf den Fleck nähen...


Einen Schlafanzug in die Reinigung? Da kannst du ihn besser nochmal kaufen.
Gallseife wäre auch mein erster Versuch.
Und die Idee von Gemini, etwas drauf zu nähen, bzw. bügeln, finde ich super


Zitat (Arjenjoris @ 03.01.2017 17:00:59)
Einen Schlafanzug in die Reinigung? Da kannst du ihn besser nochmal kaufen.

Bin mal gespannt, ob der User sich hier noch mal meldet, oder ob es sich um eine Eintagsfliege handelt. ;)

Hallo Christakind. Also der Farbstoff aus dem falschen schwarzen Kaviar ist derselbe wie in der Lakritze. Über E 151 weisst du ja schon alles. Alle Azufarbstoffe sind lebensmitteltauglich und absolut wasserlöslich. Das schon mal vorweg.

Wenns nach mehreren Waschversuchen immer noch nicht weg ist, könnte leicht (mit Wasser!) verdünntes Fensterglasspray helfen. Wenns jetzt unbedingt dieser Schlafanzug bleiben muss, ginge im Notfall nach Farbtest auch ein kleines bischen Waschbenzin, aber nur als letzte Lösung. Sonst finde ich die Idee mit einer Applikation auch sehr gut. Preiswert, kann mann selber machen und macht Täter und Opfer wieder glücklich. Im übrigen ist diese Art von Kaviar kulinarisch gesehen ziemlich minderwertig. Dann schon lieber roten Forellenkaviar aus der Heimat. Den echten schwarzen kann niemand bezahlen, aber der rote vom Lachs ist genauso gut ( Russenläden ). Aber nicht den eingefrorenen aus der Dose kaufen, sondern frischen aus der Dose. Grüße. HNB.