Holzwürmer?


Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe das ich hier Hilfe finden kann da ich nicht mehr weiß wohin. Und zwar vermute ich Holzwürmer in meinem Zimmer.

Um ganz am Anfang zu starten: meine Familie und ich leben in einem (denke ich) mindestens 60 Jahre alten Haus. Da mein Vater sehr handwerklich begabt ist hat er aus einem der Dachböden zwei Zimmer für mich und einen meiner Geschwister gebaut. Durch diese beiden Zimmer zieht sich ein alter und bereits, laut meiner Mutter, morscher Balken welcher mehr oder weniger mit sehr kleinen unzähligen Löchern versehen ist wie es wohl üblich bei einem Holzwurm ist. Mein Bruder hat sich vor mehreren Jahren (ich glaube mindestens 4) über ein nagendes Geräusch beklagt das sich stets an der exakt selben Stelle des Balkens befindet. Nachdem er das Thema nicht mehr angesprochen hatte geriet das irgendwie in Vergessenheit bis wir die Zimmer getauscht haben. Seit ich hier wohne höre ich das nagen, manchmal könnte man es auch als kratzen bezeichnen, sehr laut und es treibt mich in den Wahnsinn. Ich habe meinen Eltern unterbreitet das es sich um einen Holzwurm handeln könnte weswegen wir uns über Methoden informiert haben, den Holzwurm zu beseitigen und die auch möglich sind umzusetzen.

Als erstes haben wir zum Holzwurmtot gegriffen. Über mehrere Wochen hinweg haben wir das Mittel in die kleinen Löcher, großen Spalten und jede Ritze im Umkreis des Nagens gespritzt. Es hat nichts gebracht. Nun versuchen wir den Eicheltrick, aber um ehrlich zu sein bin ich nicht zuversichtlich.

Einen Fachmann herzuholen ist aus finanziellen Gründen nicht möglich und bei dem Balken handelt es sich um einen tragenden Balken weshalb es auch schwer ist diesen zu entfernen und ich befürchte das er mir irgendwann samt Dach auf den Kopf fällt.

Es gibt auch einige Seltsamheiten. Wie gesagt ist das Nagen seit Jahren an der selben Stelle. Man hört nirgendwo anders im Haus diese Geräusche noch scheint es sich zu bewegen. Der Balken klingt nicht hohl wenn man dagegen klopft aber wenn man klopft während es nagt hört es kurzzeitig auf und fängt dann wieder an. Ausserdem gibt es nirgendwo Anzeichen von Sägemehl oder ähnlichem das laut Artikeln aus den Löchern rieselt wenn andere von ihren Erlebnissen erzählen.

Als mein Freund ein Tag und eine Nacht bei mir war hat sich das nagen kein einziges Mal gemeldet. Als ich mehrere Wochen weg war haben einige meiner Familienmitglieder ab und an 'gelauscht' und meinten das sie nichts mehr gehört hätten. Es habe wieder angefangen als ich zurück gekommen bin auch wenn ich mir sicher bin das es nachts einfach am ehesten und meisten zu hören ist, da dass Nagen auch nicht permanent ist und am besten hörbar ist wenn man mehrere Stunden am Stück in dem Zimmer verbringt.

Hat irgendjemand einen Rat oder Hilfe für mich? Ich werde noch verrückt!

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Wie es der Zufall will, gibt es heute einen dazu passenden FM-Tipp: https://www.frag-mutti.de/holzwurm-in-moebe...aempfen-a53868/ :D

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (viertelvorsieben @ 31.08.2018 12:40:43)
Wie es der Zufall will, gibt es heute einen dazu passenden FM-Tipp: https://www.frag-mutti.de/holzwurm-in-moebe...aempfen-a53868/ :D

Dieser Tipp ist ungefähr so ernst zu nehmen, wie ein Tipp, dass man tiefe Zahnlöcher mit Zahnpasta bekämpfen kann!

Zur Frage: gibt es oberhalb des Balkens noch einen Hohlraum oder Spitzboden? Dann kann es sein, dass gar nicht der Balken betroffen ist, sondern im Hohlraum oder einer eventuellen Dämmung sich etwas zu schaffen macht. Das kann von Mäusen über Siebenschläfer bis hin zu Fledermäusen alles mögliche sein. Falls doch der Balken betroffen ist: außer Holzwürmern machen sich auch in Deutschland mittlerweile Termiten in Holz breit.
Ich würde mich bei einem Holzfachmann schlau machen, vielleicht kann auch ein Dachdecker Erkenntnisse beitragen.
Sparsamkeit ist eine sinnvolle Einstellung, aber sicher nicht sehr hilfreich, wenn einem das Dach über dem Kopf einstürzt!
War diese Antwort hilfreich?

Man muss unterscheiden zwischen Holzwürmern und Holzbock.

Holzwürmer machen diese vielen kleinen, von dir beschriebenen Löcher. Im Grunde sind sie harmlos, solange sie nicht eine gewisse Schadschwelle überschreiten. Außerdem wird der tragende Balken sicher auch Hartholz sein. Der Holzwurm befällt eher nicht den Kern des Holzes. Bei Fichte etc. kann es aber passieren. So einen Balken aus Fichte kann der Holzwurm komplett zerlegen.

Dann gibt es die Holzböcke. Sie hinterlassen wenige bleistiftdicke Löcher. Diese Löcher sind mitunter mit Holzmehl "verschlossen". Man nimmt sie dann gar nicht so vordergründig wahr. Diese Holzböcke verursachen so ein widerliches Bohrgeräusch. Es hört sich an, als wenn jemand mit dem Fingernagel über den Balken schurrt, nur lauter und haarsträubender. Diese Viecher können einen Balken von innen aushöhlen, ohne, dass man es ihm von außen ansieht.
Ich habe mir seinerzeit aus der Apotheke eine Spritze besorgt (ohne Kanüle). Der Apotheker hat mich angesehen, als wäre ich heroinsüchtig. Ich konnte ihn aber beruhigen
Mit der Spitze habe ich Holzwurm-Ex in diese Löcher gespritzt. Wenn du beobachtest, dass dann in einem Meter Entfernung der Balken plötzlich nass wird, weißt du, wo der Gang entlang geht.

Du solltest den Balken mal einer gründlichen Inspektion unterziehen. Nicht nur von unten gucken, sondern mit einer Leiter hochklettern und von allen Seiten mit einer Taschenlampe untersuchen. Wie gesagt, manchmal sind die Löcher auch verschlossen worden.
Je nach Befall musst du auch spritzen (eventuell mal das Mittel wechseln) oder, wenn es schon fortgeschritten ist, muss der Balken ausgewechselt werden.

Vielleicht sind es aber auch nur Spatzen, die hinter der Verkleidung nisten.

War diese Antwort hilfreich?


Passende Tipps

Holzwürmer in Möbeln wirksam bekämpfen

Holzwürmer in Möbeln wirksam bekämpfen

2 3
Gegen Holzwürmer in Baumrinde

Gegen Holzwürmer in Baumrinde

6 2
Holzwürmer bekämpfen mit dem Haarföhn

Holzwürmer bekämpfen mit dem Haarföhn

85 14
Holzwürmer ökologisch und ohne Gift bekämpfen

Holzwürmer ökologisch und ohne Gift bekämpfen

7 4

Kostenloser Newsletter