Alter Omaschrank stinkt und Holzwürmer


Hallo allerseits,

ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum mit meiner Frage.
Es geht um folgenedes: Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Omaschrank für meine Küche.
Ich hatte sogar einen im Internet gefunden, den ich am Wochenende von einem ziemlich weit entfernten Ort und für nicht wenig Geld abholen wollte.
Doch wie es der Zufall will, hatte jemand selbigen Schrank in meiner Strasse in den Spermüll abgestellt.
Ich voller Freude und Enthusiasmus meinen Lieblingsschrank direkt vor meiner Nase und für umsonst gefunden zu haben, setzte alle Welt in Bewegung und organisierte zwei Bekannte, die mir den Schrank in die Wohnung trugen.
Das bisschen Staub, dass oberflächlich sichtbar war, dachte ich ist kein Problem, das bekomme ich schon weg...
Zuhause erst entdeckte ich aber, wie dreckig und modrig er wirklich ist. An den meisten Stellen ist der Schrank mit Holzwürmlöchern versehen. Die Holzspäne waren sichtbar auf den Fächern.
Doch das ist nicht alles. In einem der Fächer war sogar getrocknetes Blut, vermutlich vión einer Ratte oder Maus.
Am liebsten hätte ich den Schrank sofort wieder raustragen lassen, doch das wollte ich meinen Bekannten nicht wieder antun, immerhin wohne ich im 3. OG..
In meiner Verzweiflung fing ich an, den Schrank wie verrückt zu reinigen, leider musste die Chemiekeule herhalten. Trotz all der Aktion stinkt der Schrank noch modrig und ich bin ziemlich verzweifelt, ob das alles reicht mit der Reinigung. Abgesehen von dem Holzwurmbefall frage ich mich, ob der Schrank denn noch nutzbar ist. Immerhin lag da wohl eine tote Maus drin und hat vielleicht den ganzen Schrank verseucht? Ist das überhaupt möglich oder nur phantasiere ich?
Der Schrank ist wirklich mein Traumschrank und mein Geschirr und all die Sachen, die jahrelang den richtigen Platz gesucht haben, sind alle darin verstaubar. Aber wie gesagt fühle ich mich unwohl. Was soll ich machen? Wegschmeissen oder darum kämpfen? Was mache ich mit dem Geruch und den Holzwürmern?
Noch mehr Chemie (Reiniger) kann ich dem Schrank nicht antun. Ich habe wirklich mehrmals und fast die ganze Nacht den Schrank geschruppt und gesprüht.
Ich würde mich freuen, wenn ihr irgendwelche Tipps für mich hättet.
Vielen Dank im Voraus!

Darja


Ich denke, Du solltest den Schrank schnellstens wieder entsorgen - nicht daß sich in Deiner Wohnung die Holzwürmer weiter ausbreiten. Sorry, aber eine bessere Antwort kann ich Dir nicht geben. :(


ach nee :heul:


Ich schließe mich der Meinung von viertelvorsieben an.

Sollte es aber DER Traumschrank sein, würde ich einen Möbeltischler um Rat fragen und das so schnell wie möglich, bevor der Holzwurm umzieht in deine anderen Möbel, weil die nicht so nach Chemie stinken.


PS: Herzlich willkommen bei den Muttis :blumen:


Hallo Kampfente,

ja danke, einen Tischler zu fragen ist eine gute Idee.


Hallo Darja77,

als ich deine Geschichte gelesen habe, war sofort mein Gedanke: auf dem schnellsten Weg wieder raus mit dem Schrank.

Bei mir würde das gar nicht gehen, denn ich habe eine Mäusephobie und von Ratten ganz zu schweigen :angry:

Auch Holzwürmer in der Wohnung zu haben, geht gar nicht. Da hilft wohl auch nicht, die Chemiekeule noch mehr zu schwingen.

Tut mir leid für dich und deine Bekannten, aber schaff das Teil wieder auf den Sperrmüll.


Hab mich mal fachkundig beraten lassen. Holzwurmlöcher zu haben bedeutet demnach nicht, dass auch Holzwürmer drin sind. Die haben wohl eine bestimmte Zeit im Juli-August, wo sie aus den Larven schlüpfen und sich in Käfer verwandeln. Bis dahin ist es also auch nicht möglich, dass sie sich in der Wohnung ausbreiten.
Aber erst einmal muss klar sein, ob überhaupt welche drin sind.
So weit so gut. Nur der Geruch ist einfach ekelhaft. Und was, wenn da wirklich eine tote Maus oder Ratte drin war.
Hab den Schrank zwar mit richtig scharfen Chemikalien und mehrmals sauber gemacht, aber ist das überhaupt sicher?


Hallo Darja, ich weiß leider nicht, ob Du einen Balkon hast - wenn ja, versuche den Schrank drauf zu hieven. Und dann kräftig mit Essigwasser besprühen. Dafür einfach in eine Sprühflasche Essig rein und je nach dem, ob Du Essenz oder einfachen Essig nimmst, noch ein bissel Wasser rein. Dafür würde ich dann aber die Türen offen lassen. Ich hab das mit dem Schrank von meiner Nachbarin auch so gemacht - allerdings konnte ich den in unserer Garage verarzten. Das hab ich ungefähr 14 Tage so gemacht. Dann noch eine Woche so stehen gelassen, dann ein P. Kaffee in Schalen auf die ganzen Fächer verteilt und Türen zu. Nach einem Monat war der muffige Gestank fast raus. Eigentlich wollte ich den Schrank ins Esszimmer stellen, habs mich dann aber doch nicht getraut. Heut steht er in der Veranda und erfüllt auch seinen Zweck. Lass halt immer wieder die Türen offen, wenn mirs grad so ist.

Vllt. klappt es bei Dir auch - einfach probieren

lg sabine


Hallo, ich hatte auch das Problem mit dem "stinkenden" Schrank... habe über mehrere Wochen kleine Schalen mit Vanillezucker im Schrank verteilt - immer mal wieder frischen Vanillezucker nehmen - und siehe da.... es duftet :-)
Also ... einfach mal ausprobieren


Wie einige schon schrieben: schnellst möglichst raus aus der Wohnung!


Hallo Darja,

ich habe mir vor einiger Zeit einen alten Schrank gekauft, der muffig roch. Ein Schreinermeister gab mir den Tipp, den Schrank innen mit Verdünner auszureiben. Hat prima geklappt, Geruch verschwand, wurde auch nicht durch Verdünner "abgelöst". Inzwischen habe bewahre ich dort Bettwäsche und Handtücher auf - also nur Mut, mehr als nicht klappen kann es nicht. Danach legst Du eine gut riechende Seife in Papier verpackt rein, kannst dann noch ätherisches Öl drauftröpfeln.

Zur Not würde ich die Regale austauschen, mir neue beim Baumarkt zuschneiden lassen und reinlegen.

Gegen den Holzwurm hilft ein tickender Wecker, den Du auf das Holz stellst - habe ich selbst schon mit Erfolg getestet.

Lieber Gruß


super Tipp! Danke Dir dafür! Werd ich vllt. auch noch mal machen - so findet der Schrank dann doch noch ins Esszimmer :pfeifen:


Zitat (lavendula_2012 @ 11.05.2014 14:36:29)
Gegen den Holzwurm hilft ein tickender Wecker, den Du auf das Holz stellst - habe ich selbst schon mit Erfolg getestet.


Und wohin verschwinden dann die Holzwürmer? :blink:

Also es ist einfach Holzwürmer loszuwerden, aber du musst jemanden mit einer Haussauna kennen,
stell ihn in eine 90 Grad Sauna für 2-3 Stunden rein und die Dinger sind hin, (wir machen das regelmäßig mit unseren Matratzen) ob der Geruch dadurch weggeht, weiss ich leider nicht.


Zitat (Nightlight @ 11.05.2014 19:16:31)
Also es ist einfach Holzwürmer loszuwerden, aber du musst jemanden mit einer Haussauna kennen,
stell ihn in eine 90 Grad Sauna für 2-3 Stunden rein und die Dinger sind hin, (wir machen das regelmäßig mit unseren Matratzen) ob der Geruch dadurch weggeht, weiss ich leider nicht.

Also einen Holzschrank in die Sauna zu stellen finde ich milde gesagt einfach Unfug :wacko:

was denkst du denn wie der sich verzieht :pfeifen:

naja ich steige hier aus, es kommen nur noch unmögliche Tipp's :nene:

Hallo viertelvorsieben,

der Holzwurm packt die Koffer und geht..... :)
Nein, im Ernst: der Holzwurm geht ein, weil ihm das Geticke fertig macht.


Hallo Gemini-22,

Sauna hört vielleicht zunächst ein bisschen komisch an, ist es aber nicht! Schreinereien, die auf die Restauration alter Möbel spezialisiert sind, machen das auch. Mein Jugendstilbüffet ist extra 50 km zu so einer Spezial-Sauna gekarrt worden.


Zitat (lavendula_2012 @ 11.05.2014 19:48:38)
Hallo viertelvorsieben,

der Holzwurm packt die Koffer und geht..... :)
Nein, im Ernst: der Holzwurm geht ein, weil ihm das Geticke fertig macht.

Im Ernst? Woran stirbt denn der holzfressende Wurm? Herzinfarkt, seelische Grausamkeit... ? :unsure:

Zitat (lavendula_2012 @ 11.05.2014 19:59:04)
Hallo Gemini-22,

Sauna hört vielleicht zunächst ein bisschen komisch an, ist es aber nicht! Schreinereien, die auf die Restauration alter Möbel spezialisiert sind, machen das auch. Mein Jugendstilbüffet ist extra 50 km zu so einer Spezial-Sauna gekarrt worden.

na klar und du hast auch dem Schrank eine Eintrittskarte für die Sauna bezahlt :sarkastisch:

sagt mal ihr 2 - gemini und viertelvorsieben - habt ihr eigentlich kein eigenes leben dass ihr euch hier wieder mal in besserwisserischer andere fuer dumm verkaufen wollender manier austobt - ihr muesstet eigentlich mittlerwiele den meistertitel in der diziplin haben, oder?

lass dich nicht aergern lavendula...deine tipps sind beide gang und gaebe in moebelrestauration...


Zitat (shewolf @ 11.05.2014 22:45:30)
lass dich nicht aergern lavendula...deine tipps sind beide gang und gaebe in moebelrestauration...

Vorhin hatte ich die Gelegenheit, einen Möbeltischler zu deinen Tipps zu befragen.
Er hat wissend mit dem Kopf genickt. :)
Und darum solltest du dich auch nicht verunsichern lassen.

Zitat (shewolf @ 11.05.2014 22:45:30)
sagt mal ihr  2 - gemini und viertelvorsieben - habt ihr eigentlich kein eigenes leben dass ihr euch hier wieder mal in besserwisserischer andere fuer dumm verkaufen wollender manier austobt - ihr muesstet eigentlich mittlerwiele den meistertitel in der diziplin haben, oder? 

lass dich nicht aergern lavendula...deine tipps sind beide gang und gaebe in moebelrestauration...

Sorry shewolf, gegen den Vorwurf "besserwisserisch" zu sein, muß ich Einspruch einlegen. Ich habe nur ganz normale Fragen gestellt. Wenn ich nämlich gesagt bekomme "der Holzwurm geht .... ein", möchte ich auch gerne wissen woran. -_-

Die übrigen Angriffe in Deinem Post überlese ich mal...

Bearbeitet von viertelvorsieben am 11.05.2014 23:23:32

@viertelvorsieben,

lass mal @shewolf :ach: sie motz nur rum bei ihreren nächtlichen FM-Streifzügen, anstatt selber mal was konstruktives zu schreiben :P


Hallo Darja,

ein Möbelschreiner oder Tischler kann dir sicherlich helfen, den Modergeruch aus dem Schrank zu bringen. Modrigen Geruch kannst du sehr schwer beseitigen, das schreibe ich aus eigener Erfahrung. Ich würde alle Bretter und Schubfächer erneuern (lassen). Das Geld, das du bei deinem (fast) Internetkauf ausgegeben hättest, kannst du nun zur Renovierung verwenden.
Du fühlst dich wohler, wenn du neue Regalbretter, mind. neue Böden in den Schubfächern hast. Besonders da wo das Blut ist, muss alles ausgewechselt werden. Auch die Rückwand des Schrankes könntet ihr komplett entfernen und z.B. durch neue Profilbretter (z.Bp.) ersetzen (haben wir so gemacht). So, wie du den Zustand des Schrankes schilderst, ist er sehr unhygienisch. Und Nostalgie hin oder her, auch deine Besucher werden es zu schätzen wissen, wenn das Geschirr aus einem alten, aber sauberen Schrank kommt.
Der Holzwurm macht keine Späne, sondern produziert Holzmehl. Wenn nach der Reinigung kein neues Holzmehl dazu kommt, ist er vermutlich nicht mehr am Leben. Falls du noch nicht hast: Google doch mal A: unter 'Holzwurm' und B: 'Muffiger alter Schrank'. Besonders unter B habe ich 'ne Menge Tipps gefunden.
Viel Erfolg und Freude an deinem neuen, alten Schrank.

Hitsche.


Opas alter, selbsterbauter Küchenschrank- ca. 50J. alt und massives Holz- steht nun in unserem WZ.
Er war auch sehr modrig, roch stark nach Tabakwaren und das Holz war sehr trocken.

Ich habe den Schrank ordentlich, mehrfach nass mit Essigwasser und einem Scotchbrite- Schwamm geschrubbt.
Danach über einen langen Zeitraum durchtrocknen lassen, um ihn anschließend ganz fett mit natürlichem Bienenwachs eingerieben. Das habe ich auch mit viel Aufwand u. Liebe wiederholt, bis das Holz alles aufgesogen hatte u. nun im neuen Glanz und gutem Duft im WZ steht.
Für den alten Schrank hat sich der Aufwand echt gelohnt. Ab und zu gebe ich ihm immer mal eine Bienenwachs-
Streicheleinheit mittels eines herkömmlichen Staubtuches. Das tut ihm sehr gut u. uns natürlich auch, wenn es wieder so herrlich im WZ duftet. :)

Wie das nun in deinem Fall ist, weiß ich nicht; aber ich würde auch mit einem Schreiner sprechen und es auch mit dieser Methode mal versuchen.


Viel Glück und Erfolg mit dem alten Schrank! - Ich drücke mal die Daumen. :blumen:

Bearbeitet von Schnucki54 am 16.05.2014 07:54:06


Ich würde den Schrank entsorgen. Ich hätte wirklich Bedenken, dass es vielleicht ein einziges Ei überlebt und der Holzwurm sich dann doch wieder vermehren kann und sich seinen Weg in die Wohnung sucht. Und diesen muffigen Geruch kann man auch auf Dauer schlecht beseitigen. Ich habe eine alte Truhe (Erbstück) im Keller stehen, die auch muffig riecht. Weder Kaffee noch Vanille oder Geruchsneutralisierer haben geholfen. Alle Sachen, die ich darin verstaut habe, riechen ebenfalls muffig. Und ehrlich, wenn da noch ein Blutfleck wäre, was an eine Maus oder Ratte erinnert, da würde dieses Erbstück echt rausfliegen. Sorry, aber ich hätte mit dem Schrank keine Freude.



Kostenloser Newsletter