Wassersprudler kaufen

Neues Thema Umfrage

Hallo Muttis! :D

Ich suche einen Wassersprudler.. vielleicht hat der ein oder andere auch so ein Teil daheim. Was würdet ihr mir empfehlen?
Lohnt es sich einen zu kaufen, oder ist es besser mit den Flaschen weiterzumachen?
Eine Frage noch dazu.. Online einkaufen oder besser in einem Geschäft?
Danke!! :D
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Hilfreichste Antwort

Ich habe seit einem guten Jahr einen Sodastream mit Glasflaschen. Ursprünglich auch angeschafft, weil ich die Wasserflaschenschlepperei leid war, aber auch, weil ich den Plastikflaschenwahnsinn nicht mehr mitmachen möchte.
Mit dem System bin ich sehr zufrieden, die CO2-Patronen halten lange und sind an vielen Stellen gegen gefüllte tauschbar (Supermärkte, Tankstellen)..
Je nachdem, wie bizzelig man das Wasser bevorzugt, ist es nicht wesentlich teurer als ein gekauftes Marken-Mineralwasser.
Die Glasflaschen fassen nur 0,65 l Wasser. Angesichts der Tatsache, dass der nächste Frischwasseranschluss in einer Wohnung nicht sehr weit ist, kann man das aber als Nachteil vernachlässigen.
Was den Kauf betrifft: Manchmal sind Angebote im Internet preiswert, manchmal in Supermärkten - da muss man eben vergleichen und rechtzeitig zuschlagen! Am günstigsten sind Kombi-Packs aus Sprudler, CO2-Patrone und 2 Flaschen, die bekommt man manchmal schon für € 79.-

Aus eigener Erfahrung mit einem Wassersprudler, den ich schon vor 20 Jahren gekauft hatte, würde ich von Systemen mit Kunststoffflaschen abraten. Diese sind 1. nicht spülmaschinenfest und 2. nicht so stabil - über die Zeit gesehen. Manche Hersteller geben eine Höchstnutzungsdauer an, nach der die Flaschen durch neue ersetzt werden sollen. Dies relativiert den bei Erstanschaffung zunächst günstigeren Preis.
War diese Antwort hilfreich?

In einem Geschäft, denn die können dich direkt beraten, du kannst Fragen stellen und dir die Geräte ansehen.

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe es online gekauft und hatte keine Probleme
Ich weiß nicht wie viel die Ersparnisse sind.. aber der Vorteil ist, dass ich die Flaschen nicht mehr kleppen muss! :lol:

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe seit einem guten Jahr einen Sodastream mit Glasflaschen. Ursprünglich auch angeschafft, weil ich die Wasserflaschenschlepperei leid war, aber auch, weil ich den Plastikflaschenwahnsinn nicht mehr mitmachen möchte.
Mit dem System bin ich sehr zufrieden, die CO2-Patronen halten lange und sind an vielen Stellen gegen gefüllte tauschbar (Supermärkte, Tankstellen)..
Je nachdem, wie bizzelig man das Wasser bevorzugt, ist es nicht wesentlich teurer als ein gekauftes Marken-Mineralwasser.
Die Glasflaschen fassen nur 0,65 l Wasser. Angesichts der Tatsache, dass der nächste Frischwasseranschluss in einer Wohnung nicht sehr weit ist, kann man das aber als Nachteil vernachlässigen.
Was den Kauf betrifft: Manchmal sind Angebote im Internet preiswert, manchmal in Supermärkten - da muss man eben vergleichen und rechtzeitig zuschlagen! Am günstigsten sind Kombi-Packs aus Sprudler, CO2-Patrone und 2 Flaschen, die bekommt man manchmal schon für € 79.-

Aus eigener Erfahrung mit einem Wassersprudler, den ich schon vor 20 Jahren gekauft hatte, würde ich von Systemen mit Kunststoffflaschen abraten. Diese sind 1. nicht spülmaschinenfest und 2. nicht so stabil - über die Zeit gesehen. Manche Hersteller geben eine Höchstnutzungsdauer an, nach der die Flaschen durch neue ersetzt werden sollen. Dies relativiert den bei Erstanschaffung zunächst günstigeren Preis.

War diese Antwort hilfreich?

Ich hatte vor Urzeiten mal den Wassermaxx, als die ersten Wassersprudler aufkamen, habe es aber recht schnell wieder aufgegeben.
Ich mag Wasser entweder still oder mit viel Blubber, was ich gar nicht leiden kann, ist irgendwas dazwischen. Aber genau das hat das Teil perfekt hinbekommen. Wollte man mehr Sprudel, musste man nachsprudeln, und dann war die Kartusche recht schnell leer, was das Preis/Leistungsverhältnis wieder in Schräglage brachte. Und ständig Kartuschen durch die Gegend schleppen macht auch keinen Spaß.

Kann sein, dass die Dinger inzwischen besser geworden sind, manche mögen das Ergebnis vielleicht auch so, aber für mich war das nichts. Die Kunststoffflaschen sind tatsächlich nicht der Hit gewesen.

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe auch einen Sodastream mit Glasflaschen und schließe mich der Argumentation von @whirlwind in allen Punkten an. Für mich war wichtig, dass ich die Wasserkästen nicht schleppen muss. Außerdem haben wir gutes Wasser, was gesprudelt wirklich sehr wohlschmeckend ist. Ich möchte den Streamer auf gar keinen Fall mehr missen.

Online oder Fachgeschäft....das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich ziehe ein Geschäft immer vor, zum einen, um den Einzelhandel vor Ort zu unterstützen, zum anderen, um schnell einen Ansprechpartner zu haben, sollte mal ein Problem auftreten.

War diese Antwort hilfreich?

Ich bin kein Freund von diesen Geräten. Ich selbst habe keinen, aber Freunde von mir. Die Gewinde am Sprudler sind gerne mal verschimmelt, da sie meiner Meinung nach auch sehr fummelig zu reinigen sind. Auch der Co2 Zylinder ist nicht wirklich günstig, und auf die versprochenen 60 Liter kommt man kaum. Nehmen wir mal an, wir kommen dran, dann kommen wir bei 60 Liter auf 80 Flaschen Wasser a 0,75 Liter. Das sind rund 6,5 Kisten a 12 Flaschen. Bei einem Kistenpreis von 3 Euro komme ich auf 20 Euro. Angebot für die CO2 Kartusche die Tage bei Kaufland: 31,95 Euro. Hinzu kommt die Anschaffung des Geräts, bei den Kombiangeboten sind oft irgendwelche Limokonzentrate dabei, die riechen nach Chemie pur.

Wer sich aber so ein Gerät kaufen möchte, auf jeden Fall mit Glasflaschen und bitte Zeit und Arbeit in die Pflege des Geräts investieren. Das Wasser bleibt meiner Meinung nach auch nicht so lange sprudelig wie bei gekauftem Sprudel.

Gruß
Lotte

War diese Antwort hilfreich?

Bei einem Neukauf bei vorhandenem Sprudler und nicht vorhandenem Austauschzylinder mag es hinkommen, dass der Zylinder teuer ist. für einen 60 Liter-Zylinder im Austausch zahle ich derweil 7,99 Euro und es rentiert sich. Ich möchte den Sprudler nicht missen (der übrigens in einem Geschäft gekauft wurde).

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Lottchen @ 05.09.2018 10:00:28)
,Die Gewinde am Sprudler sind gerne mal verschimmelt, da sie meiner Meinung nach auch sehr fummelig zu reinigen sind. Auch der Co2 Zylinder ist nicht wirklich günstig, und auf die versprochenen 60 Liter kommt man kaum. ......... Hinzu kommt die Anschaffung des Geräts, bei den Kombiangeboten sind oft irgendwelche Limokonzentrate dabei, die riechen nach Chemie pur.

Wer sich aber so ein Gerät kaufen möchte, auf jeden Fall mit Glasflaschen und bitte Zeit und Arbeit in die Pflege des Geräts investieren. Das Wasser bleibt meiner Meinung nach auch nicht so lange sprudelig wie bei gekauftem Sprudel.

Mein Sprudler (Sodastream Crystal) hat kein Gewinde, folglich kann auch keins verschimmeln.
In der Gebrauchsanleitung steht ganz eindeutig, dass man ausschließlich Wasser aufsprudeln soll, keine Säfte oder Mischungen mit Sirup o.ä. Hält man sich daran, kommt die Sprudlerdüse auch mit keiner Substanz in Berührung, die schimmeln könnte, sondern nur mit reinem Leitungswasser. Damit sich in eventuellem Restwasser im Bereich der Sprudlerdüse keine Bakterien vermehren können, tupfe ich Resttropfen nach dem Aufsprudeln mit einem Küchentuch trocken und dampfe die Düse einmal wöchentlich ab.
Die Flaschen und Drehverschlüsse kommen regelmäßig in die Spülmaschine.

Für den CO2-Austausch-Zylinder habe ich vor drei Monaten knapp 10 Euro bezahlt und das war teuer, weil sonntags an der Tanke geschehen. Die genannten Euro 31 beziehen sich auf den Neukauf des Zylinders inkl. Füllung. Den Zylinder kauft man - wenn nicht bereits in einem Komplettpaket enthalten- aber nur einmal, ist er leer, tauscht man ihn gegen einen vollen, Preis für die Füllung: deutlich unter 10 Euro.
Geht man von den damit erreichbaren 60 Liter Sprudelwasser aus, dann landet man bei knapp 17 Cent pro Liter Wasser (rechnet man für die Nachfüllung des Zylinders teure € 10 Euro). Dieser Preis liegt etwas über dem des Mineralwassers, das man beim Discounter in Einweg-Plastik kaufen kann.
Natürlich ist die Anschaffung des Sprudlers erst einmal eine Investition, je länger bzw. öfter ich ihn nutze, desto eher amortisiert er sich.
Dafür schleppe ich keine Flaschen, lebe nicht in der Ungewissheit, welche Stoffe aus dem Plastik in das Wasser übergetreten sein könnten und habe nicht für Rückgabe bzw. Entsorgung von Flaschen zu sorgen.
Sprudelt man nicht nach dem Prinzip "Viel hilft viel", reicht ein Zylinder auch für die angegebene Menge Wasser.
Und wenn man keinen Chemiegeschmack der angebotenen Sirupe mag - die muss man nicht kaufen! Es gibt auch Kombiangebote ohne diese Sirupe.
War diese Antwort hilfreich?

Mein Sodastream hat ebenfalls kein Gewinde, an dem etwas schimmeln könnte. Düse und Behälter werden regelmäßig gereinigt, die Glasflaschen kommen in den Geschirrspüler. Eine Zylindernachfüllung kostet im normalen Fachgeschäft € 7,99 und im Getränkehandel € 6,99. Ich bin froh, Glasflaschen zu haben und muss außerdem nicht Wasserkästen in die 3. Etage hochschleppen. Ich habe meinen Sprudler jetzt seit 3 Jahren und noch nie ein Problem damit gehabt; eine Investition, die ich noch nie bereut habe.

War diese Antwort hilfreich?

Wir haben seit einiger Zeit auch einen Sodastream. Es waren zwei Glasflaschen und zwei (formschöne) Gläser dabei.
Das Kistenschleppen war für uns keine Option mehr. Mein Mann darf nach seiner Herzoperation nicht schwer heben und mir sind die Kisten zu schwer. Seit wir den Sprudler haben trinken wir viel mehr. Wir haben hier auch prima Leitungswasser.
Wie schon mehrfach erwähnt kostet der Nachfüllzylinder um die 8 € und hält wirklich lange. Wir haben uns noch einen Zylinder extra gekauft, so dass wir jederzeit wechseln können.

War diese Antwort hilfreich?

So viele Antworten! :sabber: Danke euch allen! Ich kaufe lieber alles online, weil ich immer sehr beschäftigt bin.
Ich habe schon einige Internetseiten gesehen, aber wenn ihr Ratschläge habt... :P Noch eine Frage, ist es möglich eine Zylindernachfüllung online bestellen?

War diese Antwort hilfreich?

So beschäftigt, dass man nicht im Geschäft einkaufen kann? :rolleyes:

Keine Ahnung, ob man den Zylinder online bestellen kann. Google doch mal.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (saraK @ 07.09.2018 15:03:07)
Noch eine Frage, ist es möglich eine Zylindernachfüllung online bestellen?

Kann man schon, wäre mir aber zu teuer.

Kaufst du denn deine Lebensmittel auch alle online? In meinem Lebensmittelgeschäft gibt es z.B. auch die Austauschzylinder und das weitet sich mehr und mehr aus.
War diese Antwort hilfreich?

Zuerst war ich erschrocken über den Preis in über 30 €! War lange Jahre an der Kasse und bei uns kostete ein kleiner Austausch Zylinder 4,99 € und der große 7,99 € . Da sind die Preise ja fast stabil geblieben , danke
Bin auch selber am überlegen mir so ein Gerät zuzulegen , darum verfolge ich hier diese Diskussion . Unser Wasser ist wenig kalkhaltig , da würde sich so ein Gerät anbieten .

War diese Antwort hilfreich?

Auf dein schreiben gebe ich dir recht, aber nicht auf denn Preis von 3,00 € denn das ist dann ein ganz billiges Wasser. Vermutlich noch in Plastik Flaschen. Mein Wasser kostet Das tragl 3,99€ aber nur wenn es in Angebot ist und ist ins Glasflaschen. Hiermit kaufe ich gleich mehrere Tragl Wasser, so das ich sie bis zum Angebot habe.

War diese Antwort hilfreich?

Ich bin wie einige der Anderen hier auch im Team Sodastream :) Wir haben das Sodastream Spirit Modell, das ist einer der Günstigen. Erledigt seinen Job aber super :-) Den Sprudler habe ich damals bei *** Link wurde entfernt *** *Werbung entfernt* bestellt und da bestellen wir auch immer direkt die Gasflaschen. Kann ich nur empfehlen!

Bearbeitet von Wecker am 25.09.2018 16:08:29

War diese Antwort hilfreich?

Also ich habe auch den von Sodastream mit Glasflaschen und möchte ihn nicht mehr missen

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

22 Antworten Trinkwassersprudler: ...funktioniert nicht so recht 8 Antworten Trinkwassersprudler

Kostenloser Newsletter