Pfefferpotthast


Hallo ihr Lieben,
ich habe gestern im REWE fertig gewürztes Pfefferpotthast (roh) gekauft.
Hat einer eine Idee, wie ich das am besten zubereite?
Ich habe Angst, dass beim normalen Abraten die Gewürze verbrennen.

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hej hej Krioline,

welche Kräuter oder Gewürze sind denn da dran. Wenn es sehr feine empfindliche sind würde ich einen Bratschlauch nehmen.

War diese Antwort hilfreich?

Pfefferpotthast ist ein deftiges Schmorgericht, die Gewürze (Zwiebeln, Lorbeer, Wacholder) sind eher nicht fein, sondern brauchen längere Schmorzeit. Der hitzeempfindliche Pfeffer wird erst nach dem Garen zugefügt.
Normales Anbraten in einem Schmortopf reicht also. Mit Fleischbrühe ablöschen (manche Rezepte geben auch etwas Rotwein an). Das Fleisch und die Zwiebeln sollen solange schmoren, bis sie zerfallen.

War diese Antwort hilfreich?

Oh das liest sich gut. Habe sowas hier im Norden noch nie gesehen. Wieder was gelernt. :D

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Grashopper @ 27.10.2018 15:06:12)
Oh das liest sich gut. Habe sowas hier im Norden noch nie gesehen. Wieder was gelernt. :D

Auch kein Wunder. Ich habe Pfefferpotthast auch erst in NRW kennengelernt. Ist da ein traditionelles Gericht und wurde 1378 das erste mal urkundlich in Dortmund erwähnt. Aber es ist wirklich lecker, braucht aber wirklich lange.
War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter