Sterbeurkunde

Neues Thema Umfrage
Von uns ist ein entfernterer Verwandter gestorben. Er wurde in seiner Wohnung tot aufgefunden. Der genaue Sterbetag ist daher nicht bekannt. Deshalb steht auf der Sterbeurkunde nun tatsächlich als Sterbedatum: "zwischen dem 14. und 21. März 2020".
Das an sich finde ich schon merkwürdig.
Es kommt aber noch etwas Schwerwiegenderes dazu. Am 19. März wurde von dem Konto durch den "Verstorbenen" eine hohe Geldsumme abgebucht, um ein Versteigerungsobjekt zu bezahlen. Deshalb ist das Konto nun erheblich im Minus. Das Geld ist also weg und die Bank verlangt Überziehungszinsen. Dabei stellt sich doch die Frage, kann der Verstorbene das Geld überhaupt abgebucht haben? Er war doch schon tot, oder vielleicht ja doch nicht. Haftet also die Bank oder doch der Verstorbene - respektive seine Erben?
Rein von Menschenverstand kann man davon ausgehen, dass der Verstorbene diese Buchung nicht vorgenommen hat. Das würde nicht zu ihm passen. Außerdem könnte er mit den ersteigerten Objekt gar nichts anfangen. Das ist zwar kein Beweis, aber gehen wir einfach mal davon aus.

Um es zu erläutern: Er war ein älterer Herr, der alleine und sehr bescheiden in einer kleinen Mietwohnung lebte. Dieses Versteigerungsobjekt ist ein herrenloser Überseecontainer mit vielfältigem Inhalt, der im Hafen von Rotterdam steht und nun versteigert wurde. Niemals würde der Verstorbene so etwas kaufen. Zumal er nicht mal einen Computer hatte und mit Internet etc. keine Berührung hatte. Er hat definitiv nicht diesen Kauf getätigt.

Hinzu kommt ja nun noch, dass er ja nun Eigentümer dieses Containers ist, der in Rotterdam im Hafen steht und dort irgendwelche Standgebühren produziert.

Wer haftet jetzt für diesen ganzen Blödsinn?
8 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Es haftet der, bzw die, die das Erbe annehmen und nicht ablehnen
War diese Antwort hilfreich?
Ich würde einen Anwalt einschalten.
War diese Antwort hilfreich?
Das sehe ich ähnlich . Daher sollte jeder Erbe sorgfältig prüfen ob der das Erbe annehmen möchte - dafür gibt es Fristen, also Vorsicht. Ich würde zunächst einmal das Betrugsdezernat einbinden und einen Anwalt konsultieren. Über die IP muss man doch herausbekommen w e r ersteigert hat

Bearbeitet von Donnemilen am 26.05.2020 08:45:51
War diese Antwort hilfreich?
Sorry, aber mein erster Gedanke war, ich hoffe, er ist eines natürlichen Todes gestorben.
Das hört sich alles sehr merkwürdig an, das die 2 Ereignisse zusammentreffen.
War diese Antwort hilfreich?
Das ist ein Fall für die Kripo, natürlich kann man feststellen an welchen Tag der ältere Herr verstorben ist. Oft wird sogar die Uhrzeit bei einem Todesfall angegeben. Das da noch eine Versteigerung stattgefunden hat, ist ja der Beweis dafür, das da nicht alles mit Rechten Dingen zugegangen ist...

Ich würde da aber nachhaken !
War diese Antwort hilfreich?
Für den ganzen Blödsinn haften muss der ältere Herr. Da er nun verstorben ist, haften die Erben. Wenn sie das nicht möchten, können sie das Erbe beim zuständigen Nachlassgericht ausschlagen, aber Achtung: dafür gibt es Fristen!
Wenn ihr nun glaubt, dass das Ganze nicht ganz koscher ist, könnt ihr bei der Polizei eine Anzeige wegen Betrugs stellen und dort die Fakten offenlegen. Dann wird von dort weiter ermittelt.
War diese Antwort hilfreich?
Ich würde in so einem Fall auf jeden Fall einen Anwalt hinzuziehen.
War diese Antwort hilfreich?
Ich würde damit auch umgehend zur Polizei gehen, das ganze tönt sehr nach Betrug ...
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Wer darf/kann beglaubigen? Beglaubigte Geburtsurkunde f├╝r Verein? Verschlusssiegel: Urkunde mit Verschlusssiegel Urkunde: in Word Scheidungsurkunde verlegt/verloren: Wo herbekommen im Internet?

Passende Tipps

Geschenk einpacken: Mit Urkunde Packpapier aufhübschen

Geschenk einpacken: Mit Urkunde Packpapier aufhübschen

7 9
Neue Dokumente nach Verlust oder Diebstahl - was ist zu tun?

Neue Dokumente nach Verlust oder Diebstahl - was ist zu tun?

16 13
Ein Meerestier - z.B. einen Octopus - virtuell adoptieren

Ein Meerestier - z.B. einen Octopus - virtuell adoptieren

23 16
Umweltbewusst schenken

Umweltbewusst schenken

25 30
Weihnachtsgeschenke-Tipps vom Frag Mutti-Team | Teil 1

Weihnachtsgeschenke-Tipps vom Frag Mutti-Team | Teil 1

22 19
Weihnachten: Geschenkideen für ein bewusstes Schenken

Weihnachten: Geschenkideen für ein bewusstes Schenken

9 10

Kostenloser Newsletter