Homosexualität


...jetzt werden die Besucherzahlen sicher hochschnellen.... :D

nein, ich habe gut überlegt, ob ich diesen Threat eröffnen soll.

Es gibt ja immer noch viele Menschen, die sich mit diesem Thema schwer tun, ob sie nun betroffen sind, oder nicht. Da ich ja (inzwischen) relativ offen und positiv mit meiner Neigung umgehen kann, und sich einiges an "Fachwissen" angesammelt hat ;) möchte ich hier für diejenigen diese Plattform anbieten, die Rat, Informationen brauchen oder einfach was erzählen möchten.

Es soll hier keiner gezwungen werden, sich zu outen und ich möchte nicht, daß das hier zum Verhunzt-Threat wird, ansonsten ist das hier gleich wieder geschlossen.

Ich mach das, weil ich damals, als ich in meinem Outing steckte, vielleicht dankbar für sowas gewesen wäre.

So, jetzt bin ich mal gespannt.

housi :ichversteckmich:


:daumenhoch:


Dazu kann ich sagen, dass ich zwei Brüder habe und einer davon ist auch homosexuell. Ich hatte aber auch vorher keine Vorurteile, warum auch?


ok.... ich hab da ein kleines problem, eine lehrerin starrt mir andauernd auf die brüste..... soll ich da was sagen? mich irritiert das!


Respekt!

Mutige und kluge Initiative.


Zum Einstieg eine sehr ästhetische Seite, auch für Heteros:

http://www.ti-amo.at/


Housi,

ich kenne zwei Männer, von denen der eine mehr als offensichtlich homosexuell ist, bei dem anderen vermuten wir es immer mehr.
Aber sie stehen nicht dazu und keiner traut sich, auch nur in irgendeiner Form mit ihnen darüber zu reden.
Beide sind verkrachte Existenzen und wissen ihr Leben nicht zu leben.
Ich finde, so etwas sollte und muss heutzutage nicht mehr sein.
Hut ab, dass du offen damit umgehst.
Ich finde es übrigens auch prima, dass du das bei den "Muttis" zur Sprache bringst :daumenhoch:


Diesen Thread finde ich sehr gut !!! :daumenhoch: :daumenhoch:

Ich kann mich nur zu gut daran erinnern wie sehr ein guter Freund von uns mit sich kämpfte bis er sich geoutet hat bei seinen Eltern - (das war damals 1986) - er wäre damals bestimmt froh gewesen wenn er sich da mal mit anderen hätte austauschen können .


Hmmm. Würde das nicht besser ins Forum nur für Mitglieder passen?

Wenn das hier mal sehr persönlich wird!


Ich find's aber schon nicht schlecht, sich über diese, ich sage mal Krankheit austauschen zu können, wenn man selber davon betroffen ist! :P


Respekt, Housi! ;)


ich habe es extra ins allgemeine gesteckt, damit auch nicht-angemeldete das lesen können und "krankheit"??? sollte das kommentiert werden? ;)


Besser nicht, Housi. :(


ne, glaube ich nicht...^^


Okay! ;)

Stimmt. Dann werden sich sicherlich auch noch ein paar mehr Leute hier anmelden!


Kann sein ich lieg falsch, aber ich glaub, Informationen zum Thema Homosexualität an sich brauchst du nicht anzubieten.
Da gibts ne Menge Fachliteratur, es wird in Zeitschriften behandelt, auf Internetseiten, im Fernsehen und und und.

Das Problem sind nicht Leute, die keinen Dunst von Homosexualität haben, sondern die mit Vorurteilen und Klischeegelaber wider besseren Wissens.

Sowas wie "ich hab nix gegen Schwule, solange die nix mit Kindern und Tieren machen" ist sowas von aus der Luft gegriffen und widerspricht der Realität in den meisten Fällen, trotzdem hört man so nen Scheiß immer wieder.

Was ich mir aber gut vorstellen kann ist, dass du als Mitglied hier vielleicht ne Anlaufstelle sein könntest und über deine Erfahrungen redest. Muss ja nicht mal n Rat sein, weil man grade Homosexualität und das damit verbundene Umfeld 1:1 nie auf andere anwenden kann. Outing, Reaktionen und und und sind so individuell, dass ich selber noch nie zwei Schwule kennengelernt hab, die genau die gleichen Probleme oder Geschichte haben.

Hier gibts (oder es wird sie vielleicht geben) Muttis, die damit irgendwie konfrontiert sind, wenn sie vielleicht selber so ne Neigung bei sich entdecken, beim Partner, beim Kind oder so. Alleine schon was rauslassen und drüber reden, auch wenns "nur" jemand auf nem Forum ist, ist bestimmt für nen Haufen unsicherer Leute schon mal ne geile Hilfe. :applaus: :applaus: :applaus:

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 22.05.2006 19:30:15


:) Ich hab damit überhaupt kein Problem,kenne selber Homosexuelle.

Miele,ne Krankeit ist das nicht :D Meine Tochter sagt immer,mit Schwule hat sie voll den Spaß,und sie muß nicht befürchten angebaggert zu werden.Sind einfach nur nett. HOUSI :daumenhoch:


Ich muss ehrlich sagen vom Kopf her kenne ich Homosexualität, ich weiß die Infos darüber. Trotzdem wenn ich damit im Kino oder in Kneipen damit konfrontiert wurde, beschleicht mich ein seltsames unangehnemes Gefühl, man will offen damit umgehen, aber trotzdem ist es ein ungewohntes fremdes Gefühl.
Als wir hierher zogen lernte ich durch den Hund 2 Frauen kennen, schnell hatte ich das Gefühl, die wohnen nicht nur zusammen, also sprach ich sie einfach mal darauf an, sie erzählten mir wie es ihnen ging, heute habe ich kein Problem mehr damit sie zu knuddeln, wobei ich sagen muss sie legen viel Wert darauf in der Öffentlichkeit keine Zärtlichkeiten untereinander auszutauschen, warum??? Ich weiß es nicht.
Seltsamer Weise habe ich mit Homo Männern wenn es nicht so ausgespruchene "Tunten", sorry wenn ich jetzt ein falsches Wort benutzt habe, sind weniger Probleme, gut da kenn ich auch nur Cliquen, kein Paar.
Ich habe Kinder, und man überlegt einfach mal was wäre wenn, ich weiß es nicht, ich hoffe ich könnte wenn es so wäre offen damit umgehen.
Offen sollte man auf alle Fälle sein, nur dann kann man sein Leben leben.

Deswegen Housi ...... Respekt


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 22.05.2006 - 19:29:44)
Was ich mir aber gut vorstellen kann ist, dass du als Mitglied hier vielleicht ne Anlaufstelle sein könntest und über deine Erfahrungen redest. Muss ja nicht mal n Rat sein, weil man grade Homosexualität und das damit verbundene Umfeld 1:1 nie auf andere anwenden kann. Outing, Reaktionen und und und sind so individuell, dass ich selber noch nie zwei Schwule kennengelernt hab, die genau die gleichen Probleme oder Geschichte haben.

Hier gibts (oder es wird sie vielleicht geben) Muttis, die damit irgendwie konfrontiert sind, wenn sie vielleicht selber so ne Neigung bei sich entdecken, beim Partner, beim Kind oder so. Alleine schon was rauslassen und drüber reden, auch wenns "nur" jemand auf nem Forum ist, ist bestimmt für nen Haufen unsicherer Leute schon mal ne geile Hilfe.  :applaus:  :applaus:  :applaus:

:daumenhoch: respekt, kalle, genauso hätt ich mir das gedacht. das sowas aus deinem mund, so hab ich dich gar nicht eingeschätzt ;)

passt :ohgrosserbernhard:

Um ganz ehrlich zu sein, war es ein wenig befremdend als meine nichte uns eröffnete dass sie lesbisch sei..... aber nur im ersten moment. bis dahin hatte sie nichts anbrennen lassen und die freunde (männlichen) sehr oft gewechselt. jetzt ist sie mit ihrer ersten freunden bereits 6 jahre zusammen und .. glücklich.


ja und wie soll ich mich jetzt bei der lehrerin verhalten? warte immer noch auf eine antwort!


Ich find die meisten Homosexuellen prima.
Mein bester Freund ist schwul und ich libe ihn sehr!! :wub:

Nicht so toll sind die, die ihre Homosexualität ins lächerliche ziehen.
Rosa Höschen, Täschchen, betont weiblich..fraulicher als Frau!!

Toll, das dieses Thema mal angesprochen wird. :blumen:

Monika


Zitat (aglaja @ 22.05.2006 - 18:32:20)
ok.... ich hab da ein kleines problem, eine lehrerin starrt mir andauernd auf die brüste..... soll ich da was sagen? mich irritiert das!

Würde Dich das denn genauso irritieren wenn es ein Lehrer wäre ?
Wenn es Dir unangenehm ist, sag es ihr.

Ich bin übrigens seit 6 Jahren mit einer Frau zusammen und sehr glücklich.

Zitat (aglaja @ 22.05.2006 - 19:37:53)
ja und wie soll ich mich jetzt bei der lehrerin verhalten? warte immer noch auf eine antwort!

war die frage ernst gemeint?

nun, ich würde, wenn sie es wieder macht, demonstrativ das dekoltee richten und irgendeinen spruch ablassen, wie: "heute keine milch" oder so, vielleicht versteht sie den wink mit dem zaun...

Zitat (Housi @ 22.05.2006 - 19:36:13)
:daumenhoch: respekt, kalle, genauso hätt ich mir das gedacht. das sowas aus deinem mund, so hab ich dich gar nicht eingeschätzt ;)

passt :ohgrosserbernhard:


:hmm: :hmm: :hmm: Find ich ja super, dass dir mein Beitrag gefällt, aber jetzt bin ich doch derbe neugierig, wie du mich vorher eingeschätzt hast. :unsure: :unsure: :unsure:

Tunten können mir gewaltig auf den Sack gehen. Vielleicht blick ich nicht durch, ob das irgendnen besonderen Hintergrund hat, aber ich krieg nen Anfall, wenn manche Schwule, die sich nicht als Frau in nem Männerkörper fühlen, als "sie" bezeichnet werden, als obs Frauen wären. Konnte mir auch noch keiner erklären. Hab auch noch nie von Lesben gehört, die sich gegenseitig als Kerl anreden.

Wie die rumrennen, obs in Rosa ist oder mit Plüsch, Federn und Tüll, soll mir latte sein, ich selber find den Look sowas von daneben. Muss mir aber nicht gefallen, darum kanns trotzdem n netter Kerl sein, auch wenn der rosa Federn in den Haaren hat. Schließlich gefällt mein Look auch nicht jedem und wenn ich im Sommer meinen Choker trag, krieg ich auch schon mal Bemerkungen wie "Häuptling, aus welchem reservat bist du denn geflohen?". :laaangweilig: :laaangweilig: :laaangweilig:

Zitat (Miele Navitronic @ 22.05.2006 - 19:07:19)


Wenn das hier mal sehr persönlich wird!


Ich find's aber schon nicht schlecht, sich über diese, ich sage mal Krankheit austauschen zu können, wenn man selber davon betroffen ist! :P



Miele mal ne FRAGE ist dein BMW männlich oder weiblich,du liebst ihn doch???? :wub:

Housi sehr Mutig!!! :applaus: :applaus: :applaus:

Zitat
Miele,ne Krankeit ist das nicht



Ne? :D

Aber normal ist das doch auch nicht, oder? Da muss doch irgendwas schief gegangen sein!


Naja, ich distanziere mich lieber solchen Klischee's! :lol:

Es wird jetzt immer offener behandelt, in den Schulen oder in Jugendzeitungen, in meiner Jugend war es pervers und abnormal, da muss man dann selber auch erst mal andere Inputs bekommen, offener werden, das sind dann ja nicht nur Homosexuelle sondern eigentlich sehr viele Randgruppen, Grufties, Punks, Rocker :D , BMW Fahrer :P ..... ne im Ernst wieder, das Prob ist doch wie einem dass auch erzogen worden ist, die Einstellung, der eine kennt das Thema für den anderen kam irgendwann der Schock, ups das gibt es wirklich

Bearbeitet von grizzabella am 22.05.2006 19:55:09


Zitat
Miele mal ne FRAGE ist dein BMW männlich oder weiblich,du liebst ihn doch????



:hmm: Wat soll man dadrauf noch sagen?

Es ist ja wohl ein und ER ist mein BMW!

Und dass ein Mann sein Auto liebt, sogar mehr, wie seine Olle ist ja wohl klar!

Letztes Jahr hat meine Schwägerin ihre Freundin geheiratet. War eine supertolle Hochtzeit . Viele neue Leute kennengelernt. Alle nett .
Die 2 sind insgesamt ca. 10 Jahre jetzt zusammen . Ganz egal ob Hetero oder lesbisch oder schwul. Partnerschaftsprobleme sind überall die gleichen .

@ Housi,
toller Thread :)


Zitat (Miele Navitronic @ 22.05.2006 - 19:54:51)


Es ist ja wohl ein Auto und ER ist mein BMW!

Und dass ein Mann sein Auto liebt, sogar mehr, wie seine Olle ist ja wohl klar!

Das läst tief blicken :D :D :D

Schade das der BMW für viele Mitglieder wichtiger ist als so ein toller Thread :-((


Zitat (Miele Navitronic @ 22.05.2006 - 19:49:32)

Aber normal ist das doch auch nicht, oder? Da muss doch irgendwas schief gegangen sein!


naja, irgendwo hat er ja recht, ist ja nicht gerade im sinn der "rettung und vervielfachung der art"

vermehren können wir uns nicht, aber dennoch werden wir immer mehr....stimmt, irgendwas stimmt da nicht :D

Zitat (Ela @ 22.05.2006 - 20:02:09)
Schade das der BMW für viele Mitglieder wichtiger ist als so ein toller Thread :-((

Scho' Recht - aber man hat mich danach gefragt!

Bearbeitet von Miele Navitronic am 22.05.2006 20:06:38

Zitat (Housi @ 22.05.2006 - 20:03:45)
Zitat (Miele Navitronic @ 22.05.2006 - 19:49:32)

Aber normal ist das doch auch nicht, oder? Da muss doch irgendwas schief gegangen sein!


naja, irgendwo hat er ja recht, ist ja nicht gerade im sinn der "rettung und vervielfachung der art"

vermehren können wir uns nicht, aber dennoch werden wir immer mehr....stimmt, irgendwas stimmt da nicht :D

Ja eben! :o


Und dann wird gefragt, warum immer weniger Kinder da sind (wir bekommen übrigens eins :pfeifen: :wallbash: ) und die Menschheit ausstirbt!

Suuuuuuuuper


Miele wird Papi rofl rofl



Gratulation dir und deiner Frau :blumen: :blumen: :blumen:

@ Miele herzlichen Glühstrumpf

Dann darfst du ja mal anfangen dich mit den diversen Problemen die auf eine Elternschaft zukommt auseinander zu setzen.

Denn eins ist gewiss ob Kriminell, Karrieremensch oder Homosexuell, du kannst nur begleiten, entscheiden und fühlen wird dein Kind

Bearbeitet von grizzabella am 22.05.2006 20:09:45


Zitat (Miele Navitronic @ 22.05.2006 - 20:06:00)
die Menschheit ausstirbt!

wie kommst Du denn darauf??

dzt. ca 6 Mio Menschen, für 2050 sind ca 9 Mio prognostiziert

sollen natürlich Milliarden sein :pfeifen:

Bearbeitet von Apsyrtides am 22.05.2006 20:13:17

Darf ich mal an das eigentliche Thema erinnern :pfeifen:


Sorry ;)


Zitat
Kriminell, Karrieremensch oder Homosexuell



Kriminell? :o Kleinkriminell vielleicht, wie sein Vatter! :pfeifen:

Karriere sowieso.
und das andere bestimmt nicht! Ich werd dem schon zeigen, was "heiße Öfen sind"! :lol:

Paradiesvogel, ich bin weiterhin der Meinung dass es für alle Eltern ein Thema ist, sie sind ja normalerweise hetro, also mussten sie sich nie damit auseinandersetzen, was ich mich teilweise frag, würde ich es merken, wenn eins meiner Kinder so veranlagt ist, wie würde ich damit umgehen

Bearbeitet von grizzabella am 22.05.2006 20:17:46


Zitat (Miele Navitronic @ 22.05.2006 - 20:14:03)
Zitat
Kriminell, Karrieremensch oder Homosexuell



Kriminell? :o Kleinkriminell vielleicht, wie sein Vatter! :pfeifen:

Karriere sowieso.
und das andere bestimmt nicht! Ich werd dem schon zeigen, was "heiße Öfen sind"! :lol:

Vergiss es das Würmchen wird dir bald zeigen wer das sagen hat, und wenn der Homosexuell wird kannst du nichts machen, aber ganz sicher gar nichts, nur da sein und helfen, das wird jetzt die nächsten 25 und mehr Jahre deine Aufgabe sein

Zitat
die nächsten 25 Jahre




:heul: Mach mich doch nicht ganz fertig! :wacko:

Zitat (Miele Navitronic @ 22.05.2006 - 20:19:50)
Zitat
die nächsten 25 Jahre




:heul: Mach mich doch nicht ganz fertig! :wacko:

Und wenns das erste Mal in den BMW geko..t.....hat................. naja, man gewöhnt sich best. dran...... :pfeifen:

Housi immer noch wie haben deine Eltern reagiert, wie haben sie es gemerkt oder was hättest du dir gewünscht wie es läuft


Zitat (Aha @ 22.05.2006 - 20:21:07)
Zitat (Miele Navitronic @ 22.05.2006 - 20:19:50)
Zitat
die nächsten 25 Jahre




:heul: Mach mich doch nicht ganz fertig! :wacko:

Und wenns das erste Mal in den BMW geko..t.....hat................. naja, man gewöhnt sich best. dran...... :pfeifen:

Wer sagt, dass es in meinem BMW mitfahren darf? :pfeifen:

Zitat (grizzabella @ 22.05.2006 - 20:22:05)
Housi immer noch wie haben deine Eltern reagiert, wie haben sie es gemerkt oder was hättest du dir gewünscht wie es läuft

hmm, müssen wir mal den rennbesen fragen, wie es für sie war.....

also mein vater war schon tot und meine mom (der rennbesen) hat mich drauf angesprochen, als ich mit 23 immernoch keine freundin hatte, sie ist cool, hatte auch glaub ich keine grösseren probleme damit. sie kannte schon schwule und hatte keine vorurteile (jedenfalls keine negativen), sie musste sich sicher daran gewöhnen, ist ja auch nicht so einfach für die eltern, gewisse ängste (anfeindungen, aids....) sind einfach da und das ist ja auch berechtigt.

besonders hat ihr immer gefallen, wenn sie gefragt wurde, ob housi schon ne freundin hat und sie sagte immer, ja und sie heisst bruno*.... wenn dann die kinnladen geklappt sind, hat sie immer gelacht


* name ist zwecks datenschutz geändert aber dem schreiber bekannt ;)

@Miele

da hätte ich schon einen neuen Avatar für Dich.

rofl


Ich wüßte es wirklich nicht wie ich, noch besser der Göga, damit umgehen könnte, ich weiß inzwischen dass ich viel akzeptiere, um das Kind, und das bleibt es immer, nicht zu verlieren.

Ich weiß nur eins egal was es sind meine Kinder


housi, du hast meinen vollen respekt!
ich leb ja auch bei passau und hier bist du doch eher exot, oder? ;)
mir sind hier noch nie schwule begegnet, früher in nürnberg war das ganz anders.
in meiner jugend hatte ich ganz viele schwule männer als kumpels mit denen ich abends weggegangen bin, aber damals konnte man noch nicht offen darüber reden, obwohls eine sexuell befreite zeit war, weil der paragraph 175 im wege stand, der die schwulen kriminalisierte.

ich will allen die schwulen-soap "queer as folk" empfehlen, die wieder heute nacht um 23.45 uhr auf pro 7 kommt. dazu gibt es sogar ein eigenes forum, wo man die die versäumten folgen alle noch nachlesen kann und sich zum thema austauschen.
ich liebe diese sendung, die einen wirklich offenherzigen einblick von den vielen varianten schwulen lebens zeigt. es wird ganz schön viel gezeigt... :rolleyes: B)

edit: ich lese grade heute kommt qaf erst um 0.01 uhr.

Bearbeitet von gwendolyn am 22.05.2006 20:43:30


also ich persönlich kann nix negatives über niederbayern sagen, hatte hier mein outing und habe nie eine negative erfahrung gemacht, bekannte, arbeitskollegen egal. wahrscheinlich lag es daran, daß ich total normal rüberkomme und nicht diesen klischees entspreche. die waren ganz verdutzt und haben mich direkt ausgefragt, fand ich super. gut, andere machen andere erfahrungen aber wie gesagt, hier passt das.


...wusste gar nicht, dass du hier in der ecke wohnst, wir können ja mal in die szene abtauchen ;)



Kostenloser Newsletter