Weihnachtsbäckerei: Plätzchen, Stollen, dies & das


@cooky: das klingt nach ner menge arbeit - aber ich würde mich freuen :blumen:


Hallo! Kann mir mal jemand ein gutes Rezept für einfache Ausstechplätzchen für Weihnachten geben???
Ich hab viele Rezepte aus Weihnachtsbackbüchern probiert, jedoch fand ich die Plötzchen alle trocken, brüchig oder sonst iregndwie blöd.....Also hat jemand ein gutes Rezept???? Wenn ihr sonst noch leckere Rezepte für Weihnachtsgebäck habt......ich würde mich freuen!!! :blumen:


Tja, da wirste dich wohl durchlesen müssen, den Fred pfriemel ich nämlich zum anderen Weihnachtsbackthread.... :D


Zitat (Navitronic @ 22.10.2006 20:58:46)
Hallo! Kann mir mal jemand ein gutes Rezept für einfache Ausstechplätzchen für Weihnachten geben???


;) Damit du nicht so lange suchen musst, zitiere ich mich mal eben selber:

Kennst du den 1-2-3-Teig?

100 g Zucker
200 g Buttter oder Margarine
300 g Mehl
1 Pck Vanillezucker
evtl. 1 Ei

Aus den kalten Zutaten schnell einen Mürbeteig kneten und mindestens 30 Minuten in den
Danach ca. 1/2 cm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech backen:
160°C Heißluft, ungefähr 12 bis 15 Minuten, je nach gewünschter Bräunung.

Danach mit Zitronen- Schoko- oder Zimtglasur oder mit Plätzchenschmuck verzieren.
Mir schmecken sie aber auch ohne alles.


Gutes Gelingen!

Danke! Genau sowas hab ich gesucht!!!!! Hatte aber keine großen Hoffnungen in die vorhergehenden seiten gesteckt, da dort nur was von Kokosmakronen und so stand!!!
also nochmals Danke!!!! :blumen:


Gern geschehen!
*freu*


Ich habe so einige Rezepte (u.a.aus Kochbücher) die ich ausprobieren möchte aber ich schaffe es nicht.
Alles im Netzt setzen möchte ich nicht wegen © Copyright.
Meine Frage, wer hat Lust mit zu backen und schreibt wohl zum Rezept seinen Kommentar hier im Thread.
So das wir sehen können wie es bei der ein oder andere geklappt hat.
Rezept schicke ich wer wirklich Interesse hat zum ausprobieren per PN zu.
Der Name von Rezepte werde ich nach und nach hier in diesen Beitrag eingetragen.
Wenn ihr noch welcher Rezepte habt ich trage es gerne hier in diesen Liste ein.
Mit euer Namen hinter Titel von Rezept so das die Interesse haben euch fragen können und ihr schickt es ebenfalsch zu.
Ich hoffe das mein Idee gut erklärt habe……

(Bitte diesen Thread nicht verschieben)

Viel Spaß beim backen-- In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei :D

Plätzchen:
Anisplätzchen
Bärentatzen
Braune Sandplätzchen
Butterplätzchen
Haferflocken-Makronen
Hausfreunde
Heidesand
Liebesgrübchen
Mandelmakronen
Orangenmakronen
Rahmplätzchen
Schoko-Haselnuss-Bissen (Häufchenkekse)
Springerle
Schwarz-Weiß-Gebäck
Vanilleherzen
Vanillekipferln
Wespennester
Zimtsterne
Zucker-Dickerchen

Ohne Ei
Hafertaler
Schokoflakes
Vanillesterne


(IMG:http://www.beepworld.de/memberdateien/members/catharinashomepage/weihnachten10.gif)

Bearbeitet von internetkaas am 19.10.2007 08:58:09

Hallo internetkaas,

jaaaaa ich würde gerne mitmachen.
Ich habe nur 1 Plätzchenrezept hier und jedes Jahr dasselbe is
auch langsam langweilig.

:sabber: :sabber:


Was für ein Plätzchenrezept ist es, wenn es noch nicht bei der Liste steht füge ich es gerne dazu,
und wer möchte kann es bei dir per PN fragen.
Ich bin jetzt den einfache Murbeteig am ausprobieren, steht im Kuhlschrank,
berichte später was ich raus gemacht habe.
Ich fange mit denn einfachste an rofl

Bearbeitet von internetkaas am 29.11.2006 13:34:01


Die heißen "Albertkekse"...das Rezept ist noch von meiner Uroma.... :)

Ich glaube auch das es Mürbeteig ist,weil der muß auch
2 Stunden kalt stehn vorm Backen.

Kannst du mir das Rezept vom "Heidesand" vielleicht per PN schicken.
Ich kenn das noch aus meiner Lehrzeit, da wurde das immer gebacken,
das is so lecker gewesen :sabber:


Schickst du mir bitte ne PN mit den Liebesgrübchen, ich kann mir darunter leider nichts vorstellen. :)

Danke :blumen:

tante ju


Ja beides abgeschickt, bitte gebe durch wie es geworden ist.
Bin neugierig :lol:


Catharinas einfachste Plätzchen. (Geht auch mit Dinkelmehl Type 630)
Für Anfänger, die sich noch nicht so an die Weihnachtsbäckerei trauen.

(IMG:http://www.beepworld.de/memberdateien/members39/dolfijn/img_1794.jpg)

Zutaten:
100 g Zucker
200 g Butter oder Margarine
300 g Mehl
1 Ei
Vanillearoma

Zubereitung:
Alle Zutaten gut verkneten.
Den fertigen Teig zu einer Kugel formen, im Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank stellen.
(Wirklich machen es klebt oft oder Teig ist zu weich)
Anschließend den Teig mit Mehl bestäuben und ausrollen und ausstechen.

Vorgeheizten

Tipp: Ich habe die noch über die heiße Plätzchen gesiebten Puderzucker und Kakao gestreut.
Und dann ab in die Keksdose
.

(IMG:http://www.beepworld.de/memberdateien/members39/dolfijn/keks.jpg)

Bearbeitet von internetkaas am 30.11.2006 10:21:08

Ich habe heute mal Haselnussplätzchen ausprobiert und hat super geklappt.
(IMG:http://www.bilder-speicher.de/Kacie148181.direkt.jpg)

Rezept:
175g gemahlene Haselnüsse
175 g Puderzucker
2 Eier
ca 20 ganze Haselnüsse

Zubereitung
Eiweiß steif schlagen, puderzucker langsam unterheben/unterrühren, gemahlene Nüsse unterrühren.
Dann kleine Häufchen daraus formen und auf jedes eine Haselnuss. Bei 160° (bzw 140° bei Umluft) ca 20Min in den vorgeheizten Backofen.

Zutaten reichen für ca 20-25 Plätzchen.

Bearbeitet von Travia am 30.11.2006 16:39:23


Zitat (Travia @ 30.11.2006 16:36:59)
Ich habe heute mal Haselnussplätzchen ausprobiert und hat super geklappt.

Die kann ich auch nur empfehlen. Die sind superschnell in der Vorbereitung und schmecken wirklich lecker. Letztes Jahr war ich nur noch am backen, weil die immer so schnell weg waren. <_<

Zitat (internetkaas @ 30.11.2006 10:12:56)
[color=darkgreen]Catharinas einfachste Plätzchen. (Geht auch mit Dinkelmehl Type 630)

oh kaasi... in dieser farbe lieb ich die plätzchen.. :sabber: :sabber: :sabber:
werde mich morgen an bienenstich muffins ranmachen :pfeifen: :pfeifen: top oder flop

übrigens.. deine plätzchen heissen doch mailänderli ???

Bearbeitet von bonny am 30.11.2006 17:27:24

Zitat (internetkaas @ 30.11.2006 10:12:56)
Tipp: Ich habe die noch über die heiße Plätzchen gesiebten Puderzucker und Kakao gestreut.
Und dann ab in die Keksdose
.

Und ich habe erst gedacht, du hast die etwas angekokelten mit Puderzucker wieder ansehnlich gemacht rofl rofl rofl

Die Zucker-Dickerchen würden mich interessieren. Krieg ich das Rezept per PM bitte :blumen:?

Hier ein Rezept einer Bekannten von mir,unbedingt mit Schweinefett ausprobieren! ;)

Kloster-Taler

Zutaten

Alle Zutaten auf Zimmer-Temperatur! Auf Backbrett oder Tischplatte sieben und vermischen:


250 g Mehl

1 TL. Backpulver

1 Prise Salz

125 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Messerspitze Zimt

125 g Schweinefett (etwas weich!) o. Butter in Stückchen

1 Eigelb

1-2 EL. Wasser

1 EL. Quark

Zubereitung:

Zutaten vermischen und zu einem Knetteig verarbeiten. Etwas ruhen lassen. 4 lg. Rollen ca. Ø 2 cm formen. Zugedeckt ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 180° einstellen, Bleche mit Backpapier belegen.

Mit einem Messer von den Rollen gleichmäßige, nicht zu dicke Scheiben aufs Blech legen und ca. 7-8 Min backen. Plätzchen noch warm im Zimt-Zucker wenden.
Variationen:

Auf ein Plätzchen Hiffenmark (Hagebuttenkonfitüre) streichen, ein anderes
Plätzchen darauf drücken - FERTIG sind Spitzbübchen.

Zwischen 2 „Kloster-Taler“ Nougat-Creme streichen und Schokoguss drüber!

Eine Rezeptidee von: Barbara Klinger aus Klosterlangheim / Oberfranken


halloechen,
habe heute die kekse fuer anfaenger gemacht und sie schmecken supertoll und waren total einfach zu machen. danke fuers rezept.
du internetkaas koenntest du mir das rezept vom heidesand und den liebesgruebchen und wenn moeglich noch von den vanillekipferln geben? danke,
cutie


Sorry das ich alles spät gelesen habe, Stress mein liebe Mann hat heute Geburtstag.
Ich schicke euch jetzt die Rezepte zu.
Bis später :blumen: :blumen:


Zitat (Rausg'schmeckte @ 30.11.2006 17:30:47)
Und ich habe erst gedacht, du hast die etwas angekokelten mit Puderzucker wieder ansehnlich gemacht  

Nein Gott sei dank waren die alle nicht angekokelt :D

@Bonny Ich weis nur das diesen Rezept von Kaasi schon Jahren lang ausprobiert habe wenn ich mir nicht an das schwierige getraut habe.
Aber ich werde nächste Woche mutig mit backen.

@Wurst danke für das leckeren Rezept.
Schweinefett bekommt man das im Kuhlregal?
Statt Nugatcreme kann man auch Butter mit feine Zucker und Kakao (kein Instant)
mischen und kaltstellen, danach zwischen die 2 „Kloster-Taler streichen.
Übrigens auch zwischen andere Kekse, denke wie Prinsenrolle.

Bearbeitet von internetkaas am 01.12.2006 09:02:25

hallo internetkaas!
ich habe mich auch schon fleißig in die weihnachtsbäckerei gestürzt, bis jetzt habe ich kokos-honig-makronen, punschbrezeln und heidesand gebacken (bilder hab ich leider keine :( ). noch backen werde ich spitzbuben, himbeerschnecken, schokotaler, zimtsterne, dotterbuserln und hildabrötchen :)
ich liebe anisplätzchen, habe aber leider kein rezept...würdest du mir bitte dein rezept per pm schicken? :sabber: :sabber: :sabber:


Kein Problem mache ich.


Eigentlich müsste ich für meine Familie nur zwei Sorten machen-->Herzoginnenplätzchen ( Haselnuss/Eiweißgeback mit Schokoladenfüllung) und Schokobrot, ich mach noch Nougattaler, Nussbrot, Kissinger, Kokosmakronen, Mozartplätzchen, Dörrobstmakronen, Punschherzen, Rumkugeln, Chocco Chrossies ......... und dann streik ich


Zitat (grizzabella @ 01.12.2006 12:49:04)
...und dann streik ich

und wen beeindruckst du damit? :lol:

Zitat (internetkaas @ 01.12.2006 08:54:12)


@Wurst danke für das leckeren Rezept.
Schweinefett bekommt man das im Kuhlregal?
Statt Nugatcreme kann man auch Butter mit feine Zucker und Kakao (kein Instant)
mischen und kaltstellen, danach zwischen die 2 „Kloster-Taler streichen.


Schweinefett bekommt mann im Fleischerfachgeschäft,aber auch nicht immer! ;)

Du kanst auch echten Nugat anstatt Nugatcreme nhmen! (magst du kein Nutella mehr) :lol:

Zitat (gewitterhexe @ 01.12.2006 12:53:35)
Zitat (grizzabella @ 01.12.2006 12:49:04)
...und dann streik ich

und wen beeindruckst du damit? :lol:

Mich :lol:

Grizzabella ich komme zum Kaffee :pfeifen:

Ich mache dieses Jahr nur Spitzbuben, Ausstecherle und Nusshäufchen.

Zitat (wurst @ 01.12.2006 13:24:52)
Schweinefett bekommt mann im Fleischerfachgeschäft,aber auch nicht immer! 

Du kanst auch echten Nugat anstatt Nugatcreme nhmen! (magst du kein Nutella mehr)

Ich kaufe nicht mehr soviel Nutella habe die nicht immer mehr im Haus,
Butter, Zucker und Kakao ja.
Muss nächste Woche zum Schlachter der wird mir das besorgen.

Bearbeitet von internetkaas am 01.12.2006 14:51:20

Zitat (Lion @ 01.12.2006 13:27:36)
Zitat (gewitterhexe @ 01.12.2006 12:53:35)
Zitat (grizzabella @ 01.12.2006 12:49:04)
...und dann streik ich

und wen beeindruckst du damit? :lol:

Mich :lol:

Grizzabella ich komme zum Kaffee :pfeifen:

Ich mache dieses Jahr nur Spitzbuben, Ausstecherle und Nusshäufchen.

Mein Rekord an Weihnachtsbackwahnsinn hatte ich mit 32 Sorten + 4 Arten Konfekt

....da waren an Ostern noch welche da .........

das .Schlimme ich war heut bei einer Freundin, die hat ein paar neue leckere ..hmmmmmm vielleicht wenn ich Lust hab

Bearbeitet von grizzabella am 01.12.2006 23:55:13

halloechen internetkaas,
habe heute deine rezepte bekommen, vielen dank :blumen:
habe heute auch gleich alle zutaten gekauft.morgen muss ich noch arbeiten und sonntag werdeich mit dembacken anfangen. kannste mir noch 'nen grossen gefallen tun und mir die rezepte von folgenden keksen zuschicken:

ANISPLAETZCHEN
und
MANDELMAKRONEN
thanks,
cutie
p.s.: die haferflockenplaetzchen,von 'nem anderen thread, waren auch ratz fatz gemacht und lecker. super bis jetzt die rezepte. :)


Rezepte wartet schon :blumen:
Mandelmakronen die werde ich auch machen.
So macht es richtig spaß danke @all die mitmachen.
Es spornt es irgendwie an.


Meine Lieblingsplätzchen:Snickerdoodles! :sabber::sabber::sabber:
ca. 120 Stück
Zutaten:

* 350 g Rosinen, blau, kernlos
* 1/8 l Bourbon-Whiskey
* 60 g Butter
* 100 g brauner Zucker
* 2 Eier
* 180 g Mehl
* 1/2 Päckchen Backpulver
* 1 1/2 Teel. Zimt, gemahlen
* 1/4 Teel. Nelken, gerieben
* 1/4 Teel. Muskat, gerieben
* 400 Gramm Walnusskerne (= ca. 1,2 kg mit Schale)
* 400 Gramm kandierte Kirschen, geviertelt oder 300-400 g Cocktailkirschen, geviertelt

Zubereitung:

Rosinen über Nacht zugedeckt im Whisky einweichen.

Butter mit Zucker und den Eiern schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und die gemahlenen Gewürze dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

In diesen Teig die abgetropften Rosinen, die halben Walnusskerne und die Kirschen geben.

Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein gefettetes Backblech (oder Backpapier) geben.

Im vorgeheizten (!) Backofen bei 180 Grad 15 Minuten backen (3. Schiene).

Quelle:Hier!!!!


Mal eine Frankfurter Spezialität zur Weihnachtszeit - Bethmännchen

Sind superlecker und einfach in der Zubereitung ;)



250 g Marzipan-Rohmasse
1 Eiweiß
20 g feinen Zucker
50 g abgezogene halbierte Mandeln
Rosenwasser



Die Marzipan-Rohmasse mit 15 g Zucker und etwas Rosenwasser gut durchkneten. Daraus ca. 2 cm dicke Kugeln formen.
Dann die Bethmännchen leicht mit Rosenwasser bestreichen und drei halbe Mandeln mit der Spitze nach oben andrücken.
Über Nacht trocknen lassen. Den Rest Zucker mit dem Eiweiß mischen und die Bethmännchen nochmals bepinseln. Nun auf ein Backblech setzen und bei 100 Grad leicht anbacken, bis die Kugeln hellbraun sind.
Quelle



Kaasi, kannst Du mir bitte die Rezepte von den Schoko-Haselnuss Plätzchen und den Vanilleherzen zuschicken?


Ja klar bis gleich. :blumen:

Nochmals bitte achte drauf wenn ihr Rezepte aus denn Internet abkopiert das auf die meiste Rezepte ein © Copyright steht.
Ich weis nicht ob es erlaubt ist es ohne zu fragen ab zu kopieren.


Ich habe heut Morgen auch was leckeres gebacken, :) der Teig ist so ähnlich wie Stollenteig aber ohne Hefe dafür mit Quark,habt ihr schon mal im Laden diese kleinen Gebäckstücke gesehen ?Sehen aus wie kleine Stollenstückchen und sind sooooo lecker.
Hier mal das Rezept:
500g Mehl
1 Backpulver
200g Zucker
2 Eier
250g Quark
125g weiche Butter
125gehackte Mandeln
200g Rosinen
Zitonenschale
4-5 Tropfen Rumaroma

50g flüssige Butter
50g Puderzucker

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut durchkneten danach eine Rolle formen und Scheiben von etwa 1 cm abschneiden und auf's Blech legen.Bei etwa 160 Grad 15 min.(Umluft)backen,sie sollten leicht gebräunt sein.Danach die noch warmen Scheiben mit flüssiger Butter bepinseln und dick mit Puderzucker bestäuben. :sabber: Probiert es einfach mal aus ,macht noch nicht mal viel Arbeit


Hat eine von euch mal Murbeteig vorbereitet und eingefroren und vor Weihnachten gebacken?

@fenjala Danke Rezept gespeichert :sabber:

Bearbeitet von internetkaas am 02.12.2006 11:26:08


Was Neues zugefügt.

Weihnachtsplätzchen

ich hab gestern die anisplätzchen von internetkaas ausprobiert :wub: die sind einfach ein traum, sowas von lecker...ich glaub, ich muss morgen noch ne ladung machen :sabber: :sabber:


Ich fange heute Mittag an zu backen, jetzt schnell einkaufen :mussweg:
Dann komme ich schnell wieder :mussweg:


So, habe jetzt Fotos gemacht Kaasi :)

Einmal die schottischen Bethmännchen, schottisch weil die Schottin es nicht hingekriegt hat, die Mandeln zu halbieren. Somit stecken da jetzt jeweils 1 ganze Mandel anstelle 3 Halber drin :D




Dann die Haselnuss-Schoko-Bissen, da habe ich die Hälfte der gehackten Haselnüsse durch gemahlene Walnüsse ersetzt, hmmm, lecker :sabber:




Und last but not least, Deine Vanille-Herzen. Habe da aber noch zusätzlich Vanillemark reingemacht, für die kleinen schwarzen Pünktchen :D
Mein Mann sollte Förmchen kaufen, Herzförmchen, da kam er dann mit Kreis- und Pilzförmchen an. Die "Space-Pilze" hat er gemacht, das erklärt warum die so lieblos aussehen <_< Schmecken aber saulecker :sabber::sabber:



So, und jetzt müssen wir mal schauen, wie lange die halten, ich schätze mal bei meinen Naschkatzen hier nicht lange :lol: Dank DIr noch mal Kaasi für die Rezepte :blumen:


Hab am WE die Liebesgrübchen gebacken! Sind total lecker und fast schon aufgegessen, also muß ich noch ein paar Bleche machen!


Danke Die Schottin für die Fotos, versuche meine heute auch zu knipsen.
Auch alle andern danke für die Kommentaren von die Plätzchen.
Es macht so richtig spaß vielleicht sollten wir öfter auf diesen Art ausprobieren.
Mir macht es nichts aus das so zu machen.
Muss leider noch mal los weil ich noch nicht alles zusammen habe für das Abendsessen.
Und dann nichts wie los zum backen ich fange an mit Makronen und Liebesgrübchen an.

Bearbeitet von internetkaas am 04.12.2006 15:23:30


Kokosmakronen (nicht mit steifen Eiweiß)

Jetzt geht es ab im Ofen,
(IMG:http://www.beepworld.de/memberdateien/members39/dolfijn/kokosmakronen.jpg)

Fertig.
(IMG:http://www.beepworld.de/memberdateien/members39/dolfijn/kokosmakronen1.jpg)
Wirklich sehr einfach und schnell, schmecken tun die sehr gut.

So jetzt weiter mit Liebesgrüßchen :D

Bearbeitet von internetkaas am 04.12.2006 15:22:45


Kaasi (darf ich auch so sagen? :unsure: ), kann ich bitte die Rezepte für Vanilleherzen und Wespennester haben? :rolleyes: Unter Wespennestern kann ich mir nix vorstellen, bin schon ganz neugierig, was es ist.
LG April


Rezept hab' ich. Jetzt geht es ans Backen.

Bearbeitet von April am 04.12.2006 16:04:18


Meine erste Panne :heul: :heul: :heul:

Bei Liebesgrüßchen, die Kugelchen zu groß geformt das geht ja noch, aber in die Vertiefung zu viel Gelee. :heul: :heul:
Morgen versuche ich es noch mal.

Jetzt habe ich kein Lust mehr :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:


:trösten: :trösten: :trösten: Dafür hast Du noch Deine leckeren Kokosmakronen :sabber: :sabber:


So heute hab ich Heidesand gebacken... :sabber::sabber:



Hab den Teig vorm Backen noch in Zucker gewälzt.
Lecker is es geworden, hab nur das erste Blech zu lang im Ofen gelassen.
Der Teig war noch weich aber schon ziemlich braun und als ich sie rausgenommen
hab sind se auf einmal fest geworden... :lol::lol:
War ja zum Glück genug Teig da.... :pfeifen:

@internetkaas

Könnte ich bitte das Rezept von dem Kokosmakronen bekommen.
Die sehn lecker aus... :sabber:


Ja ich schicke es dir.

So vom Schrecken erholt jetzt geht es Heute weiter. :winkewinke:


Danke habs bekommen... :wub:

Muß nur noch los um Backoblaten zu kaufen :o
Mein Göga freut sich schon drauf.

Hast du mal probiert ein bisschen Schoki drüber zu machen?
Wird das was...sonst probier ich das mal aus :)

LG Snookerfee


Zitat (Snookerfee @ 05.12.2006 09:57:38)
Danke habs bekommen... :wub:

Muß nur noch los um Backoblaten zu kaufen :o
Mein Göga freut sich schon drauf.

Hast du mal probiert ein bisschen Schoki drüber zu machen?
Wird das was...sonst probier ich das mal aus :)

LG Snookerfee

Ja das geht.
Hatte ich auch noch dran gedacht.
Jetzt habe ich Schhaumringe aber aus Ringe würde nichts.
Wie klappt das mit euch Eiweiß Gebäck, Eiweiß war erst richtig steif und wo ich nach und nach gesiebten Puderzucker würde es nur ein Creme.
Habe die jetzt häufchen weiße auf das Backblech. sehen aus wie weise Pfeffernüsse


Vanillekipferlnteig habe ich im Kühlschrank die ist gut geworden,

Bearbeitet von internetkaas am 05.12.2006 10:04:37


Kostenloser Newsletter