Weight Watchers: Wer hat Erfahrungen?

Den Einkäufsführer zb. bekommt man auf der HP von WW.

Die Verhaltensregeln alle könnte ich hier schon reinschreiben, aber du willst die vermutlich als Buch.

Kann aber verraten:

Wenn man einmal bei WW dabei ist und die 10,-- € bezahlt dann bekommt man die wichtigsten Infos u.ä. in einem Plastiktäschen (schon ziemlich schick) und da sind Prospekte usw. alles alles drin was man benötigt um die Regeln zu kennen und loszulegen.

Es ist ja keine Pflicht bei WW das nächste mal auch wieder dabei zu sein.....

Eine gute Pointsliste befindet sich auch darin.....

das könnt ich dir höchstens mal empfehlen. Ohne die Regeln zu kenen würde ich von WW abraten, da der Schuss (zB. mit zuwenig gegessenen Points) ziemlich derp nach hinten los geht.

Das Ding ist, ich hatte zb. immer mehr an Points "gegessen" als ich sollte, trotzdem hats gefunzt.....
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (schwesterg, 24.01.2007)
Ich habe mit Weight Watchers in einem dreiviertel Jahr zwanzig Kilo abgenommen. Seitdem halte ich mein Gewicht, aber auch nur, weil ich mich an meine WW. Punkte halte. Ich fühle mich pudelwohl, denn ich kann wieder alle Klamotten tragen die mir gefallen. Ich habe angefangen in der Abnahme zu Joggen und möchte Ende des Jahres am kleinen Marathon teilnehmen. Ich kann Weight Watchers nur empfehlen. Man darf nur nicht aufgeben, denn dafür ist der Spaß dann doch zu teuer! :lol:

huhu,

wenn man joggt, ca. 30 Minuten, wieviele Points darf ich mir dann gutschreiben, muss du mir unbedingt sagen, meine Hosen werden schon weiter, weiß nämlich nie, wenn ich jogge, wieviel Punkte ich noch dazurechnen kann. :mussweg:

bimo
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich war von März 98 bis Feb. 2001 bei WW, hab allein für Mitgliedsbeiträge 2275,-DM ausgegeben. Ab Aug. 99 gab es ein neues Programm, da konnte man mehr Punkte essen weil das anders berechnet wurde. Irgendwie bin ich dann nicht mehr richtig klargekommen und mein Gewicht ging wieder nach oben. Gestartet bin ich mit 82 Kg, das beste Gewicht war 66 kg und aufgehört habe ich mit 71 kg. Jetzt bin ich wieder bei 81 Kg angekommen.
Meine Frage an euch: Hat sich das Programm in der Zwischenzeit nochmals verändert? Und wieviel Punkte dürfte ich jetzt essen?
Vielleicht probiere ich es doch noch mal.
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ squirrel:
bis 70 kg 18 Points
71 bis 80 kg 20 Ponits

Bearbeitet von Joan am 25.01.2007 09:14:59
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ pathfinder: 4 Points
Gefällt dir dieser Beitrag?
hatte letztes Jahr auch mit WW 25 Kilo abgenommen, in 6 Monaten. Hab mir die CD gekauft, nen dicken Ordner an Pointslisten zugelegt und mir ab und an Hilfe im Forum da geholt(Mitgliedschaft als Forenteilnehmer kostenlos). Tja, hat super gefunzt. Mal sehen, wenn ich nach der SS was drauf behalte, starte ich nächstes Jahr neu und gehe den SS-Pfunden an den Kragen. Aber dieses Jahr ist erst mal Baby angesagt*gg :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Joan, 25.01.2007)
@ squirrel:
bis 70 kg 18 Points
71 bis 80 kg 20 Ponizs

Joan,

das stimmt doch gar nicht.

Die Points die man essen darf werden ausgerechenet anhand einer Tabelle in Verbindung mit dem Geschlecht, der Größe, dem Alter, das Ausgangsgewicht und natürlich auch die Tätigkeit vom Beruf.

Wer wissen will, wieviel Points man im aktuellen WW Plan essen darf, ich bring morgen meine Unterlagen mit und rechne das euch aus, bzw. kann das ja abschreiben....

Also bitte PN schreiben....

Und stellt bitte nicht mehr die alten WW Regeln ein, die gelten nicht mehr, da hat sich einiges getan!

Danke euch....es ist halt wichtig das die Anzahl der kcal nach individuellen Punkten errechnet wird.

Vergesst bitte nicht, zuwenig ist schlecht, sehr schlecht, und jeder Mensch ist verschieden.
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ Brinarina,
sorry, aber laut meiner Unterlagen ist das so! wie squirrel aber schreibt hat sich irgendwann mal etwas geändert. vielleicht ist meine auch veraltet.
8 gk in 12 wochen, ohne jojo-effekt, für mich war es auch so erfolgreich.

Bearbeitet von Joan am 25.01.2007 09:39:33
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Joan, 25.01.2007)
@ squirrel:
bis 70 kg 18 Points
71 bis 80 kg 20 Ponits

Joan, ja stimmt, so war das damals, jetzt fällt es mir wieder ein. Ich durfte zum Schluss 18 Punfte essen. Da ging es nur nach Geschlecht und Gewicht.

Brinarina, warscheinlich hat sich das System schon wieder geändert. Bin gespannt was du morgen schreibst. Dann kann ich ja sicher meinen alten Einkaufsführer garnicht mehr benutzen.

Dank euch beiden.

Bearbeitet von squirrel am 25.01.2007 09:26:51
Gefällt dir dieser Beitrag?
Es ist es allemal sinnvoller, da zweckmäßiger, die negative Energie-Bilanz so zu erklären: “Kalorienverbrauch höher als Kalorienzufuhr“ (anstatt “Kalorienzufuhr geringer als Kalorienverbrauch“), weil damit der Bedeutung eines Energiemehrumsatzes durch körperliche Aktivität Rechnung getragen wird. Eine reine Kalorienrestriktion ohne gleichzeitige körperliche Aktivität würde langfristig nur zu einem Absinken des Grundumsatzes und einem Abbau von Muskelmasse führen (der den GU weiter reduziert) und damit eine Körperfettreduktion auf Dauer immer schwieriger werden lassen (Fastenkuren, “crash“- Diäten).

siehe:
http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaeh.../abspecken.html
http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (squirrel, 25.01.2007)
Ich war von März 98 bis Feb. 2001 bei WW, hab allein für Mitgliedsbeiträge 2275,-DM ausgegeben. Ab Aug. 99 gab es ein neues Programm, da konnte man mehr Punkte essen weil das anders berechnet wurde. Irgendwie bin ich dann nicht mehr richtig klargekommen und mein Gewicht ging wieder nach oben. Gestartet bin ich mit 82 Kg, das beste Gewicht war 66 kg und aufgehört habe ich mit 71 kg. Jetzt bin ich wieder bei 81 Kg angekommen.
Meine Frage an euch: Hat sich das Programm in der Zwischenzeit nochmals verändert? Und wieviel Punkte dürfte ich jetzt essen?
Vielleicht probiere ich es doch noch mal.

:whaaaaaat:
Und genau deswegen finde ich das System von WW sch.... Sobald aufgehört wird, die Punkte zu zählen, geht das Gewicht wieder nach oben. Wer generell seine Ernährung nicht auf gesundes Essen umstellt und sich nicht regelmäßig sportlich betätigt, wird den ständigen Kampf haben.

Sich gesund zu ernähren heißt nicht, dass man nicht auch mal zwischendurch "sündigen" darf.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Also meine Lieben,
wollte nur meine Meinung mal loswerden. Habe eine Bekannte, die herrlich bei WW abgenommen hat; mehr als 30 kg - hat aber nachdem sie aufgehört hat die Punkte zu zählen, so etwa 40 kg wieder drauf.
Außer, daß sie sehr viel Geld ausgegeben hat - ist leider nichts weiter passiert.
Sie hat angenommen, daß sie wieder ganz normal alles essen kann; aber das haut nicht hin.
So, meine Ärztin hat mir gesagt, daß ich täglich die Kalorien zählen soll - mir eine Grenze setzen soll.
Will man immer das Gewicht halten, muß man entweder weiter die Kalorien zählen oder 1-2 Reistage einlegen - bis ans Lebensende, sonst geht das Gewicht wieder hoch.
Und das ist mein Problem, abnehmen ist kein Problem aber das Gewicht halten !!!!
Das Gewicht auf Dauer halten !!! - Mein großes Problem :wallbash: :wallbash:
Und Sport ist mein größter Feind - schon von Kindesbeinen an und da beginnt mein 1. Kampf und dann meine täglichen Gewohnheiten, die ich schon mein Leben lang praktiziere - ich verfalle immer wieder in den gleichen Trott :labern: :labern:

Bearbeitet von Paulchen am 26.01.2007 10:01:15
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Paulchen, 26.01.2007)
Bekannte, die herrlich bei WW abgenommen hat; mehr als 30 kg - hat aber nachdem sie aufgehört hat die Punkte zu zählen, so etwa 40 kg wieder drauf.
Außer, daß sie sehr viel Geld ausgegeben hat - ist leider nichts weiter passiert.
Sie hat angenommen, daß sie wieder ganz normal alles essen kann; aber das haut nicht hin.
So, meine Ärztin hat mir gesagt, daß ich täglich die Kalorien zählen soll - mir eine Grenze setzen soll.
Will man immer das Gewicht halten, muß man entweder weiter die Kalorien zählen oder 1-2 Reistage einlegen - bis ans Lebensende, sonst geht das Gewicht wieder hoch.
Und das ist mein Problem, abnehmen ist kein Problem aber das Gewicht halten !!!!
Das Gewicht auf Dauer halten !!! - Mein großes Problem  :wallbash:  :wallbash:
Und Sport ist mein größter Feind - schon von Kindesbeinen an und da beginnt mein 1. Kampf und dann meine täglichen Gewohnheiten, die ich schon mein Leben lang praktiziere - ich verfalle immer wieder in den gleichen Trott :labern:  :labern:

wenn ganz normal essen für deine bekannte bedeutet, sich mit torte vollzustopfen, kann sowas passieren. :pfeifen:

wenn deine bekannte erst bei 40 kilo zugenommen meint, daß da was nicht in ordnung ist, .... also bitte, wirklich .... dann ist mit deiner bekannten was nicht in ordnung. :hirni:


und wer keinen sport treibt und sich ungesund ernährt, an seinem leben etwas ändern sollte, speziell in sachen ernährung und sport, weiß doch wohl jeder, außer dir und deiner bekannten. :P

man muß nicht gleich kalorien zählen. man muß auf seinen körper hören. und wenn man das verlernt hat, muß man es lernen.


und ansonsten ist zu jojo-effekt schon viel geschrieben worden.
einfach mal suchfunktion benutzen.

Bearbeitet von kLeiner am 26.01.2007 10:11:53
Gefällt dir dieser Beitrag?
es ist natürlich auch nicht sinn einer diät danach weiterzufuttern wie zuvor.

ich finde dieses punktezählen von weight watchers gut. wenn man es einige zeit konsequent macht, so bleiben diese punkte im hinterkopf. das hilf einem natürlich auch nachhaltig seine ernährung unzustellen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich weiß nicht mal wie das mit den punkten bei ww funktioniert. ich weiß gar nicht was bei ww abgeht.

aber mich beeindruckt, daß ein adipöser mensch damit (hoffentlich auf gesunde art und weise) 30 kilo abnehmen konnte.
was mich aber ungleich mehr "beeindruckt" ist, daß selbiger mensch es hinterher schafft, sich wieder 40 kilo anzufuttern,
- ohne schon vorher mal auf die idee zu kommen "hey da stimmt was nicht".
- und die ernährung, mit der er 30 kilo verloren hat, schlecht zu reden.

außergewöhnliches muß man respektieren. auch außergewöhnliche dummheit. :ph34r:

was mich noch interessieren würde:
in welcher zeit sind die 30 kilo abgenommen worden?
in welcher zeit sind die 40 kilo angefessen worden?

Bearbeitet von kLeiner am 26.01.2007 10:44:55
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (kLeiner, 26.01.2007)

was mich aber ungleich mehr "beeindruckt" ist, daß selbiger mensch es hinterher schafft, sich wieder 40 kilo anzufuttern,
- ohne schon vorher mal auf die idee zu kommen "hey da stimmt was nicht".
- und die ernährung, mit der er 30 kilo verloren hat, schlecht zu reden.

außergewöhnliches muß man respektieren. auch außergewöhnliche dummheit. :ph34r:

was mich noch interessieren würde:
in welcher zeit sind die 30 kilo abgenommen worden?
in welcher zeit sind die 40 kilo angefessen worden?

Ja, das kann ich eigentlich auch nicht so richtig verstehen.
Abgenommen hatte sie ca. in einem Jahr und dann hatte ich sie eine ganze Zeit aus den Augen verloren und als ich sie dann traf, traf mich auch der Schlag. Mein erster Gedanke war, wieso man überhaupt - nach dem man so viel geschafft hat - alles wieder drauf hat.
Eigentlich ist sie eine intelligente Frau und ich kann es nicht nachvollziehen. Das merkt man doch, wenn man plötzlich wieder rapide zunimmt und dann mehr drauf hat als zuvor.
Meine Ernährung ist schon o.k. so, esse nur gesunde Sachen, denn ich bin seit 18 Jahren nicht 1x krank gewesen - noch nicht mal eine Erkältung seit genau 5 Jahren.
Aber zu Sport kann ich mich einfach nicht durchringen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
30 kilo in einem jahr ist viel zu viel bzw. schon hart an der grenze, wenn man da nicht diziplinert bleibt und abrupt in alte muster zurück fällt, ist jojo-effekt vorprogrammiert.

ich habe mir jetzt dochmal die mühe gemacht und nach alten beiträgen gesucht.
*Links existieren nicht mehr*
um mehr zu suchen, war ich zu faul. :rolleyes:

ich finde es übrigens mehr als verwerflich, das deine bekannte bei den ww nicht darauf hingewiesen wurde, daß 30 kilo in einem jahr zu viel ist.
außer sie wollten sie von ww "abhängig" machen.
denn da gebe ich dir nun recht, daß ww wohl scheiße ist. denn in diesem fall ist es grade für deine freundin "schlecht gelaufen", denn sie hätte definitv bei dem ww- ernährungschema bleiben müssen.

aber wie gesagt 40 kilo wieder zuzunehmen, und dafür auch ww die schuld zu geben, steht auf einem ganz anderen blatt. :nene:

Bearbeitet von Natze am 08.04.2020 14:22:45
Gefällt dir dieser Beitrag?
Sodele,

hab mir mal die Arbeit gemacht und meine alten Unterlagen die jedoch wohl offensichtlich noch dem akutellen System entsprechen rausgesucht.
In dem Heft steht auch drin, wie man die zu verzehrenden Points pro Tag individuell ausrechnen kann.
Folgt:

Sind sie
weiblich 7
männlich 15

Wie alt sind Sie
18-20 5
21-35 4
36-50 3
51-65 2
über 65 1

Wie viel wiegen Sie
Zehner vom Gewicht notieren, zb. 110 kg 10 Points
zb 80 kg 8 Points

Wie groß Sind Sie
unter 1,60 1
über 1,60 2

Welcher täglichen Beschäftigung gehen Sie nach
hauptsächlich sitzend 0
hauptsächlich stehend zeitw. sitzend 2
hauptsächlich gehend zeitw. stehend 4
körperlich anstrengend 6

Möchten Sie
Gewicht reduzieren 0
Gewichtshaltung beginnen 4


sodele, wie versprochen, hoffe es hilft euch weiter. Einfach Punkte zusammenaddieren
Gefällt dir dieser Beitrag?
Dazu fällt mir die gestrige Sendung auf RTL 2 "Nie wieder Schokolade" ein.

Unter anderem wurde über eine Frau von 34 Jahren, die auch 2 Töchter hat, berichtet. Diese Frau hat bei einer Körpergröße von 1,57 m ein Gewicht von 125 kg!
:schockiert:
Diese adipöse Frau kann nicht normal einkaufen gehen. Während ihrer Einkäufe reißt sie beispielsweise Käsepackungen auf, um davon sofort an Ort und Stelle zu essen. Wenn sie an die Frischfleischtheke Schweinegehacktes verlangt, so müssen auch noch Würste her, die ebenfalls sofort vertilgt werden. Zum Kochen benutzt sie immer Sahne, viel Fett usw. Pro Woche verbraucht sie nach eigenen Angaben 4 Flaschen Sahne. So sieht es natürlich auch mit Süßigkeiten bei ihr aus - sie muss immer einen riesen Vorrat im Haus haben.

Sie selber ist total unglücklich über ihre Fettmassen und hat sich eine Ernährungsberaterin ins Haus geholt. Während die Ernährungsberaterin den

Diese fette Frau, sagte selber, was sie eigentlich alles falsch macht und änderte es trotzdem nicht. Das Geld für den Besuch der Ernährungsberaterin war zum Fenster hinaus geworfen.
:wallbash:
Des Weiteren wurde über eine Frau von ca. Mitte 40 Jahren berichtet, die im Grunde eine recht normale Figur hatte, jedoch der Bauch von ihr etwas dick und nicht gerade fest war. Diese Frau war der Meinung, Sport würde da nicht helfen und sie hätte auch gar keine Lust dazu. Also ließ sie sich von einem Schönheitschirurgen in Düsseldorf das Fett am Bauch absaugen - Kostenpunkt 8.000 €.
:whaaaaaat:
Wie kLeiner schon geschrieben hat, wer täglich fett- und zuckerreiches Essen als "normales" Essen bezeichnet, muss sich nicht über seine Fettdepots wundern. Der Körper braucht nunmal von natur aus Bewegung! Selbst die größten Sportmuffel können Spaß an körperlichen Aktivitäten neu erlernen. Neue Handlungen, die immer wieder wiederholt werden, führen zu neuen Gewohnheiten. :D

Bearbeitet von Tanzfrosch am 26.01.2007 15:32:27
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ähm Sorry Tanzfrosch,

ist jetzt echt nicht böse gemeint. Aber ich verstehe wirklich nicht, warum jemand sich über gesundes oder ungesundes Essen, über andere Menschen herziehen usw. auslassen kann in einem Thread der eigentlich nur darum ging, ob wer Erfahrungen mit WW gesammelt hat.

Ich finde es wirklich sehr sehr traurig, wie manche intressante Themen für andere kaputt gemacht werden.

Bitte sei mir nicht böse, aber wenn du zu WW nichts konstruktives beizutragen hast, dann mach lieber doch einen eigenen Thread auf, so dass man wenigstens hier wieder zum Thema zurück kommt.

Ich find das jetzt wirklich nicht fair.

Außerdem, zu deiner Aussage über diese Frau die korpulent war (fett finde ich ist eine Beleidigung) hast du schon mal daran gedacht, dass sie evtl. wirklich krank ist? Normal ist es ja nicht sich im Supermarkt schon was zu essen zu nehmen.....und dies gleich zu vertilgen. Ich wäre viell. mit voreiligen Schlüssen etwas vorsichtiger.

Danke
:)

Edit: Im Übrigen ist es nicht richtig, auf keinem Fall jemanden zu beurteilen und sich über denjenigen auszulassen nur weil sie sich Körperfett absaugen lies. Jeder kann mit seinem Körper machen was er will und es stößt niemanden an und man sieht es ja nicht auf der Stirn geschrieben das sie das hat machen lassen.....also, wenn sie meinte die 8000 Euro ausgeben zu müssen, dann lass sie bitte.

Bearbeitet von Brinarina am 26.01.2007 16:39:39
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brinarina, 26.01.2007)
Sodele,

hab mir mal die Arbeit gemacht und meine alten Unterlagen die jedoch wohl offensichtlich noch dem akutellen System entsprechen rausgesucht.
In dem Heft steht auch drin, wie man die zu verzehrenden Points pro Tag individuell ausrechnen kann.
Folgt:

Sind sie
weiblich 7
männlich 15

Wie alt sind Sie
18-20 5
21-35 4
36-50 3
51-65 2
über 65 1

Wie viel wiegen Sie
Zehner vom Gewicht notieren, zb. 110 kg 10 Points
zb 80 kg 8 Points

Wie groß Sind Sie
unter 1,60 1
über 1,60 2

Welcher täglichen Beschäftigung gehen Sie nach
hauptsächlich sitzend 0
hauptsächlich stehend zeitw. sitzend 2
hauptsächlich gehend zeitw. stehend 4
körperlich anstrengend 6

Möchten Sie
Gewicht reduzieren 0
Gewichtshaltung beginnen 4


sodele, wie versprochen, hoffe es hilft euch weiter. Einfach Punkte zusammenaddieren

Noch mal um aufs Thema zurückzukommen, weil ich weiß das die Punkteausrechnung einige sehr intressiert hatte....

im Quote anbei
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brinarina, 26.01.2007)
Ähm Sorry Tanzfrosch,



Ich find das jetzt wirklich nicht fair.

Außerdem, zu deiner Aussage über diese Frau die korpulent war (fett finde ich ist eine Beleidigung)

Danke
:)

:D :D :D :D Das findest Du als Beleidigung????? rofl rofl rofl rofl Ich war froh, das mir endlich mal jemand gesagt hat, das ich fett bin!!!!!! :applaus: :applaus: :applaus: Denn das hat mir die Kraft gegeben, endlich abzunehmen!!!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brinarina, 26.01.2007)
Ähm Sorry Tanzfrosch,

ist jetzt echt nicht böse gemeint. Aber ich verstehe wirklich nicht, warum jemand sich über gesundes oder ungesundes Essen, über andere Menschen herziehen usw. auslassen kann in einem Thread der eigentlich nur darum ging, ob wer Erfahrungen mit WW gesammelt hat.

Ich finde es wirklich sehr sehr traurig, wie manche intressante Themen für andere kaputt gemacht werden.

Bitte sei mir nicht böse, aber wenn du zu WW nichts konstruktives beizutragen hast, dann mach lieber doch einen eigenen Thread auf, so dass man wenigstens hier wieder zum Thema zurück kommt.

Ich find das jetzt wirklich nicht fair.

Außerdem, zu deiner Aussage über diese Frau die korpulent war (fett finde ich ist eine Beleidigung) hast du schon mal daran gedacht, dass sie evtl. wirklich krank ist? Normal ist es ja nicht sich im Supermarkt schon was zu essen zu nehmen.....und dies gleich zu vertilgen. Ich wäre viell. mit voreiligen Schlüssen etwas vorsichtiger.

Danke
:)

Edit: Im Übrigen ist es nicht richtig, auf keinem Fall jemanden zu beurteilen und sich über denjenigen auszulassen nur weil sie sich Körperfett absaugen lies. Jeder kann mit seinem Körper machen was er will und es stößt niemanden an und man sieht es ja nicht auf der Stirn geschrieben das sie das hat machen lassen.....also, wenn sie meinte die 8000 Euro ausgeben zu müssen, dann lass sie bitte.

Ich ziehe nicht über gesundes oder ungesundes Essen her, ich versuche lediglich anderen Menschen klar zu machen, dass irgendwelche Diäten keinen Sinn machen - zumindest nicht auf langfristige Sicht.

Du hast recht, zu WW kann ich in dem Sinne nichts beitragen, da ich es selber nur von anderen Menschen kenne ...

Und doch ich bleibe dabei, dass ich Menschen, ab einer gewissen Masse an Fett, diese auch als fett bezeichne - von mir auch aus adipös. Und diese besagte Frau ist nicht krankheitsbedingt so fett - sie muss wahrscheinlich in eine Klinik, in der sie selber nicht einkaufen kann, nicht zum Kühlschrank greifen kann - weil eben keine Disziplin vorhanden ist.

Und ich lasse mich gerne darüber aus, wenn jemand einfach nur zu faul ist, um etwas gegen seine Fettpolster zu tun - wer genug Geld hat, kann sich Fett absaugen lassen, geht wieder schlemmen und wenn es dann wieder so weit, geht man wieder zum Doc, damit er das Fett absaugt. Sorry, solche Menschen finde ich "bäh".

Das ist meine Meinung, und die sei mir bitte auch zugestanden.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 27.01.2007 00:13:29
Gefällt dir dieser Beitrag?
Danke Brinarina für die Points-Berechnung. Ich darf 22 Points essen :D .
Um noch einmal auf WW zurückzukommen, ich habe ja auch danach wieder zugenommen. Aber ich gebe nicht WW die Schuld sondern mir selbst. Und es ist für mich immernoch die beste "Diät", weil man alles essen darf und es durch die Points am einfachsten ist, einen Überblick über die Menge der Nahrungsaufnahme zu behalten. Außerdem isst man automatisch gesünder, weil die fett- und zuckerreichen Nahrungsmittel mehr Points haben und dadurch gemieden werden. Ich finde nur, dass die Gruppentreffen viel zu teuer sind!

Noch eine Frage: Gibt es eine Formel mit der man die Points berechnen kann, wenn man die Nährwertangaben der Lebensmittel kennt?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Liebes Professorchen Squirrel...hehe

Klar gibts ne Formel, aber die wird von WW nicht unterstützt und sie streiten auch ab das diese funktionieren würde.
Hab den Calculator jedoch zu Hause und ganz ganz ganz viele Versuche gehabt und kam immer auf die gleichen Points:

Also:

kcal / (geteilt durch) 60
Fett / (geteilt durch) 9

und dann immer schön aufrunden.

Zb. 120 kcal und 80 g Fett = 11 Points

seht ihr, wenig Kalorien aber viel Fett, daher viele Punkte. Ist ja eigentlich eh nix andres als Kalorienzählen nur leicht gemacht....

Also ich besaß mal einen Windows Points Rechner wo auch die zu verzehrenden Gramm einzutragen waren und mit einem flinken Klick war alles berechnet, aber hau mich tot, ich weiß nicht wo der ist....
Ich denke auch, das das nicht erlaubt ist.....aber probiers mal mit der Formel. Nötigenfalls mit Aufrunden in Excel feste Formeln hinterlegen geht ja auch....

Hoffe konnte helfen...viel Glück! ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ brinarina,
vielen dank für die aktuellere Pointsberechnung :blumen: . Ich darf nun nur noch 16 statt 18 Punkten zu mir nehmen :heul: .


Ich denke es gibt sicher einige gute Diäten, aber alle benötigen Konsequenz, Disziplin und Eigenverantwortung.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Joan,

sorry, aber 17 Punkte sind das mindest Muss....weniger darf man egal wieviel man wiegt oder macht nicht essen.

Sonst grenzt das ganze an zuwenig Nahrung und dem Körper fehlts an was.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo liebe Brinarina, vielen Dank für die Formel. Und weisst du was, du hast bei mir gleich einen Suchanfall ausgelöst, ich hab doch auch so einen Points-Calculator. Alzheimer lässt grüßen. Und ich habe ihn nach längerem Suchen sogar gefunden :jupi: Es kommt hin mit deiner Formel!
Ich esse doch so gerne Grützwurst aber die findet man in keiner Kallorientabelle :heul: schon garnicht bei WW. Aber in einer alten Lebensmitteltabelle von 1980 hab ich eine frische Blutwurst entdeckt, dabei könnte es sich um Grützwurst handeln. Nun weiss ich wie ich sie berechnen muss und werde gleich morgen eine essen. :sabber:

LG squirrel (wieso Professorchen?) :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brinarina, 29.01.2007)
Ist ja eigentlich eh nix andres als Kalorienzählen nur leicht gemacht....

Sorry aber was ist daran leicht ? Die Kalorienangaben und Fettgehalte stehen doch auf den Lebensmitteln und können einfach addiert werden, ohne vorher mühsam umzurechnen :blink: :blink: :blink:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Murphy,

es ist leichter 22 Punkte am Tag zu essen, und grds. muss man sie nicht umrechnen bzw. irgendwann kann man alles abschätzen und kennts auswendig, als keine Ahnung aber 1500 kcal zb. am Tag zu vertilgen und davon immer z.B. 586 oder 238 abzuziehen...ne?

WW ist Kalorienzählen leicht gemacht, es ist so.

Und Squirrel hab ich Professorchen genannt weil ich glaubte das bei Harry Potter doch ein Professor namens Squirrel dabei war oder nich? Habs auch erst komplett alles durchgelesen daher...

Ja die Blutwurst muss eigentlich nach deutschen Maßgaben so wie JEDES Nahrungsmittel die Kalorien und Fettangaben auf der Rückseite enthalten. Noch ein Geheimnis das keins ist: Wenn da steht 14 % Fett ist das nicht das eigentliche Fettgehalt vom z.B. Käse, denn da zählt das aboslute Fettgehalt. Ist schwer zu erklären.....ich meine eigentlich vergleiche mal bitte versch. Käsesorten beispielsweise und guck mal was vorne an Fett drauf steht und dann die Rückseite....Fett i.T. ist was ganz anderes als Fett absolut....naja....ist halt wie gesagt schwer zu erläutern.....
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ah und noch was:

Nudeln (Spaghettie, Bandnudeln etc.) all you can eat pro Mahlzeit (gilt solange man nicht unterbricht) = 4 Points

dasselbe mit Kartoffeln = 2 Points

und Marmelade waren (steht auch im Einkaufsführer) glaube 4 Tl pro Tag umsonst...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hab was gelesen, es kommt nicht so drauf an wieviel Fett im Gramm irgendwas hat sondern wieviel % Fettkalorien. Wenn irgendwas 60 Kalorien auf 100 g hat und 5 g Fett, dann klingt das wenig. Aber wenn man dann weiß 1 g Fett hat 9 Kalorien und das dann x 5, dann kommt da 45 raus. Also 45 Kalorien von den 60 kommen dann vom Fett und sowas wird dann als fettreich angesehen. Die 45 Kalorien sind dann umgerechnet 75 % Fettanteil an der Gesamtkalorienmenge. So siehts dann gleich viel derber aus. :o :o :o :o :o
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Joan, 29.01.2007)
@ brinarina,
vielen dank für die aktuellere Pointsberechnung :blumen: . Ich darf nun nur noch 16 statt 18 Punkten zu mir nehmen :heul: .


Ich denke es gibt sicher einige gute Diäten, aber alle benötigen Konsequenz, Disziplin und Eigenverantwortung.

Sorry, deine Punktzahl ist absolut zu niedrig, damit kommt dein Stoffwechsel nicht in Gang,ein normaler Pointsverbrauch liegt im Durchschnitt bei 2o. Rechne nochmal nach!! :rolleyes:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brinarina, 29.01.2007)
Murphy,

es ist leichter 22 Punkte am Tag zu essen, und grds. muss man sie nicht umrechnen bzw. irgendwann kann man alles abschätzen und kennts auswendig, als keine Ahnung aber 1500 kcal zb. am Tag zu vertilgen und davon immer z.B. 586 oder 238 abzuziehen...ne?

WW ist Kalorienzählen leicht gemacht, es ist so.

Und Squirrel hab ich Professorchen genannt weil ich glaubte das bei Harry Potter doch ein Professor namens Squirrel dabei war oder nich? Habs auch erst komplett alles durchgelesen daher...

Ja die Blutwurst muss eigentlich nach deutschen Maßgaben so wie JEDES Nahrungsmittel die Kalorien und Fettangaben auf der Rückseite enthalten. Noch ein Geheimnis das keins ist: Wenn da steht 14 % Fett ist das nicht das eigentliche Fettgehalt vom z.B. Käse, denn da zählt das aboslute Fettgehalt. Ist schwer zu erklären.....ich meine eigentlich vergleiche mal bitte versch. Käsesorten beispielsweise und guck mal was vorne an Fett drauf steht und dann die Rückseite....Fett i.T. ist was ganz anderes als Fett absolut....naja....ist halt wie gesagt schwer zu erläutern.....

Das mag Deine subjektive Sicht sein. Aber Dein Beispiel Käse passt doch sehr gut:

Du ist eine Scheibe Käse, Du liest auf der Rückseite der Packung den Kaloriengehalt und addierst ihn einfach auf dein Tageskonto. Wenn Du den Fettgehalt in Punkte umrechnen willst, musst Du eben solche Sachen wie Fett in Trockenmasse beachten. Dieses Problem hast Du nicht, wenn Du einfach den Kaloriengehalt nimmst.

Sorry, bin einfach der Meinung, dass die Angaben auf einer Packung völlig ausreichen, weil man sie einfach so zum bisherigen addieren kann. Und ich sehe nicht was daran leichter sein soll, statt 140 Kcal für ein Brötchen X Punkte zum Tageskonto dazuzuzählen, vorallem wenn ich die Zahl X erst noch errechnen muss.

Es ist wie bei allem: Nach einer zeit kennt man die Werte die ein Nahrungsmittel hat, weil man zu Beginn alles nachgeschaut hat (und die meisten Leute essen nicht 1000 verschiedene Sachen) und dann ist es leicht, im Kopf die Werte zu addieren.

jeder wie er will aber Du wirst wohl akzeptieren müssen, dass ich das Umrechnungsverfahren völlig unnötig und umständlich finde, auch wenn Du anderer Auffassung bist.

Murphy
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ brinarina,
@ schwesterg,

ich bin weiblich 7, bin 31 4, wiege 48 4, bin 1,57 kurz 1, meine Beschäftigung ist hauptsächlich sitzend 0, ergibt 16

Möchten Sie
Gewicht reduzieren 0
Gewichtshaltung beginnen 4

Oder rechne ich falsch?

16 Pionts, wer bereits danach gelebt hat, weiss wie wenig das ist. Laut meiner veralteten Berechnung darf ich zum reduzieren 18 Punkte zu mir nehmen und zum Halten 20.

Auch ich halte 18 für vernünftiger. Aber ich habe nirgendwo in meinen Unterlagen gelesen, das man einen Mindestverbrauch einhalten muss.

Dank für den Hinweiss :blumen:

Bearbeitet von Joan am 30.01.2007 08:08:26
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hi Joan,
in meinem WW Büchlein von 2006 steht drin das 17 Points das mindestmuss pro Tag ist.
Habs jetzt alles wieder rausgekramt und nachgeschlagen.

@Murphy

Ich habe nie gesagt, das ich nicht akzeptieren würde, das du Kalorienzählen für besser hälst. Im Gegenteil. Aber du hattest doch gefragt, was daran leicht wäre, ich hab nur geantwortet sonst nix.
Das mit den Fettangaben hab ich übrigens viel früher auch schon gepostet und wird bei WW im Treffen auch erklärt.
Die bringen einem nicht bei, das man 22 Points am Tag an Fett zu sich nehmen soll, sondern das man insgesamt eigentlich 20 g Durchschnittlich an Fett aus pflanzlichen Produkten und 20 g Fett pro Tag max aus tierischen Produkten zu sich nehmen soll.
Und gar kein Fett geht nicht. Wer sich mit Ernährung auskennt, der weiß das tierische Fette die SCHUTZHÜLLE der inneren Organe darstellt.

Die Werte auf den Packungen reichen natürlich aus. Klar. Sonst wären sie nicht gesetzlich vorgeschrieben und die Grundlage für WW, die wie ich noch mal gerne erwähnen möchte, hauptsächlich mit der DGE (deutsche Gesellschaft für Ernährung) zusammenarbeitet.

Für die meisten ists halt nunmal einfacher Points zu rechnen.
Murphy, jeder den Weg, den er für sich am Besten findet und klarkommt.


Der Weg ist das Ziel.


Wird in jedem Treffen immer wieder gesagt, und es stimmt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Guten Morgen Brinarina :)

Ich halte WW für vernünftig. Aus eigener Erfahrung weiss ich dass es funktioniert. Am Anfang ist es immer schwer, aber wenn man Erfolge sieht, motiviert das. Ich emfinde es viel einfacher als Kalorien zählen. Wie Brinarina schon schrieb, irgenwann hat man die Punkte im Kopf.

Bearbeitet von Joan am 30.01.2007 08:48:52
Gefällt dir dieser Beitrag?
Obwohl ich seit letztes Jahr Goldmitglied bin, schreibe ich mir immer noch meine Points täglich auf, zur meinen eigenen Sicherheit. Es ist wohl immer noch so dass ich weiter abnehme, trotz dass ich eine höhere Pointszahl habe.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Joan, 30.01.2007)
@ brinarina,
@ schwesterg,

ich bin weiblich 7, bin 31 4, wiege 48 4, bin 1,57 kurz 1, meine Beschäftigung ist hauptsächlich sitzend 0, ergibt 16

Möchten Sie
Gewicht reduzieren 0
Gewichtshaltung beginnen 4

Oder rechne ich falsch?

16 Pionts, wer bereits danach gelebt hat, weiss wie wenig das ist. Laut meiner veralteten Berechnung darf ich zum reduzieren 18 Punkte zu mir nehmen und zum Halten 20.

Auch ich halte 18 für vernünftiger. Aber ich habe nirgendwo in meinen Unterlagen gelesen, das man einen Mindestverbrauch einhalten muss.

Dank für den Hinweiss :blumen:

Warum willst du mit 48 kg noch Gewicht reduzieren? Da bekomm ich ja Angst, auf einmal bist du weg. Das ist doch ein Super Gewicht! Mach bloß Erhaltung und die 4 Points noch dazu! Oder sehe ich das falsch?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (murphy, 29.01.2007)
Zitat (Brinarina, 29.01.2007)
Ist ja eigentlich eh nix andres als Kalorienzählen nur leicht gemacht....

Sorry aber was ist daran leicht ? Die Kalorienangaben und Fettgehalte stehen doch auf den Lebensmitteln und können einfach addiert werden, ohne vorher mühsam umzurechnen :blink: :blink: :blink:

Bei WW sind ja die Lebensmittel schon in Punkte umgerechnet, nur leider findet man nicht alle Lebensmittel in den Tabellen, wie z.Bsp. Grützwurst. Die werden auch die wenigsten von euch kennen, weil die gibt es glaube ich nur hier in der Gegend.
Auf der Packung steht übrigens nur drauf: Gerstengrütze 41%
Schwarten 30%
Fett, Blut, Trinkwasser, Jodsalz u. Gewürze
Das hilft mir auch nicht wirklich.
Im Übrigen sind die Punkte ja, wie Brinarina schrieb, im Verhältnis von kcal zu Fett berechnet. Ist das nicht besser als sich nur nach kcal zu richten?
Das mit dem Fett in Tr. und % hab ich auch nie begriffen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Es gibt verschiedene Ansätze.

Wer Kalorien zählt, wird (wenn er das vernünftig macht) früher oder später feststellen, dass fettarme Lebensmittel meist wesentlich weniger Kalorien haben und man somit mehr davon essen kann :D (Ausnahmen sind natürlich sdtark zuckerhaltige Lbensmittel, deren Kaloriengehalt aber aufgrund des uckergehaltes ebenfalls sehr hoch ist, z.B. Gummibärchen).

Es kommt einfach darauf an, was Du willst:
Willst Du Dich mit Ernährung generell beschäftigen, ist es sicher kein Fehler, intensiv die Inhaltsliste von Lebensmitteln zu studieren.

Mit etwas Logik kommt man recht schnell dahinter, was gesund ist und was nicht. Und der Zusammenhang zwischen Fettgehalt und Kalorien ist klar ersichtlich.

Ist halt ein Unterschied ob man 2 Kilo Blumenkohl essen kann oder 70g Pommes :lol:

Und das Internet liefert massenwiese Kalorientabellen für Nahrungsmittel, auf denen es nicht steht.


grüße
Murphy
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (murphy, 30.01.2007)


Ist halt ein Unterschied ob man 2 Kilo Blumenkohl essen kann oder 70g Pommes :lol:


Richtig, 2 kg Blumenkohl = 0 Points

70 g Pommes = 5 Points


:P


Somit wäre klar, und ersichtlich das sich deine Aussagen mit den unseren decken. Alles hat ein System und vom prinzip her ist beides gleich ne...hehe
Gefällt dir dieser Beitrag?
@squirrel: 16 punkte dürfte ich. ich zähle derzeit nicht wirklich. habe einen bürojob, also sitzen sitzen sitzen. ich acht eunter der woche ein wenig darauf, esse aber am wochende ganz normal.

brauchst keine angst haben :blumen:

Bearbeitet von Joan am 31.01.2007 12:15:20
Gefällt dir dieser Beitrag?
huhu Joan,

verbuche erste gute Erfolge.........................

Die Points die ich für das joggen als sogenannte Gutschrift habe, was mache ich damit, weil diese Points schreibe ich mir gut, aber verfuttern schaffe ich nicht :blumen: :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (pathfinder, 01.02.2007)
huhu Joan,

verbuche erste gute Erfolge.........................

Die Points die ich für das joggen als sogenannte Gutschrift habe, was mache ich damit, weil diese Points schreibe ich mir gut, aber verfuttern schaffe ich nicht :blumen: :blumen:

Musst du aber, weil sonst geht der Körper auf Sparflamme und mehr wie vier Points pro Tag und max ne Woche dann alles verputzen, sonst wirkt alls nix und man hat den Jojo Effekt.

Zudem möchte ich noch mal sagen, das der Körper laut WW min. 17 nicht 16 Points braucht, Joan, dann biste schon zu niedrig, das ist schlecht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ Brinarina, ich werde bei meinen altbewährten 18 Punkten bleiben. Wiegesagt zähle ich derzeit nicht.

@pathfinder: das freut mich :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ja es wirkt - hab jetzt 1,5 kg runter in einer Woche und komme super mit den Points hin.
Pathfinder, deine aufgesparten Points kannst du doch locker beim Fernsehen wegputzen, ein Gläschen Rotwein oder paar Gummibärchen, ich hätte da kein Problem. Na ja, kommt ja auch darauf an, wieviel das sind, nicht dass du ne ganze Flasche brauchst :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (squirrel, 02.02.2007)
Ja es wirkt - hab jetzt 1,5 kg runter in einer Woche und komme super mit den Points hin.
Pathfinder, deine aufgesparten Points kannst du doch locker beim Fernsehen wegputzen, ein Gläschen Rotwein oder paar Gummibärchen, ich hätte da kein Problem. Na ja, kommt ja auch darauf an, wieviel das sind, nicht dass du ne ganze Flasche brauchst :)

Squirrel, das ist zwar schön, wenn du "schon" soviel abgenommen hast, aber ich würde dir dringendst empfehlen nicht zu glauben, das es wirkt, wenn du soviel so schnell abnimmst.

So schnell bedeutet das der Körper doch auf Sparflamme ist, 0,5 kg pro Woche reicht völlig aus und dadurch vermeidet man den Jojo Effekt.

Ist nur ein gut gemeinter Rat.

Ich habs viel erlebt das die Leute die so schnell abgenommen hatten nicht viel später wieder bei WW saßen.

Also mach lieber sehr langsam, dafür stetig.
Der Weg ist das Ziel!

:blumengesicht:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Brinarina, ich esse auch ganz bestimmt die Points die ich brauche, eher 1-2 mehr. Das meiste an den 1,5 kg war auch bestimmt Wasser und nicht Fett. Jedenfalls habe ich abends kaum noch geschwollene Knöchel, das war vorher ganz schlimm.
Gefällt dir dieser Beitrag?
mache jetzt folgendes, es gibt bei Lidel Schaumküsse light, habe ich Punkte über, gönne ich mir einen Kuss und schreibe mir dafür 2 Points auf. :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Seiten: (8)
1234567 ···  Letzte »|
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Weight Watchers: Fertigessen Weight Watchers Quarkstollen Weight Watchers Weight Watchers Pointstabellen Erfahrung mit Weight Watchers?
Passende Tipps
Kartoffelgratin nach Horst-Johann
34 52
Effektiv und langfristig abnehmen - Präventionskurse nutzen
Effektiv und langfristig abnehmen - Präventionskurse nutzen
16 10