Weight Watchers: Wer hat Erfahrungen?

Wenn Du eine Kalorien- und Fetttabelle hast, kannst Du es auch selber ausrechnen, auch bei den Fertigprodukten stehen die Kalorien und der Fettgehalt drauf.

Du musst nur kcal geteilt durch 60, das Fett geteilt durch 9. Das geteilt durch 100, malnehmen mit der gefutterten Menge. Zusammenzählen, das sind dann die Punkte für dieses Essen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
W W Rezepte ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (keke, 26.04.2009)
Trotzdem würde ich mich gerne ein bisschen am WW-Punktesystem orientieren, hat vielleicht irgendjemand von euch eine Lebensmittelpunkteliste, die er mir irgendwie zukommen lassen könnte?

Hallo Keke,

ich hätte da genau dass, was Du suchst.
Ist eine relativ einfache Punkteliste von Sta*a. Ist schon etwas älter.
Hab sie eingescannt und könnte sie verschicken.
Aber irgendwie klappt das mit PM und Datei anhängen nicht.
Schick mir doch per PM eine e-mail-adresse, an die ich das Ganze dann spätestens am Wochenende schicken könnte.
Ich weiss nicht, ob es die Liste noch gibt. Gabs mal beim Arzt des Vertrauens. Ist so ein Faltblatt.

Gruß

Highlander
Gefällt dir dieser Beitrag?
Einfach bei Google Weight Watchers Pointsplan eingeben, das erste Ergebnis umfasst scheinbar eine ganze Menge Lebensmittel.

Bin gerade zu faul zum Verlinken :pfeifen: :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Sicher habt Ihr Euch schon gefragt warum nach einer erfolgreichen Diät der sogenannte Jojo-Effekt auftritt und man nicht nur das was man mühsam abgespeckt hat wieder zunimmt sondern gleich noch ein paar Kilos mehr drauflegt.
Nun, das ist ganz einfach zu erklären: eine Diät gleich welcher Art ist immer eine Form von Mangelernährung. Sei es eine Ananasdiät oder eine Diät nach dem WW-Pointsystem, die einem immer als ausgewogene Ernährungsform verkauft wird.
der Körper unterscheidet nicht zwischen Diät, also bewußt herbeigeführtem Ernährungsnotstand, und wirklichem Ernährungsnotstand wie er zum Beispiel bei einer Hungersnot auftritt! Sobald ein Notstand eintritt wird der Körper Himmel und Hölle in Bewegung setzen um sich die verlorengegangenen Fettreserven wiederzuholen und nicht nur das - er packt sogar noch einige Kilo Fett auf das vor Beginn der Diät herrschende Ausgangsgewicht drauf. Warum? Na ganz einfach: um für den Fall eines erneuten Ernährungsnotstandes (a.k.a Diät) einfach besser gerüstet zu sein. Die Fettreserven sind dem Körper heilig, so sehr daß er lieber erstmal die Muskelmasse angreift bevor er beginnt seine Fettdepots abzubauen.

Notstand bedeutet für den Körper nichts anderes als enormen Streß, deshalb sind Diäten gleichwelcher Art Alles Andere als gesund.

Jeder Mensch hat sein individuelles Normalgewicht und er legt im Laufe seines Lebens nach und nach sogar noch etwas zu. Dieses individuelle Normalgewicht hat nichts mit dem per BMI oder sonstigen Formeln zur Norm erklärten offiziellen Normalgewicht zu tun!
Die körpereigene Gewichtskontrolle wird von ca. 400 unterschiedlichen Hormonen gesteuert - ein Hormonsystem das erst seit kurzem erforscht wird und das noch nicht einmal ansatzweise verstanden wird.

Inzwischen weiß man auch daß die ganze Kalorien - oder Punktezählerei Nichts bringt. Man kann Kalorienberechnungen anstellen für Holz, Kohle oder andere Fossile Brennstoffe die vollständig verbrannt werden und bei denen sich anhand der Verbrennungsprodukte exakt ihr Energiegehalt errechnen läßt.

Bei einem menschlichen Organismus hingegen läßtsich über dessen tatsächlichen Kalorienverbrauch überhaupt nichts sagen sondern nur wilde Spekulationen anstellen, die dann zur Grundlage diverser Diätsysteme wie dem WW-Punktesystem et.c genommen werden.

Schon wenn man bedenkt daß menschlicher Stuhl zu über 4/5 aus ausgeschiedener Darmflora, also Bakterien aus dem Darm besteht müßte einem eigentlich klar werden daß es nicht möglich sein kann jemals exakte Werte zum tatsächlichen Kalorienverbrauch des Körpers zu ermitteln.

Von daher halte ich Diäten, also den eigenen Körper einer Mangelernährung und damit einer extremen Streßsituation auszusetzen, für unnütz und gesundheitsgefährdend.


just my 2c
Gefällt dir dieser Beitrag?
............welche Mangelernährung???????????

Wenn ich zähle, dann kontrolliere ich, was ich den ganzen Tag über futtere. Wenn ich nicht zähle, dann esse ich dies :sabber: und das :sabber: und jenes :sabber: und noch eine Stückchen von dem :sabber: und von dem :sabber: .........sprich, ich esse den ganzen Tag über zu viiiiiel :heul:

Mein Problem ist dieses unkontrollierte Essen :unsure:

Wenn ich zähle, dann ist es mir auch manchmal zu doof, die Punkte rauszusuchen. Dann esse ich aus Faulheit das dann eben nicht ^_^
Gefällt dir dieser Beitrag?
Seiten: (8)
Erste ··· 45678
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Weight Watchers: Fertigessen Weight Watchers Quarkstollen Weight Watchers Weight Watchers Pointstabellen Erfahrung mit Weight Watchers?
Passende Tipps
Kartoffelgratin nach Horst-Johann
34 52
Effektiv und langfristig abnehmen - Präventionskurse nutzen
Effektiv und langfristig abnehmen - Präventionskurse nutzen
16 10