Autofahren mit offenen Schuhen erlaubt?


Hallo,

ich habe im Katalog super schöne "Slip in One Schuhe " gesehen und nun überlege ich, ob man damit überhaupt Auto fahren darf.Wer mit dem Begriff nichts anfangen kann (konnte ich vorher auch nicht..), das sind solche Schuhe, die vorne geschlossen sind und hinten offen- so ähnl. wie die Birkenstock-Schuhe.
Sehen total bequem aus, da ich aber doch leider viel mit dem PKW unterwegs bin, stelle ich einfach mal die Frage..

PS- soll der M odetrend sein..??


Hallo,

...eigentlich "darf" man alles, außer sich erwischen lassen. :pfeifen:

Was Deiner Frage wahrscheinlich zu Grunde liegt, ist, das in der Straßenverkehrsordnung irgendwo geschrieben steht, das der Fahrzeugführer das Fahrzeug in jeder Situation "beherrschen" soll;

...kein Gipsarm, keine Augenklappe über einem Auge, die vorgeschriebene Brille auf, fest mit dem Fuß verbundenes Schuhwerk, ergo, nix barfuss oder so...

Relevant wird das Ganze AUF JEDEN FALL, solltest DU in einen Unfall verwickelt werden und Dein Gegenüber nimmt das dann als Mitteilschuld oder sogar Schuld protekularisch auf... :angry:

Sollte die Polizei das bemängeln dürfte es ohne Unfall wohl nur eine Ordnungswidrigkeit sein, Sollte Deine Versicherung davon erfahren, ... ... ... :heul:


mit nixwissendem Gruß von hier an da...


Grisu...


Beim Autofahren trage ich nie Schuhe, die hinten offen sind. Ich trage im Sommer Sandalen mit Riemchen hinten. Ich fühle mich damit sicherer. Ich denke, bei einem Unfall mit offenen Schuhen kann es Probleme mit der Versicherung geben.


Ich fahr meist barfuss oder eben mit Socken.

Habe aber immer Schuhe beim Beifahrersitz, dass ich da schnell reinschlüpfen kann. Sicher ist sicher.

Meine Freundin wurde von der Polizei aber geschimpft, weil sie Flip Flop's trug.

Die Betsy :blumen:


Für Dich und alle anderen Straßenverkehrsteilnehmer solltest Du sicheres Schuhwerk an den Füßen haben.
Stell Dir halt paar Autofahrschuhe ins Auto.....der Wechsel, bevor Du auf die Gass trittst,
nachdem Du gehalten hast ^^ ist bestimmt kein Problem. :blumen: :D


Zitat (Reibeisen @ 18.03.2007 17:03:49)
Für Dich und alle anderen Straßenverkehrsteilnehmer solltest Du sicheres Schuhwerk an den Füßen haben.
Stell Dir halt paar Autofahrschuhe ins Auto.....der Wechsel, bevor Du auf die Gass trittst,
nachdem Du gehalten hast ^^ ist bestimmt kein Problem. :blumen: :D

Denke, das ist ein annehmbarer Vorschlag von Reibeisen.
Stelle Dir vor es kommt zu einem Unfall mit Personenschaden, der verursacht wurde, weil Du aus den Schuhen gerutscht bist. Dann denkst Du auch, ach hätte ich doch .....
Also rein in das "Ersatzpaar" im Auto und gute Fahrt. :blumen:

Danke für eure Antworten :rolleyes: Im Prinzip sehe ich es auch so-keine offenen Schuhe beim Fahren, habe aber diese Schuhe trotzdem bestellt, werde sie Autofrei nutzen :)


:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: also ich fahr sogar in flip-flops und platauschuhen auto.

keine ahnung, ob das hier in spanien verboten ist, aber wenn ich bei über 40 grad im schatten mehrmals am tag die schuhe wechseln müsste... ich glaub ich würd nen knall kriegen :wacko:

ich fühle mich allerdings sehr sicher mit meinen sommerschuhen, übung macht wahrscheinlich den meister :lol:


Zitat (Betsy @ 18.03.2007 16:38:11)
Ich fahr meist barfuss oder eben mit Socken.


Krass. Das hab ich auch noch nicht gehört.

Ich kann nicht mal mit Sandalen fahren. Ich brauch immer Schuhe, die komplett zu sind. :huh:

Und, wie schon gesagt, hat einer der Unfallteilnehmer unsicheres Schuhwerk an, ist das auch relevant für die Schuldbestimmung. :ph34r:

Bearbeitet von Jinx Augusta am 18.03.2007 21:48:04

Zitat (Jinx Augusta @ 18.03.2007 21:47:21)
Und, wie schon gesagt, hat einer der Unfallteilnehmer unsicheres Schuhwerk an, ist das auch relevant für die Schuldbestimmung.  :ph34r:

Stimmt, spreche aus Erfahrung.
Wollte N U R G A N Z K U R Z meinen Sohn vom Sport abholen und bin mit Kläpper (Offene Schlappen) zum Platz gefahren.
Dann musste ich blitzartig bremsen, aus dem Schlappen gerutscht und runter von der Bremse. :wacko:
Habe einen Strafmandat bekommen und Teilschuld am Verkehrsunfall.
Wäre ohne finazielle Buße davongekommen, wenn der Ordnungshüter meine Schlappen nicht gesehen hätte. :ph34r:
Habe heute immer ein Paar Ersatzschuhe an und meine Kläpper für N A C H der Fahrt im Kofferraum.
Aus Schaden wird man Klug <_<

Bearbeitet von Marliese am 18.03.2007 22:06:47

es ist mir herzlichst egal, ob ich ohne Schuhe oder mit irgendwelchen exotischen Schuhkreationen fahren darf oder nicht ... mit gut passenden Schuhen an den Füssen fährt es sich einfach besser, daher fahre ich nach Möglichkeit immer mit solchen :rolleyes:


Also, ich fahre immer noch am liebsten barfuß oder in Socken. Da hab ich einfach das beste Gefühl für die Pedale... Hört sich komisch an? Ist aber so! :D Und ein leichtes Abknicken des großen Onkels reicht vollkommen zum Gas geben.... rofl

Mit Schlappen, Flip-Flops oder auch Sandalen mit Riemchen könnte ich gar nicht fahren... bei letzteren hätte ich Angst, das Pedal rutsch vorne zwischen Schuh und Fuß.


Zitat (keke @ 18.03.2007 23:19:25)
Also, ich fahre immer noch am liebsten barfuß oder in Socken. Da hab ich einfach das beste Gefühl für die Pedale... Hört sich komisch an? Ist aber so! :D Und ein leichtes Abknicken des großen Onkels reicht vollkommen zum Gas geben.... rofl

Mit Schlappen, Flip-Flops oder auch Sandalen mit Riemchen könnte ich gar nicht fahren... bei letzteren hätte ich Angst, das Pedal rutsch vorne zwischen Schuh und Fuß.

dann lass dich aber besser nicht erwischen, kann teuer werden!

Zitat (keke @ 18.03.2007 23:19:25)
Also, ich fahre immer noch am liebsten barfuß oder in Socken. Da hab ich einfach das beste Gefühl für die Pedale... Hört sich komisch an? Ist aber so! :D Und ein leichtes Abknicken des großen Onkels reicht vollkommen zum Gas geben.... rofl

Mit Schlappen, Flip-Flops oder auch Sandalen mit Riemchen könnte ich gar nicht fahren... bei letzteren hätte ich Angst, das Pedal rutsch vorne zwischen Schuh und Fuß.

Das finde ich schlichtweg unmöglich.
Gerade in Strümpfen/Socken hat man absolut keinen Halt auf den Pedalen.
Unverantwortlich den anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber.


Kostenloser Newsletter