In memoriam: Peterle


Leider mußte ich heute meinen Kater Peterle, Abstammung: Lauser aus Gaunershausen und frecher Kater dazu beim Tierarzt einschläfern lassen.
Ich habe diesen im Herbst 2003 aus dem Tierheim geholt. Er war total verängigst und es hat sehr lange gedauert, bis er volles Vertrauen zu mir gefaßt hat. Aber trotzdem war er mir in meiner damaligen Einsamkeit ein lieber Zeitgenosse und ich habe viel Freude daran gehabt. Sicher war es nicht immer ganz einfach. Dann lernte ich meine jetzige Partnerin kennen und auch sie hat ihn sehr schnell lieb gehabt. So hatte er auf einmal wieder eine richtige Familie und auch wenn er so manchesmal gezeigt hat, wer der herr im Hause ist, konnten wir ihm nicht böse sein.
Allerdings hat er seit einer Woche fast nichts mehr gefressen und wie ich am Montag bei der Tierärztin war, hat sie sofort gesagt, daß er schwer krank ist. Die Blutuntersuchung ergab, daß er Probleme mit den Nieren hat und es wurde trotz medizinischer Versorgung nicht besser. So blieb uns heute leider der schwere Gang zum Tierarzt nicht erspart.
Sein Alter konnte nur geschätzt werden, aber wir denken, daß er trotz allem seine 16 jahre geschafft hat, obwohl er sicher sehr viel vorher erleiden mußte.
romero


Das tut mir sehr leid, so ein Gang ist sehr schwer, mussten vor einem halben Jahr unseren Hund einschläfern lassen. Aber es ist besser, wenn man ihnen nicht mehr helfen kann sollte man sie erlösen, bevor sie leiden.

Lieber Romero

das tut mir aber leid. Ich weiss wie einem die lieben Viecher ans Herz wachsen. Hab zwar keine Katze(n) (bin allergisch gegen), hab aber 2 Hunde und die sind Teil unserer Familie.

Mein herzliches Beileid. Schoen dass Peterle ein gutes Leben bei Dir hatte, nachdem er viel mitgemacht hatte.


Ich wünsche dir viele positive Gedanken, wenn du an deinen kleinen Freund denkst.


Gaunershausen ??? :hmm:


Lauser ??? :hmm:


Fake ??? :hmm:


Das geht mir immer sehr ans Herz,- hab zwei Katzen und es tut mir in der Seele weh für dich! :trösten:
LG, mieze


ich denke fest an dich
:wub:
denk immer an die schönen zeiten die ihr hattet
:blumen:

lg
anja


Zitat (Don Promillo)
Gaunershausen ??? :hmm:
Lauser ??? :hmm:
Fake ??? :hmm:

Quatsch. :labern: Straßenkater unbekannter Herkunft.



Ja, so ein Ende tut schon weh. Aber mit geschätzten 16 Jahren hatte dein Katerchen auch ein gesegnetes Alter. Vielleicht tröstet dich ja die Vorstellung, dass du ihn irgendwann im Land hinter dem regenbogen wiedersehen wirst.

Zitat (SCHNAUF @ 11.01.2008 20:41:33)
Quatsch. :labern: Straßenkater unbekannter Herkunft.

Ach so. Sorry, konnte die Umschreibung nicht richtig deuten. :weissefahne:

Mein Beileid. Tut immer weh, wenn man ein geliebtes Tierle verliert. :trösten:

Unser Kater war sogar adelig: "Sammy von-der-Straße".
Noch heute denke ich an den lieben Kerl zurück, der in 2003 verstorben ist.
Ich kann die Trauer gut nachvollziehen. Unsere ganze Familie hat bei seinem Tod geheult (sogar mein Bapp).
Liebe Grüße, Daddel :trösten:


Danke für eure Anteilnahme. Ja, es ist schwer, ein so liebes Tier zu verlieren, auc h wenn er manchmal sehr frech war. Und wenn jemand so etwas als Schwindel bezeichnet, dann kann ich diesen Menschen nicht verstehen. In meiner mehr als schwierigen Ehe hatten wir einen Yorkshire-Terrier, den wir nach fast 14 Jahren einschläfern lassen mußten und ich hatte mir eigentlich vorgenommen, nie wieder ein Tier zu nehmen. Aber es war eine liebe Freundin, mit der ich heute auch schon telefoniert habe, die mir diesen Kater gewissermaßen aufgezungen hat, weil sie wußte, wie einsam ich bin.
Und die Wortbezeichnung Lauser aus Gaunershausen stammt von mir selbst, also ist völlig fiktiv.
Aber nochmals danke für eure Anteilnahme. Es tut gut, zu wissen, daß andere Menschen auch schon so etwas erlebt haben.
romero


Es ist unglaublich, wie sehr man ein Tier lieben kann.
Hatte zwei Hunde, einen Rauhaardackel und einen Yorki.
Einen Kater Beppo und den unvergleichlichen Willi!

Willi haben wir in einem Schaufenster gesehen, es war Liebe auf,den ersten Blick.
Er war von Anfang an sterbenskrank. Katzenschnupfen eine nicht heilbare Viruserkrankung.
Sein Charme, Intelligenz, Erfindungsreichtum, Zutraulichkeit waren unvergleichlich.
Er war ein Aristokat.

Jahre, Jahre war ich alle drei Monate sechs Tage hintereinander beim Tierarzt,
damit er seine Lebensnotwendigen Spritzen erhielt.
Er wäre sonst durch die schlimme Verschleimung erstickt.
Die Tierärztin war verliebt in ihn, hat mich immer Samstags und Sonntags wenn sie in ihrer Praxis war angerufen, damit er seine Spritze erhielt.
Habe immer Sonderpreise bekommen, quasi Mengenrabatt.

Er ist mit mir Bus gefahren, saß auf meinem Schoß, schaute aus dem Fenster, flirtete mit den Fahrgästen.
Im überfüllten Wartezimmer ging er ohne Angst von Hund zu Hund, Katze zu Katze,
Mensch zu Mensch.
Wenn ich ihn schon mal suchte, schlief er bei Nachbarn in den Schubladen.
Alle im Haus hatten für ihn Leckerschen, hatten die Türen für ihn auf.

Ich könnte Seiten füllen.
Als ich ihn mit 17 Jahren einschläfern lassen musste, weil der Kämpfer nicht mehr gegen seine Krankheit ankam, hat sogar die Tierärztin geweint.
Die Tierärztin meinte, es wäre ein Wunder gewesen, dass er überhaupt so alt geworden ist, es wäre meine Liebe gewesen.

Ich war so krank, depressiv, habe tagelang nur geweint.
Heute noch, nach fünf Jahren, kann ich mir keine Bilder von ihm anschauen ohne zu weinen.
Trotz des Kummers, Arbeit, Kosten, war ich dankbar ihn gehabt zu haben.

So etwas wird es in meinem Leben nicht nochmal geben.
Willikater war die große Liebe meines Lebens.

Bearbeitet von Sailor am 12.01.2008 15:26:48


Oh Mann Sailor,
Du bist ja auch so'n Weichei wie ich.
Wie kann es sein, dass ein so ein verlaustes, freches, ewig hungriges Katzenvieh einem so ans Herz wächst?
Der Thread ist nicht ohne!
Seufz, Daddel


Zitat (Daddel @ 11.01.2008 22:00:45)
Oh Mann Sailor,
Du bist ja auch so'n Weichei wie ich.
Wie kann es sein, dass ein so ein verlaustes, freches, ewig hungriges Katzenvieh einem so ans Herz wächst?
Der Thread ist nicht ohne!
Seufz, Daddel

Ja Daddel
Ich sitze immer noch hier und bin am heulen.

Aber Katzen haben doch den siebten Sinn.
Während ich über Willikater schrieb, kam mein Streuner Nikki, zu dem ich immer wieder Willi sage, herein.
Pitschnass, mit seinen nassen Pfötchen auf meine Tastatur ,schnurrte und gab mir Köpfchen als wenn er mich trösten wollte,
denn oft sehe ich ihn den ganzen Tag nicht, wieso kam er jetzt, wo es nicht seine Zeit war?
Rätselhafte Geschöpfe. :wub:

Zitat (Sailor @ 11.01.2008 22:11:04)
Ja Daddel
Ich sitze immer noch hier und bin am heulen.

Aber Katzen haben doch den siebten Sinn.
Während ich über Willikater schrieb, kam mein Streuner Nikki, zu dem ich immer wieder Willi sage, herein.
Pitschnass, mit seinen nassen Pfötchen auf meine Tastatur ,schnurrte und gab mir Köpfchen als wenn er mich trösten wollte,
denn oft sehe ich ihn den ganzen Tag nicht, wieso kam er jetzt, wo es nicht seine Zeit war?
Rätselhafte Geschöpfe. :wub:

Genau Sailor,
die hamm's raus. Kommen dann, wenn man heult. Benehmen sich schlecht sind aufdringlich, sabbern, haaren, wollen gekrabbelt werden, pfurzen zuweilen, und trösten und und lenken ab...
Wenn sie einen alters- oder krankheitsbedingt verlassen ... :(
Kann meinen lieben Sam (ein riesiger, rattenverschlingender Tigerkater) bis heute nicht vergessen. Der hat wohl ziemlich ranzig gestunken. Alle haben das gesagt. Ich hab' nie was gemerkt. Mein Geruchssinn ist laut Arzt auch nicht intakt.
Aber er war lieb, und es schien mir, als ob er extra für mich da wäre.
Ich vermisse ihn heute noch. Daddel.

Zitat (Daddel @ 12.01.2008 00:00:55)

Kann meinen lieben Sam (ein riesiger, rattenverschlingender Tigerkater) bis heute nicht vergessen. Der hat wohl ziemlich ranzig gestunken. Aber er war lieb, und es schien mir, als ob er extra für mich da wäre.
Ich vermisse ihn heute noch. Daddel.

Liebe Daddel :rolleyes:

Ach, wie kann ich Dich verstehen! : :wub: :trösten: :freunde:

Bearbeitet von Sailor am 12.01.2008 00:09:39

Das tut mir auch sehr leid für euch :trösten: :(
Aber , auch schön , dass er doch noch eine schöne Zeit hatte :blumen:


Zitat (Romero @ 11.01.2008 19:59:43)
Leider mußte ich heute meinen Kater Peterle, Abstammung: Lauser aus Gaunershausen und frecher Kater dazu beim Tierarzt einschläfern lassen.

Auch Dich verstehe ich gut, weil auch ich weiß , wie weh das tut. :trösten: :trösten: :wub: :freunde:


Kostenloser Newsletter