BH-Träger rutscht ständig runter: bin ich hier richtig?


Ich weiß jetzt net, ob ich hier in der Rubrik richtig bin, aber ich schreib jetzt einfach mal. Verschieben könnte man es ja immer noch.

Ich hab Probleme mit meinen BH's. Bei so ziemlich jedem den ich besitze (von 10 € bis 90 €) rutscht früher oder später der Träger. Und dann sitz ich da, oder stehe und finger meinen Träger aus dem Ärmel des jeweiligen Oberteils, was einfach total störend ist (sowohl das Rutschen als auch das Fingern). Die Länge des Trägers kann es auch nicht sein, weil die bei den Teuren in einem Fachgeschäft eingestellt wurden.

Eine Freundin von mir hat auch das Problem und weiß auch nicht weiter.

Kann mir vielleicht jemand von euch einen Tipp geben, wie ich das verhindern kann. Ein Reißnagel wäre sehr effektiv, aber äußerst schmerzhaft. :blink: :wacko:

Bearbeitet von Sonea86 am 14.01.2008 14:07:37


Also ich als Mann würde mal von meiner Sichtweise sagen, das bestimmt die Träger zu dünn sind um das Gewicht zu halten was nun mal ein Busen hat.
Klar sehen dünne Trägerchen schön aus, aber ob sie Praktisch sind frage ich mich. Aber so weit ich weiß gibt es für Berufe wie Kellnerin/Polizistinnen auch Trägerfixierband das die Träger an der Richtigen Stelle hält....


Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass die in einem Unterwäschegeschäft schon das richtige Kleidungsstück für jeden individuell (Persönliche Beratung; Kontrolle nach Anprobe) verkaufen. Die meisten haben ca. 1 cm Breite.


Zitat (Sonea86 @ 14.01.2008 14:27:52)
Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass die in einem Unterwäschegeschäft schon das richtige Kleidungsstück für jeden individuell (Persönliche Beratung; Kontrolle nach Anprobe) verkaufen. Die meisten haben ca. 1 cm Breite.

ähm ich war auch schon des öfteren mit im Wäschefachgeschäften mit Freundinnen die einem Männlichen Berater brauchten...ich hatte immer das Gefühl das nach Schönheit und nicht nach Beratung verkauft wird(und die Damen die ich beraten durfte haben dann auch gleich mal noch alle Schnäppchen mitgenommen)...

Ab ins´s Fachgeschäft damit und nachfragen.
Das sollte gerade bei den BH´s der höheren Preisklasse nicht passieren.


Ich glaub, da gibt´s so Teile für unter die Träger. Am besten mal im Wäschegeschäft fragen.


@Sonea86,

und noch was freches von mir: Brust raus, Schultern hoch, Kopf nach vorne und uns Männer frech und keck anlächeln, dann kann das schon von der Haltung her nicht passieren! :P


@ Nachi
Versteh ich jetzt net ganz. Wie meinst du das?


Zitat (Nachi @ 14.01.2008 14:31:50)
...ich hatte immer das Gefühl das nach Schönheit und nicht nach Beratung verkauft wird

Oh ja, das kenn ich. Wehe man bringt fundierte Kritik vor und bestätigt den Ladies nicht das, was sie hören möchten ...

So rein technisch sollte ein Quersteg, wie es z.B. bei Hosenträgern Verwendung findet, Abhilfe schaffen. Ob sich das befriedigend ergänzen läßt, müßte man testen.
Hast du schon Spört-BHs probiert?

Ganz klar! Du hast zu große Titten :schlaumeier:

Aber sei unbesorgt. Männer stehen drauf wenn der Träger mal verrutscht! :sabber:

Ich würde an Deiner Missere also nix ändern... :augenzwinkern:


Also ich bin da in das Geschäft gegangen wegen der Größe und die Verkäuferin hat mich dann in eine Kabine bugsiert und mit dann einige Modelle gebracht, die ich probieren sollte. Was die Zweckmäßigkeit bin ich schon auch dafür, aber wie meine Großmutter will ich auch nicht rum laufen :(
Ich hab leider eine sehr große Brust und hab jetzt schon das Gefühl, dass ich entweder die Unterwäsche von meiner Oma kaufen muss, oder aber über 100 € hinblättern muss, wenn ich einen BH kaufe.
Ein Sport-BH rutscht zwar nicht, kann aber bei mir nicht richtig stützen, da ich eben so viel Oberweite hab.


Zitat (Sonea86 @ 14.01.2008 14:51:00)
@ Nachi
Versteh ich jetzt net ganz. Wie meinst du das?

hängende Schultern..rutschende Träger....aufrechte schultern da kann nix rutschen...und wenn du auf die Haltung achtest ist alles auch ok...

Zitat (Nachi @ 14.01.2008 15:02:10)
hängende Schultern..rutschende Träger....aufrechte schultern da kann nix rutschen...und wenn du auf die Haltung achtest ist alles auch ok...

ach so, na dann

Hi, Sonea86,
es gibt in den Kurzwaren- bzw. Stoffgeschäften schmale, doppelte Bändchen, die mit einem Druckknopf versehen sind. Diese Bändchen mußt Du mit einer Seite in Deine Oberteile innen im Schulterbereich einnähen. Nach dem Anziehen des jeweiligen Oberteils schiebst Du das jetzt noch lose Teil des Bändchens unter den BH-Träger und schließt sodann den Druckknopf. Dann kann der Träger nicht mehr von der Schulter rutschen und bleibt da, wo er hingehört. Macht zwar ein bißchen Arbeit, in jedes Oberteil die Bändchen einzunähen, aber es lohnt sich auf Dauer, denn die Rutscherei der BH-Träger kann einem ganz schön auf den Senkel gehen.
Erklär der Verkäuferin im Stoffgeschäft Dein Problem. Sie wird Dir die richtigen Teile verkaufen.

Murmeltier


Aufrechte Haltung ist sicherlich förderlich für den guten Sitz der Dessous. Aber "Schultern hoch" bringt höchstens Kopfschmerzen, weil sich die Schultermuskulatur kolossal verspannt. Besser Schultern nach hinten-unten-außen halten, das Brustbein (also den Knochen, der vorne senkrecht zwischen den Rippen verläuft) heraus und nicht ständig die Schultern nach vorne schieben um die Oberweite zu verstecken. Wenn du ohnehin Probleme mit den Schultern hast, hilft vielleicht ein Gang zum Orthopäden, oder regelmäßige Teilnahme an einem Yogakurs.


hi Sonea86

ich glaube du solltest(auch wenn die männer jetzt heulen)

dich mit einen schummel BH anfreunden,
die richtige größe und dein BH dürfte nicht mehr rutschen

das mit den bändchen ist auch eine gute idee,
jedoch, kannst du es auch erst mahl mit einer sicherheitznadel auspobieren

denn bei allen oberteilen und kleidern hilft es nicht

habe es selber bei einen arbeitskleid erlebt da rutschte das ganze mit runter
ala carmen

und wenn du erst mahl probierst dann sparst du dir das nähen


Das Problem kenn ich auch und habe noch keine Lösung gefunden.
Breitere Träger helfen bei mir jedenfalls nicht.
Den Tip mit den Bändchen werde ich mal ausprobieren.

Du sagst, der BH wurde im Fachgeschäft eingestellt.....du meinst sicher diese Schieber an den Trägern oder ? Stellst du nicht selbst bei Bedarf ein, so daß die Träger kürzer sind ??


Hi!

Also, ich hab auch etwas mehr Oberweite, und bei mir rutscht kein Träger! Auch wenn du im Faschgeschäft warst: Bist du sicher, dass du die richtige Größe gekauft hast?

Evtl. solltest du BH-s mit weniger Umfang und mehr Körbchen kaufen??

Das ist nur mal ne Idee, aber vielleicht lässt du dich nochmal in einem anderen Geschäft beraten.

Gruß Steffi


Zitat (Sonea86 @ 14.01.2008 14:06:43)
...
Ein Reißnagel wäre sehr effektiv, aber äußerst schmerzhaft.  :blink:  :wacko:

Mein BH hat 2 verschiedene Reihen mit Häkchen, so kann ich den Umfang etwas beeinflussen. Manchmal erwische ich die erste Reihe, obwohl ich die zweite brauche, dann rutschen die Träger, weil das Teil insgesamt zu locker ist. Versuche doch einfach mal, den Umfang des BH um die Brust, besser gesagt unter der Brust, etwas straffer zu gestalten. Vielleicht hilfts ja.

Tante Edit sagt: Meine 105B geht ja fast nicht größer, ein guter kostet etwas 35Euro. Der ist allerdings praktisch und nicht unbedingt unbestechlich sexy... :blink: rofl 100Euro? *huch*

Bearbeitet von SCHNAUF am 14.01.2008 17:58:16

Also, wenn die Träger rutschen, wie wäre es dann mal mit Träger kürzen?
Bei mir rutscht nie was und selbt bei meiner Freundin mit richtig großer Oberweite rutscht nichts. Ich denke, die Träger sind falsch eingestellt.


...kann es auch am waschen liegen??? seid dem ich meine mit der hand wasche rutscht nix mehr....

Sille


Ich hab eher das Problem das die Träger ausleihern (bei e kein wunder...)
aber dann ziehen sie eher nach unten als zur Seite, also rutschen tut da nix und ich hab keine teuren BH´s aus Fachgeschäften.


Ich würde das auch sehen wie Schnauf schon schrieb, die Unterbrustweite etwas kleiner wählen als du brauchst und dann die Träger richtig einstellen, da sollte eigentlich nichts rutschen


Hallo alle zusammen
ich habe noch ein ganz anderes Problem mit meinen BH´s die fangen an zu quietschenund wenn ich ganz viel pech habe bricht mit auch schon mal ein Bügel durch :heul:


ich weiß ja nicht, aber wenn gar nichts anderes hilft... vielleicht BHs mit überkreuzten trägern wählen? rutschen kann dann jedenfalls nichts! andererseits sind die auch nicht für jedes outfit zu gebrauchen...


Grins.
Sonea, ein ähnliches Problem habe ich auch. Nur mehr im Bereich von Hosen, da mein "Balkon" nicht so gravierend ist.
Komischerweise ist bei jeder neuen Hose das rechte Bein anscheinend länger als das linke.
Ich knicke beim Stehen und Laufen in der Hüfte anscheinend immer ein bisschen rechts ein. Und in meinem Kurs hat mir die Sport-Trainerin gesagt, dass ich eine unausgeglichene Haltung habe.
Ich denke wirklich, die Körperhaltung hat mit solchen Dingen viel zu tun. Das muss man aber erst mal rauskriegen.
VG Dad ;)


@ Heidi-1040
Hatte ich auch schon einmal. Das war ein billiger BH gewesen. Seit diesem guten Stück hatte ich keine solchen Probleme mehr.

@ Sille
Am Waschen?? Keine Ahnung. Glaub ich nicht. Die teuren wasche ich jetzt auch mit der Hand und sie rutschen immer noch.


Also ich trage 75 bzw. 80 d. wenn ich jetzt träger kürzer oder den Unterbrustumfang kleiner wähle hab ich am Abend lauter rote Striemen am Körper, die ganz doll weh tun. :( :wacko:

ich glaube jetzt wirklich, dass das an meiner Körperhaltung liegt. Arbeite im Büro und hab im Sitzen nicht wirklich eine tolle Haltung. Hab auch Häufiger Nackenschmerzen und hab deswegen schon mal Massagen verschrieben bekommen. Weiß nur nicht, ob das von der schlechten Haltung im Sitzen oder von meiner Brust kommt (Meine Mum hatte eine noch größere (glaube g) und hat sie sich letztes Jahr verkleinern lassen und hatte vorher auch ziemliche Rückenprobleme). Jetzt versuch ich jeden Abend etwas Gym zumachen um den Nackenschmerzen und den Pfunden etwas zuleibe zu rücken. :pfeifen:

Bearbeitet von Sonea86 am 15.01.2008 15:58:33


Zitat (Daddel @ 15.01.2008 15:37:17)
Grins.
Sonea, ein ähnliches Problem habe ich auch. Nur mehr im Bereich von Hosen, da mein "Balkon" nicht so gravierend ist.
Komischerweise ist bei jeder neuen Hose das rechte Bein anscheinend länger als das linke.
Ich knicke beim Stehen und Laufen in der Hüfte anscheinend immer ein bisschen rechts ein. Und in meinem Kurs hat mir die Sport-Trainerin gesagt, dass ich eine unausgeglichene Haltung habe.
Ich denke wirklich, die Körperhaltung hat mit solchen Dingen viel zu tun. Das muss man aber erst mal rauskriegen.
VG Dad ;)

Vielleicht hast du einfach das Problem das ein Bein länger ist, als das andere? Warst du nocht nicht beim Arzt deswegen?
Und , wenns nicht an der Beinlänge liegt, hast du vllt Skoliose?
Ich hab Skoliose und eine Seite von meinem Bauch ist ein wenig "eingedellt", also, da is ne tiefere Furche als auf der anderen Seite.
Ich würd mal zum Arzt gehen und nachschauen lassen.

Zitat (Sonea86 @ 15.01.2008 15:49:27)
@ Heidi-1040
Hatte ich auch schon einmal. Das war ein billiger BH gewesen. Seit diesem guten Stück hatte ich keine solchen Probleme mehr.

@ Sille
Am Waschen?? Keine Ahnung. Glaub ich nicht. Die teuren wasche ich jetzt auch mit der Hand und sie rutschen immer noch.


Also ich trage 75 bzw. 80 d. wenn ich jetzt träger kürzer oder den Unterbrustumfang kleiner wähle hab ich am Abend lauter rote Striemen am Körper, die ganz doll weh tun.  :(  :wacko:

ich glaube jetzt wirklich, dass das an meiner Körperhaltung liegt. Arbeite im Büro und hab im Sitzen nicht wirklich eine tolle Haltung. Hab auch Häufiger Nackenschmerzen und hab deswegen schon mal Massagen verschrieben bekommen. Weiß nur nicht, ob das von der schlechten Haltung im Sitzen oder von meiner Brust kommt (Meine Mum hatte eine noch größere (glaube g) und hat sie sich letztes Jahr verkleinern lassen und hatte vorher auch ziemliche Rückenprobleme). Jetzt versuch ich jeden Abend etwas Gym zumachen um den Nackenschmerzen und den Pfunden etwas zuleibe zu rücken.  :pfeifen:

Hi Sonea,

die Gym kannste auch während der Arbeitszeit machen. Nicht nur abends.
Die Haltung und "der Stuhl" in der Bürozeit ist da sehr wichtig.

Manchmal stell ich mich auch am Türrahmen, während der Arbeitszeit 2-5 Min., und mache Dehnübungen. Im I-net auch zu finden. Hat mir sehr geholfen.

@ Nachi, stimmt...Brust raus...Bauch rein...Kackerli "etwas" betonend raus :D

Zitat (Katzenhaar @ 15.01.2008 16:40:15)
Vielleicht hast du einfach das Problem das ein Bein länger ist, als das andere? Warst du nocht nicht beim Arzt deswegen?
Und , wenns nicht an der Beinlänge liegt, hast du vllt Skoliose?
Ich hab Skoliose und eine Seite von meinem Bauch ist ein wenig "eingedellt", also, da is ne tiefere Furche als auf der anderen Seite.
Ich würd mal zum Arzt gehen und nachschauen lassen.

Liebes Katzenhaar,
war schon beim Orthopäden. Der hat alles nachgemessen. An sich bin ich vom Gerüst her gar nicht mal so schlecht.
In der Pupertät habe ich mir eine ziemlich miese "Einknick-Haltung" angewöhnt. Damit ich kleiner wirke - bin 1,76 m. Die doofen Jungs in meiner Klasse waren fast alle kleiner als ich, und wie das so ist - man wird als "lange Latte" bezeichnet.
Diese Fragezeichen-Haltung habe ich leider bis heute so manches Mal. Schwer abzugewöhnen. Seufz.

Das ist ja net gemeint aber ich habe nur gute BHs vom fachgeschäft und auch die Bügel brechen durch


Es gibt so kleine Träger-Kissen aus Silikon im Fachgeschäft für Miederwaren oder letztens bei Tsch..o, auch im Que..e Katalog hab ich welche gesehen. Kosten ca. 10-12 Euro. Absolut hilfreich.
Würd mich freun, wenn ich Dir etwas geholfen habe.

PS: Bin neu hier und bitte um Nachsicht, falls ich irrtümlicherweise hier Fehler mache. Bin ganz ganz neu was "Computer" angeht.

Liebe Grüße an alle - noch unbekannterweise


Zitat (Katzenhaar @ 14.01.2008 18:52:54)
Also, wenn die Träger rutschen, wie wäre es dann mal mit Träger kürzen?

Würd ich auch empfehlen. Träger die einmal eingestellt sind, bleiben ja nicht für alle Zeiten in der STellung. Diese Schiebedinger verrutschen schonmal durch Zug und Bewegung und das Material längt sich.

Ich hab ganz teure BH´s und ziemlich billige. Am Besten sitzen die vom Kaffeeröster bei mir. Bei allen rutschen ab und an mal die Träger. Dann verkürze ich sie ein wenig, dazu sind ja die Schiebedinger da, und schon bleiben die Träger wieder an Ort und STelle. An großer Oberweite liegts nicht. Ich schiebe es wirklich einfach auf die Bewegung und das Längen der Träger. Das tun auch teure Träger, ist halt der Lauf der Dinge...


knuffelzacht

Ich hab hier grad durch Zufall noch was gefunden.


Meist hat man eine bestimmte Körperhaltung und der kann man mit gezieltem Verkürzen (Abnähen) den Sitz der Unterwäsche oft auch :) etwas begegnen. So mache ich es mit meinen BH's. :)


[B]Hallo,Ich brauche unbedingt einen Rat. Da ich Cup Größe E habe, rutschen mir ständig die BH Träger von den Schultern. Es ist fürchterlich lässtig sie jedes Mal wieder hoch zu schieben. Die Plastik Halter die man als Führung nehmen kann, kann ich nicht vertragen. Darum wenn jemand eine Lösung weiß, bitte melden.
mfg Bärbel :D


Das Thema hatten wir unlängst schon mal, ich kann es nur über die Suchfunktion gerade nicht finden.

Meiner Meinung nach kann auch ein BH in Größe E oder F tadellos sitzen, wenn der BH gut angepasst ist. Hast du das Ding im Fachhandel gekauft, bist du beraten worden?

Ich hab dieses "Problem" auch gelegentlich- wenn irgendwas mit meiner Körperhaltung nicht stimmt. Beispielsweise nach dem Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule im letzten Frühjahr, als die Schulter nur noch "irgendwie komisch" herumhing. Abhilfe schafft dann z. B. der Besuch beim Orthopäden und/oder Osteopathen und Krankengymnastik bzw. Wirbelsäulengymnastik.

EDIT hat das Thema doch noch gefunden: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=21501

Bearbeitet von Valentine am 29.02.2008 10:26:19


@Valentine
Danke für's Suchen ;) :blumen:


Ich hab die Freds mal schnell zusammengeschoben.