Porno im Fernsehen: haben sich die Regeln/Gesetze geändert?


Letzten Samstag lief nachts auf Tele 5 n japanischer Film, in meiner Zeitschrift als Erotik-Film bezeichnet.
Intensiv hingeguckt hab ich nicht, ich hab auf nen anderen Film gewartet, der danach laufen sollte. Irgendwann war ich derbe überrascht bin dem, was da gezeigt worden ist. Ich kannte bis jetzt bloß die Vorgaben, dass in nem Film, der in der Glotze läuft, nix eindeutig Sexuelles zu sehen sein darf, also weder ne Penetration von irgendwem durch irgendwen oder irgendwas, harte Tatsachen bei Männern, Oralverkehr oder sonstwas.
Klaro gibts Andeutungen davon in Filmen, die sich als Soft-Erotik bezeichen, bloß ist dann immer alles verdeckt durch den Körper, lange Haare oder sonstwas, wenns überhaupt wirklich passiert.

Hat sich da was geändert? Gesehen hab ich bloß nen Kerl in ner Frau, nen Gegenstand in ner anderen Frau, Fellatio und besagte harte Tatsachen, vielleicht gabs da noch mehr zu sehen. Ich glaub der Film war auch ziemlich alt, ich würd sagen frühe Achtziger. Kanns sein dass die Gesetze bloß für Filme gelten, die ab nem bestimmten Jahr gedreht worden sind? :unsure: :unsure: :unsure:


Naja so schlimm war der Film auch nicht ,auserdem ist er schon früher ein paar mal gelaufen! ;)

Im Reich der Sinne :rolleyes:

Ich habe kein Problem mit solchen Filmen solange sie eine gute Handlung haben! :P


Ist ja lustig. Die gleiche Frage hab ich mir nämlich damals auch gestellt. Der lief schon mal vor ein paar Jahren. Ich war so dermaßen überrascht, dass ich fast die selbe Frage im Biergarten gestellt habe.

Tja, was soll ich sagen? Die Leute die ich darauf angesprochen habe, haben den Film (angeblich) leider nicht gesehen. Der lief damals auch mitten in der Nacht. Lustigerweise hat mir aber auch keiner geglaubt, dass man da Mumus und Zipfel gesehen hat. In einer Szene sogar Oralsex bis zum "Ende".

War also auch ziemlich erstaunt. Wahrscheinlich genau so wie Du... :hihi: Hatte so etwas zuvor auch nie im Fernsehen gesehen, sondern halt nur so langweilige Softcore-Streifen, bei denen man halt wirklich "nix sieht"... :laaangweilig:


Fande es nur ziemlich komisch, dass dieser Film jahrelang verboten war, jetzt aber plötzlich wieder ausgestrahlt wird und mittlerweile als "expliziter Filmkunstklassiker" gilt... Haha... rofl rofl rofl

Ist übrigens eine japanisch-französische Co-Produktion von 1976. Aber eigentlich schon ein Porno... Oder wieviele Filme gibt es denn, bei denen man in den ersten 15 Minuten mehr Fränze als Hauptdarsteller sieht? :keineahnung:

Na gut, ist es eben Kunst. Vielleicht hat sich der Regiseur aber auch nur viel zu viel schlechtes Sushi reingezogen. :pfeifen:

Bearbeitet von Don Promillo am 25.02.2008 19:38:50


Zitat (wurst @ 25.02.2008 19:33:12)
Ich habe kein Problem mit solchen Filmen solange sie eine gute Handlung haben! :P

Grööööhl... Ja klar. Handlung :schlaumeier:

Wer um alles in der Welt braucht denn bei nem Porno ne Handlung? :keineahnung:

Wenns Dir um Handlungen geht, dann musst Du Dir schon Sachen wie Jenseits von Afrika oder ein paar Rosamund Pilcher Filmchen reinziehen... rofl


Werden Pornos mit "Handlung" denn nicht ausschließlich von der Damenwelt verlangt? :unsure:


Sei doch mal ehrlich. Wir Männer wollen doch Streifen mit dicken *** und feuchten *** sehen. Wer braucht den da schon eine Handlung?

In diesem Sinne: Hoch den Rock - rein den Stock! rofl

Ab und zu scheint mal etwas in TV aufzutauchen, was quasi durch die Lappen geht :D

Mein Freund hatte mal erzählt, dass morgens in seiner Frühstücksrunde an der Arbeitswerkstatt ein Kollege vom "Film gestern abend, der war ja echt geil, da hat man alles gesehen" berichtet hat.

Die Kollegen: "Waaas, wo lief der, hab' ich was verpasst?" Alle haben sich irgendwie geärgert, den Sender nicht geguckt zu haben.

Es muss ein sehr künstlerischer Film gewesen sein, der entweder spät auf einem Regional-Sender oder sogar auf ARTE lief. Und so was gucken die wohl weniger.

Und ärgern, ärgern, ärgern!!! ;) :lol:


Zitat (Don Promillo @ 25.02.2008 19:37:22)
In einer Szene sogar Oralsex bis zum "Ende".


Ich glaub das war sogar die erste Szene, die ich mitgekriegt hab und gedacht hab, kann nicht sein dass da grade das läuft, wonachs aussieht. :lol: :lol: :lol: Könnte aber auch ne andere Flüssigkeit gewesen sein, oder hat man eindeutig gesehen, woher die stammt? Hab ich eigentlich was an den Augen oder war der Typ echt derbe kurz geraten? Habs bloß n paar Sekunden gesehen.

Ich fand an dem, was ich gesehen hab, nix Schlimmes dran, aber ich hab eben gedacht, dass man solche Szenen überhaupt nicht in der Glotze zeigen darf, auch nicht wenns Kult oder sonstwas ist, vorher hab ich den Film auch nicht gekannt.
Hab mich schon gewundert dass "Die Klavierspielerin" unzensiert gezeigt wird, weil in ner Szene im Pornokino auch n paar Sekunden lang ne normale Nummer und Fellatio zu sehen ist.

Zitat
Oder wieviele Filme gibt es denn, bei denen man in den ersten 15 Minuten mehr Fränze als Hauptdarsteller sieht? :keineahnung:

Da hab ich nix von gesehen, hab ja auch nicht die ganze Zeit hingeguckt. Erregend fand ichs sowieso nicht, man kann mich jetzt für nen Vollpfosten halten, aber die beiden Mädels, die man im Süden unbekleidet gesehen hat, waren für meinen Geschmack zu stark "bewaldet", ist nicht so meine Baustelle, davon mal ab bin ich sowieso kein Porno-Konsument.

Denkst du also, der Film gilt als Kunst, nicht als Porno, und darum wird der gezeigt, obwohl der was zeigt, was sonst nicht gezeigt werden darf?

letzte Zeit scheint das Mode zu sein die Grenzen auszuloten , bei 3sat lief im Januar auch eine Serie von Filmen mit dem Namen "Amour fou" Link
da gab es dann auch einen Aufschrei weil die gemoppelt haben wie die Hasen...

aber schade ich habe was verpasst rofl


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 25.02.2008 20:44:10)


Denkst du also, der Film gilt als Kunst, nicht als Porno, und darum wird der gezeigt, obwohl der was zeigt, was sonst nicht gezeigt werden darf?

:o Wenn DAS Kunst ist....,dann ,dann....

....melde ich meine Kinder vom Kunstunterricht ab ! :schlaumeier: :gnade: :augenzwinkern:

Zitat (Nachi @ 25.02.2008 20:50:41)
letzte Zeit scheint das Mode zu sein die Grenzen auszuloten , bei 3sat lief im Januar auch eine Serie von Filmen mit dem Namen "Amour fou" Link
da gab es dann auch einen Aufschrei weil die gemoppelt haben wie die Hasen...

aber schade ich habe was verpasst rofl

Solange solche Filme zu angemessener Zeit laufen ist doch nix dabei, find ich. Wir leben ja auch nicht mehr im Mittelalter.

Zitat (Don P)
Werden Pornos mit "Handlung" denn nicht ausschließlich von der Damenwelt verlangt? 

Das würd ich jetzt nicht sagen :nene:

Zitat (Nachi @ 25.02.2008 20:50:41)
aber schade ich habe was verpasst rofl

...hm , wohl nicht nur du :ph34r:
Obwohl , sowas würd ich ja auch nur gucken , damit ich mitreden kann -_- :engel:

Zitat (Freesie @ 25.02.2008 20:54:45)
:o Wenn DAS Kunst ist....,dann ,dann....

....melde ich meine Kinder vom Kunstunterricht ab ! :schlaumeier::gnade::augenzwinkern:

Hier nachzulesen:

Trotz eindeutiger Szenen und Aufnahmen ist "Im Reich der Sinne" kein pornographischer Film. Es ist vielmehr die Geschichte einer Beziehung, in deren Verlauf sich die Personen verändern und nach und nach den Bezug zu ihrem Alltag verlieren. Kichizo, der Arbeitgeber und anfangs der Fordernde, unterwirft sich immer mehr. Sada, die Dienerin und Untergebene, übernimmt die Führung und treibt sie beide mit zusehends extremeren sexuellen Wünschen dem tragischen Ende entgegen.

Qelle! :P:P:P

Zitat (Vogulisli @ 25.02.2008 20:58:23)

Obwohl , sowas würd ich ja auch nur gucken , damit ich mitreden kann -_- :engel:

:yes: rofl rofl rofl

Zitat (kulimuli @ 25.02.2008 20:56:47)
Solange solche Filme zu angemessener Zeit laufen ist doch nix dabei, find ich. Wir leben ja auch nicht mehr im Mittelalter.

bei meinem Link war es eben nicht zu dieser Zeit...

Zitat (wurst @ 25.02.2008 20:58:23)
Hier nachzulesen:

Trotz eindeutiger Szenen und Aufnahmen ist "Im Reich der Sinne" kein pornographischer Film. Es ist vielmehr die Geschichte einer Beziehung, in deren Verlauf sich die Personen verändern und nach und nach den Bezug zu ihrem Alltag verlieren. Kichizo, der Arbeitgeber und anfangs der Fordernde, unterwirft sich immer mehr. Sada, die Dienerin und Untergebene, übernimmt die Führung und treibt sie beide mit zusehends extremeren sexuellen Wünschen dem tragischen Ende entgegen.

Qelle! :P:P:P

Wir alle wissen, daß Kunst nicht die Wahrheit ist. Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit begreifen lehrt, wenigstens die Wahrheit, die wir als Menschen begreifen können. [Pablo Picasso 1923]

ja ja der Mann wusste es schon zu dieser Zeit

:tv: :tv: :tv:


Zitat (Nachi @ 25.02.2008 21:00:57)
bei meinem Link war es eben nicht zu dieser Zeit...

Na na,22 30 Uhr ist schon in Ordnung! :D

Zitat (wurst @ 25.02.2008 21:05:17)
Na na,22 30 Uhr ist schon in Ordnung! :D

sag das mal den Kids heute, die meist später als die Eltern ins Bett gehen :pfeifen:

Bearbeitet von Nachi am 25.02.2008 21:07:17

Zitat (Nachi @ 25.02.2008 21:06:49)
sag das mal den Kids heute, die meist später als die Eltern ins Bett gehen :pfeifen:

Was hast du den für Eltern!!! :o :o :o B)

Zitat (wurst @ 25.02.2008 21:09:21)
Was hast du den für Eltern!!! :o :o :o B)

nicht ich! ;)

aber durch meine Erfahrungen bei der Arbeit mit Jugendlichen habe ich oft schon gehört wann die ins Bett kommen...das ist meist so früh das ich da schon wieder fast aufstehen muss...

Zitat (wurst @ 25.02.2008 21:09:21)
Was hast du den für Eltern!!! :o :o :o B)

Kunstdesinteressierte Eltern ! :lol:

Ich sag immer meinen fast erwachsenen Söhnen : Es ist eine Kunst, nicht alles zu poppen, was nicht bei "3" auf einem Baum ist ! :lol:

Daher ist mir der künstlerische Inhalt sehr suspekt. :wacko:

Zitat (Don Promillo @ 25.02.2008 19:44:49)

Werden Pornos mit "Handlung" denn nicht ausschließlich von der Damenwelt verlangt?   :unsure:
Sei doch mal ehrlich. Wir Männer wollen l

Wouw!!

Don Propor.... ist ja ein toller Frauenversteher ;)

Schön, dass Du mal wieder da bist! :rolleyes:

Und dann mit einem so unerschöpflichen Thema rofl rofl

Bearbeitet von Sailor am 25.02.2008 21:17:40

Ich hab nicht mal mitgekriegt, worums in dem Film ging. :lol: :lol: :lol: Hab am ende bloß gesehen, dass der Kerl drauf steht, wenn sie ihm die Luft abschnürt, und da kann ich total nicht drauf, bin n gebranntes Kind. :nene: :mussweg: :mussweg: :mussweg:

Zitat
Werden Pornos mit "Handlung" denn nicht ausschließlich von der Damenwelt verlangt?  :unsure:

Ne. Ist n totales Klischee. Gibt genug Mädels, die auch einfach bloß Action sehen wollen, und da auch nicht bloß die sanften Kuschelsex-Nummern.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 25.02.2008 21:21:31

Ich habe gerade mal gelesen wie weit das geht....ich glaube mir doch zuweit!

Zitat
Kichizô ist der Besitzer eines Geisha-Hauses, in dem auch Sada als Dienerin und Prostituierte arbeitet. Zwischen beiden entwickelt sich eine Leidenschaft, die alle Tabus und Konventionen hinter sich lässt und zunehmend obsessiver wird. Die Außenwelt verliert für beide immer mehr an Bedeutung. Die anfänglich noch spürbare Eifersucht des Paares auf andere Personen verschwindet in der Bedingungslosigkeit, mit der sich beide in ihrer körperlichen Liebe immer wieder einander hingeben. Die Lust, die beide in ihrer Ekstase empfinden, wird gesteigert durch den Schmerz: Sada verlangt von Kichizô, dass er sie schlägt, während sie ihn wiederum beim Sex stranguliert. An einem Tag lieben sie sich bis zur totalen Erschöpfung. Mit Kichizôs Einverständnis erdrosselt Sada den Geliebten beim Akt der Vereinigung und schneidet ihm das Geschlechtsteil ab


Quelle

Huch! :o "21 Besucher in den letzten 15 Minuten!"

Wie heißt es doch so schön: Sex sells! :D

Da halte ich es doch, wie unsere liebe Alice: PorNo! :pfeifen:


Hab eigentlich bloß gefragt, wie sich die Ausstrahlung des Films mit den (immer noch?) bestehenden Gesetzen verträgt. :zwinkern: :zwinkern: :zwinkern:


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 25.02.2008 21:31:21)
Hab eigentlich bloß gefragt, wie sich die Ausstrahlung des Films mit den (immer noch?) bestehenden Gesetzen verträgt. :zwinkern::zwinkern::zwinkern:

und die Wiki sagt ja und der Film hat sogar das FBW-Siegel mit dem Prädikat "besonders wertvoll...Link


Kunst? na gut :pfeifen:

Zitat (Heiabutzi @ 25.02.2008 21:26:30)
Huch! :o "21 Besucher in den letzten 15 Minuten!"

Wie heißt es doch so schön: Sex sells! :D

Da halte ich es doch, wie unsere liebe Alice: PorNo! :pfeifen:

Aber rein schauen, musstest Du auch mal, gell ;) rofl

Die Mädels waren nix für mich, die Story find ich auch blöde, und den Schluss hab ich gar nicht gesehen, der hätte mir auch nicht gefallen. :nene: Ich glaub ich hätte sofort nachgeguckt, ob bei mir noch alles da ist. rofl


Zitat (Sailor @ 25.02.2008 21:36:42)
Aber rein schauen, musstest Du auch mal, gell ;) rofl

Aber klaro! :P Auch ich bin nur ein auf primitiver Ebene funktionierendes Individuum, bei dem gewisse Schlagwörter voll reinhauen! :pfeifen: rofl rofl

Hi,

der Film wurde schon mindestens das 5. mal ausgestrahlt. Zuerst im Ersten oder Zweiten Programm. Immer nach Mitternacht. Beim 3. Mal und 4. Mal 2005
synchronisiert. Ich hatte mal beide Versionen auf VHS aufgenommen (verstauben bei mir im Archiv).

Er wurde übrigens auch im Kino vor mehr als 20 Jahren gezeigt.

Ach ja, ich denke, dass zu der Zeit der Austrahlung nach Mitternacht keine Kinder mehr vorm TV sitzen. Und diejenigen, die dem ablehnend gegenüber stehen, haben eine Fernbedienung. Man wird nicht gezwungen ihn anzuschauen. Und bevormunden lasse ich mich auch nicht.

Ich erinnere mich alsvor einem halben Jahr in der ARD um 20.15 Uhr ein Film lief, wo ein Manager zu einer Hure ging, und er nackt sich fesseln lies und die Hure kräftig auf den nackten......
einschlug, und anschliessend fi.....en.
Und das um 20.15 Uhr. Aber da hat sich niemand aufgeregt.

Es gibt schlimmeres, wenn ich an die Call-in-TV denke, wo fette Schlampen oben ohne stehen, und das um 23 Uhr. Und dann einem vorgaugeln, dass die Leitungen freigeschaltet sind. Aber 3 Stunden kein Einziger anruft.
Das ist so recht zum :kotz:

Labens


Zitat (Heiabutzi @ 25.02.2008 21:40:25)
Aber klaro! :P Auch ich bin nur ein auf primitiver Ebene funktionierendes Individuum, bei dem gewisse Schlagwörter voll reinhauen! :pfeifen: rofl rofl

(IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/lol/lol32.gif)

Zitat (Heiabutzi @ 25.02.2008 21:40:25)
Aber klaro! :P Auch ich bin nur ein auf primitiver Ebene funktionierendes Individuum, bei dem gewisse Schlagwörter voll reinhauen! :pfeifen: rofl rofl

:o Ja, sind wir denn hier im "Unterschichten"- Forum ??? :lol:

....wer im Glashaus sitzt, sollte nicht...... :ph34r:

Zitat (labens @ 25.02.2008 21:45:11)
Ich hatte mal beide Versionen auf VHS aufgenommen (verstauben bei mir im Archiv).


Ja, ja, DAS hätte ich jetzt auch behauptet! :pfeifen:

Warum gucken Frauen Pornos immer bis zum Ende?

Weil sie denken, am Schluß würde geheiratet!



:grinsen:


Zitat (Freesie @ 25.02.2008 21:47:28)
:o Ja, sind wir denn hier im "Unterschichten"- Forum ??? :lol:

....wer im Glashaus sitzt, sollte nicht...... :ph34r:

Aber niemals! :bäh: Der Film lief doch immerhin schon mal auf ARTE oder 3 Sat!
(Wahrscheinlich auf japanisch mit finnischen Untertiteln!) :D

Zitat (Heiabutzi @ 25.02.2008 21:54:34)
Aber niemals! :bäh: Der Film lief doch immerhin schon mal auf ARTE oder 3 Sat!
(Wahrscheinlich auf japanisch mit finnischen Untertiteln!) :D

Ja klar ! :lol: Bildungsfernsehen ! :toktok: :toktok: :toktok:

Zitat (labens @ 25.02.2008 21:45:11)
Es gibt schlimmeres

Falls du das missverstanden haben solltest: Hier gibts wohl keinen, der das schlimm findet, was an sexuellen Handlungen in dem Film zu sehen war. Was das mit Call in-Shows zu tun haben soll, geht mir grade auch nicht rein.
Mir jedenfalls gings bloß darum, dass ich mich gefragt hab, warum der Film so überhaupt gezeigt werden darf. Soweit ich weiß, darf nicht mal in ner medizinischen Doku über Potenzprobleme ne männliche Erregung gezeigt werden, die mehr als 45 ° vom Körper absteht, von Penetrationen ganz zu schweigen.
Beides kommt eben in dem Film vor, und ich hab nach ner Erklärung gefragt, warum die Ausstrahlung trotzdem genehmigt wird, wenns nicht n Versehen war.

Scheint wohl so zu sein, dass das unter dem Aspekt "ist Kunst, und die darf alles" ok ist.

Zitat (Unersetzliche @ 25.02.2008 21:53:54)
Warum gucken Frauen Pornos immer bis zum Ende?

Weil sie denken, am Schluß würde geheiratet!



:grinsen:

(IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/lol/lol22.gif)
So isses es rofl

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 25.02.2008 21:58:51)
ne männliche Erregung gezeigt werden, die mehr als 45 ° vom Körper absteht,

Also, da zieht vor meinem inneren Auge gerade ein schönes Bild vorbei:

Mehrere Männer und Damen von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften, allesamt gekleidet in grauen Anzügen bzw. Kostümen, vor dem Fernsehgerät sitzend und mit Geodreiecken bewaffnet, die sie dann an den entsprechenden Stellen anlegegen... toll! *gacker* rofl

Hab mich auch immer gefragt, wie die das überprüfen wollen oder können, aber ich glaub, im Zweifelsfall geben die den Film eben nicht frei.


@Kalle
musst mal DSF, oder Schei..se, äh hoch 9 ab 23.00 Uhr anschauen. Dann siehst mal, wie die Frauen sich erniedrigen, bzw. erniedrigt werden.

Schön, dass das Thema so doll einschlägt..... rofl

Ach ja, Kunst darf tatsächlich alles. Geh mal in ein Museum für Moderne Kunst.

Schau mal hier - das ist Kunst

Es handelt sich nicht um das Original, das ist ein Replikat, für 20.000 Dollar. rofl

Labens


Pssssssssssst!

Amazon hat den Film noch!!! :P :P :P


Zitat (labens @ 25.02.2008 22:10:36)
@Kalle
musst mal DSF, oder Schei..se, äh hoch 9 ab 23.00 Uhr anschauen. Dann siehst mal, wie die Frauen sich erniedrigen, bzw. erniedrigt werden.

Mir gings auch nicht um Erniedrigung oder vermeintliche Erniedrigung von Frauen in meiner Frage. :blink: :blink: :blink: Ich wüsste außerdem nicht, dass die Mädels da irgendwelche sexuellen Handlungen durchziehen, darum schnall ich immer noch nicht, was das mit meiner Frage zu tun hat.

Zitat (labens @ 25.02.2008 22:10:36)


Es handelt sich nicht um das Original, das ist ein Replikat, für 20.000 Dollar. rofl

Labens

Stimmt, das ist nur eine Replik, das Original hängt bei mir im Schlafzimmer! :rolleyes:

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 25.02.2008 21:58:51)
[...]

Scheint wohl so zu sein, dass das unter dem Aspekt "ist Kunst, und die darf alles" ok ist.

[...]

Möglicherweise liegts daran.

Wobei ob etwas Kunst ist oder nicht immer im Auge des Betrachters liegt B) B) B)

Es ändern sich halt auch die Zeiten und somit Ansichten/Moralvorstellungen zu gewissen Dingen. Diese mal mehr mal weniger schnell. Sorgte der Film doch bei der Berlinale 1976 für einen Eklat, wurde er ein Jahr später ungekürzt veröffentlicht.

Erinnern wir uns z. b. nur mal an den Song Jeanny, Part I von Falco. Der Song sorgte für einen riesen Skandal und wurde dann von sehr vielen Radiostationen boykottiert *, was für ausgezeichnete Verkaufszahlen sorgte.
Heutzutage juckts keinen mehr, wenn der Song im Radio dudelt...

*Nähres siehe Wikipedia

Zitat (wurst @ 25.02.2008 22:14:48)
Pssssssssssst!

Amazon hat den Film noch!!! :P :P :P

Wahrscheinlich stürzt heute Nacht der Server bei Amazon ab, weil jetzt sämtliche FM-User sich schnell noch den Film bestellen, um mitreden zu können... :P

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 25.02.2008 22:15:46)
Ich wüsste außerdem nicht, dass die Mädels da irgendwelche sexuellen Handlungen durchziehen

Da wird schon mal Körper an Körper gerieben! :sabber: :sabber: :sabber: B)

@Heiabutzi
leider komm ich gerade nicht an mein Geld. Liegt gerade vielleicht noch in Liechtenstein, sonst hätte ich die Brezel gekauft, hab gerade Hunger.

Labens


Zitat (labens @ 25.02.2008 22:21:05)
@Heiabutzi
leider komm ich gerade nicht an mein Geld. Liegt gerade vielleicht noch in Liechtenstein, sonst hätte ich die Brezel gekauft, hab gerade Hunger.

Labens

Ach was, da bin ich großzügig! Bring´einfach ein paar Weißwürste und etwas süßen Senf mit und komm´ vorbei! :D Dann hauen wir uns ordentlich die Plautze voll!

ok, kein Problem, Weisswürste gibts genug.

Komme aber nur, wenn ich auch meinen Senf dazu geben darf.

das ist der Beste

Freiheit für die Kunst!


Labens