Schwangerschaftsstreifen: sieht nicht schön aus...


Hallo

hab ein kleines Problem wie viele Mütter. Ich hab richtig schöne Schwangerschaftsstreifen am Po. Am Bauch gar nicht. Und ich hab mich wirklich in der Schwangerschaft immer schön eingeölt, damit ich die Streifen vermeiden kann. Leider hats am Po fast gar nix gebracht. Hat vielleicht einer von euch einen Tipp wie diese unschönen Steifen kaschieren kann. Hab schon von diesem Body Tonic Roll on gehört, nur ob das so wirkt wie es die Werbung verspricht?!
Dazu muss ich sagen, ich hab durch die Schwangeschaft gar nicht zugenommen, eher sogar 3 kg abgenommen. Ich wieg bei einer Körpergröße von ca 1,67m ca 50kg. Und grad da fallen die Streifen bei meiner zierlichen Figur gut auf.

cathie


Schwangerschaftsstreifen sind "Bruchstellen" in der Unterhaut, im Bindegewebe - die kriegste nicht weg. Punkt. Da kann die Werbung versprechen, was sie will...


Zitat (fiona123 @ 21.07.2005 - 10:49:31)
Schwangerschaftsstreifen sind "Bruchstellen" in der Unterhaut, im Bindegewebe - die kriegste nicht weg. Punkt. Da kann die Werbung versprechen, was sie will...

:wacko: Ich denke mal Fiona hat Recht.
Mit Bürstenmassagen und Eincremen kann man vieleicht verhindern, dass die Streifen noch schlimmer werden, aber wenn sie einmal da sind....

Hab gehört, dass man dagen mit Laser vorgehen kann, aber vieleicht sind das auch nur leere Versprechungen und billig ist das sicher auch nicht.

Susanne

Meine Cousine hat zur Vermeidung der Streifen vor und während der Schwangerschaft ein spezielles Öl verwendet, was auch wirklich geholfen hat. Werde ich auch anwenden, wenn ich schwanger werden möchte, doch leider muß ich mit meinen vorhandenen nun leben.

Sollte es ein Patentrezept dagegen geben, bitte mir mitteilen!

Gruß, galapagos


Rausschneiden hilft sicher... :D


Zitat (fiona123 @ 21.07.2005 - 13:37:53)
Rausschneiden hilft sicher... :D

oder mit make-up überdecken ;)

Ich will die Streifen ja nicht ganz weg haben. Ich möchte nur das meine Haut etwas straffe wird und die Streifen nicht mehr sooo arg auffallen.


Vergiss es besser... das wird nix... natürlich kann man seine Haut mit Cremes und Lotionen pflegen und sollte das auch tun - aber erwarte nicht zuviel davon. Straffer wird Haut nur durch Lifting - man schneidet eine Ecke weg und tackert die Enden zusammen... alles andere erzielt höchsten minimale Erfolge, die nur für den sichtbar sind, der davon weiß. Auffällige Ergebnisse sollte man besser nicht erwarten.


Was da ist da und wer die Veranlagung hat kann auch Ölen wie er will :( die wirste jetzt mit Stolz tragen müssen :)


Tja, da hat Sanne recht.
Übrigens haben viele Menschen Schwangerschaftsstreifen ohne Schwangerschaft.
Sogar einige Männer haben Probleme damit.
Allerdings gibts Schlimmeres.

Hexe ;)


Zitat (cathie @ 21.07.2005 - 14:44:43)
Ich will die Streifen ja nicht ganz weg haben. Ich möchte nur das meine Haut etwas straffe wird und die Streifen nicht mehr sooo arg auffallen.

:rolleyes: Für mehr Straffheit bringen Bürstenmassagen, viel Schwimmen und Gymnastik schon was, probiers einfach mal aus, schaden tut´s auf jeden Fall nicht :lol:

Zitat (hexe @ 21.07.2005 - 22:03:38)
Tja, da hat Sanne recht.
Übrigens haben viele Menschen Schwangerschaftsstreifen ohne Schwangerschaft.
Sogar einige Männer haben Probleme damit.
Allerdings gibts Schlimmeres.

Hexe ;)

Ich oute mich jetzt mal: Ja, auch ich habe Schwangerschaftsstreifen!

Zitat (fredbux @ 21.07.2005 - 23:38:20)
Zitat (hexe @ 21.07.2005 - 22:03:38)
Tja, da hat Sanne recht.
Übrigens haben viele Menschen Schwangerschaftsstreifen ohne Schwangerschaft.
Sogar einige Männer haben Probleme damit.
Allerdings gibts Schlimmeres.

Hexe ;)

Ich oute mich jetzt mal: Ja, auch ich habe Schwangerschaftsstreifen!

Diese Streifen bleiben nun mal- man tue, was man wolle, ob Unter- oder Übergewicht.
Diese Dinger sieht man nun mal- ob man vorher gebürstet oder nachher gekämmt hat :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: !

Hallo cathie,

Schwangerschaftsstreifen gehen nicht weg, sie werden mit den Jahren aber immer heller. Bürstenmassagen sind im Allgemeinen gut für das Bildegewebe und das Cremen tut der Seele auch sehr gut. Sport und besonders Fahrradfahrten helfen auch. Wundermittel aus der Werbung sind bestimmt mit Vorsicht zu genießen, selbst wenn sie nicht schaden, sind sie sehr überteuert.
Aber, wenn du dir deine Kleine mal ansiehst, sind es die paar Macken doch bestimmt wert gewesen. Ich finde, man kann als Mutter stolz darauf sein, was man geleistet hat.
Wenn die Kinder einen anlächeln oder ganz wonnig eingeschlafen sind, vergisst man die Schwangerschaftstreifen ganz schnell.
Wenn dann die Trotzphase und die Pubertät kommen und die Kleinen auf einmal nicht mehr wonnig, sondern bockig und unausstehlich sind, denkt man dann: "Und wegen dir habe ich meine Schwangerschaftstreifen." Aber auch die Großen können dann aufeinmal ganz lieb und schmusig sein. Und dann ist man wieder glücklich, vergisst seine Schwangerschaftstreifen.
Meine Große hat gestern übrigens ihre theoretische Fahrprüfung bestanden.
*platzvorstolz* Was sind da schon ein paar Macken am Körper.

Gruß, Karen (dreifach Teenie Mama)


Ich schliesse mich an: Die Streifen bleiben.

Aber du kannst viel tum um das Gewebe zu straffen. Wie wäre es mit Bauch-Beine-Po Gymnastik?

Und nimm' es nicht zu schwer. Die meisten Mütter gewöhnen sich an den kleinen Schönheitsfehler weil sie ja etwas viel schönderes in ihrem Körper getragen haben.


Ich habe gerade in einem Forum gelesen, dass die Leute dor, die sich ein Magenband haben einsetzen lassen bis zu 102kg. abgenommen haben. Die kümmern sich nicht mehr um die paar Schwangerschaftsstreifen, die müssen dann ganz Hautberge unterbringen.

@ Karen: Stimmt!
@ moni: auch Du hast Recht!
Zwar gehen die Streifen nicht weg, aber der Körper strafft sich ganz toll und Du fühlst Dich enorm besser! Nach etwa 1-2 Jahren (je nach Veranlagung Deines Bindegewebes) sind sie weiß und nicht mehr lila.
Stillst Du Dein Kind? Ist das Allerbeste: für's Schätzchen und Deine Figur!

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 24.07.2005 22:50:00


Mein Bäuchlein hat sich vor 26 bzw. 27 Jahren auch ganz schön ausgedehnt, konnte aber( nach den beiden war zwangsläufig , bei dem Stress )meine ursprüngliche Figur wieder herstellen , die Streifen blieben . Kein Problem , bis zur Wende , wo wir mit all den Schönheitsidealen überschüttet wurden, habe dann auch versucht diverse Mittelchen anzuwenden , :angry: heute steh ich dazu , da sieht mann wenigstens das ich schon was "geleistet " habe , hatte auch grad gestern eine Diskussion mit meinem Mann über größeren Busen ( Frauen macht euch nicht so einen Stress ! ) die, auf die es ankommt und die wir wirklich wollen ,(und die wollt ihr ja wohl hoffentlich auch ) sind anders als das Macho - Bild (finde ich aber ab und zu auch ganz schön )man (FRau muß blos rauskitzeln was sie wirklich wollen und dann geht es einem auch gleich viel besser, Wir Sind Hier! :blumen:


Hmm... japps... schwangerschaftsstreifen ohne schwangerschaft geht... man muss nur ne weile bissi gewichtsschwankungen haben und dann nochmal 10kg abnehmen, en bissi veranlagung und schon ist die haut gerissen *hmmpf*
Bin auch staendig auf der suche nach wundermitteln, aber irgendwie machen die nur den geldbeutel leer :angry: Ich werd des mit dem sport antesten- sollte ich meine sommergrippe loswerden, die hindert mich am radfahren :mellow:

Auf in den kampf...


Zitat (Sterni @ 25.07.2005 - 20:56:49)
Hmm... japps... schwangerschaftsstreifen ohne schwangerschaft geht... man muss nur ne weile bissi gewichtsschwankungen haben und dann nochmal 10kg abnehmen, en bissi veranlagung und schon ist die haut gerissen *hmmpf*
Bin auch staendig auf der suche nach wundermitteln, aber irgendwie machen die nur den geldbeutel leer :angry: Ich werd des mit dem sport antesten- sollte ich meine sommergrippe loswerden, die hindert mich am radfahren :mellow:

Auf in den kampf...

Frohes Kampfgetümmel und gute Besserung für Deine Grippe, Sterni!

In meiner Rücken- Physiotherapie- Gruppe habe ich mit viel Spaß und netten Mitturnerinnen viele Übungen gelernt, die zwar den Rücken stärken, aber auch für Po, Bäuchlein und Hüften gut sind. Quintessenz: 1 Kleidergröße weniger (von 38 auf 36)
und die Streifen sieht keiner, weil sich die Haut strafft. Dazu noch kräftige Bürstenmassage unter der Dusche und viel Bewegung.
Was Du beschreibst, sind Dehnungsstreifen- ob durch Kind oder nicht, wir meinen das Gleiche. ;)

Hi, bin auch Mutter und habe auch Schwangerschaftsstreifen, Konnte aber das Gröbste verhindern, weil ich regelmäßig die Haut mit einer Zupfmassage und Frei-Öl (heisst so und gibts in der Apotheke) eingerieben habe. Bringt wirklich was. Meine Schwester, die auch schwanger war, hats nicht gemacht und sie hat viel mehr.

Ansonsten war aber das Gewebe nach der Schwangerschat total aufgeschwemmt und lasch, wei ich auch ziemlich zugenommen hatte.

Meine Beine strotzten vor Cellulite (aber ich war vorher schon recht mollig)
Kurz und gut- seit 2 Jahren gehe ich rwegelmäßig schwimmen und fahre mit dem Rad zur Arbeit und die Haut ist viel stärker gestrafft und sieht gleichmäßiger aus.
Das Cellulite ist viel besser geworden.

Die Regelmäßigkeit und Disziplin sind das einzige was hilft. Ich hatte mir auch so ein Noppenmassiergerät mit Algenseife gekauft, es aber nach einer Weile nicht mehr angewendet, weil´ s genervt hat. Also, das Einzige, was man auch konsequent macht, ist das, was einem Spaß macht. A bisserl Disziplin gehört natürlich immer dazu ;)



Kostenloser Newsletter