Kopfweh bei Hitze! wer hat einen Tipp ?


Hallo,

ich leide heute (wieder mal) unter immensen Kopfschmerzen. Immer wenn es so warm ist, fliegt mir beinahe der Kopf weg.

Ich trinke viel bei der Hitze aber es wird nicht besser.

Hat jemand eine Idee, was helfen könnte ?


Grüße
Murphy


Kopf kühlen vielleicht? Feuchtes, kaltes Handtuch drauf oder wenn das nicht geht (Arbeit) dann minutenlang kaltes Wasser über die Unterarme laufen lassen.
Keinen Kaffee trinken, nicht rauchen.

Gutemine


Ich probier's aus, danke.

Murphy




Hallo

einfach einen kalten Waschlappen auf Augen und Stirn legen und gut 30min ruhen. Falls es richtige Migräne schon ist hat mir mal eine Apothekerin Paracetamol Zäpfchen empfohlen. Die würden schneller un besser wirken. ganz wichtig ist natürlich viel viel trinken. Am besten Wasser oder Tee. Hauptsache ungesüßt.


Gruß


cathie
:rolleyes:

Zitat (cathie @ 27.07.2005 - 15:45:25)


Hallo

einfach einen kalten Waschlappen auf Augen und Stirn legen und gut 30min ruhen. Falls es richtige Migräne schon ist hat mir mal eine Apothekerin Paracetamol Zäpfchen empfohlen. Die würden schneller un besser wirken. ganz wichtig ist natürlich viel viel trinken. Am besten Wasser oder Tee. Hauptsache ungesüßt.


Gruß


cathie
:rolleyes:

Bin auf der Arbeit, da geht das mit dem Hinlegen nicht einfach.

Grüße
Murphy

Kopfschmerzen bei der Wärme sind grauenhaft :trösten:

Magst du Pfefferminztee? Falls ja, trink mal ein oder zwei Tassen wenig
gesüßten. Oder mit Pfefferminzöl die Schläfen ein bissl einreiben. Und
auf eiskalte Getränke bei Kopfschmerzen verzichten ;)


Meine Tipps: frischgepresster Zitronensaft und anschl. einen starken Kaffee
(Vitamin C und Koffeein) trinken. Mir hilfts.

Dann habe ich mal gelesen, dass es einen Akkupunkturpunkt unter der Nase gibt, man soll eine ganze Zeit lang fest hineindrücken, soll helfen. Bei mir aber nicht so.

Oder Tigerbalm auf die Stirn streichen (gibt es in den Apotheken). Hilft mir auch.

Viel Glück und gute Besserung

lg


Auch wenn es paradox klingt:
Gerade bei Hitze hilft auch eine heiße Fleisch- oder Gemüsebrühe.
Der Salzverlust durchs Schwitzen wird dadurch ausgeglichen und der Kreislauf stabilisiert. Vielleicht sind danach die Kopfschmerzen weg?


Zitat (Calendula @ 27.07.2005 - 16:18:03)
Auch wenn es paradox klingt:
Gerade bei Hitze hilft auch eine heiße Fleisch- oder Gemüsebrühe.
Der Salzverlust durchs Schwitzen wird dadurch ausgeglichen und der Kreislauf stabilisiert. Vielleicht sind danach die Kopfschmerzen weg?

Das hab ich auch schonmal irgendwo gehört, oder ein Bekannter von "leckt" immer eine Fingerspitze mit Salz ab, dann würde es ihm besser gehen. Habs aber selbst noch nie ausprobiert.

cathie

kann dir leider nicht weiterhelfen, aber:


Hallo, murphy,
reichen wir uns die Hände.
Auch ich habe heute Kopfschmerzen zum Zerspringen.
Was mir dann noch zusätzlich passiert ist heute, passt noch zu den Kopfschmerzen.
Ich ging in ein Geschäft, bei dem am Eisengitter (zum Versperren) Reparaturarbeiten vorgenommen wurden. Es war bis auf Kopfhöhe heruntergezogen und ich musste mich beim Hineingehen bücken.
Dachte mir noch, hoffentlich denke ich beim Herausgehen wieder daran.
Natürlich ist es passiert, voll an das Metallgitter mit der Stirn!
So könnte man Kopfschmerzen auch beseitigen, die entstandene Beule tat momentan noch mehr weh.
Ist leider kein guter Tipp für Dich.
Habe schon Kaffe mit Zitronensaft getrunken. Stirn mit Pfefferminzöl einreiben.
Leider sind die Schmerzen heute so intensiv, dass auch meine Hausmittelchen nichts mehr nützen. Werde wohl gleich zum Rettungsanker Acetylsalicylsäure
(Aspirin) greifen müssen.
Gute Besserung!

Liebe Grüße
Elisabeth


Versuchs mal mit Kneippschen Güssen, über die Unterarme kaltes Wasser laufen lassen, oder duschen, nicht eisig kalt und mit der Brause an der nicht Herzgegend beginnen, Beine zuerst und sich dann hocharbeiten , und dann leg dich hin ! Wünsch allen geplagten gute Besserung :blumen:

Bearbeitet von Enja am 27.07.2005 19:23:47


Ich hab dem öfteren sogar Migräne und habe auch normale Kopfschmerzen so wieder in den Griff bekommen...

Für den Notfall:

Immer eine Gesichtsmaske (keine Creme!!! Sieht aus wie eine überdemensionale Brille !!!) in den Kühlschrank legen.

Diese dann bei den kleinsten Anzeichen auf das Gesicht legen und erst mal 5- 10 min ausspannen (Geht im Normalfall auch mal auf der Arbeit) und danach auf EX (!!!) mindesttens einen halben bis ein LIter pures Wasser OHNE Kohlensäure trinken.

Wenn man das früh genug merkt kann man damit sehr gute Erfolge erziehlen, jedoch ist die Betonung auf FRÜH.... denn je länger man wartet desto schlimmer wirds, aber das wirst du ja selbst wissen....


Gute Besserung!

wünscht dir Kiwi


Tja...trotz 1,5 Stunden schlafen (warum war ich wohl nicht online) war meine Migräne immer noch nicht weg. Also habe ich dann doch zu 2 Thomapyrin gegriffen und jetzt geht es wieder.

Zu den Tipps:

Koffein (in Form von Kaffee oder als Tabletten) hat bei mir nicht gewirkt. Ich habe mal Tabletten genommen, das Kopfweh war nicht weg, dafür konnte ich 2 Tage nicht schlafen :o

Viel Wasser: Ich habe irgendwo das Gegenteil gehört, dass Wasser bei Migräne es noch mehr verschlimmert, muss mal googlen, was da der Hintergrund ist. Eine Freundin von mir bricht das Wasser bei Migräne postwendend wieder aus...

Pfefferminztee: Kriege ich leider nicht runter :unsure: (siehe Beschreibung von Wasser bei meiner Freundin)

Kühlbrille: geht auf der Arbeit nicht, haben keinen Kühlschrank.

Fleischbrühe: muss ich mal probieren (gibt ja welche zum Anrühren mit heissem Wasser für unterwegs).


Danke für die Tipps und das Mitgefühl :wub:

Murphy

Bearbeitet von murphy am 27.07.2005 20:25:46


Guß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 10:20:46


Zitat (kiwi1809 @ 27.07.2005 - 19:53:55)
Ich hab dem öfteren sogar Migräne und habe auch normale Kopfschmerzen so wieder in den Griff bekommen...

Für den Notfall:

Immer eine Gesichtsmaske (keine Creme!!! Sieht aus wie eine überdemensionale Brille !!!) in den Kühlschrank legen.

Diese dann bei den kleinsten Anzeichen auf das Gesicht legen und erst mal 5- 10 min ausspannen (Geht im Normalfall auch mal auf der Arbeit) und danach auf EX (!!!) mindesttens einen halben bis ein LIter pures Wasser OHNE Kohlensäure trinken.

Wenn man das früh genug merkt kann man damit sehr gute Erfolge erziehlen, jedoch ist die Betonung auf FRÜH.... denn je länger man wartet desto schlimmer wirds, aber das wirst du ja selbst wissen....


Gute Besserung!

wünscht dir Kiwi

Genau das ist Ok , habe unserer solch eine Maske mit CD zum entspannen geschenkt. Das Mäusel währe fast auf der Autobahn während dem Anfall verunglückt rofl

Zitat (MEike @ 27.07.2005 - 21:19:55)
Noch ein Tip:
Wasser auf Ex getrunken kann der Körper nicht verarbeiten. Viele Einzelschlucke sind viel wirksamer. Richtig ist, daß es keine Kohlensäure enthalten soll. Leitungswasser ist besser als sogenanntes "Stilles Wasser", weil da auch noch Kohlensäure drin ist.
Guß,
MEike


Huhu MEike :)

den Text habe ich hier gefunden:

"Das Hauptproblem an heißen Tagen ist Salzmangel, der Salz- und Elektrolythaushalt stimmt nicht. Daher sollte man viel trinken. Besonders gut sind Mineralwasser und verdünnte Fruchtsäfte. Das Wasser sollte Natrium enthalten. Leitungswasser ist kochsalzarm und sollte daher nachgesalzen werden."

Meintest du das vielleicht doch eher so (wegen dem Leitungswasser)? :unsure:

Grüßi

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 10:20:26


Trink bloß nicht so viel Natriumhaltiges , das schwemmt aus und entzieht dir zu viel


Elektrolyte wären vielleicht wirklich nicht verkehrt.

Ich würde auch kein Leitungswasser unbedingt nachsalzen. Allein die
Vorstellung und das Geschmacksempfinden ließe da zu wünschen übrig ;)

Ich glaube, dass die Meinungen über Wasser trinken mit/ohne Kohlensäure
in Verbindung mit Kopfschmerzen auseinander gehen :)

Vielleicht findet Murphy eine gute Lösung.

Grüßi


Starker Kaffee mit dem Saft ausgepresster Zitrone könnte helfen, schmeckt zwar wie Laternenpfahl ganz unten aber erweitert die Blutgefäße ^_^


Wie gehts heute? Besser? :unsure:


Zitat (chris @ 28.07.2005 - 09:30:51)
Wie gehts heute? Besser? :unsure:

Ja. Ich habe aber vorsichtshalber meine Tabletten dabei..mal scahuen wie es sich verhält :-)

Murphy

Zitat (murphy @ 28.07.2005 - 09:41:25)
Ja. Ich habe aber vorsichtshalber meine Tabletten dabei..mal scahuen wie es sich verhält :-)

Von Deinen Tabletten solltest Du schon eine nehmen, wenn es nur leicht anfängt und nicht vergeht.

Nicht erst warten, bis die Schmerzen zu stark sind!

Ist ein Grundsatz der Schmerztherapie.

Lieben GRuß
chris

Bearbeitet von chris am 28.07.2005 10:03:18

Habe ich mir fest vorgenommen, danke für die Info.

Murphy


Also da ich selbst Migräne habe und weiss wie Käse das ist, finde ich jedoch Tabletten nicht immer angebracht. Denn wenn der Körper weiss, dass er ja Hilfe bekommt wie soll er da Abwähr herstellen???

Lieber mal ein Glas frisch gepresster Saft!!!!

Ich hatte z.B. eine Katzenallergie und als ich mein Kleiner durch einen Zufall erhalten habe, hatte ich 3 Monate dicke Augen (rot, tränend), hatte Hustenanfälle und es juckte am ganzen Körper, sodass 3x am Tag duschen zu dieser Zeit keine seltenheit war!!! Jedoch nahm ich wirklich NIE eine Tablette und nach den 3 Monaten war von heute auf morgen Ruhe. Hübscher Nebeneffekt: Bin jetzt auch auf keine anderen Tiere mehr allergisch!!!! Wie z.B. Hunde, Meerschweine und Pferde!!!!

War ne harte Zeit, hat aber geholfen!!!!

Empfehl ich aber niemand der Asthma hat oder sehr zart beseidet ist.



Kostenloser Newsletter