Diät Tipps


Hallo! Habt ihr vllt ein paar Diät-Tipps für mich, die man in den Alltag einbauen kann? Ich bin Vegetarier. :) Schon mal danke


na das hättest du aber auch gleich in den anderen ein bauen können. :trösten:

ich mache aber keine diäten, auch fleisch liebe ich zu sehr. *schäm*


Du, Silberwolli,

ist alles ok mit dir?
Warum willst du mit 15 Jahren eine Diät machen.
In deinem ersten Thread fragst du nach Veggirezepten und in diesem nach Diät-Rezepten.
Ich kann es nicht erklären, aber ich fühle mich nicht wohl bei deiner Frage.
Ich will dir nichts, aber ist es nicht erst mal besser, wenn du mit deiner Familie oder mit dem Arzt deines Vertrauen redest? :blumen:


ja in dieser richtung habe ich auch schon gedacht, da vegetarische rezeppte ja auch nicht so viel fett haben.
dann noch eine diät, ist auch in meinen augen n bisschen viel :trösten:


Ich halte zwar überhaupt nichts von Diäten, aber hier klick könnt ihr mal 50 verschiedene nachlesen. Viel Spaß ! ;)


Silberwolli,
du darfst nicht vergessen, dass dein Körper noch im Wachstum ist. Er braucht Nährstoffe. Wenn du extrem übergewichtig sein solltest und das muss der Arzt feststellen und nicht du selber, dann ist das etwas anderes. Hinzu kommt, das du eine junge Frau bist, und Frauen neigen zu Eisenmangel.

Bearbeitet von Staubhase am 18.01.2009 21:37:58


Was für eine Diät soll's denn sein? Eine Reduktionsdiät zum Abnehmen, eine glutenfreie oder lactosefreie Diät bei Gluten- oder Lactoseintoleranz, oder was?

Wenn's dir um's Abnehmen geht: schau dich mal um nach Lowfett 30, das ist eine halbwegs vernünftige Variante zum Abnehmen.

Was wiegst du überhaupt bei welcher Körpergröße?

Wichtig ist, dass du drauf achtest, dass alle notwendigen Vitamine, Mineralien und essentiellen Stoffe in ausreichender Menge aufgenommen werden, sonst kommt es recht schnell zu Mangelerscheinungen. Die Folgen davon würdest du nicht heute oder morgen spüren, aber früher oder später kommen sie.


Zitat (gitti2810 @ 18.01.2009 21:27:31)
ja in dieser richtung habe ich auch schon gedacht, da vegetarische rezeppte ja auch nicht so viel fett haben.
dann noch eine diät, ist auch in meinen augen n bisschen viel :trösten:

täusch dich nicht... Käse hat reichlich Fett, und auch Tofu schlägt mit 54 Fettkalorien pro 100 Gramm zu Buche. Saaten und Nüsse sind auch fettreich!

Silberwolli frägt nicht nach Diätrezepten, sondern nach Diättips.

Als Vegetarier ist man nicht automatisch schlank. Bestes Beispiel ist Dirk Bach. Seine Lieblingsspeise sind u.a. Pommes frites.

Meine Tochter und ich sind auch Vegetarier. Als dick würde ich mich auch nicht bezeichnen, aber da mir ab und zu eine Schleckerei über den Weg läuft :zwinkern: schlage ich halt kalorientechnisch gerne zu. Meine Tochter ist beim Naschen standhafter, und das sieht man.

Wir ernähren uns ja auch nicht nur von Käse. Gedämpftes Gemüse ist auch sehr lecker. Oder Pfannkuchen, mal süß, mal herzhaft. Beschichtete Pfanne spart das Fett. Oder Nudeln mit verschiedenen selbstgebastelten Soßen. Viele Sachen lassen sich auch fettsparend im Backofen zubereiten.

Meine Tochter und ich gehen mindestens zwei Mal pro Woche walken. Wir haben einen Stepper und ein Standfahrrad. Soviel zum Thema, die heutige Jugend treibt zu wenig Sport. Okay, mit Gymnastik und Krafttrainig haben wir beide nichts am Hut.


Also erstmal will ich klarstellen das ich schon weiß, dass man in meinem Alter keine Diät machen sollte, aber ich fühle mich nicht wohl in meinem Körper und möchte das durch eine gesunde Ernährungsumstellung ändern.
Ist ja wohl nichts gegen einzuwenden, oder?
Ich hab kein Übergewicht und mach 3-mal die Woche Sport, aber bin bei Süßigkeiten einfach nicht standhaft genug.
Eigentlich wollte ich nur nacht Tipps fragen, wie man im Alltag ein paar Kalorien spart und so vllt 2-3 Kilo abnehmen kann. lg


Zitat (silberwolli @ 19.01.2009 19:40:42)
Also erstmal will ich klarstellen das ich schon weiß, dass man in meinem Alter keine Diät machen sollte, aber ich fühle mich nicht wohl in meinem Körper und möchte das durch eine gesunde Ernährungsumstellung ändern.
Ist ja wohl nichts gegen einzuwenden, oder?
Ich hab kein Übergewicht und mach 3-mal die Woche Sport, aber bin bei Süßigkeiten einfach nicht standhaft genug.
Eigentlich wollte ich nur nacht Tipps fragen, wie man im Alltag ein paar Kalorien spart und so vllt 2-3 Kilo abnehmen kann. lg

Am besten kannst du im Alltag Kalorien sparen wenn du bei den Süßigkeiten etwas standhafter bist. Iss nur ein kleines Stückchen Schokolade, ein Bonbon oder dergleichen, das genügt schon für den "süßen Zahn". Vielleicht kannst du stattdessen auch Obst essen oder 'ne Karotte knabbern, dann hast du gleich Vitamine?

Übrigens- was heißt "lg"?

Also ich kaufe als Süßkram nur noch Obst und kalorien-reduzierte Schokopuddings gegen den Schoko-Janker. Nach einen nicht ganz so leichten Gewöhnungs-Phase ist das völlig ausreichend. So alle 1-2 Wochen gibts mal einen Schokoriegel beim Einkaufen an der Kasse - aber nicht mehr die 10er-Packungen die dann spätestens am nächsten Tag alle waren.


Hey,

am besten ist du versuchst wirklich die Süßigkeite zur reduzieren.
Ich mach es so: Jeden Tag eine Kleinigkeit wie ein Bonbon, ein Stück Schoko etx. diese aber BEWUSST gegessen... Nicht so nebenher beim Lesen/Fernsehschauen oder weil es grad rumsteht.
Es hilft auch wenn man ein bisschen weniger essen will.
Ich esse in der Früh oder am Abend gerne mein Kelloggs/Müsli wärend ich etwas lese... :rolleyes: und könnte so stundenlang vor mich hinmümmeln... <_<
Wenn man sich "zuschaut" beim essen wird man schneller satt und ist nicht mehr so viel.

Super im Alltag zum abnehmen/fitt bleiben: Auf Aufzug und Rolltreppe verzichten und kleine Stecken zu Fuss gehen.

LG = Liebe Grüße/Lieber Gruß

Ciao Ataki

Bearbeitet von Ataki am 19.01.2009 20:59:04


Liebe Silberwolli,

wenn du dich in deinem Körper nicht wohlfühlst, obwohl du sicher eine tadellose Figur hast, so wirst du sicher nicht mit "weniger essen" oder Diäten ein gesundes Körpergefühl gewinnen.

Vielleicht fehlt dir einfach elterliche Zuwendung, Anerkennung oder auch passende Freunde.

In deinem anderen Thread hast du um Rezepte für Anfänger gebeten, weil deine Eltern nur Abends zuhause sind und du nicht von "Fast Food" leben möchtest.

Ist es da nicht besser, deine Eltern zu bitten, sich mehr um dich zu kümmern, als hier um Ratschläge für kalorienarme Ernährung und da für einfache Rezepte?

Das Geld deiner Eltern (so sie denn zu den besser Verdienenden gehören) macht dich nicht glücklich, aber eine liebevolle Umarmung, ein bisschen Verständnis und vor allem Zeit für ihre Tochter können auch dein Körperbewusstsein ändern.

Ich denke, du brauchst nicht weniger Kalorien, sondern mehr Zeit - und zwar die deiner Eltern...........



Gruß

Abraxas


@ Abraxas
Ich finde es schon etwas dreist, zu behaupten, dass meine Eltern mich vernachlässigen, owohl du meine Familie nicht kennst! Ich hab ein gutes Verhältnis zu meinen Eltern und da ich mittags eh immer mit Freunden unterwegs bin (von denen ich sehr wohl welche habe) stört es mich nicht, dass meine Eltern arbeiten sind! Und in den Arm genommen werde ich auch!


Also das hier finde ich mittlerweile auch schon sehr weit her geholt...

Da muss man sich nicht wundern wenn neue Mitglieder nicht mehr lange hier bleiben!

Ich persönlich finde es silberwolli gegenüber reichlich anmaßend soetwas zu "behaupten".

Es wurde nach "Diät-Tipps und gesünderer Ernährung" gefragt - absolut kein Bezug um sich eine Meinung über das Familenbild eines Mitglieds zu bilden.

Und mit 15 will man auch eben nicht mehr immer seine Eltern fragen. Man will zeigen das man erwachsen wird und das man sich selbst zu helfen weiß! Und dafür sind doch auch so Foren wie FM da oder nicht... um sich bei anderen Ratschläge zu holen.

Meine Schwester ist jetzt 15 und kocht auch alleine zuhause (wenn Mama nicht vor gekocht hat), so wie ich es früher gemacht habe. Es haben eben nicht alle das Glück, das ein Haushalt mit einem Alleinverdiener auskommt und der andere Elternteil zuhause bleiben kann. Bei uns war es eben auch nicht so- und mir genauso wie meiner Schwester hat es weder an Zuwendung, Aufmerksamkeit oder sonstigem gefehlt!

Ich lese Deine Beiträge sehr gerne Abraxas, und ich will dich auch nicht persönlich angreifen- aber dein vorheriger Post war meiner Meinung nach ein wenig daneben... Sorry :(

So Silberwolli: Nun zu Deinem Thema... wie die anderen schon beschrieben haben... Naschereien so gut es geht verkneifen, Wege zu Fuss erledigen, usw.

FDH (Friss die Hälfte :) ) wirkt auch schon wunder! Und so wie ich auf Deiner Homepage gesehen habe machst Du Judo- also denke ich wird es wohl nicht so schlimm sein mit deiner Figur ;)

Wart mal ab - ab 20 setzen sich noch ein paar mehr pölsterchen an :D

Lieben Gruß, ginchen :blumen:


Hallo, Silberwolli!

An Deiner Stelle würde ich mich auch ärgern! :wallbash:
Herzlich willkommen hier! :blumen:

Ich finde es sehr vernünftig, mit 15 Jahren auf eine sinnvolle Ernährung und eine gute Figur zu achten. Daß hier wüst über Silberwollis psychischen Zustand spekuliert wird, finde ich ziemlich daneben.

Nun meine Tipps:
Bewegung ist das A und O!
Als Jugendliche hatte ich immer keine Lust dazu, mein "Bewegungshunger" kam erst im Erwachsenenalter. Suche Dir eine Sportart, die Dir Spaß macht. Laufen oder Radfahren sind ideal. Wenn Dir Laufen zu hart erscheint, versuche es mit Walking. Das tolle an diesen Sportarten: Sie sind preisgünstig, Du brauchst eigentlich nur ein paar gute Sport/Laufschuhe.
Versuche generell, Bewegung in Deinen Alltag einzubauen.

Erkundige Dich bei einem Sportverein, was er für Jugendliche anbietet. Da lernst Du auch nebenbei nette Leute kennen.

Zum Thema Ernährung kann ich gar nicht viel sagen, außer das, was andere schon geschrieben haben: Verbanne die Süßigkeiten nicht, aber iß sie in Maßen. Iß langsam und mit Genuß und versuche, auf das "Essen nebenher" zu verzichten.

Viel Erfolg!

Ach ja: Ganz wichtig: Das Reduzieren von Körpergewicht geschieht langsam, also versuche, nicht mehr als ein Kilogramm pro Monat zu verlieren. Umso besser kannst Du später Dein Gewicht halten.

Bearbeitet von Heiabutzi am 21.01.2009 12:32:08


Zitat (Abraxas3344 @ 20.01.2009 19:24:14)
Vielleicht fehlt dir einfach elterliche Zuwendung, Anerkennung oder auch passende Freunde.


Rabe, was ist denn in Dich gefahren? :o

Wir haben beide voll gearbeitet, die Kinder waren ab Mittag zu Hause als sie in diesem Alter waren und haben sich selbst ihr Essen gekocht. Sie wollten auch nicht dass ich vorkoche. Es ist auch einiges daneben gegangen, aber egal.

Deshalb hat es Ihnen nicht an Liebe und Zuneigung gefehlt. Im Gegenteil Wir haben dann jede freie Minute zusammen genutzt. Und sie haben kochen gelernt.

Auch meine Mädels waren teilweise mit ihrer Figur nicht zufrieden. Sie hatten damals nur Freundinnen zum fragen und ausprobieren. Internet gabs noch nicht. Meine Antwort auf diesbezügliche Fragen kannten sie breits da sie beide sehr schlank waren.

Silberwolli, koch viel Gemüse und Vollkornprodukte (Reis, Nudeln), isst Obst. Verzichte auf Süßigkeiten (oder sehr wenig) und Zucker. Ein Obstsalat schmeckt auch mit dem Saft der Ananas der beim schneiden austritt.

Jetzt will ich mal meine unqualifizierte Meinung dazu tun, habe mir Schokolade, meist mit Nuss gekauft,
dann hab ich sie im Fahrerhaus versteckt, hat dann nicht wirklich geholfen , fand das Zeugs immer wieder. rofl :pfeifen:

Meine damit, das Entsagen hilft nicht wirklich, die Menge machts. :rolleyes:

Mein Doc. sagte immer : fdh. Friß die Hälfte, aber von allem. ;)

LG Sebring.


Zitat (Sebring @ 21.01.2009 14:57:57)

Mein Doc. sagte immer : fdh. Friß die Hälfte, aber von allem. ;)



Na sag ich doch :lol:

Bewegung ist sehr wichtig, allerdings den Schweinehund zu überwinden... :pfeifen:

Ich komme ganz gut mit dem Trampolin klar, nachdem ich mehrfach in unterschiedlichen Berichten (bei Google gibts die Massenweise) gelesen habe, das 10 Minuten hüpfen genauso effektiv sind wie 30 Mintuen laufen, versuche ich jeden Tag 15 Mintuen zu hüpfen.
Vorm TV ist die Zeit recht schnell rum und danach merkt man echt, was man getan hat.
Ein Trampolin kostet nicht viel, braucht nicht viel Platz, es ist super schonend für die Gelenke, Herz und Kreislauf und es macht Spaß.
Vielleicht ist das ja was für Dich.

Ansonsten das, was meine Vorgänger schon geschrieben haben, viel Obst und Gemüse, viel Trinken!!!!, Süßes reduzieren, wenig Fett.
Dann sollten die wenigen Kilos in Deinem Alter schnell weg sein (in meinem Alter dauerst schon ein büschen länger :heul: )

Bearbeitet von Tamora am 21.01.2009 15:35:14


N'Abend,
auch hier muss ich mal wieder meinen Senf dazugeben. Es gibt ca. 100000 gute Seite, und mindestens genausoviele schlechte, die einem Erklären, was grade gesund sein soll, und was nicht, und gerne widersprechen sich auch alle wieder.
Generell glaube ich an die These, daß Eiweiß, bei gleicher Kalorien menge, länger Satt macht, und damit die Lust auf Süßes senkt.
Eiweiß reich zu essen kann, wenn man sich vegetarisch ernährt, ziemlich einseitig oder langweilig werden. Es gibt, grade in der Orientalischen Küche aber viele Möglichkeiten, das spannender zu gestalten. Die Kombination Linsen-Getreide wird ja oft als Beispiel genannt.
Hier kann man von Falafel (da gibt es in den meisten Türkischen Läden super-Fertigmischungen) mit Brot angefangen über Linsencurry mit Reis zu den Klassischen Linsen mit Spätzle kommen, alles Dinge, die nicht wirklich kompliziert sind, und doch sehr Helfen, die Energie und die Figur auf einem angenehmen Niveau zu halten. (Mein persönliches Lieblingsrezept für ein Linsencurry schreibe ich dann in deinen anderen Tread, da passt er doch besser rein).
Ach ja, und da Du selber kochst, machst du ja schon alles richtig: da gehst du verstecktem Zucker und Fett weiträumig aus dem weg.
Ansonsten gilt wie immer: genügend Bewegung und viel Wasser ist meistens das ganze Geheimnis.
Grüße
ZweiterVersuch


Meine letzte "Abnehmtour" vor 3 Jahren brachte mir - über 1,5 Jahre verteilt - 17 kg weniger auf der Waage - unter Absprache mit meinem Hausarzt. Das war nur mit Essensumstellung und Bewegung möglich. Man braucht Geduld - und zwar richtig.

Beim der Ernährung gibts folgende Regel:

--> Stelle nur um, was du dauerhaft durchziehen kannst, z. B.

- trinke täglich das Mindestmaß (ohne Obstsäfte, alkoholische Getränke in jeglicher Form)
- vermeide Zucker, Salz und Fette (vor allem gesättigte - s. Packungsbeschriftungen)

--> Konzentriere dich immer erst auf ein Thema (z. B. erst Trinkverhalten einspielen, dann Zucker reduzieren, dann Salz reduzieren....) bevor du dir ein weiteres vornimmst

Für Herz-Kreislauf gilt:
2 - 3x wöchentlich Sporteinheit, z. B. 1 Std. Spazierengehen, Fahrradfahren, 20 Min. Schwimmen oder Aquafitness

Ich hatte dann sogar ne Zeitlang ohne Convenience-Food und Zusatzstoffe hinbekommen, was aber sehr zeitaufwendig war, weil ich alles selbst vorkochen und extra Geschäfte aufsuchen musste...

Als ich 15 war, hab ich täglich Sport gemacht und kenne daher dein Problem eher nicht. Damals bewunderte ich meine Schulkameraden, weil die mir über Kinofilme, Fernsehserien und son Zeug erzählten.
Die Figurprobleme kamen erst, als ich den Sport studienbedingt nicht mehr in dem Umfang betrieb... Heute bin ich gerne Couchpotatoe und mach nur das Mindestmaß, um körperlich fit zu bleiben. Allerdings achte ich immer noch auf gesunde ausgewogene Ernährung, weshalb ich mein Gewicht auch immer wieder in den Griff bekomme. Aber ohne Bewegung geht es nicht... :blumen:


Wenns nur wegen den Süßigkeiten geht:
Russisches Brot ist kalorienärmer als andere Süßigkeiten (hat auf 100g nur 385kcal), falls du nicht auf Obst ausweichen magst. Ich esse momentan abends immer Reiswaffeln, weil ich da immer meinen Schoki-Rausch kriege und ihm nicht mehr nachgehen möchte (zum Vergleich: Ich hab fast täglich nachmittags zu nem Glas Milch 3 Prinzenrolle-Kekse gegessen und das war nichts gegen meinen Schoki-Rausch, 1 Keks hat ca. 115kcal!!! Als cih das las, wurds mir schlecht! 100gr Reiswaffeln haben 320kcal und da ess ich nur 4-5 scheiben...) Naja und ich finde, es schmeckt. Auch Apfelchips sind lecker und besser als Schokolade!
Das einzige worauf ich nciht verzichte, ist meine 3,5% fettige Milch, die 2 gr fett spar ich mir jetzt woanders! :D


ist der rabe jetzt in trouble???
der wollte doch bloss nett sein :trösten:
cutie :peace:

p.s.: silberwolli, viel sport machen B)


Zitat (Cutiepie @ 27.01.2009 00:56:07)
ist der rabe jetzt in trouble???
der wollte doch bloss nett sein :trösten:
cutie :peace:

p.s.: silberwolli, viel sport machen B)



Quatsch Cutie...

klar wollte er nur helfen- ist ja auch in Ordnung! Kommt nur auf das liebe "wie" an ;)

So und ich finde das Thema ist auch durch und :offtopic:

Von daher weiter mit den Tipps... :D

Hallo Silberwolli

Versuch doch mal, ob deine Eltern Leute kennen die Weight Watchers machen... Da hast du wirklich Gemüse und Obst satt, und gesund ist es auch... Das was die an Fleisch nehmen, kannst du durch Fisch ( isst du den???) ersetzen.

Alkohol solltest du vermeiden- soweit wie es geht ;)
Sport... klar haben die anderen auch schon gesagt
Säfte... hmmm lieber nicht es sei denn Light ( ohne Zucker)
Milch... Vorsicht!!! auch da nur 1,5%
Müsli.... viel zu viel Kalorien... lieber ein Paar Haverflocken und Obst rein, mit Joghurt 1,5%

Sille


Ps...habe mir mal deine Page angesehen.... Sex verbrennt auch Kalorien ;) ;) ;)


Also, wenn Light heisst ohne Zucker, dafuer aber mit Suessstoff, dann lieber garkein Saft. Ein reiner Saft (Direktsaft) ohne irgendwelche Zusaetze mit viel Wasser verduennt passt. Oder halt gleich Wasser oder Tees (ungesuesst).

Suessstoff ist boese ;) Der signalisiert dem Koerper, dass er Suess und Kalorien bekommt, die er aber nicht bekommt. Somit reagiert der Koerper darauf mit Heisshunger. Mal ganz kurz und laienhaft erklaert. Und ob der Suessstoff nun so unschaedlich ist fuer den Koerper ist auch noch nicht ganz raus. (Ausserdem schmeckt es scheusslich).



Kostenloser Newsletter