Implantate: Wer kennt es?


Hallo. :D Piercings und Tattoos hat ja mittlerweile so ziemlich Jeder.Wer hat Erfahrungen mit Implantaten,und hat welche?Was brachte euch dazu,Implantate einzusetzen?Wie reagierte euer Umfeld darauf?Was fühlt ihr damit?Ich selbst bin Träger von 3 Implantaten. :D
Hat sich Jemand vielleicht ein Piercing durch die Halsseite stechen lassen?Wie hoch ist dabei der Schmerz?gab es Komplikationen?


Ich trau mich kaum zu fragen, aber... was für Implantate? :unsure: ist es jetzt in, sich die Piercingstifte unter die Haut schieben zu lassen? :mellow:

Ich bitte um Aufklärung, aber ohne Links zu Bildern... nur so ne vage Umschreibung würd mir schon reichen :P


Du kannst dir zB:eine Edelstahlkugel(größe nach Wunsch) unter die Haut schieben lassen,dann wieder zunähen ;) so hast du einen lustigen Huppel zB.auf dem Arm :P


:blink: danke wurst... keine weiteren fragen...


das neuste Modell ist der Titankunstbart. Klick ;) , doch dabei versagt der beste Rasierer... :lol:


Nach einer Brustkrebs-Operation würd ich mir evtl. ein Implantat einsetzen lassen. Ansonsten seh ich keine Notwendigkeit, meinen Körper mit so etwas zu traktieren- nicht dass ich darauf dann womöglich auch noch allergisch reagiere oder so. Aber ich habe auch ansonsten keine Piercings oder Tattoos. Alles, womit ich meinen Körper "verschönere", kann ich jederzeit ablegen oder abwaschen.


Ooops, und ich wollte gerade von meinen 5 Zahnimplantaten im letzten Jahr berichten. Aber derartige, medizinisch notwendige Implantate sind hier offensichtlich nicht Sache. Mit weiteren Implantatsalternativen, wie z.B. Brustimplantaten, habe ich keine Erfahrung.

Happy Hippo


Hmmmm...Implantate sind was Eingebautes, denke ich mir mal so wie Silikon-Brüste? Im Ernst: ist das jetzt eine neue Methode, sich zu verunzieren? Kenne Implantate nur aus dem zahnmedizinischen Bereich. Bitte um Aufklärung aber ohne Fotos; mir wird schon komisch, wenn ich mir Leute, die Blech im Gesicht haben, ansehen muß. Aber: jedem Tierchen sein Pläsierchen. Horrido... :hmm:
LG. Monica


Stelle dir einen Mann vor, der eine hübsche nacke Frau irgendwo auf seinen Körper tätowiert hat.
Die Frau hat zwar eine schöne Oberweite, aber eben nur in 2D. Also lässt er sich zwei kleine Kugeln (Metall denke ich) unter die Haut schieben, so dass seine tätowierte Frau eine hübsche 3D-Oberweite hat.


Das gibts tatsächlich so.

Das ganze geht aber auch ohne Tätowierungen.

Bearbeitet von Jinx Augusta am 26.01.2010 15:53:13


Schmarrn....... Da wird nichts mehr zugenäht. ;) Nach ner neuen Methode wird nur noch ein Loch gestochen,geweitet,das Implantat wir eingelegt,und getapet.Skalpelle und ähnliches sind out. :augenzwinkern: Punching nennt sich diese Methode jetzt.Ob meine Schreibweise richtig ist,sei mal so dahingestellt. ;)


Bääääähhhhh wirklich? Was kann man eigentlich noch alles tun, um sich zu verschandeln?


Zitat (Animotion @ 26.01.2010 16:07:25)
Schmarrn....... Da wird nichts mehr zugenäht.

:yes::yes::yes:

Unterscheiden tut man hierbei Implantate welche vollkommen unter der Haut verweilen und Implantate die noch teilweiße aus der Haut herausstehen

Quelle :P

Ich kenne einen der Huppel hat :lol:

Implantate die teilweise rausstehen- sind die nicht wunderbare Eintrittspforten für Krankheitserreger? Das kann sich doch erstklassig entzünden, und dann gibt's womöglich hässliche Narben!


also da kommt dann der ausspruch von meinem mann voll und ganz zum tragen.

" die werden später nicht beerdigt sondern verschrottet"


Zitat (Valentine @ 26.01.2010 16:43:07)
Implantate die teilweise rausstehen- sind die nicht wunderbare Eintrittspforten für Krankheitserreger? Das kann sich doch erstklassig entzünden, und dann gibt's womöglich hässliche Narben!

wieso.... Narben sind dann eben der nächste trend. oder gibts den schon? :lol:

achtung :offtopic: :
da fällt mir erich kästner ein: sogenannte Klassefrauen

gilt natürlich im zeitalter der gleichstellung genauso für männer.

:grinsen:

anwesende immer ausgenommen. -_-

Medizinisch notwendig, okay....

Aber einfach nur so? Neee, echt nicht, Implantate, Tatoos und Piercings finde ich einfach furchtbar.


LG Letti


Mir wird schon beim Lesen schwummerig. :blink:


Zitat (Jinx Augusta @ 26.01.2010 15:51:55)
Stelle dir einen Mann vor, der eine hübsche nacke Frau irgendwo auf seinen Körper tätowiert hat.
Die Frau hat zwar eine schöne Oberweite, aber eben nur in 2D. Also lässt er sich zwei kleine Kugeln (Metall denke ich) unter die Haut schieben, so dass seine tätowierte Frau eine hübsche 3D-Oberweite hat.


Das gibts tatsächlich so.

Das ganze geht aber auch ohne Tätowierungen.

Auf solche Idee käme ich nicht im Traum oder bin ich fantasielos? Das lassen sich wahrscheinlich bloß Männer machen. Naja, Frauen könnten sich einen nackten Mann tätowieren lassen und dann die ent
sprechenden Stellen ausbeulen lassen;Hust, hust....... (u. a. den Bizeps) Lach. ich lach' mich schlapp!!!!! :bodybuilder:
LG. Monica

Hach, so ein Steckschuß ist noch harmlos gegen sowas:
Augen-Tattoo


Jedem das seine und jedem das, was gefällt, aber DAS geht ja gar nicht :o


Mir reichen meine "lustigen Bio-Hubbel", die sich gelegentlich auf meiner Stirn einfinden... ;)


Super. :P Hätte nicht gedacht,daß hier alle Reaktionen vertreten sind.Aber wie heisst es so schön?LEBEN UND LEBEN LASSEN!!! :augenzwinkern:


Mir egal,wem´s gefällt.
Ich muß es nicht haben :no:


Meine Bio-Huppel sind von Natur aus überzeugend.
Da brauche ich nicht noch ein Implantat für.
Nur ne Hantel, sie sollen ja nicht gleich Bekanntschaft mit dem Bauchnabel schließen.

Ein Dermal-Anchor (schreibt man das so?) würde ich mir auch nicht machen lassen.
Es nicht mein Ding.

Wer sich aber gerne unhübschen lassen möchte, gerne.


Zitat (Animotion @ 26.01.2010 16:07:25)
Punching nennt sich diese Methode jetzt.

:o oh hah, da bekommt ja der gute, alte Punching-Ball eine ganz neue Bedeutung :pfeifen:

:lol:

:mussweg:

Ich habe für derartige Maskeraden und Verstümmelungen auch nichts übrig.
Aber wie schon mehrmals erwähnt, wer DAS will, soll es tun.

"Des Menschen Wille ist sein Himmelreich."

Ob sich diese Menschen auch überlegt haben, daas sie mit den meisten Tattoos (Bleiverbindungen)
nicht geröngt werden können, wenn es lebensnotwendig ist?
Oder die Durchführung einer MRT, wegen des Metalls im Körper, auch nicht möglich ist, da immer der gesamte Körper in die Röhre, die auf Magnetbasis arbeitet, geschoben werden muss.


Zitat (Tatze @ 26.01.2010 17:58:55)
Jedem das seine und jedem das, was gefällt, aber DAS geht ja gar nicht :o

@ Tatze: Augen - Tatoo? Halleluja, was ist denn das schon wieder? Meinst Du damit, wenn man sich einen kleinen Ring in die Augenbraue machen läßt? Schrecklich. Oder geht es noch schlimmer????? :angry:
LG. Monica

Ernalottchen, was du da erzählst ist, mit Verlaub, nicht richtig. Ich habe schon reichlich Patienten mit jeder Menge Tattoos geröntgt und das ging wunderbar. Was etwas problematisch ist, sind Piercings bei Computertomografien weil das Metall sternförmige "Artefakte" im Bild macht. Das machen aber auch die bei vielen Patienten vorhandenen Amalgam- oder Goldfüllungen in den Zähnen. Diese Artefakte treten allerdings nur auf, wenn das Metall direkt in der Ebene ist, die gerade aufgenommen wird. Untersucht man die Lunge, stören Nasen-, Ohren- oder Bauchnabelpiercings nicht.
Und bei der MRT stören Piercings auch nicht unbedingt, es kommt drauf an wo sie sind und wie umfangreich. In der MRT können allerdings metallhaltige Tattoos auch unter Umständen sich so weit erwärmen dass es zu Verbrennungen an der Haut kommt.
(Und bevor jetzt irgendwelche Ja-aber's kommen: ich habe grad mit einem Radiologen gesprochen, der sich seit grob geschätzt 20 Jahren mehr oder weniger ausschließlich mit CT und MRT beschäftigt... der sollte es also wissen)

Bearbeitet von Valentine am 26.01.2010 21:24:36


Bald wird es was besonderes sein nicht tätowiert,gepuncht oder implantiert oder
sonst irgendwie manipuliert zu sein.Und dann bin ich voll im Trend :D


Ja, Clochard, dann sind wir beide wohl Trendsetter rofl


na ihr beiden, jetzt mal ehrlich! :bigboss:

ihr habt keine ohrlöcher, für ohrringe??? :P

ich habe sie, also könnte ich kein trendsetter sein :heul: :heul: :heul:


Zitat (Monica5012 @ 26.01.2010 20:52:58)
@ Tatze: Augen - Tatoo? Halleluja, was ist denn das schon wieder? Meinst Du damit, wenn man sich einen kleinen Ring in die Augenbraue machen läßt? Schrecklich. Oder geht es noch schlimmer?????      :angry:
LG. Monica

Bei Augen-Tattoo werden Farbpigmente in den Augapfel injiziert. Das normalerweise Weiße im Auge ist dann blau, grün oder was weiß ich ...

Und wenn es daneben geht (Entzündung etc.) oder wieder weg soll/muss (z. B.Allergie) zahlt es die Krankenkasse und die arbeitenden "Spiesser" dürfen Zusatzbeiträge abdrücken.

Happy Hippo


Ja, Hipposhit, da hast du Recht. Das Gleiche gilt aber nicht nur für Tätowierte und Gepiercte sondern auch für Raucher, Trinker, Übergewichtige, Skifahrer, Drachenflieger und so weiter. Hast du kein "Laster"? Du trinkst nicht, du rauchst nicht, du treibst keinen Sport mit dem du ein gesundheitliches Risiko eingehst, bist aber auch nicht übergewichtig?


Ich bin der absolut pflichtbewusste Otto-Normalverbraucher. Nach 46 beitragspflichtigen Arbeitsjahren werde ich mit 64 aus dem Leben scheiden um die Rentenkasse nicht zu belasten.

Happy Hiipo


Braves Hippo...! Wenn doch nur alle so wären!

oder doch bitte lieber nicht. So kreuzbrave Spießer, die über alles, was anders ist, meckern haben wir genug.


Aber zur Finanzierung der Wohlstandsgesellschaft, um davon Schmarozen zu können, sind sie Dir gut genug.

Happy Hippo


Zitat (Hipposhit @ 27.01.2010 09:29:17)
Aber zur Finanzierung der Wohlstandsgesellschaft, um davon Schmarozen zu können, sind sie Dir gut genug.

Happy Hippo

Hippo, sag mal, wie alt bist du? So wie du schreibst, bist du mindestens 63 und nach deinen eigenen Vorstellungen also höchstens noch ein Jahr vom Tod entfernt. Ich bin selber so ein "Spießer". Kreuzbrav, abgeschlossene Berufsausbildung, pflege meinen schwer kranken Schwiegervater (natürlich gemeinsam mit meinem Mann, meiner Schwägerin und noch ein paar weiteren Menschen). Ich hab keine Tattoos, rauche nicht, trinke zwei Flaschen Cidre im Jahr plus ein paar Gläschen Pflaumenlikör beim Chinesen, zahle meine Steuern und Versicherungen (und mein Mann zahlt noch deutlich mehr ein als ich)... trotzdem lass ich anderen ihren Spaß. Wie häufig ist es denn, dass Allergien auf Tattoos oder Piercings auftreten? Eher selten. Und Piercings nimmt man dann einfach raus und gut ist.

Für meinen Wohlstand ist im Übrigen gesorgt, auch jetzt wenn ich nicht mehr arbeite. Ich renne nicht zum Arbeitsamt und beziehe aus öffentlichen Kassen nur das Kindergeld (das aber jedem, der Kinder hat, zusteht- also warum soll ich es nicht beantragen?), mein Mann verdient genug für die ganze Familie.

Ach, was mir grad so einfällt... bist du auch im Lindenstraßenforum unterwegs? Da ist auch so ein mauliges Hippo. Die paar Sprüche die du bisher hier abgelassen hast, könnten glatt von dem sein.

Zitat (Valentine @ 27.01.2010 09:42:10)
bist du auch im Lindenstraßenforum unterwegs?

Das ist ja fast wie Implantieren :o

Sorry mußte sein
:pfeifen:

Bearbeitet von wurst am 27.01.2010 13:28:38

Chucky, ich bin Lindenstraßenfan und stehe auch dazu, sogar in der Öffentlichkeit. Alle meine Freunde, Bekannte und Kollegen wissen das- und niemand wagt, Sonntags zwischen 18:50 und 19:20 Uhr bei mir anzurufen ;)
Wenn du ein Problem damit hast, dann... kann ich dir auch nicht helfen ;-)


Lindenstrasse? Lindenstrasse und Forum? Nein danke, da bin ich lieber ein alter Spiesser.

Happy Hippo


Pah, Lindenstraße ist noch garnix... ich hab jahrelang Reich und Schön geguckt!!!!!!!!!!!
Und jetzt schau ich die aktuellen Folgen im Indorned!!!!!!!!!!

:o

Jaaa, jetzt glotzt ihr.
rofl


Kürzlich habe ich im Fernsehen jemand gesehen der sich Hörner hat implantieren lassen um wie ein kleiner Teufel auszusehen, ich glaube der sollte sich eher von jemand anderen behandeln lassen. :D


Die Katzen und Eidechsenmänner find ich echt widerlig , aber das scheint immer mehr zum trend zu werden


meinst du diese art von implantaten??? Für mich wärs nichts =)

Nur anschauen wenn man nich empfindlich ist ^^


Hallo,

also von so "richtigen" Implantaten halte ich persönlich auch nicht viel - wers mag...

Ich selbst hab noch 2 Piecings (waren ursprünglich mal 4) und neuerdings hab ich ein Micro Dermal - oder auch dermal anchor genannt im Dekolté und ich finds toll :wub: :wub: :wub:

LG Daisy


Micro Dermal hab ich jetzt zum ersten Mal gehört. Klebt man die auf oder werden die reingeschossen?


Zitat (Ele71 @ 02.06.2010 09:46:44)
Micro Dermal hab ich jetzt zum ersten Mal gehört. Klebt man die auf oder werden die reingeschossen?

Die werden gepuncht - naja zumindest ist das eine Methode und ich glaube auch die gängigste. Bei mir wurde es es gemacht. Da wird ein kleines Löchlein in die Haut gestanzt, ne Hauttasche gebildet und der Anker reingesteckt.

Ich kenne die Spezialausdrücke nicht. In diesen Bereich bin ich zu Unwissend.
Aber Danke für Deine Info!


Zitat (Ele71 @ 02.06.2010 10:54:35)
Ich kenne die Spezialausdrücke nicht. In diesen Bereich bin ich zu Unwissend.
Aber Danke für Deine Info!

Naja ich denk ich habs mal ganz kurz und knapp und verständlich erklärt. Wenn du das wort punchen meinst - ich sagte ja - punchen ist gleich stanzen. Würde ich so mal sagen.

Is doch nicht so schlimm, das gleiche Thema hatte ich mit meinem Vater deletzt. Er ist 63 und meinst er hat die super Ahnung von Technik aber das ist einfach nicht so. Wenn man sich mit einem Thema nicht beschäftigt und auseinander setzt dann weis man eben nicht darüber bescheid. Gerade in der heutigen Zeit wo jeden Tag was neues auf den Markt geschmissen wird. Hätte ich kein MD wüsste ich auch nicht was ein Punch ist... :P

LG Daisy

Edit: wen es interessiert - bei Wiki ist es ganz ok erklärt und man kann sich das Teilchen ankucken (auch das winzige Teilchen das unter der Haut steckt')

Micro Dermal (Wikipedia)

Bearbeitet von Daisy am 02.06.2010 11:10:16