Auf der suche nach dem richtigen einbauherd


Ich brauche eure Hilfe! habe meiner Freundin versprochen, ihr beim einrichten der neuen Wohnung zu helfen, dazu gehört natürlich auch die Küche. sie möchte einen einfachen einbauherd, und ich habe mal online gesucht und bin etwas überfordert, die auswahl ist zu groß :( und die preisunterschiede auch, (habe hier bei einer produkt-suchmaschine gesucht, udn die preise gehen von 500 bis über 2000 Euro...wie kann das sein??)
auf was muss man denn beim kauf eines neuen herds achten?? ich freue mich über eure tipps! danke :):)


hallo laorange,

erst mal musst du unbedingt wissen, wass deine Freundin möchte und vor allem welche Ansprüche der Herd genügen muss.

Reichen vier normale Kochplatten? Gas oder Strom? Glaskeramik oder Kochplatten?
Müssen es 6 Kochfläschen sein oder reicht eine Zuschaltfläche?

Backofen: Gas, normal oder Umluft?

Ich kann hier nur für mich reden: wir sind hier mit vier Personen. Gehobenes kochen.
Als bei uns vor zwei Jahren die Frage nach nem neuen Herd aufkam, kam heraus:

Glaskeramik, vier Kochflächen, je nach Topfgröße die PlattenZuschaltbar, Eine Kochfläche können wir auf Bräterform zuschalten. Backofen hat Ober-Unterhitze und Umluft kombiniert. Futuristisches Design, unterbaufähig, da Küche Maßanfertigung. Das Gerät ist von Bosch und ich meine um die 400 Bucks.


Vielleicht sollte deine Freundin sich äußern, was sie für Anforderungen an den Herd stellt.

Will sie Gas oder Strom? Wenn Strom: Herdplatten, Glaskeramikfeld oder Induktion?

Was hat sie für Wünsche an den Backofen, was soll der können? Ganz ordinär nur Ober- und Unterhitze oder auch Umluft, Grillfunktion, Drehspieß, Pizzastein...? Will sie die Klappe nach unten aufklappen, oder doch lieber die Tür wie eine Schublade nach vorn ziehen und die Bleche darin einhängen?


Das Wichtigste habt ihr Hausfrauen vergessen!!!!

Die Putzerei des Backofens!!!

Der Backofen sollte eine Selbstreinigungfunktion haben!

Oder putzt ihr so gerne?
Sobald ihr einen Herd in der Auswahl habt, dann unbedingt
hier die Erfahrungsberichte lesen.

Ich hatte im November aus dem Ausland im Internet bei Quelle einen Herd mit Selbstreinigungsfunktion, variable Glaskeramikfelder. Versenkbare Knöpfe und Edelstahl, einschl. Einbauset und Speditionskosten. Preis insgesamt 400 €.

Leider warte ich noch heute auf den Herd. Obwohl sie im Dezember noch geworben haben, dass sie noch Herde in Ludwigsburg stehen hätten. E-Mails könnten sie nicht beantworten, das Telefon haben sie abgeschaltet.

Jetzt warte ich mal, bis die nächste Firma pleite geht, oder irgendwo mal ein Sonderangebot auftaucht.

Das ärgerliche war jedoch, dass ich die Reinigung vernachlässigt hatte, da ich ja einen Neuen erwartete.
Quelle dafür gibt es.


Labens
Frauen nicht weiterlesen!
Hab dann meiner Frau angewiesen wie man den sauber schrubbt.

Bearbeitet von labens am 27.02.2010 19:59:57


Ach ja: Die Cleanfunktion hat unser Herd auch.
Heißt aber nicht, dass ihr nicht doch ab und an mal mit dem Lappen dadurch müsst.
Besonders die Schiebeschienen für die Backbleche werden leider NICHT mit gereinigt, da anderes Material. Eingebrante Fettspritzer sind immer im Ofenbereich. Gröbere Verschmutzungen müssen immer vorab mit einem Feuchten Tuch entnommen werden.

Stellt euch vor: Jede Verbrennung verursacht Asche. Die entsorgt sich nicht von alleine. Da muss der Lappen oder Besen durch.


Versenkbare Knebel sind praktisch: Wenn es oben zu einer wilden Kocherei kommt, braucht man die Drehschalter - da versenkt - nicht extra Reinigen. Leider ist es bei unserem Herd so, dass die Knebel im Gebrauchszustand nicht versenkbar sind. Heißt also, leider müssen auch die Knebel ab und an mal mit dem Spüllappen Kontakt aufnehmen.


Der Backofen muß leicht zu reinigen sein, alles andere wie mans meistens braucht.
Mein Miele ist traumhaft leicht zu reinigen, hinten selbstreinigend, oben selbstreinigend, die Seiten und Boden mit einer Spezialbeschichtung, möchte fast sagen : macht Spaß den zu reinigen. ;)

LG Sebring.


Zitat (labens @ 27.02.2010 19:58:28)
Das Wichtigste habt ihr Hausfrauen vergessen!!!!

Die Putzerei des Backofens!!!

Der Backofen sollte eine Selbstreinigungfunktion haben!

Oder putzt ihr so gerne?
Sobald ihr einen Herd in der Auswahl habt, dann unbedingt
hier die Erfahrungsberichte lesen.

Ich hatte im November aus dem Ausland im Internet bei Quelle einen Herd mit Selbstreinigungsfunktion, variable Glaskeramikfelder. Versenkbare Knöpfe und Edelstahl, einschl. Einbauset und Speditionskosten. Preis insgesamt 400 €.

Leider warte ich noch heute auf den Herd. Obwohl sie im Dezember noch geworben haben, dass sie noch Herde in Ludwigsburg stehen hätten. E-Mails könnten sie nicht beantworten, das Telefon haben sie abgeschaltet.

Jetzt warte ich mal, bis die nächste Firma pleite geht, oder irgendwo mal ein Sonderangebot auftaucht.

Das ärgerliche war jedoch, dass ich die Reinigung vernachlässigt hatte, da ich ja einen Neuen erwartete.
Quelle dafür gibt es.


Labens
Frauen nicht weiterlesen!
Hab dann meiner Frau angewiesen wie man den sauber schrubbt.

Irgendwie bekommt man immer das, was man verdient. :lol:

Versenkbare Knebel sind sicher praktisch- sofern der Herd überhaupt über Drehknöpfe verfügt. Meiner funktioniert nur noch mit Sensoren, die irgendwie ins Glaskeramikfeld integriert sind.


Danke für den Link zu den Erfahrungsberichten zum Thema Putzen. ich finde echt, dass ist ein thema das man dabei schnell vergisst, kann man sich dann später ganz schön drüber ärgern ^_^ ich geh das gleich alles mal mit meiner freundin durch :blumen:



Kostenloser Newsletter