Grauer Star


Moin

ich bin ja so licht- und blendempfindlich, seit ca. 5-6 jahren. ( das sind u.a. auswirkungen beim grauen star )
es äußert sich bei mir, daß ich inzwischen dunkle sonnenbrille und kappe mit schirm vorne trage draußen, die sonne eh meide, wos geht. beim autofahren blendet mich die sonne dauernd, nachts die scheinwerfer. dann die reflexion auf fenstern, spiegeln, fotoblitz,... die neumodischen grellen lampen in geschäften und übverall,..
wenn ich es nicht vermeiden kann, dann wird mir schwindelig, wie sonnenstich und hitzschlag, ich übergebe mich, habe niedrigen kreislauf dann, schwindel,....

ich hatte auch mal medikamente, die das als nebenwirkung hatten, also die blend und lichtmepfindlichkeit) . allerdings innerhalb der zeit - ca. 3-4 jahre lang.

es müßte sich ja zurückgebildet haben, tut es aber nicht.

also vermute ich ne andere ursache.

war bei diversen augenärzten und anderen ärzten - alles okay

heute mal mit tropfen beim augenarzt - sie sagte - alles okay - es " könnte " ein sich entwickelnder grauer star sein - sie kann aber nix erkennen.

ich trage seit ca. 5-6 jahren eine fernbrille . seit ca. 2-3 jahren eine lesebrille zusätzlich. hab nun aktuell eine gleitsichtbrille.

innerhalb eines jahre nun hat sich die dioptrinzahl um mehr als 0,5 verändert.



nun bekomm ich sorgen . isses der graue star ?????



wer kennt sich aus - wer kann mich beruhigen ?

danke euch


Wer kennt sich aus - ja, der Augenarzt, möchte man meinen.

Wenn du was an den Augen hast, dann frag hier nicht nach Ferndiagnosen, sondern geh zum Arzt, oder auch zu mehreren.

Also manchmal kann ich wirklich nur mit dem Kopf schütteln.


also ich weiß das ich grauen star habe. :heul:

mir geht es wie dir, desshalb habe ich nun eine brille die sich sofort selber zur sonnenbrille macht.
(zu DDR zeiten hieß sie helomatik)
beim GS ist es wie bei anderen krankheiten, die in schüben kommen(zb. ms)
und jedes mal kannste dir ne neue brille holen.
kleiner tipp: nehme die brillen versicherung. :pfeifen:

edit schickte mich mal noch zu wikki
grauer star

Bearbeitet von gitti2810 am 27.07.2010 22:05:10


grauer Star ist keine Katastrophe, man bekommt eine neue Linse und gut ist es,
einen beginnenden grauen Star sollte ein Augenarzt aber erkennen können,
Blend- und Lichtempfindlichkeit müssen aber nichts damit zu tun haben,
und deine Beschreibung deutet darauf hin, dass es etwas ganz anderes ist,
bei mir hat die Blendempfindlichkeit mit extremer Nachtblindheit zu tun, dagegen kann man nicht wirklich was tun,
aber so wie du das beschreibst, ist das ja noch heftiger,
ich würde an deiner Stelle mal zu einem Neurologen gehen


beim neurologen war ich - EEG - alles ok

brillenversicherung hab ich - danke

die tönung auch, aber die dauert, geht net von jetzt auf sofort, werd aber nochmal fragen


Zitat (gitti2810 @ 27.07.2010 22:03:21)
beim GS ist es wie bei anderen krankheiten, die in schüben kommen(zb. ms)

Gitti entschuldige, aber welcher Augenarzt hat dir das denn erzählt?

Grauer Star und MS haben nichts, aber auch gar nichts miteinander gemein
der Graue Star kommt auch nicht in Schüben,
er entsteht, entwickelt sich, wird operiert und weg ist er
bei GS hilft es gar nichts, sich ständig neue Brillen anzuschaffen, denn die Linse wird trüb, und durch diese Trübung kann keine Brille durchgucken,
das Austauschen der Linse ist die einzige Möglichkeit

bei MS gibt es Schübe, aber das lässt sich leider nicht wegoperieren,

glaub mir, ich kenne mich mit beiden aus,
hab grad auf dem zweiten Auge eine neue Linse bekommen und MS habe ich auch


Kostenloser Newsletter