Intensiver und langanhaltender frischer Duft


Hi.

Ich frag mich, wie ich einen intensivenund langanhaltenden frischen Duft für Wäsche hinbekomme.


Wäsche: Scheinbar verwende ich das falsche Waschmittel oder sowas. Meine Klamotten duften selbst frisch gewaschen nicht sehr intensiv.
Sie riechen irgendwie neutral, nur wenn man direkt mit der Nase rangeht, kann man den Waschmittelduft riechen.

Sobald die Klamotten nur ein paar Stunden getragen sind, ist der Waschmittelduft komplett verschwunden.
Ich kenne aber Leute, bei denen riechen die Klamotten viel intensiver nach frisch gewaschen.
Sie behalten den Duft auch beim Tragen viel länger. 1-2 Tage auf jeden Fall, Zumindest bei Kleidungsstücken, die nicht diekt am Körper anliegen.
Und während meine Jacken nach 2 Tagen schon wieder anfangen, getragen zu riechen, riecht die Jacke einer Bekannten selbst nach mehr als einer Woche noch frisch gewaschen.

Was mache ich falsch? verwende ich das falsche Waschmittel? Ich verwende Waschmittel vom Aldi.
Oder gibts Zeug, was man hinzugeben kann, und der Wäche einen starken und lang anhaltenden Frisch-gewaschen duft gibt?



Was mache ich falsch? Was benutzen die anderen, was ich nicht verwende?
Welche Mittel sind empfehlenswert, um einen lang anhaltenden und intensiven frischen Duft zu geben?


Ich hab auch das Aldi Pulvervollwaschmittel. Bin froh, das es nicht so stark parfümiert ist.

Wahrscheinlich schüttet deine Bekannte ein Haufen Weichspüler in die Maschine.

Ich würde aber mal bedenken, ob es deine Umwelt so toll findet, wenn du wie hulle nach Weichspüler oder Waschmittel stinkst!! Nur weil du das gut findest, tut es deine Umwelt sich nicht.

Kauf dir lieber paar gute Parfums. Da tust dir und deinen dich umgebenden Menschen weit mehr Gutes. :blumen:


Nix gegen frisch gewaschene Wäsche, die auch so riecht... aber ich hab auch so eine Bekannte, die riecht 10 Kilometer gegen den Wind nach Lenor & Co., das empfinde ich schon als unangenehm... :unsure: ich benutze allerdings auch so gut wie nie Weichspüler, nur ganz normales Voll- bzw. Flüssigwaschmittel (meist von ARI** oder PER***), damit wird meine Wäsche frisch genug ;)
Zur Zeit gibt es übrigens von PER*** eine Duft-Edition 'Reine Frische' - das riecht echt :sabber: :blumen:


hallo,
ich kenne viele Leute und weiß, daß einige von ihnen manchmal Jacken, Pullis usw. über nacht zum Lüften nach draussen hängen. Von einer Bekannten weiß ich, daß sie grundsätzlich ihre Jacken und Mäntel sowie Halstücher/Schals nach draussen hängt, nicht nur zum Trocknen nach der Wäsche, sondern jeden verdammten Tag. In den Wäscheschränken hat sie solche Duftsäckchen, die nach Weichspüler riechen. Also mir ist das ganze zu viel Getue. Jeder Mensch riecht einfach auch ein wenig nach sich selbst und daran ist nichts verkehrt, solange es kein Gestank ist. Ein dezentes Parfüm finde ich auch ganz angenehm bei vielen Leuten. Richtig schlimm finde ich Männer, die in Aftershave geduscht haben und wenn man ihnen die Hand gibt, dann wird man trotz 10fachen Waschens dieses Zeug nicht los.

Grüsse

Bearbeitet von Anakau am 07.09.2010 21:09:16


Hi Alien,

hab auch schon alles mögliche probiert..bekomme meine Wäsche einfach nich so hin...will allerdings nich ne halbe Pulle Weichspüler in die Maschine geben...frage doch mal deine Bekannte ..wieviel Weichspüler sie benutzt...würde mich auch interessieren ;-))...Mein GöGa findet es allerdings nich so tolle..sein Arbeitskollege riecht auch 10 Meilen gegen den Wind nach LenXX und Co...

Grüsselchens


Alien, sagmal, bist du irgendwie ein wenig von Frische besessen? :huh: ich hab erst gedacht "Moment, den Post kenn ich doch", weil es sich fast genauso liest, wie dein letztes. Ich weiß ja nicht, was deine Bekannten so machen, dass du so eine Panik hast, bei dir rieche es nicht frisch genug. Aber das was du da beschreibst, ist doch frischer Wäschegeruch. Wenn die Wäsche sauber ist, riecht sie neutral und der Duftstoff in Waschmitteln ist bewusst dezent gehalten, damit man eben nicht tausend Gerüche mit sich rumschleppt.

Wenn man das Waschmittel richtig herausriechen kann, auch bei Abstand, dann nimmt man definitiv viel zu viel davon. Was weder für deine Haut, noch für die Umwelt besonders gut sein kann. Ich mag es auch überhaupt nicht, wenn ich jemanden am Waschmittelgeruch bereits 5 km gegen den Wind riecht. Und das zusammen mit dem "frischen" Putzgeruch, den du in der Wohnung und im Auto haben möchtest, dann noch dein eigenes Deo ... das ist doch eine wahre Geruchsbombe, die du dir da antun willst :(


EDIT: Habe gerade gesehen, dass du auch nach einem "intensiven frischen" Deo für Männer suchst, weil es bei "anderen" bis Feierabend noch lange riecht.

Das klingt wirklich ein wenig obsessiv und selbst wenn du da zufrieden bist: Eine intensiv riechende Wohnung + intensiv riechende Wäsche + intensiv riechendes Deo = Chemiewolke vorprogrammiert.

Bearbeitet von witch_abroad am 07.09.2010 21:30:51


Außerdem riecht man selbst auch intensive Düfte nach kurzer Zeit nicht mehr.
Da passiert es manchen Leuten nämlich, dass sie immer mehr und mehr Parfum an sich ran schütten und die Umwelt fast Atemnot bekommt.


Ich trockne meine Wäsche wenn ew irgend geht draußen, das ist für mich auch der frischeste Duft.

Als stinkende Waschmittelreklame muss ich nicht durch die Gegend laufen. ;)


Würde mir fast wünschen, das die, die sich immer so mit Deo, Parfüm,starkriechenden Waschpulfer und Duftsäckchen umgeben, mal ne Weile eine Duftallergie bekommen. :pfeifen:

Wir hatten auch mal einen Mieter, da hat das Haus von früh, wenn er auf Arbeit ist, bis er wiederkam nach seinem Rasierwasser gerochen. :schockiert:


Hallo,

ich kann leider (vom Handy aus) nicht sehen, von wann diese Diskussion ist. Trotzdem wollte ich aus aktuellem Anlass meinen Senf dazu geben. Ich hab gerade unsere Schränke durchgeschaut und alle miefige Tshirts in die Wäsche gegeben. Diese lagen weit hinten und wurden jahrelang nicht gewaschen. Keine Ahnung, wieso die dann anfangen zu müffeln. Wenn da jemand eine Vermutung oder einen Tipp hat, nur zu ^.^

Naja auf jeden Fall wollte ich einen Tipp zum Waschmittel loswerden: wir mochten das Waschmittel von A*** auch nicht mehr, weil es so gar nicht duftete. Und gedankenlos den Duft durch die Umwelt schädigenden Weichspüler herbei zu führen, kann ja auch nicht die Lösung sein. Wir sahen dann einen Werbespot von Sp** gesehen und die werben ja mit gutem und lang anhaltenden Duft und günstigen Preisen. Naja, oft fällt man ja, wenn man auf die Werbung reagiert, gehörig auf die Nase, aber hier kann ich nur deren Versprechen bestätigen. Die Wäsche riecht wirklich gut und der Duft hält auch einige Wochen. Ach nur als Hinweis: die muffelnde Wäsche, die ich am Anfang erwähnte, hatte ich noch mit dem Discounterprodukt gewaschen. ;)


Also, der vorige Beitrag ist bis auf einen Tag (!) 4 Jahre alt...
Und nun willst du werben für einen ***,. den allenfalls du selber gut findest, und auch das noch hat:" Die Wäsche riecht wirklich gut und der Duft hält auch einige Wochen? :blink: Schlimm, schlimm...
Hättest du vorige Beiträge gut gelesen, dann wüsstest du, dass gerade das abgelehnt wird. mitsamt dem - leider frommen - Wunsch von @Rumburak, dass jene, die das verbreiten, mal mit einer Duftallergie bestraft werden sollten. <_<


Stimmt schon jeder findet nen anderen Duft gut, aber Wäsche die garnicht frisch gewaschen riecht findet ich irgendwie eklig. Zugegeben wenn schon der ganze Bus nach ein Parfüm oder Weichspüler stinkt ist das nicht angenehm.

Mein ältester weigert sich strikt irgend ne Art Weichspüler an seine Klamotten zu lassen, so das ich nach der Wäsche - die Sachen sind ja sauber - immer das Gefühl habe das sie eben nicht richtig sauber sind -- bescheuert was :pfeifen:



Daher jeder wie er es mag, allen kann man es eh nie und nimmer recht machen...


Vernünftiger, sparsamer und umweltschonender Ältester. :applaus:
Was willst du mehr? :D
Dein ungutes Gefühl könntest du vielleicht dadurch beseitigen, dass du ihm rätst, bzw., wenn du die Sachen wäschst, dass du mal einen Schuss einfachen Essig ins Weichspülfach gibst, so in etwa ein Schnapsgläschen voll.
Die Wäsche riecht nach dem Trocknen garantiert nicht nach Essig, sondern neutral frisch.
Das mache ich schon seit -zig Jahren so. :)


Hallo ihr Lieben,

ich geb auch mal meinen Senf dazu. :D

Weichspüler und Co. hab ich aus meinem Haushalt entsorgt. Ich nehme, wie dahlie, Essig.
Diese ganzen Wäschedüfte brauch ich nicht, rieche ja dann, wenn ich mein Deo oder Parfüm nehme wie xxxx.
Meine Wäsche wird, wenn möglich, draußen getrocknet und wenn aus dem Wäscheschrank mal nicht ein gerade schöner Duft entweicht, sortier ich durch und laß dann, bei geöffnetem Fenster, den Schrank durchlüften.

LG
Greenhorn


Hallo Greenhorn,

gerade habe ich zum ersten Mal Essig statt Weichspüler genommen für die Wäsche... bin schon gespannt...

Erster Geruchstest in nassem Zustand: Riecht zumindest nicht nach Essig, und ich finde auch weniger nach Waschmittel als sonst?

Soll der Essig eigentlich die "Weich"Wirkung des Weichspülers ersetzen oder für einen besseren Geruch sorgen?

Ich schau mal wie es nach dem Trocknen riecht.


Das "Harte wird zumeist durch Kalkreste verurasacht, und Essig neutralisiert Kalk. Mit Essigwasser kannst du ja auch Kalkflecken z.B, an der Badarmatur oder am Waschbecken beseitigen.

Ach ja, Willkommen bei FM! :blumen:


@dahlie Schön, dass man hier angefeindet wird, nur weil man einen Tipp geben möchte. Und ja, ich las die Beiträge zuvor. Allerdings beklagte die ursprüngliche Beitragserstellerin, dass ihre Wäsche eben NICHT duftet. Selbst wenn ich da etwas überlesen haben sollte, so ist deine anfeindende Reaktion ein wenig daneben und kontraproduktiv. Abgesehen davon muß nicht jeder so leben wollen wie du, oder?

Bearbeitet von Kiahra am 13.09.2014 14:51:59


Kiahra, was erwartest Du? Du hast in Deinem ersten Beitrag von einem Werbespot erzählt.


@ Dahlie: Danke!
Leider hatte der Essig nicht so die gewünschte Wirkung, was aber glaube ich eher daran lag, dass ich die Waschmaschine zu voll gestopft hatte, wird also noch mal ausprobiert!

Hier gibt es ja ne Million Tipps zum Wäsche Waschen, habe gleich einiges ausprobiert (Waschpulverfach in die Spülmaschine z.B.), und auch den, mal das Loch wo das Fach reinkommt auszuwaschen.
Bin ich selber merkwürdigerweise nieee drauf gekommen... Und den Rest könnt ihr euch wahrscheinlich vorstellen... :kotz:


Naja ich hab da taktisch nicht ganz klug angefangen, aber es war halt der ehrliche Grund, wieso wir zu dem Waschmittel gegriffen hatten. Andere erwähnten hier im Thread doch auch gewisse Marken. Und was ich erwarte? Einen freundlichen Umgang miteinander. ;)


Es ist immer das gleiche in diesen Frage und Antwort Foren ... Jeder versucht anderen seine Meinung aufzudrücken und die ursprüngliche Frage wird nicht wirklich beantwortet. Hauptsache seinen Senf dazu geben ...

Davon abgesehen bin ich auf frag mutti gekommen weil ich die google gefragt hab wie bekomme ich meine Wäsche langanhaltend duftend !
Und ich finde es geil wenn die Wäsche riecht und möchte gute Tipps und Antworten :)

Das manche hier angegangen werden weil sie gut duftende Wäsche mögen , ist nen bisschen krass ;)


Vielleicht solltest Du im Tippbereich nachschauen. Hier wird halt diskutiert. Ich finde schon, dass zwischen den Dir so negativ aufgefallenen Diskussionen auch einige Tipps stehen, sogar Produkttipps.
Ich zumindest habe hier auch einen Tipp gefunden, den ich auch ausprobiert habe. Beiträge, die zum Beispiel das gut oder schlecht am lang anhaltenden Duft diskutieren, kann man ja nur überfliegen.
:blumen:


auf diesen beitrag gab es jetzt zig antworten, die schlimm menschen sind die nach waschmittel riechen und alle plötzlich eine duftallergie entwickeln. dies hilft dem poster und mir aber auch nicht weiter.
ich habe das gleiche problem. ich liebe düfte, so wie den duft von frisch gewaschener wäsche, aber egal welches waschmittel ich nehme, die wäsche riecht neutral.
ich habe tatsächlich aber noch nie persil oder ariel erworben. ist der duft bei diesen marken stärker?


Hallo lumara,dasfinde ich jetzt mal richtig toll von dir das es genau auf den Punkt bringst.Es gibt hier im Forum viele die es einfach nicht so nehmen können wie man es schreibt.Jeder Mensch ist anders.Und hat auch zu vielen Fragen die im Forum gestellt werden andere Ansichten.Die werden aber von vielen nicht so akzeptiert.Einige mögen wenn die Wäsche duftet,andere wiede nicht.


Nun ja, ihr Duft-Liebenden: man kann sozusagen geruchsblind werden - ist euch das eigentlich bewusst?

Das heißt nix anderes, als dass die Senibilität eurer Nase durch Weichspüler, Deo, Parfüm usw. förmlich erschlagen wurde. Ihr müsst also ständig immer mehr und mehr von den "tollen Düften" verwenden, weil ihr selbst den Geruch nicht mehr wahrnehmen könnt. Euer soziales Umfeld sieht die ständig "Beduftung", die von euch ausgeht, möglicherweise etwas anders als ihr. Viele Menschen kriegen Kopfschmerzen von ständiger "Überbeduftung" und irgendwann kann euch keiner mehr riechen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Es gibt da einen netten Spruch, den ich kürzlich gelesen habe: " Heute ging ein Parfüm an mir vorbei. Es trug eine Frau." :P


Ich finde dass Persil und Ariel nicht unbedingt stärker riechen. Stärker riechen tut dieses Waschmittel in der grünen Packung, heißt glaube ich Dash. Mir persönlich war der Geruch allerdings zu stark.


Mops, damit hast Du sicherlich recht. Andererseits mag ich auch den Geruch von frisch gewaschener Wäsche. Da ich keinerlei Parfum oder Deo verwende, hatte ich mir immer gewünscht, auch dezent duftende Wäsche zu haben. Inzwischen habe ich aber ein Waschmittel mit dem ich mithalten kann. Ab und zu frage ich aber zur Sicherheit meine Kollegin, ob ich vielleicht zu stark rieche. Bisher kam immer ein "ach, Du riechst? Ich hab noch nie was gemerkt bei Dir". Ich scheine also die Dosierung richtig im Griff zu haben.


Zitat (mops @ 20.02.2015 12:54:09)
Euer soziales Umfeld sieht die ständig "Beduftung", die von euch ausgeht, möglicherweise etwas anders als ihr. Viele Menschen kriegen Kopfschmerzen von ständiger "Überbeduftung" und irgendwann kann euch keiner mehr riechen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Es gibt da einen netten Spruch, den ich kürzlich gelesen habe: " Heute ging ein Parfüm an mir vorbei. Es trug eine Frau." :P

Kopfweh - wäre das kleinere Übel. bei mir löst das eher einen Asthmaanfall aus - aber das ist dann wohl auch egal; Hauptsache bei "Geruchsblindheit" doch noch was riechen.... :pfeifen:

Zitat (mops @ 20.02.2015 12:54:09)
Nun ja, ihr Duft-Liebenden: man kann sozusagen geruchsblind werden - ist euch das eigentlich bewusst?


Das ist vollkommen richtig. Ich mag es zwar auch nicht, wenn jemand nach Schweiß und Schmutz riecht, aber wenn hier bei uns im Dorf eine bestimmte (ältere) Dame in den Bus einsteigt und eine Wolke Parfümduft mitbringt, dass sie eigentlich zwei Sitzplätze benötigt, stehe ich auf und setze mich weit genug weg, damit mir nicht die Luft wegbleibt :wacko:

Vollkommen richtig, was mops schreibt.

Zitat
NiseW - 20.02.2015 09:45:55
 
ich habe das gleiche problem. ich liebe düfte, so wie den duft von frisch gewaschener wäsche, aber egal welches waschmittel ich nehme, die wäsche riecht neutral.


Wenn Du wirklich frisch duftende Wäsche liebst, solltest Du sie draußen an der frischen Luft trocknen.

Ich finde es schon krass was ihr da so von euch gibt.Es gibt Personen die mögen duftende Wäsche,andere vileicht nicht.Deswegen kann ich diese Personen doch nicht als Geruchsblind darstellen!!Und das das soziale Umfeld bei ihnen ständig duften müßte.Es heißt nicht weil sie duftende Wäsche mögen,das dann alles in ihrem Umfeld duften muß???Es werden bei dann gleich die Personen über einen Kamm geschert.Ihr kennt diese Personen doch überhaupt nicht.


Das ist nicht gerade freundlich so über eine Person abzulästern.Es gibt eben Personen diese mögen sich etwas mehr Parfümieren als andere.Erst mal vor der eigenen Haustüre kehren.Finde ich unmöglich.


Ganz offensichtlich verstehst Du nicht, wie das mit der Geruchsblindheit gemeint ist!!

Es geht hier nicht um die Personen als solche, die mehr oder weniger duftende Wäsche lieben, sondern einzig und allein darum, daß sich das Geruchsempfinden bei allen Menschen verändert, wenn sie ständig einen oder mehrere bestimmte Düfte um bzw. an sich haben.

Ein gutes Beispiel hierfür sind die Verkäuferinnen in den Parfümerien, frag diese doch mal, ob und wenn überhaupt, wie intensiv sie die vielen Düfte und Gerüche noch wahrnehmen, wenn sie am Morgen in das noch verschlossene Geschäft kommen!

Ein weiteres Beispiel kann ich Dir aus eigener Erfahrung darstellen: Als ich meinen ersten Ehemann kennenlernte, betrieb dieser ein Tabakwaren-Fachgeschäft. Bei meinem ersten Betreten des Geschäftes war ich total überrascht, wie intensiv die diversen Pfeifentabake dufteten. Manche Sorten wurden bei ihrer Herstellung noch mit verschiedenen Zusatzstoffen intensiviert und andere hatten halt eben den typischen Duft nach frischem Tabak. Nach einiger Zeit und nachdem ich selbst im Geschäft tätig wurde, ging es sehr schnell, daß ich diesen ganz speziellen Tabakduft nicht mehr wahrgenommen habe, jedoch Kunden, die nur sporadisch ins Geschäft kamen, sagten jedesmal: "Hier bei Ihnen im Geschäft duftet es immer so gut nach den Tabaken und Zigarren"!

Vielleicht verstehst Du ja jetzt, was mit "Geruchsblindheit" gemeint ist und daß dieser Ausdruck ganz sicher keine Herabwürdigung von Menschen sein soll, welche Düfte lieben!

Dieser Vorgang ist naturbedingt und hat nichts, aber auch gar nichts, mit einzelnen Personen zu tun und erst recht wird hier nicht über einzelne Personen abgelästert!

Bearbeitet von Murmeltier am 20.02.2015 15:14:35


Es ist eine Tatsache, daß sich die eigene Nase an den Duft gewöhnt und ihn mit der Zeit nicht mehr wahr nimmt. Somit ist die Gefahr groß, daß man/frau sich immer mehr beduftet als nötig, und das kann für die Umgebung unangenehm sein.


Gerruchsbkindheit ist ...manchen Menschen fehlen bestimmte Geruchsrezeptoren das ist genetisch bedingt.Das ist Geruchsblind.Das ist eine Krankheit.Was du geschrieben hast ist schon richtig das man die Düfte nicht mehr richtig war nimmt.wenn man einige Zeit imTabakladen arbeitet.Ich habe eine Freundin die arbeitet in einer Parfümerie sie hat keine Probleme mit Gerüchen.Ich denke das ist von Mensch zu Mensch verschieden.Es gibt auch untersciedliche Riechzelltypen von Menschen die Nase ist von jedem unterschielich ausgeprägt.


Zudem werden die Riechepithel alle 30-60 Tage beim Menschen erneuert.Könnte noch mehr über unser Riechorgan schreiben.Da mein Onkel Arzt ist weiß ich viel.


Na, wenn Dein Onkel Arzt ist und Du soviel weißt, dann frag ich mich, was denn Dein Angriff auf den einen oder anderen User hier sollte, indem Du ihnen unterstellst, daß sie über andere ablästern und erst einmal selbst vor der eigenen Tür kehren sollten?! :ruege:

Man merke sich doch bitte: "Vor dem Tippen erst die Denke aktivieren"! :daumenhoch:


Ich würde sagen es reicht sie unverschämter Mensch.Was Kampfente über die ältere Dame abgelassen hat ist untere Schublade.Sowas macht man nicht.Aber ihr seit von euch so überzeugt das ihr andere Meinungen was Personen in diesem Forum schreiben einfach nicht akzeptiert.Da muß ich lumara recht geben ihr zwingt anderen eure Meinung auf.Sie hat es auf den Punkt gebracht.


Genauso, wie man sein eigenes Parfüm nicht mehr wahrnimmt, riecht man den Geruch der eigenen Wohnung nicht mehr.
Ganz einfach, weil es zu langweilig für das Gehirn ist. Das braucht öfter was neues. :P


Ich habe eine Denke aber Du ???????????????????????????????????????????


Jetzt darf gelcht werden sowas ist dummm.Das man den Geruch von seiner eigenen Wohnung mit der Zeit nicht mehr wahr nimmt ist was ganz natürliches.


Zitat (Claudia1965 @ 20.02.2015 16:05:58)
Ich würde sagen es reicht sie unverschämter Mensch.Was Kampfente über die ältere Dame abgelassen hat ist untere Schublade.Sowas macht man nicht.Aber ihr seit von euch so überzeugt das ihr andere Meinungen was Personen in diesem Forum schreiben einfach nicht akzeptiert.Da muß ich lumara recht geben ihr zwingt anderen eure Meinung auf.Sie hat es auf den Punkt gebracht.

....und weitere Postings von 16.10 Uhr sowie 16.12 Uhr

Meine gute Erziehung verbietet es mir, in der gleichen Redeweise wie Du zu Deinen vorgenannten Postings Stellung zu nehmen!

Nur einen Satz insgesamt dazu: Hier wird niemandem eine Meinung aufgezwungen, sondern jeder darf die eigene Meinung kundtun! Wenn diese dann einem anderen User nicht gefällt, so muß er dann eben damit leben!

Zum Ende sei gesagt, ich muß mich nicht als unverschämter Mensch von Dir beleidigen lassen, aber ich möchte Dir einen Spruch mit auf den Weg geben, über den Du vor dem Schreiben von diversen Postings ab und zu mal nachdenken solltest:

"Wenn die Sonne der Intelligenz ganz tief steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!"

Murmeltier, den Spruch werde ich mir merken. :blumen:

Ich wüsste noch einen,will aber brav sein und ihn dir per PN schicken. :pfeifen:

Ansonsten: http://www11.pic-upload.de/13.09.14/aurzn3ydk3tm.jpg

Bearbeitet von dahlie am 20.02.2015 17:55:06


Alles klar, Dahlie! :-)))


Super Spruch dann passr er ja zu dir.Ihr seit ein ganz verlogener und verschworener Verein.


Es reicht meine Damen.

Kommt bitte zum Thema zurück, sonst dreht sich hier der Schlüssel.

So, und nun gehe ich schon mal den Schlüssel suchen.

Gruß

Highlander

Ich danke Dir, Highlander!


Zitat (Highlander @ 20.02.2015 18:50:51)
So, und nun gehe ich schon mal den Schlüssel suchen.


Schade, ich wollte gerade Popcorn in die Runde stellen. :pfeifen:

oh manno, heute ist ja hier was los..... :hirni:


Zitat (Claudia1965 @ 20.02.2015 18:36:30)
Super Spruch dann passr er ja zu dir.Ihr seit ein ganz verlogener und verschworener Verein.

na da gibt's doch eine ganz einfache Lösung, wenn es Dir hier nicht gefällt:

- ein Klick auf Deinen Nicknamen
- ein Klick auf 'Profil bearbeiten'
- ein Klick ganz unten auf 'Account löschen'


... und schon bist Du uns 'verlogenen Haufen' ganz schnell los :winkewinke:
(ich glaube aber nicht, dass Du das tun wirst, rumzicken macht Dir doch wesentlich mehr Spaß, ne...?)