Einspülkammer


Hallo,

ich habe mir gestern Calgon Gel gekauft und auf der Dosierungsanleitung steht, dass ich es in die "Einspülkammer" geben soll. Ist das das Fach, auf dem die II steht?? Also muss ich es ganz normal zu dem Waschmittel hinzugeben?

Vielen Dank und viele Grüße
Kitty


Was ist Calgon Gel, wofür soll das gut sein? Wenn es ein Entkalker ist, die Ausgabe hättest du dir sparen können. In modernen Waschmitteln ist schon Entkalker drin.

Und die Einspülkammer ist das Fach, in das du das Waschpulver gibst.


Hi Kitty!

Ja, Calgon wird vor Beginn des Waschvorganges in die Maschine gegeben, also kannst Du das zusammen mit dem Waschmittel in die Maschine geben.

Gute Wascherfolge wünsch ich Dir - Gruß von der Superhausfrau


Ja, Calgon Gel ist ein Entkalker :). Danke für Deine schnelle Antwort :)!!

Bearbeitet von Kitty0403 am 23.11.2010 11:26:34


Zitat (Valentine @ 23.11.2010 11:23:05)
In modernen Waschmitteln ist schon Entkalker drin.


Aber bei sehr hartem Wasser empfiehlt es sich, zusätzlich Entkalker zu nehmen. Ich nehme allerdings immer die No-Name-Ware, die tut's auch und kostet die Hälfte.

Zur grundsätzlichen Frage: II Kennzeichnet die Einspülkammer für den normalen Waschgang, I ist die Kammer für die (selten Nötige) Vorwäsche.
Und das Mittel kommt wie oben schon steht in die II.


Dem einzigen, dem Calgon und die anderen Wundermittel helfen, ist dem HERSTELLER


Zitat (Superhausfrau @ 23.11.2010 11:29:20)
Aber bei sehr hartem Wasser empfiehlt es sich, zusätzlich Entkalker zu nehmen. Ich nehme allerdings immer die No-Name-Ware, die tut's auch und kostet die Hälfte.

Wer empfiehlt das, und warum?

Der Waschmaschinenverkäufer meines Vertrauens. Warum? Damit die Maschine nicht verkalkt!


Zitat (Superhausfrau @ 23.11.2010 22:45:50)
Der Waschmaschinenverkäufer meines Vertrauens. Warum? Damit die Maschine nicht verkalkt!

;) Werbetrick.
Muß ja nicht gesagt sein, daß jemand, der Waschmaschinen verkauft, nicht irgendeinen Nach- oder Mitverkäufer stützt. Zusammen verkauft sich's doch leichter... :pfeifen:
Wie in den alten Werbespots: "Nehm' Sie kein Calgooooon?!!!" (vorwurfsvoll vom Mechaniker der über den Waschmaschinenschaden und die Kosten total entsetzten Hausfrau gegenüber).

Ich nehme keine zusätzlichen Kalkblocker, brauche die nicht - unser Wasser ist sehr weich. Und noch nie mußte ich über einen verkalkten Heizstab weinen oder wenigstens entsetzt gucken... die tollen heutigen Maschinen brüten eher alle anderen Wehwehchen aus, z.B. Pumpe, Lager oder Steuerteil - dagegen hilft auch kein
"Calgooooon!!" B)

Was hilft gegen Werbeverunsicherung? Den wirklichen Wasserhärtegrad mal bei Euren örtlichen Stadtwerken nachfragen, von dort bekommt ja Ihr Euer Wasser. Kostet nix extra. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 24.11.2010 02:25:43

Oh je, das leidige Thema Wasserenthärter...

Kurz und knapp gesagt:

Wasserenthärter machen nur einen relativen*** Sinn, wenn die Wasserhärte so hoch ist, dass man dadurch das Waschmittel in der hösten Dosierung verwenden muss.


***Relativ daher, weil das Argument der Kostenersparnis unter Umständen ins Gegenteil verkehrt und man dann draufzahlt, wenn man ein Enthärter nimmt. Man muss genau nachrechnen, ob man spart oder nicht.


Der einzigste Punkt, der für die Enthärter spricht ist, dass weniger Waschchemikalien ist Wasser gelangen. Aber wegen der guten Abbaubarkeit dieser, ist dieser Punkt auch nur noch schwach zu bewerten.


Sorry das war nun :offtopic:


:gnade: :gnade: :gnade:

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 24.11.2010 04:18:00


ich nehm immer entkalker, weil ich sonst mehr waschpulver verwenden müsste. wenn ich aber zuviel wapu nehme hab ich oft weisse flecken auf der wäsche und muss nochmal spülen, daher egal wenns mehr kostet bei sohartem wasser wie wirs hier haben schadets sicher nicht


Die weißen Flecken sind primär kein Problem von mehr Wapu sondern ein Problem deiner Wama, weil sie unter dem Wassersparwahn leidet, sprich nicht gut spült. Aber in deinem Fall denke ich, dass es tatsächlich ok ist. Da würd ich auch lieber ein paar Cent draufzahlen für den Entkalker als ständig Waschpulverflecken zu haben. :blumen:


das stimmt, 50 Liter bei ner 7,5 kg Trommel


Gut, das ist wohl das sog. Labelprogramm. Real braucht die Wama immer mehr. Kommt ja auch auf die Wäschezusammensetzung an.

Aber das ist trotzdem sehr wenig. Wasser sparen ist ok aber wenn mans übertreibt, kommt nix gescheites dabei raus. Gibt so viele Probleme dadurch. :wacko: :wacko:



Kostenloser Newsletter