Wolle günstig: vom Großhändler einkaufen


Hallo, habt Ihr vielleicht Adressen wo ich z. B. günstig Wolle von Opal, Schöller & Stahl oder Regia kaufen kann?

Ich suche noch alternativen zu meinen jetzigen Lieferanten.

Vielleicht ist ja eine oder einer unter Euch der mir Tips geben kann.

Grüße


Hilfreichste Antwort

Naja, Hechingen ist schon fast am anderen Ende der BRD! Aber, femaledragon, gibt es auf der homepage von den Produzenten keine Angaben zu Händlern? Es gibt z.B.auch Fischer Wolle als Versand im Internet; die haben auch verschiedene Hersteller im Programm. Ich würde mal die Preise vergleichen; es gibt dort gerade bei Sockenwolle oft Sonderangebote oder große Pakete.


Zitat (hobbystuebchen @ 25.11.2010 14:29:56)
Hallo, habt Ihr vielleicht Adressen wo ich z. B. günstig Wolle von Opal, Schöller & Stahl oder Regia kaufen kann?

Ich suche noch alternativen zu meinen jetzigen Lieferanten.

Vielleicht ist ja eine oder einer unter Euch der mir Tips geben kann.

Grüße

versuch`s mal durch E- schenk...
Du weißt schon, bei 1-2-3...Deins

Da wird schon einiges angeboten.
Vielleicht hast ja Glück? Ich drücke Dir die Daumen!!! :blumen:


Hallo,

in Hechingen bei Tutto wird Opal Wolle hergestellt, dort gibt es einen Fabrikverkauf und man kann auch online bestellen.

Gib mal bie google tutto Hechingen ein.

Liebe Grüße

lisa28


Naja, Hechingen ist schon fast am anderen Ende der BRD! Aber, femaledragon, gibt es auf der homepage von den Produzenten keine Angaben zu Händlern? Es gibt z.B.auch Fischer Wolle als Versand im Internet; die haben auch verschiedene Hersteller im Programm. Ich würde mal die Preise vergleichen; es gibt dort gerade bei Sockenwolle oft Sonderangebote oder große Pakete.


Zitat (dahlie @ 29.11.2010 21:27:35)
Naja, Hechingen ist schon fast am anderen Ende der BRD! Aber, femaledragon, gibt es auf der homepage von den Produzenten keine Angaben zu Händlern? Es gibt z.B.auch Fischer Wolle als Versand im Internet; die haben auch verschiedene Hersteller im Programm. Ich würde mal die Preise vergleichen; es gibt dort gerade bei Sockenwolle oft Sonderangebote oder große Pakete.


Ich habe hier doch nichts gepostet, bin unschuldig! :pfeifen:

Bearbeitet von femaledragon3490 am 29.11.2010 22:45:55

Tschuldigung! Habe ich wohl was falsch eingetippt, femaledragon *schäm*
Ich hatte nicht genau gelesen; Du hattest die Anfrage ja gequotet - und nicht selbst gestellt.


Kommt darauf an wo du wohnst ... aber Fabrikverkäufe von Wollherstellern sind immer sehr günstig, so wie der von Wolle Rödel in Freiburg. Da fahr ich immer hin für den Großeinkauf :sabber:


Ich hab ja gesucht und gesucht... mein Tipp an dieser Stelle:

supergarne.com


ERst mal: Willkommen hier! :blumen:

Danke für den Tipp!

Ich habe mich zwar gerade bei Fischer im Internet eingedeckt, und "darf" (freiwillige Selbstbeschränkung, hihi) vorläufig nicht mehr dazu kaufen. Aber irgendwann geht es wirklich nicht mehr anders, und dann werde ich es mal testen.. :pfeifen:


http://www.hamburger-wollfabrik.de/

Hier kann man sich günstig online eindecken, die Garne werden nach Wunsch aufgespult, somit kann man sich sein ganz individuelles Garn zusammenstellen, nicht nur für Strickmaschinen!

Soooo günstig ist die hamburger wollfabrik nun auch nicht. Das Besondere daran ist in der Tat, dass die Garne nach Wunsch zusammengestellt werden, und auch von 2- bis 12-fädig, glaube ich. Aaaber: Man muss dann immer - ich meine - mindestens 700 gr davon bestellen. Nach dem Eindruck den ich bei einer Bekannten davon bekam, spielt dieser Anbieter eher in der gehobenen Preisklasse mit.

Edit sagt: Sie weiß auch nicht, ob die von der ERöffnerin genannten Marken dort überhaupt angeboten werden.

Bearbeitet von dahlie am 19.07.2011 09:15:41


@ Dahlie: Wie Thouy immer gern betont spielt Sie in einer anderen Liga als wir..., da muss auch die Wolle dem gehobenen Standard entsprechen :rolleyes:


Ich finde das Angebot der genannten Wollfabrik etwas langweilig, vielleicht ist es deshalb so günstig. Die Frage der Threaderöffnerin wurde mit dem Link nicht beantwortet. Was soll's, wieder ein Link mehr im Forum...


:zwinkern:


Ich habe mir die Musterkarte von supergarne.com schicken lassen und vorhin mal eine Erstbestellung gemacht. Die Garne sind recht günstig, aber alles Eigenmarke. Und dass "75% Schurwolle, 25% Polyamid" nicht immer für gute (Wasch-)Qualität bürgt, wissen wir seit dem Desaster vor einigen Jahren mit der Sockenwolle von Lidl: Die konnte man eben nicht - wie z.B: von REgia - normal auf 30° waschen, denn da verfilzte sie sich fürchterlich. Und die Sockenwolle von Regia hält das aus.
Mal abwarten; andere waren bisher wohl recht zufrieden mit supergarne. Da werde ich mal wieder ein Probeläppchen mitwaschen, bevor ich mich an die Arbeit mache. Ich wasche Stricksachen zwar meistens im Wollwaschprogramm, eben mit anderen 30°-Sachen zusammen, aber andere machen es umgekehrt.
Na, dann war supergarne halt auch keine Antwort auf die Anfrage.

Pumukel, Tante Edit meint aber: Ja nun, gute Güte, auch teure Garne wollen verstrickt werden, da sollen wir doch froh sein, dass es so Leute gibt. :D

Bearbeitet von dahlie am 19.07.2011 18:08:10


Zurück zum Thema:
Hast Du schon bei strumpfwolle.de reingeschaut? Das kam mir auf den Monitor eben, als ich nach einer Anleitung für einen großen Kreis, so Marke Sonne, mit ca. 25 cm Durchmesser, suchte. Da werden gerade die Marken genannt, die Du suchst. - Ich habe allerdings NICHT reingeschaut, denn ich kann mich manchmal schon beherrschen! :sabber:

Das ist wie beim Blättern im Lexikon: das was man suchte, findet man nicht, dafür aber alles Mögliche an interessanten Sachen, auf die man sonst nie gekommen wäre... :wub:

Wecker: Du sprichst mir aus der Seele. Aber womöglich ist das gerade für einen bestimmten Menschenschlag genau das Richtige: nicht klassisch, eher altmodisch und - aber lassen wir das. :P


Zitat (dahlie @ 19.07.2011 22:00:19)

Hast Du schon bei strumpfwolle.de reingeschaut? 

Kreisch.... :jupi:

Zitat
Ich habe allerdings NICHT reingeschaut, denn ich kann mich manchmal schon beherrschen!  :sabber:

Ich habs getan! :sabber:
Aber bestellt habe ich noch nichts - mache ich morgen in Ruhe. :lol:

Wieso sabberst du eigentlich, wenn du doch gar nicht geguckt hast? B)

Das :sabber: ist sicher der Pawlow'sche Reflex: Da :sabber: der Hund ja auch schon beim Hören der KLingel - bevor er sein Fressen sieht, weil er weiß, das kommt jetzt gleich. :hihi:


Zitat (dahlie @ 19.07.2011 18:02:57)
Ich habe mir die Musterkarte von supergarne.com schicken lassen und vorhin mal eine Erstbestellung gemacht. Die Garne sind recht günstig, aber alles Eigenmarke. Und dass "75% Schurwolle, 25% Polyamid" nicht immer für gute (Wasch-)Qualität bürgt, wissen wir seit dem Desaster vor einigen Jahren mit der Sockenwolle von Lidl: Die konnte man eben nicht - wie z.B: von REgia - normal auf 30° waschen, denn da verfilzte sie sich fürchterlich. Und die Sockenwolle von Regia hält das aus.
Mal abwarten; andere waren bisher wohl recht zufrieden mit supergarne. Da werde ich mal wieder ein Probeläppchen mitwaschen, bevor ich mich an die Arbeit mache. Ich wasche Stricksachen zwar meistens im Wollwaschprogramm, eben mit anderen 30°-Sachen zusammen, aber andere machen es umgekehrt.
Na, dann war supergarne halt auch keine Antwort auf die Anfrage.

Pumukel, Tante Edit meint aber: Ja nun, gute Güte, auch teure Garne wollen verstrickt werden, da sollen wir doch froh sein, dass es so Leute gibt. :D

Hallo, liebe @Dahlie,

ja, ich schon wieder... ;) :rolleyes: :pfeifen:

Bei den Supergarnen bestelle ich schon ein paar Jahre und habe noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.

Sie filzen nicht und laufen nicht ein. Auch unter extremen Belastungen, wie z. B. Stahlkappenschuhe, Arbeitsstiefel oder Matsch und Dreck im Gartenbau hält sich das Garn super.


Unsere Socken wasche ich ganz normal bei 40 Grad mit.

Leider ist die Farbauswahl und Mustergestaltung seit Jahren fast immer gleich. Für spezielle Wünsche oder FArben gibt es ja noch andere Händler.

:blumen: :blumen:

Danke, sophie-charlotte! Aber ich war ja traumatisiert durch die Erfahrung mit Lidl wo die Wolle zwar genauso ausgezeichnet war, aber den üblichen Belastungen nicht standhielt. Und ich hatte mich sooo eingedeckt! Vor allem für "Caritas-Socken", also für Kinderheime auf dem Balkan und so. Frau Haas vom Frühchenstricken meinte auch, dass dieses Garn weder für ihre Aktion noch für Kinderheime geeignet sei. Ich fand dann aber über Oxfam eine Sockenstrickerin, die sowieso nur im Wollwaschprogramm gewaschen hat ("bei der Arbeit, die ich mir mache!"). Einen Teil dieser Wolle, der farblich dafür geeignet war, habe ich dann zurückgelegt fürs Stricken für Sternen- bzw. Schmetterlingskinder. Und dann war alles wieder gut. Naja, ich habe es halt unter "Lehrgeld" verbucht, und mache seitdem einen großen Bogen um Strickgarnangebote von Lidl . Und beim allen mir bis dann nicht bekannten Garnen mache ich erst mal einen Härtetest - den ich aber also bei supergarne nicht brauche. Bin neugierig, denn die erste Sendung ist schon auf dern Bahn, also unterwegs. :)


Zitat (dahlie @ 19.07.2011 18:02:57)
Ich habe mir die Musterkarte von supergarne.com schicken lassen...

Hallo dahlie,
nachdem sophie-charlotte sich so positiv geäußert hat, habe ich nochmal bei supergarne reingeguckt. Die Preise sind nicht schlecht.
Wo auf der Seite hast du diese Musterkarte gefunden? Die würde mich auch interessieren.

Eine Frage aber noch an die Expertinnen: 150 g Regia 6-fach (die benutze ich normalerweise) haben eine Lauflänge von 375 m. Bei supergarne wird die gleiche Menge mit 420 m LL angegeben. Da müsste ich dann wohl alle Größen neu berechen? :blink: Das würde mich von einer Bestellung eher abhalten.
Obwohl - diese Wolle zum Selberfärben... schon verlockend. Ich möchte sie allerdings ungefärbt verwenden, als Ergänzung zu Mittelalter-Gewandungen.

Gut vorerst, dass ich noch nicht woanders bestellt habe. Ach, ich bin so unentschlossen. :unsure:

Zitat (Thouy @ 19.07.2011 08:33:19)
http://www.hamburger-wollfabrik.de/

Hier kann man sich günstig online eindecken, die Garne werden nach Wunsch aufgespult, somit kann man sich sein ganz individuelles Garn zusammenstellen, nicht nur für Strickmaschinen!

Ich war schon zweimal in der besagten Wollfabrik und konnte mir das Angebot vor Ort direkt anschauen. Wenn man sich die Wolle selber zusammenstellt, muß man mindestens 200 g davon abnehmen. Im Vergleich zu herkömmlichen Wolläden ist es dort tatsächlich günstiger, allerdings war ich mit der Qualität nicht zufrieden. So fand ich die klassische Merinowolle dort relativ filzig im Gegensatz zu beispielsweise den Produkten von Lana Grossa. Ein weiterer Nachteil ist nach meinem Empfinden, daß die Wolle nicht "gezwirbelt " ist, sondern daß die einzelnen Fäden nebeneinander liegen, was dazu führt, daß sie nicht so gut zu verstricken ist und auch über keine Grundelastizität verfügt.

Über die Seite Drops Design und Facebook bin ich mal auf den Shop von Lanade aufmerksam geworden, der die Produkte von Drops Design günstig anbietet. Hat von Euch da schon mal jemand eingekauft? Mich würde mal interessieren, wie die Qualität so ist! :)

Hallo Jeannie!
Wo das genau angeboten stand mit der Musterkarte, weiß ich nicht mehr, ich dachte, irgendwo am linken Rand, aber da steht es nicht (mehr?).
Vorschlag: Melde Dich an, bzw. schreibe eine Mail oder nimm sonstwie Kontakt auf; die Adresse und Tel.nr. stehen bei "Kontakt" oben rechts. Dann bittest Du unter Angabe Deiner Adresse um Zusendung einer Musterkarte; es kam bei mir eine Karte an mit von jeder Garnart eine Probe; passte in einen normalen Umschlag. - Proben zu dem Cottongarnen fehlen aber.

Was die Lauflänge betrifft: Mich wundert es auch (ich benutze hauptsächlich 4-fädig), dass da bei 6-fädig genau jene 420 m bei 150 gr angegeben werden wie bei 100 gr 4-fädig; ich habe es extra eben mal verglichen. Aber die Nadelstärke ist wohl diesselbe? 3,5 - 4 steht da. - Würde ich auch nachfragen. Aber ich glaube nicht, dass Du deswegen alles umrechnen müsstest.

Heiabutzi: Aha, nicht gezwirbelt, gezwirnt sind wohl nur die einzelnen Fäden... Das ist wirklich ein Nachteil.

Lanade kenne ich (noch) nicht....

Weiterhin frohes :stricken: :stricken: allerseits!


Zitat (dahlie @ 21.07.2011 09:31:23)
Vorschlag: Melde Dich an, bzw. schreibe eine Mail oder nimm sonstwie Kontakt auf; die Adresse und Tel.nr. stehen bei "Kontakt" oben rechts.

Hm, ich finde weder irgendwelche Kontaktdaten noch ein Impressum, nicht einmal den Button "Kontakt".
Muss ich nochmal weitersuchen.

Danke vorerst. :blumen:

Der Link zur Anforderung der Musterkarte ist im unteren Bereich auf der Startseite versteckt (fast am Ende, unter der Alpakawolle). Auf "Startseite" klicken, nach unten scrollen, dort sieht man auch einen Ausschnitt der Karte.


@ Heiabutzi
Danke für den Lanade-Tipp! :wub: Wenn auf den Winter zugeht benötige ich nämlich für eine Mütze die Drops Eskimo-Wolle ^_^

Bearbeitet von Wecker am 21.07.2011 11:28:55


Zitat (Wecker @ 21.07.2011 11:26:56)
Der Link zur Anforderung der Musterkarte ist im unteren Bereich auf der Startseite versteckt...

Ja, jetzt hab ichs. Auch den Kontaktbutton.
Lag wohl an meinen Bildschirmeinstellungen, dass ich das nicht finden konnte.

Vielen Dank! :blumen:

So, die erste Lieferung von supergarne ist da; sieht wirklich gut aus und fühlt sich gut an. Nun kann ich jenen schwarzen Pulli anfangen, den meine Enkelin sich wünscht. Aber da werde ich sicher öfter bestellen.


Zitat (dahlie @ 26.07.2011 10:07:24)
So, die erste Lieferung von supergarne ist da; sieht wirklich gut aus und fühlt sich gut an.


Das klingt ja beruhigend - habe gestern auch meine erste Bestellung getätigt. :)

Was mich noch interessieren würde:
Im Gegensatz zu Regia, die man ja im Normalprogramm waschen kann, wird bei Supergarne das Wollwaschprogramm empfohlen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass meine Kinder da nicht immer dran denken werden, bzw. die Regiasocken nicht von den Supergarnen unterscheiden können.
Hat jemand (vielleicht sophie-charlotte?) Erfahrungen mit Supergarne und 40° Normalprogramm? :unsure:

Aber bei Regia steht ja auch unter dem Waschbottich dieser Strich, der auf Wollwaschprogramm hinweist; habe da extra noch mal nachgeguckt bei der Flusi, die ich in Arbeit habe. Das ist wohl zur Sicherheit; meine Tochter wäscht auch alles im normalen Waschgang, sogar die (einstmalige) Babydecke, die ich aus REgia-Sockenwolle mit dunkelblau, orange und pink gehäkelt hatte (tunesisch), und die immer noch, nach über 7 Jahren, zum Spielen verwendet wird. Diese hat natürlich etwas an Farbe verloren, ist aber sonst immer noch sehr schön. Auch die bestimmt dutzende von Sockenpaaren, die ich im Laufe der Jahre gestrickt habe, werden überwiegend im Normalprogramm gewaschen, auch von sockissima, meilenweit usw. Die einzige bei der das nicht funktionierte war ja jene von Lidl , die total verfilzte. - Aber die fühlte sich auch nicht gut an.
Und beim Frühchenstricken werden die Teile, die nur aus Sockenwolle gefertigt werden sollen, sogar auf 60° gewaschen und dann sterilisiert lt. Frau Haas.
Trotzdem werde ich noch ein Probeläppchen machen (Tschuldigung, sophie-charlotte), denn das mache ich - seit Lidl - immer bei neuen Marken. Ist wohl ein kleines Trauma.. :P


Zitat (dahlie @ 26.07.2011 13:57:09)
Aber bei Regia steht ja auch unter dem Waschbottich dieser Strich, der auf Wollwaschprogramm hinweist...

Stimmt - jetzt wo du es sagst! :o

Ich hab da bisher noch nie drauf geachtet und alles auf "normal" gewaschen. rofl
Na, wenn das bisher gut ging, werde ich es auch weiter so halten.

Vielleicht ist ja auch dein Probeläppchen gewaschen, bevor meine Wolle eintrifft. :D

Zitat (Jeannie @ 26.07.2011 11:35:54)
Das klingt ja beruhigend - habe gestern auch meine erste Bestellung getätigt.  :)

Was mich noch interessieren würde:
Im Gegensatz zu Regia, die man ja im Normalprogramm waschen kann, wird bei Supergarne das Wollwaschprogramm empfohlen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass meine Kinder da nicht immer dran denken werden, bzw. die Regiasocken nicht von den Supergarnen unterscheiden können.
Hat jemand (vielleicht sophie-charlotte?) Erfahrungen mit Supergarne und 40° Normalprogramm?  :unsure:

Hallo Jeannie,

schau mal mein Getippsel vom 20.07. :

Bei den Supergarnen bestelle ich schon ein paar Jahre und habe noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.

Sie filzen nicht und laufen nicht ein. Auch unter extremen Belastungen, wie z. B. Stahlkappenschuhe, Arbeitsstiefel oder Matsch und Dreck im Gartenbau hält sich das Garn super.


Unsere Socken wasche ich ganz normal bei 40 Grad mit. Also nicht im Wollwaschgang, sondern Buntwäsche 40 Grad, evtl." Pflegeleicht 40 Grad".


:blumen: :blumen:

Zitat (dahlie @ 26.07.2011 13:57:09)


Trotzdem werde ich noch ein Probeläppchen machen (Tschuldigung, sophie-charlotte), denn das mache ich - seit Lidl - immer bei neuen Marken. Ist wohl ein kleines Trauma.. :P

Liebe @dahlie,

das kann ich gut verstehen. Das ist zum :wallbash: :labern: :peitsche: :werwolfmädl:

DAnke für Dein VErständnis und Mitgefühl, das Du so schön - ohne Worte - ausgedrückt hast, sophie-charlotte! :blumen:

Jeannie, inzwischen hat wohl mein Probeläppchen das Rennen gewonnen: :augenzwinkern: eben kam es unbeschadet aus der Waschmaschine, wo es tapfer den normalen 40°-Waschgang mitgemacht hat. :) :)


Zitat (dahlie @ 27.07.2011 12:09:38)
Jeannie, inzwischen hat wohl mein Probeläppchen das Rennen gewonnen:    :augenzwinkern:    eben kam es unbeschadet aus der Waschmaschine, wo es tapfer den normalen 40°-Waschgang mitgemacht hat.  :)  :)

Das trifft sich gut: Meine Wolle ist heute auch angekommen. :)

Erster Eindruck:
Aktiv 6-fach fühlt sich gut an, sieht gut aus.

Die Strangwolle zum Selberfärben konnte mich noch nicht überzeugen. Hab sie gerade zum Knäuel gewickelt, Nostalgie pur - früher gab es Wolle ja nur im Strang zu kaufen.
Sie war auf 150 g dreimal angeknotet, davon zweimal auf einem Stück von knapp 3 Metern! Und zwar so knapp geknotet, dass ich sie neu knoten musste, um etwas Fadenüberstand zum Vernähen zu haben.
Wenn ich sie tatsächlich färben wollte, wäre ich jetzt wohl mehr als nur ein bisschen ärgerlich. Beim Färben mit Farbverlauf geht ja durch das "neu-anknoten-Müssen" jeweil ein Stück vom Rapport verloren. :angry:
Außerdem ist sie stellenweise schlecht gezwirnt. Da hängen einzelne Fädchen raus und stehen "Zippel" ab. Mal sehen, ob und wie sich das aufs Strickbild auswirkt.
Insgesamt erinnert mich diese Wolle stark an die Nachkriegsware, mit der ich vor Ewigkeiten* stricken gelernt habe.
Ich werde nachher einen Socken anfangen (ohne Probeläppchen! :winkewinke:@dahlie und sophie-charlotte) und euch am Ergebnis teilhaben lassen.

* Mein Sohn hat mal charmant gefragt: "Gab es da noch Dinosaurier?" rofl

Zitat (Jeannie @ 29.07.2011 13:04:08)
Ich werde nachher einen Socken anfangen (ohne Probeläppchen! :winkewinke:@dahlie und sophie-charlotte) und euch am Ergebnis teilhaben lassen.


So, die Socken sind fertig. :)

© 2mal Jeannie





Die grobe Struktur kommt meiner Intention sehr entgegen, da die Socken zur Mittelalter- bzw. Wikingergewandung getragen werden sollen.

Die Wolle ließ sich gut verstricken. Ab und zu stand ein Fädchen ab (zu sehen noch beim zweiten Bild, Bündchen und Sohle), das ich abgeschnitten oder nach innen "verlegt" habe. Kein Problem also.
Ärgerlich: Der erste Knoten tauchte genau im Zehenbereich auf. Mal sehen, ob es da "Mecker" gibt.
Das fertige Maß stimmt mit dem meiner "Standardsocken" überein, obwohl die Lauflänge geringfügig variiert.

Mein Fazit: Habe gerade die nächste Bestellung getätigt. :D

SAch mal, strickst Du die Nächte durch? - Oder hast Du Dir dafür frei genommen? Ich könnte das nicht, glaube ich. Obwohl, wenn ich nichts anderes zu tun hätte, wer weiß... :pfeifen:

Sieht toll aus; :blumen: welches Garn hattest Du dafür genommen? ich denke, das, was eigentlich zum Färben gedacht war.

Momentan habe ich eine "Pimpelliese" in Arbeit; eine Art Schal aus 100 gr Sockenwolle, aber den Schal, also diese 100 gr, kriege ich nicht so schnell runtergestrickt. Aber ich kann auch nicht stundenlang hinter einander; da wollen die Gelenke nicht (mehr) mitmachen. :ph34r:


Zitat (dahlie @ 01.08.2011 12:59:37)
SAch mal, strickst Du die Nächte durch? - Oder hast Du Dir dafür frei genommen?

Ich habe Ferien! :D
Und bei dem Sauwetter am Wochenende war das gerade die richtige Beschäftigung.

Zitat
Sieht toll aus;  :blumen: welches Garn hattest Du dafür genommen? ich denke, das, was eigentlich zum Färben gedacht war.

Genau das. Danke für dein Lob. :wub:
Ich habe jetzt nochmal nachbestellt - 1 kg. Einen Teil davon werde ich wohl einfärben. Ich muss mal nachsehen. Habe irgendwo ein Buch, in dem das Färben mit Pflanzenfarben erklärt wird. Zwiebelschalen und sowas.

Zitat
Aber ich kann auch nicht stundenlang hinter einander; da wollen die Gelenke nicht (mehr) mitmachen.  :ph34r:

Mir tun jetzt auch die Schultern weh. Vorerst ist mal Schluss mit Stricken.
Hier scheint die Sonne, ich gehe jetzt an die frische Luft. :winkewinke:

Ihr könnt mal bei - wollfactory - nachschauen. Zwar sind die Versandkosten ganz ordentlich, aber es gibt viel Auswahl und es ist meist preiswerter als woanders und bei einer betimmten Menge lohnt es sich jedenfalls. Ich frage bei Freundinnen nach und wir bestellen gemeinsam.!

Bearbeitet von xanna8 am 21.08.2011 17:41:23


Ich habe mal kurz da reingeguckt; finde die Sachen aber nicht sonderlich günstig.


Zitat (dahlie @ 21.08.2011 19:44:56)
Ich habe mal kurz da reingeguckt; finde die Sachen aber nicht sonderlich günstig.

Doch finde ich schon!

Schau mal hier: Link

Gehe dann auf den Qualitätsreiter "4x Lace Garn".

Ich finde 14,95 für 1390meter bzw. 17,90 bei 2600m nicht zu überteuert! Das ist doch ein Traum für jeden Tücherstricker!!!

:sabber::sabber:

Man muss halt auch öfters reinschauen. Dort gibt es immer mal Angebote und selbst wenn es nur mal der eine oder andere Euro ist - wenn mehrere bestellen, lohnt es sich. Ich habe es ausprobiert. Viele Grüße.... :P


Wende Dich mal an: Wollfactory.de
Da habe ich vor 14 Tagen Regia-Strumpfwolle gekauft für 1.99 € für 50 gr. Wollfactory hat auch sonst günstige Angebote. Ich bin auch wollsüchtig! :)


Liebe Strick-Gemeinde,

aktuell befinde ich mich auf der Suche nach Wolle für einen Poncho. Meiner Mama möchte ich für die Herbst- und Winterabende eine Alternative zu ihrem Garten beschaffen.
Nun bin ich eigentlich schmal gebaut (Gr. 36), allerdings knapp 18o cm groß. Der Poncho soll bequem sein. Außerdem hätte ich gerne eine lange, spitz zulaufende Mütze an dem Poncho. Nun habe ich an Sockenwolle gedacht, da diese sehr strapazierfähig ist. In diesem Thread habe ich in einem Link die Aktiv 4-fach ITALIA (1oog/ Knäuel) entdeckt, die mir in ihrem Farbverlauf (angegeben in schwarz) sehr gut gefällt. Nadelstärke wäre 2-3, nun bin ich mir unsicher ob der Poncho mit der Wolle „wirkt“. Ist er zu dünn und hängt wie nen Lappen am Körper? Wie viel Knäuel sollte ich bestellen/ wie viel g. benötige ich. Oder sollte ich nach einer anderen Wollstärke schauen, wenn ja – welche und wie viel Gramm. Sie sollte strapazierfähig, weich, formstabil, waschmaschinenfest, filzfrei, farbecht und hautsympathisch sein.

Vielen Dank für Eure Hilfe :stricken:

sagt Rayka


Hm... Über die Menge kann ich dir nix sagen. Aber ich stricke seit einiger Zeit aus Sockenwolle Schals und Tücher und da hab ich gemerkt, dass die Muster nicht sehr schön werden und die Elasthizität zu wünschen übrig lässt, wenn ich 2-3er Nadeln nehme. Für Schals/Tücher find ich persönlich 4-5er Nadeln angenehmer, das wird dann fluffiger, leichter, angenehmer zu tragen und wärmt auch besser. Von der Optik ganz zu schweigen...

Kurz: Sockenwolle "Zweckzuentfremden" ist eine super Sache, nur vielleicht mit einer größeren Nadelstärke verarbeiten, sonst kommt, was großes, dünnes raus, das nicht so gut isoliert^^


Hallo Rayka,


Ich habe bis jetzt nur eine Pelerine gestrickt und zwar mit etwas dickerer Wolle, aber ich denke Sockenwolle ist dafür auch gut geeignet, wenn du es etwas dünner haben willst. Oder du nimmst 6-fädige Sockenwolle, also für Nadelstärke 3,5-4,5 das wäre dann denke ich perfekt. Vor allem weil du schreibst, es soll was für den Garten im Herbst und Winter sein. :blumen:

Anleitungen kann man hier finden:
Link 1

oder hier:
Link 2

Da sind alle Anleitungen kostenlos, und selbst wenn dir keine gefällt kannst du dann sehen, wie viel Wolle in etwa benötigt wird.

Eine bestimmt Wollmarke fällt mir jetzt leider nicht ein, geh einfach in den nächsten Wollladen und lass dich beraten!


Guten Morgen und vielen Dank für die Antworten und Links.

@ femaildragon3490: der Poncho soll nicht für den Garten in dem Sinne sein. Da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich möchte meiner Mama eine Strick-Aufgabe geben, da sie im Winter ihren Garten nicht nutzen kann. Die Fingerfertigkeit ist zwar auch schon ziemlich eingeschränkt (krankheitsbedingt), aber sie hat ja alle Zeit beim Stricken.

Bei einem Anbieter habe ich mich gestern angemeldet und möchte nicht nur für den Poncho, sondern auch für diverse Häkelsocken, Wolle ordern. Für Erstbesteller gibt es allerdings ein Limit bezügl. d. Kaufs auf Rechnung (25,- €). Den habe ich jetzt gedanklich bereits überschritten und muss Vorauskasse leisten. Da habe ich allerdings immer etwas Bauchweh, aber verstehe Händler, dass sie misstrauisch ./.über Neukunden sind.

Am Wochenende werde ich meiner Mama den Woll-Anbieter im Internet zeigen, vielleicht möchte sie auch noch etwas haben, offenbar liefern die flott.

Liebe Grüße von Rayka


Hallo Rayka,

ich schließe mich femaledragons Empfehlungen an.

Vielleicht ist es für deine Mutti auch gut oder besser, wenn sie mit dickerer Wolle strickt, wenn sie krankheitsbedingt nicht mehr so fingerfertig ist. Da würde ich ab 6-fädiger Wolle empfehlen, also auch dickere Nadeln, evtl. Stärke 5 - 6 oder gar 7 - 8.

Bei welchem Händler hast du denn bestellt? Vielleicht kennt den hier jemand.


Hallo Wecker,

noch habe ich nicht bestellt, habe mich aber durch diesen Thread gelesen und mich dann bei Supe.ga.ne.com angemeldet. Da haben mich die Auswahl und die Angebotsmöglichkeiten überzeugt. Die Wollfaden- oder Nadelstärke ist meiner Mama offenbar egal, aber ich frage sie am Wochenende mal. Kartoffelschälen ist bei ihr schon schwierig, aber trotzdem möchte sie "trainieren", damit die Einschränkungen nicht noch größer werden.

Gruß von Rayka


Hallo Rayka,

finde ich prima, dass deine Mama sich "fingergymnastisch" beschäftigen möchte. Dazu macht stricken ja auch sehr viel Spaß :)

Die Seite habe ich mir eben nochmal angesehen. Die Angebote sind ja scheinbar gut. Mit der Aktiv-Wolle habe ich bisher keine Erfahrung gemacht.
Schade, dass die Zahlungsmodalitäten recht eingeschränkt sind, Vorkasse mag ich auch nicht so gern, ich zahle am liebsten per PayPal.
Vielleicht hat ja noch jemand bei Supergarne bestellt und kann seinen Erfahrungen berichten. Interessieren würde es mich auch, da ich evtl. die eine oder andere Garnsorte gebrauchen könnte.

Falls niemand berichtet, warte ich auf dich, Rayka :D :blumen:


Zitat (Rayka @ 25.08.2011 11:42:58)
noch habe ich nicht bestellt, habe mich aber durch diesen Thread gelesen und mich dann bei Supe.ga.ne.com angemeldet.

Da habe ich bis jetzt dreimal bestellt und bin zufrieden.
1. und 2. mit Vorkasse, 3. auf Rechnung. Vorkasse dauert ein bisschen länger, weil das Geld ja zuerst ankommen muss.
Die Ware ist sorgfältig verpackt und die Qualität in Ordnung.

Deiner Mama wünsche ich viel Spaß und Erfolg! :blumen: