Alles, was nicht Schal/Stola/Stulpe/Socke ist

Seiten: (33)« ZurückSeite 33 

Zitat (1Sterni @ 11.01.2017 06:32:50)
Respekt das der sowas hinbekommt, aber meins ist weder der Pullover noch der Mann.
So seh ich das auch. Vergleicht das mal mit einem Gemälde/Bild. Es gefällt einem, aber man muss es deswegen nicht unbedingt gleich kaufen und an die Wand hängen.

Ich bewerte nur das Kunstvolle :pfeifen:

Zitat (Backoefele @ 11.01.2017 22:33:51)
Ich bewerte nur das Kunstvolle :pfeifen:

Und ich die Idee und die Technik. :D

Nun komme ich hier endlich mal wieder reingeschlappt und dann sowas! :wacko: :D Gute Idee, geschickt umgesetzt - aber geschmacklich meiner Meinung nach voll daneben :D


Genau!
Ich wollte euch aber so was Skurriles nicht vorenthalten. Richtig jeck. rofl


Du kleiner Schlawiner, du! rofl


genau :pfeifen:


Mal etwas anderes:
Ich stricke derzeit einige Kinderpullis für ein Hilfsprojekt. So was finde ich immer ganz praktisch: Ich muss nicht "passend" stricken, sondern es muss ein passendes Kind gefunden werden. ;) - Bei Socken ist es ja genaus so.
Ich habe von einer Anleitung ein Diagramm ausgedruckt, wo von 3-4 bis 11-12 Jahre die Maße angegeben sind. Sehr praktisch.

Nun steht da (und bei anderen Pulloveranleitungen auch) für 3-4 Jahre eine Seitenlänge, also bis zum Ärmelloch, von 40 cm. Ich habe leider kein Kind in in etwa diesem Alter zum Vergleich und meine Enkellinnen sind inzwischen "zweistellig" so dass ich auch da nicht mal überlegen kann.
Die Ärmellänge bis zum Hals (Raglan) wird mit 48 cm angegeben.
Frage: Ist das nicht ziemlich lang für so ein Kleines? Bin da etwas unsicher.

Für 11-12 Jahre steht da 56 bzw. 68 cm. Das könnte nach meinem Gefühl schon stimmen.

Wäre nett, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte. :blumen:


Schau mal hier , liebe Dahlie. Da wird z.B. für ein 4jähriges Kind eine Größe von ca. 1,10m angegeben. Von daher ist so ein Teil von 40 cm bzw. 48 cm bei Raglan durchaus realistisch.


Danke für die Tabelle! :blumen:

Muss mich berichtigen: habe die Maße falsch gelesen... *schäm*
Bis zum Ärmelloch nur 30 cm, bei 3 Jahren, dann noch das Teil mit Raglan.
War mein Gefühl, es sei zu lang, wohl richtig. :P
Aber die Ärmellänge stimmte schon; 2 x 48 + 15 cm Halsweite - dann ginge das doch über die Hände mit 1.11 m - oder?

Für 11-12 wäre die Seitenlänge ca. 50 cm, das könnte auch stimmen.

Wie gut, dass ich nachfrage, bevor ich richtig loslege. :D

Werde eine andere Anleitung suchen<, diese ist verwirrend...

Bearbeitet von dahlie am 14.02.2017 18:06:21


Editierzeit ist rum... Ärmeltotallänge sowie ich das gelesen habe stimmt wohl auch nicht. Nee, ich gucke mal nach einer Anleitung die besser zu mir passt. :ph34r:


Ach tut das gut @ dahlie das nicht nur ich beim Anleitungen lesen (ich oft) nen Brett vorm Kopf hab :pfeifen:

@drachima danke für dn Link, hab hn mir gleich mal gespeichert.


Info für euch: ich bin wieder dahaaa B) Umzug ist im großen ganzen abgeschlossen, jetzt kommen nur noch die nachträglich Kleckerreien....


Schön, dass du wieder da bist :) Dann gibt es vielleicht auch bald wieder etwas zu bewundern ;)


Na das wird sicher noch bisl dauern, muss einiges nachholen .... aber es juckt schon lange in den Fingern :pfeifen:


Gumgum....
Das mit den Socken hat mich inspiriert: Warum diese Art der Resteverwertung nicht mal bei einer Mütze ausprobieren? - Ist ja auch rundgestrickt.
Ich hatte in den vergangenen Monaten sooo viel Garn geschenkt bekommen, was alles keine Sockenwolle ist. Das will auch drankommen... :D
Also.
Hier ist ein WIP:
https://www2.pic-upload.de/img/32742628/201...mgummtze001.jpg

(Das Dunkelblau ist etwas dünner als die anderen Farben, aber es fühlt sich immer noch geschmeidig an.)


WOW,Dahlie - das wird ein tolles Werk! :daumenhoch: :applaus: :blumen:


Sieht toll aus.

Die GumGum Technik bei was anderem als Socken z.b. nem Pulli anzuwenden hatte ich auch schon, hab aber im Kopf noch nicht so richtig das Wie mit Rundstricknadeln statt mit nem Nadelspiel hinbekommen. :ph34r:


Nee, weiß ich auch nicht - zumal ich keine Rundstricknadeln benutze, denn die kann man sich ja nicht unter die Achsel klemmen. - Ich stricke ja "Englisch", mit dem Faden in der rechten Hand. :D

Vielleicht so: mit 4 kürzeren Rundstricknadeln. auf drei davon je 1/3 der Maschen, mit der vierten stricken.
Beginn: 2 Nadeln Basisfarbe, dann zurück zum Anfang, 1 Nadel mit der anderen Farbe bzw. den Restknäueln. Nun wieder vor zur Basisfarbe, 1 Nadel stricken, usw. *)
Auf den kurzen Rundstricknadeln kann man ja wie bei Sockennadeln die Maschen rüberschieben.

Edit: Auf meinem Foto gucken die Enden der langen Nadeln raus. Hinten, quer, ist die 3. Nadel, hier nicht zu sehen.
*) So mache ich es mit diesen 4 Nadeln, und es klappt prima.
ich habe es mal schnell fotogerafiert:;
https://www2.pic-upload.de/img/32745265/201...estrickt001.jpg

Bearbeitet von dahlie am 25.02.2017 10:02:34


Noch mal das Foto; die Editierzeit läuft nämlich...
https://www2.pic-upload.de/img/32745265/201...estrickt001.jpg
Jetzt ist also der gelbe Faden (oben im Bild) dran.

Wie man das dann konsequent ab Ärlmelloch macht, wo es dan ja hin und her gehen muss, weiß ich nicht.

Man KANN aber Pullis ohne Naht stricken: von oben her
Zuerst halt hin und her bis der Halsausschnitt erreicht ist (evtl. nur in der Grundfarbe), dabei aber von Anfang an den Schultern für Raglan zunehmen. Nun also rundstricken, bis zum "Ärmelloch", die Maschen für die Ärmel auf Hilfsnadeln, ca. 6 Maschen an dieser Stelle am verbleibenden Rest zunehmen (Also genau umgekehrt wie beim Hochstricken), und nun weiter rundstricken bis zur gewünschten Länge.
Ärmel: Auch jeweils ca. 6 M zunehmen, rundstricken, und allmählich abnehmen an der gedachten Naht.
Die Idee stammt nicht von mir; ich habe eine Anleitung für einen Babypulli, und dieses Grundprinzip kann man ja für jede Größe anwenden.


hmmmNa für nn Nadlspiel sind doch bei nem Pulli viel zu viele Maschen dabei... Nagut man könnte statt der Nadeln dann halt Rundstricknadeln nehmen, aber ich glaub das Wuhling ist mir dann zuviel - kommt natürlich auf die Pollovergröße an


Zitat (dahlie @ 25.02.2017 09:52:27)
Vielleicht so: mit 4 kürzeren Rundstricknadeln. auf drei davon je 1/3 der Maschen, mit der vierten stricken.
Beginn: 2 Nadeln Basisfarbe, dann zurück zum Anfang, 1 Nadel mit der anderen Farbe bzw. den Restknäueln. Nun wieder vor zur Basisfarbe, 1 Nadel stricken, usw.

Sagte ich doch: 4 Rundstricknadeln nehmen..... -_-

Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: