Kaminrohrloch in Zwischenwand schließen/abdichten


Hallo zusammen,

in einem Zimmer in der Wohnung stand früher ein Ölofen der jetzt rausfliegt weil im ganzen Haus nicht mehr mit Öl geheizt werden soll. Von einer Wand in der Küche geht ein Rohr an der Decke entlang in dieses Zimmer. Das Rohr muss jetzt raus. Dadurch würde in der Wand zwischen dem Zimmer und der Küche ein Loch so groß wie ein Kaminrohr entstehen (also ca. 10-15 cm Durchmesser).

Das Loch in der Küche wo das Rohr hingeht also zum Schornstein will ich mit einem Deckel aus dem Baumarkt verschließen. Das Loch in der Zwischenwand würde ich gerne "zumauern". Was könnt ihr mir da empfehlen? Also so richtig zumauern geht ja nicht weil in das Loch keine Steine reinpassen. Was macht man da am besten?

Achso ich will in dem Zimmer neu streichen, was muss ich danach dann beachten?

Gruß
henryf

Bearbeitet von henryf am 23.06.2010 14:28:25


Ich würde den Schornsteinfeger fragen: der ist zuständig, wenn irgendetwas an der Heizungsanlage geändert werden soll. Wird der Schornstein stillgelegt? Dann muss der Schorni eh informiert werden, damit er den nicht mehr fegen kommt. Der kann den Schacht auch am Dach verschließen und einen Aufkleber anbringen, daß der Schornstein stillgelegt und als Kabelschacht verwendet wird: ganz praktisch für Rohre, TV- oder Netzwerkkabel.
Ansonsten muss der Verschluss am Schornstein bestimmt feuerfest gemacht werden - ich vermute mal, mit (passend verkleinerten) Steinen und Zement. Wahrscheinlich kennt der Schorni auch jemand, der das für wenig Geld übernimmt - und macht hinterher keinen Ärger :-) Das Loch in der Zwischenwand kannst Du auch zumauern: vielleicht mit einem Gasbeton-Stein, den Du einfach sägen / mit Holzraspel feilen kannst.
Beim Streichen mußt Du beachten, daß eventueller Ruß durch die Farbe schlagen kann: also evtl. mit Sperrgrund vorstreichen (stinkt fürchterlich).

Bearbeitet von chris35 am 23.06.2010 15:33:32


Zitat (chris35 @ 23.06.2010 - 15:29:22)
Ich würde den Schornsteinfeger fragen: der ist zuständig, wenn irgendetwas an der Heizungsanlage geändert werden soll. Wird der Schornstein stillgelegt? Dann muss der Schorni eh informiert werden, damit er den nicht mehr fegen kommt. Der kann den Schacht auch am Dach verschließen und einen Aufkleber anbringen, daß der Schornstein stillgelegt und als Kabelschacht verwendet wird: ganz praktisch für Rohre, TV- oder Netzwerkkabel.
Ansonsten muss das "zumauern" bestimmt feuerfest gemacht werden - ich vermute mal, mit (passend verkleinerten) Steinen und Zement. Wahrscheinlich kennt der Schorni auch jemand, der das für wenig Geld übernimmt - und macht hinterher keinen Ärger :-)
Beim Streichen mußt Du beachten, daß eventueller Ruß durch die Farbe schlagen kann: also evtl. mit Sperrgrund vorstreichen (stinkt fürchterlich).

ja eigentlich wollte ich ja nur das loch in der zwischenwand zumauern. also man kann durch das loch in die küche sehen und umgekehrt. ist vielleicht etwas schwer vorzustellen.... das eine loch zum schornstein wird ja nur abgedichtet mit nem deckel aus dem baumarkt. der schornsteinfeger kommt hier seit jahren nicht mehr und muss deswegen nicht informiert werden.

oops - gerade hatte ich meinen Text noch ergänzt :-)
Also einfach Gasbeton, Gips oder kleingehauene Steine und Zement. Notfalls auch ein Stück Gipskarton zurechtfeilen und eingipsen...


danke euch allen. jetzt weiß ich bescheid ;-) jetzt muss ich es nur machen...



Kostenloser Newsletter