Halten Ameisen Winterschlaf?


Vielleicht könnt ihr mir helfen?
Seit gut einer Woche haben wir wieder Ameisen im Haus. Is das normal?
Wir haben doch erst Anfang Februar !!!

Vermute das sie in der Hohlschicht einer Zwischenwand sitzen .
Habe hier schon bei FM nach Tipps geschaut ,was ich so machen kann.

Aber ist das normal? Ameisen im Februar??? ;)


Mein Vater hat mir das so erklärt.Ist es draußen feucht,bzw. naß
ist es für die kleinen Krabbler auch ziemlich ungemütlich in ihrem
Bau und da suchen sie sich ein trocknes Plätzchen.
Ich hatte nämlich auch viel Ärger mit den Biestern.
Probier es als erstes mit Ameisenköderboxen.


Im Haus hilft wohl nur konsequent vernichten...

Ich hab mit dem Mittel nur gute Erfahrungen gemacht, auch wenn es nicht gerade umweltfreundlich ist, verhindert es doch größere Schäden...


Anfang Februar- stimmt, aber es wird schon wieder wärmer, die Ameisen kommen raus aus ihren Winterverstecken.

In der Wohnung kannst du Backpulver streuen (völlig ungefährlich, falls mal ein krabbelndes Kleinkind 'ne Prise davon nimmt- schlimmstenfalls rülpst es einmal kräftig).

Sind keine Krabbelmonster oder frei laufenden Haustiere vorhanden, kannst du auch das von Ludwig empfohlene Mittel verwenden- ich persönlich bevorzuge das "Buffet", das kann man ganz nach Bedarf auf die Laufstraßen stellen und innerhalb kürzester Zeit ist die Plage vorbei.


Danke für eure Tipps.

Habe sie jetzt erstmal mit Chemie bekämpft. :ph34r:
Bin eigentich auch nicht so dafür ,aber das waren dann doch zu viele auf einmal. ( ca.100 Ameisen... ). :angry:

Werde die ganze Sache jetzt mal beobachten ,werde dann nochmal berichten .

Schönes Wochenende
Inselmama :blumen:


Hilfe, mir geht es genauso. Habe gerade in meiner Küche wieder Ameisen gefunden. So ca. 50 Stück kamen hinter der Spülmaschine hervor. Ich hatte im letzten Jahr schon einmal diese Biester dort, habe sie aber erfolgreich mit Backpulver vertrieben. Aber wie ich nun sehe, habe ich wohl doch nicht das Nest vernichtet. Habe gerade wieder die Umrandung an der Wand von der Küchenplatte entfernt und Backpulver daraufgestreut. Ich hoffe, es hilft. Welchen Ameisenköder könnt ihr mir empfehlen. Ich bin starker Allergiker und habe Angst, dass dieser Köderdosen irgendwelche Duftstoffe ausströmen, die ich nicht vertrage. welche sind denn geruchsneutral?


Schau mal im Baumarkt in der Pflanzenabteilung. Da gibt es Ameisenfallen. Total geruchslos. Wir hatten die vor 2 Jahren im Garten weil wir uns vor Ameisen nicht retten konnten.
Backpulver ist schon mal gut.


Ich glaube die Köderdosen die Renate meint heißen Loxiran Ameisenköder.

Kann ich sehr empfehlen , weil wiederverwendbar. Du kannst die Köderdosen selbst befüllen. Da fliegen die drauf und du bist die Quälgeister schnell los.

Da mein Sohn und ich auch Allergiker sind kann ich aus Erfahrung sprechen ,das diese Dosen auch für Allergiker bestens geeignet sind.

Viel Erfolg!!!!! :blumen:


renate wie habt ihr das denn gemacht?

wir haben etwa 4 verschiedene völker im garten :heul: wir haben auch schon mit dem roten gift versucht aber die sind warscheinlich resistend dagegen. :heul:


Ich hab es auch mal mit Backpulver versucht. Hat geholfen. Sie waren dann orientierungslos und haben das Nest wahrscheinlich net mehr gefunden.


Zitat (gitti2810 @ 16.03.2009 21:30:29)
renate wie habt ihr das denn gemacht?

wir haben etwa 4 verschiedene völker im garten :heul: wir haben auch schon mit dem roten gift versucht aber die sind warscheinlich resistend dagegen. :heul:

Gitti, wir haben uns bei O.i diese Ameisenköder gekauft. Das sind kleine Dosen und die haben wir im Garten verteilt. Immer da wo wir gesehen haben dass sie wieder eine Straße hatten. Da ist ein Gift drin das sie aber scheinbar mögen. Sie krabbeln rein und das wars dann. Sie kommen aber auch noch aus den Fallen raus denn darin haben wir keine gefunden. Aber auf den Wegplatten. Es war abartig bei uns im Garten. Ich konnte nichtmal mehr Blumen mit nach Hause nehmen weil da überall welche drinsaßen.

Letztes Jahr hatten wir Ruhe. Vielleicht hat es sich bei Ameisens rumgesprochen dass sie bei uns im Garten nicht willkommen sind.

Zitat (Ludwig @ 06.02.2009 08:27:09)
Im Haus hilft wohl nur konsequent vernichten...

Ich hab mit dem Mittel nur gute Erfahrungen gemacht, auch wenn es nicht gerade umweltfreundlich ist, verhindert es doch größere Schäden...

... möchte nur noch mal auf den Beitrag hinweisen... :pfeifen::pfeifen::pfeifen:

Nein, ich bekomme kein ... , es hat mir bisher nur Super geholfen...


Kostenloser Newsletter