Tipps gegen Staubablagerungen


Hallo, :)

Ich wollte mich mal Informieren ob ihr Tipps & Tricks habt gegen Staubablagerungen.
Ich kehre und Putze meine Wohnung jede woche 2x und jedesmal habe ich das Gefühl ich hätte wochen nicht geputzt. Staub auf den Möbeln sodass man drauf schreiben kann. :blink:
Ich habe keine Lust mehr soviel zu Putzen. Will mal besuch reinlassen ohne gleich Wischen zu müssen.
Habt ihr da irgendwelche ideen? Lüfte ich evtl. nicht oft genug? Ich habe keine Tiere und noch 2 Mitbewohner, lebe in der Stadt.

Würde mich freuen über hilfreiche tipps. ^_^
Danke


Alles feucht abwischen und nicht mit dem Staubwedel rumhantieren.
Ansonsten alle Möbel auf birkenfarben umstellen, habe die Erfahrung gemacht dass man auf birkenfarben den Staub am wenigsten sieht.


Nicht so penibel sein. Wenn du zweimal in der Woche putzt, dann ist es sauber genug für Besuch. ;)


Umwandeln der Wohnung in einen Reinraum.
Da fällt kaum Staub an.

Gruß

Highlander


Oder Raum bloß noch mit diesen Anziehsachen betreten. :lol:

Aber Spass beiseite, aglaja hat recht. Auf dunklen Möbeln sieht man immer Staub.


Hallo,

Tipp's kann ich dir nicht geben...ABER, seit ich nicht mehr so gut sehe, hat sich das Problem für mich gelöst :rolleyes: Früher bin ich auch rumgewedelt wie verrückt und hab immer geputzt, gerade wenn Kinder im Haus sind kann man ja laufend putzen...

Wahr ist aber auch, um so kleiner die Wohnung ist, um so mehr fällt der Staub auf....
Ich würde aber auch sagen, 2x in der Woche putzen reicht vollkommen.


Danke für eure schnellen Antworten,
Ich denke ihr habt recht, mir gefällt aber der Hinweiß auf das mal Nass durchwischen, ich hab mich immer nur auf Staublappen & Besen konzentriert.
Dem werde ich mal nachgehen. Ich habe Schwarze Möbel.. rofl
Aber ich dachte ich könnte dem Staub mal irgendwie langfristig bekämpfen. :lol:
Das würde mich Happy machen.


du hast wohl Werbung gesehen,
da gibts doch die, wo der Staub verabschiedet wird,
so was können sich nur Werbemacher ausdenken,
Staub gibt es weltweit und er kommt immer wieder, selbst durch verrammelte Türen und Fenster,

um ihn ein wenig zu reduzieren hilft nur aglajas Hinweis,
immer feucht wischen,
mit einem trocken Lappen wirbelst du ihn nur auf, er plumpst wieder runter, neuer kommt dazu und irgendwann brauchst du Schaufeln

aber vielleicht hast du mal das gleiche Glück wie ich,
ich brauch mir ums Putzen keine Gedanken mehr machen,
geht nicht mehr,
ich wollte neulich das Bad putzen,
bin aber zu schnell hingerannt,
ich wurde geblitzt
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
und jetzt ist der Lappen weg
:lol:


Es gibt so schöne Staubwedel. Da bekommt man von Büchern und Kanten den Staub weg.
A B E R nach einmal durch die Wohnung, muß der mit Handwaschkreme und lauwarmen Wasser gespühlt werden.
Das Wasser wird grau. Da weiß ich wo der Staub bleibt.
Jetzt träume ich von einem ROBO- Sauger. Laut Fernsehvergleich kurft der durch die Wohnung, alle Türen müssen offen sein.
Sobald der Strom knapp wird, dackelt der zur Ladebox zurück.
Dem wird einmal programmiert wo er saugen soll.
Nur die Ecken und unter Möbeln müßte ich noch selber ran.
Nur der Preis und die Zuverlässigkeit - AUWEIA.
rofl
@ Die Außerirdische .
Dein Trick hilft bei mir nicht. Wenn nicht ich - wer putzt dann.
:heul:

Bearbeitet von alter-techniker am 18.04.2012 17:37:51


Im Winter fällt verstärkt Staub an, weil die Heizungsluft/ Kaminluft in der Wohnung zirkuliert.

Sobald du deine Heizung ausschalten kannst, fällt auch weniger Staub an.


Das Seltsame beim Staub ist ja, :huh: dass man bei dunklen Möbeln hellen Staub hat. Entscheidet man sich aber für helle Möbel, ohhh Wunder der Staub im Lappen ist dunkel. :o

Aber wie schon gesagt, feucht wischen ist schon sinnvoller.



Kostenloser Newsletter