R├╝ckrufaktionen allgemein

Metallteile: EDEKA ruft Bratwurst zurück :pfeifen:

Könnte für einige von euch interesant sein :hmm:

Bearbeitet von Villö am 07.04.2021 15:32:46

Hier gibt es einen Rückruf von FFP2 Masken

Zitat (Tessa_, 17.04.2021)
Hier gibt es einen Rückruf von FFP2 Masken

"Bei unserer altapharma FFP2-Maske der Charge LOT 2020F50 sind nicht alle Anforderungen an persönliche Schutzausrüstung erfüllt. Insbesondere bieten sie keinen Schutz bei der Arbeit in ölhaltiger Umgebung. Das bedeutet: zum Beispiel bei Arbeiten an geölten Motoren, Getrieben oder Wartung von Geräten mit ölbasierten Kühlmitteln der Schutz nicht dem FFP2-Standard genügt."

Interessant wäre hier allerdings zu wissen, ob der Schutz zB beim Einkaufen nicht trotzdem gemäß dem Standard gewährleistet ist. Denn dann müsste man sie nicht zwingend und unbedingt zurückgeben, nur unter bestimmten Umständen.

Wegen Corona würde ich die Dinger nicht zurück geben, als Arbeitsschutz natürlich schon.

Zitat (Arjenjoris, 17.04.2021)
Wegen Corona würde ich die Dinger nicht zurück geben, als Arbeitsschutz natürlich schon.

Naja, das ist die Frage, ob die Masken dann trotzdem vor Corona schützen, wenn sie fehlerhaft sind.
Ich würde sie zurückgeben.

deswegen schrieb ich ja, es wäre zu wissen, ob sie im Alltagsgebrauch noch schützen

Chrom in Kindersandalen

Im Artikel unter dem Link steht:
"Die altapharma FFP2-Masken der Charge LOT 2020F50 leisten weiterhin einen Beitrag zur Vermeidung der ungehinderten Verbreitung des Coronavirus: Der aktuelle Stand der Wissenschaft geht davon aus, dass feuchte Aerosole das wesentliche Vehikel der Übertragung des Covid-19-Erregers darstellen. Die hierfür relevante Filterleistung erbringen auch die die Masken der betroffenen Charge, so wie dies zum Beispiel auch Masken des Standards KN95 tun."

FFP2 ist ein Standard, der nicht nur was mit Corona bzw Infektionskrankheiten zu tun hat. Ich denke, man muss damit rechnen, dass die Leute die Masken in großen Mengen gekauft haben und später auch noch für andere Dinge benutzen, was dann aber nicht ratsam ist.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 20.07.2021 11:14:44

Den Artikel unter dem Link kann ich nicht sehen. Bin ich blind?

Und warum sollte man FFP2-Masken nicht für etwas anderes benutzen?
Genau dafür wurden sie doch ursprünglich entwickelt. :unsure:

Sie sind im Test durchgefallen und erfüllen nicht das Kriterium, das Binefant zitiert hat, aber dennoch das, was ich zitiert habe.
Demnach entsprechen sie nicht dem Standard von FFP2 Masken (für alles), können aber für den Infektionsschutz benutzt werden.

Was nach der Maskenpflicht noch übrig bleibt, wird aber ggf zum Heimwerken etc. benutzt, und dafür sind sie dann eben ungeeignet. Deswegen dürfen sie auch zurückgegeben werden.
So habe ich es zumindest verstanden.

EDIT: Mit "unter dem Link" meinte ich, wenn man dem Link folgt.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 20.07.2021 12:11:42

Jetzt verstehe ich.
Ich würde sie auch zum Heimwerken nicht mehr benutzen.
Stell Dir vor, Du arbeitest mit Lösungsmitteln und die Masken lassen das durch.

Meinst du den Link von jisigi vom Rückruf Hackfleisch? Unter dem Link gelange ich genau auf die Seite wo er auch hinführen sollte. Von Masken lese ich da gar nichts.

Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Lidl warnt vor Listerien im K├Ąse ! R├╝ckrufaktion !!! R├╝ckrufaktion: Alpro Soya und Vitamalz R├╝ckrufaktionen R├╝ckrufaktion von Hot Dogs R├╝ckrufaktion Pedigree Hundefutter

Kostenloser Newsletter