Suche Mischung aus Liebesroman u. Krimi/Thriller!


Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach Romanen die eine Mischung aus Liebesgeschichte und Krimi/Thriller sind, wobei die Liebesgeschichte ein wenig überwiegen sollte.
Allerdings sollten die Romane nicht zu historisch sein, der Handlungszeitraum sollte ca. ab 1930 bis heute sein und die Liebesgeschichte und der Krimi/Thriller sollten "getrennt" sein, das heißt, keiner von dem Liebespaar soll Täter(in) oder Kriminelle® usw. sein. Beispiele: Beide klären gemeinsam einen Mord auf, oder sind in sonstige kriminelle oder spannende Geschichten verwickelt, oder sie ist Opfer, aber beide sind die "Guten".

Danke im Voraus.

Gruß,
Duna


Habt Ihr keine Bücherei in der Nähe?- Dort kann man Dir sicher gezielt "helfen".- Bücher zu empfehlen ist so eine Sache.- Genauer gesagt: Geschmackssache.- Man hatte mir 3 Bücher heiß empfohlen, als ich in's Krankenhaus mußte.- Habe ich mir dann auch mitbringen lassen.- UNd KEINES war nach meinem Geschmack.
Die meisten gängigen Kirmis sind doch inzwischen nach dem Muster Ermittler/Profiler oder Hobby-Detektiv/in und Pathologe gestrickt, die sich ineinander verlieben, so neben der Arbeit her.- Möglichst baut sich noch eine Art Anziehung zwischen dem Täter und einem der "Ermittler" auf..


Da könnte ich Dorothy Sayers empfehlen: "Aufruhr in Oxford" und "Hochzeit kommt vor dem Fall". Die sind allerdings recht anspruchsvoll.

Früher gab es immer die sogenannten "Romantic Thriller". Da könntest Du danach googeln - die sind auch ein bisschen "leichtere Kost" als die Sayers. :)


Oder schreib selber eins.. Das soll sehr spannend sein, hat mir mal jemand erzählt, denn meistens weiß ein Autor nicht, wie es ausgeht. Das würde sich oft beim Schreiben erst entwickeln. ;)


Zitat (dahlie @ 22.02.2013 18:51:56)
Das soll sehr spannend sein, hat mir mal jemand erzählt, denn meistens weiß ein Autor nicht, wie es ausgeht.

Ja, aber eine Wochenend-Beschäftigung sieht anders aus :pfeifen:

Alsoooo, ich hätte ja einen Vorschlag für ein authentisches Buch über ein paar aufgeweckte Ladies, die einen Bankraub planen.- Sozusagen von der Strick-Strumpfmaske an diesen Raubzug ausarbeiten.- UND dann auch mächtig Beute machen.- Natürlich den Nachforschungen der Polizei entkommen.- Meinetwegen kann sich ja Eine in den Bankdirketor verlieben.- Am besten aber vorher, dann brauchen wir kein Schweißgerät.- Die Sicherung des Rückzuges übernimmt ein nur undercover bekannter junger Hund, der mit allen Wassern gewaschen ist.- Kleinkriminell vom ersten Tage an...!- Der beisst alle Verfolger weg.- Allerdings gibt es keine Opfer, oder Geiseln.- Und auch keine Handgreiflichkeiten (höchstens mal eine kleine Aufmerksamkeits-Erweckungsbackpfeife...Freiwillige vor zur Ausführung!).- Und @fready fährt den Fluchtwagen, o.k.?- Der muß ja auch irgend'ne Funktion haben.
DAS wird ein echter Reisser, @Duna :rolleyes: !- Und dabei noch exclusiv bei FM mit Leseproben unter einem vorläufigen Arbeitstitel einzusehen.


vielleicht gefallen dir die romane von faye kellerman, in denen es um peter decker und rina lazarus geht. er arbeitet bei der polizei in los angeles. im ersten roman lernen sie sich während der ermittlungen kennen. die reihe fängt 1986 oder 1987 an und geht bis heute weiter.

die mischung ist recht ausgewogen. sein berufsleben wird oft recht brutal beschrieben, aber das ist bei mord ja auch nicht anders zu erwarten. die bücher würde ich unbedingt in chronologischer reihenfolge lesen. :blumen:


Kommt mir bekannt vor, seidenlöckchen. Sind da nicht so schön jüdische Traditionen/Gebräuche eingearbeitet? Es ist allerdings einige Jahre her, dass ich mal was aus der Serie gelesen habe.

Isi, dein plot ist auch nicht schlecht... Kann Fready denn einen Kleinbus fahren? Am Besten ohne Führerschein, dann kann der ihm nicht abgenommen werden. :pfeifen:

Bearbeitet von dahlie am 24.02.2013 09:17:22


ja, der familienhintergrund der protagonisten ist jüdisch bzw. jüdisch-orthodox. manche ermittlungen finden auch im jüdischen umfeld statt.

gerade habe ich gesehen, dass die bücher recht oft bei einem bekannten auktionshaus an der bucht vertreten sind.

Bearbeitet von seidenloeckchen am 24.02.2013 09:51:19


Die Faye-Kellerman-Krimis hätte ich auch genannt ;)

Ansonsten: Diane Mott Davidsons Goldy-Bear-Reihe.


Manche Bücher von Nora Roberts haben eine gute Mischung z.B. Nächtliches Schweigen oder ebenso wie Bücher von Tami Hoag. Man muss nur aufpassen das man nicht dir reinen Schnulzen erwischt :lol: Allerdings bin ich bei den deutschen Titeln nicht so bewandert, ich lese die meistens in der Originalsprache :huh:


Ich denke an die Bücher von J.D. Robb. Pseudonym von Nora Roberts. Wenn dir sie nicht liegt, wirst du J.D. Robb nicht mögen. Ansonsten: alle Krimis spielen in naher Zukunft. Sie ist Polizistin, er einer der reichsten Männer der Welt und er hilft ihr auf manchmal etwas illegale Art und Weise, den Mörder zu finden.


'Kalte Glut' von Sidney Sheldon

...den legst du nicht mehr aus der Hand! :D

(Mussich auch mal wieder lesen!)


Die Trilogie von Stieg Larsson


ich habe gerade bücher von einer freundin bekommen, die ich mir selbst nie gekauft hätte und bin begeistert.

1. das orchideenhaus von lucinda riley
2. die teerose und die fortsetzung die winterrose von jennifer donnelly.

ich habe viel in meinen schlaflosen nächten darin gelesen und konnte mich nur schwer losreißen.


Ich hatte den gleichen Gedanken wie @ Ulrike.

Die Eve Dallas Reihe von J.D. Robb passt außer in Punkto Zeit auf deine Suche.
Ich liebe diese Bücher.


Der Märchenerzähler ist ganz toll..aber wohl eher etwas für die Jugend


Ich glaube, die Frage von Duna ist Schnee von gestern. Jedenfalls hat sie sich für die Vorschläge hier nicht sehr interessiert.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 16.12.2013 14:24:08



Kostenloser Newsletter