gewittertierchen


hallo erstmal

ich habe da ein kleines problem und zwar habe ich richtig viele kleine schwarze gewitertirchen an mein fenster von aussen inen und im ramen

weis jemand wie man die dinger wieder loß wird?
hab auch noch ne katze und wen die dan am fenster sitzt hat sie semtliche tire im fel und die bekommt man schlcht wieder raus

also weis einer was man da tun kann?


***Zum besseren Verständnis habe ich ein paar Leerzeilen eingefügt - bitte bemüht euch darum, eure Beiträge so lesbar wie möglich zu gestalten. Danke!***

Bearbeitet von Cambria am 23.07.2013 09:59:46


Hallo,
es wäre gut, wenn du die Rechtschreibung und die Kommastellung beherrscht.
Sind die Tierchen immer noch da?


***Frag Mutti steht allen Interessierten offen, egal wie gut oder lückenhaft die Rechtschreibung ist oder wie wackelig die Zeichensetzung ist. Trotzdem bitten wir darum, die Beiträge so "lesbar" wie möglich zu halten und vielleicht wenigstens Absätze einzufügen. Denn je lesbarer ein Beitrag ist, desto eher können wir hier das Problem erkennen und Lösungen anbieten.

Ich habe mal ein paar Verständnishilfen eingefügt***


Das ist doch wieder ein Fake...
Ich glaube nicht, dass man diese winzigen Dinger im Fell einer Katze sieht.
Falls doch welche drin sein sollten (na und?) leckt die Katze bei der nächsten Wäsche sie raus, fertig.


Naja, die Mistviecher können schon in großen Mengen auftauchen. Vielleicht hat die Katze ein weißes Fell? :D
Wenn sie sich am Fenster sammeln, würde ich sie einfach mit Glasreiniger einsprühen (Edit: die Gewitterfliegen, nicht die Katze!) und wegputzen. Oder bringts die Katze vielleicht vom Streunen durch die Felder mit?

Bearbeitet von chris35 am 23.07.2013 10:57:26


Egal ob Fake oder nicht. Wieso weiß der TE, dass es Gewittertierchen sind? Könnten es keine Flöhe sein, wenn sie im Katzenfell sitzen? Die evtl. vo der Hitze gelähmt sind... <_<

Zitat:
<<wen die dan am fenster sitzt hat sie semtliche tire im fel >>

So wie es beschrieben wird, hat die Katze die gesamten Tierchen dann im Fell, wenn sie am Fenster sitzt. Nun: KAtze raustragen, mit Kamm bearbeiten - und weg sind se. Wo ist das Problem? :P


:blumen: hi danke für die tieps und die ratschlege. nein mein kater kann sie nicht mit gebracht habe, da er ein stuben tiger ist und nur in der wohnung ist. ich hatte ihn gestern das fenster auf gemacht da mit er sich wenigstens auf die fensterbank setzen konnte und dan habe habe ich die eckligen tierchen auch schon am fenster und im rahmen gehsen.
darauf hin habe ich den tieger wieder rein geholt und die fenster bank sauber gemacht bis ich da merkte das sie sogar in der wonung an der scheibe rum krichen und habe dan kurz beschloßen ich putze das ganze fenster. nach dem ich vertig war hingen wieder welche an der scheibe aber nicht mehr so viele wie vor her.
da nach habe ich auch den rest dauber gemacht was da so rum stand und weg geschmissen wo die drin waren wie z.b. meine zwei traumfänger. da waren se nehmlich in den federn drin.
und das man die bei mein tieger gut sehen kote liegt wol daran das er weiß mit ein wenig rotes fell hat. und wenn er damit anschlisen durch die wohnung lief hatte er mir die ja über al hin getragen. deswegen habe ich jedes einzelne tierchen raus gehholt aus sein felchen.
zum glück sind sie heute nicht mehr da. hoffe das bleibt so.
und ja ich weis meine recht schreibung ist was fürn ars... aber ich gebe mir viel mühe richtig zu schreiben. aber ich kann es leider nicht weil ich ne schweche darin habe und nicht richtig lesen und schreiben kan. also bitte nehmt mir das nicht übel. mach ich wirklich nicht extra. :blumen: wenn die noch mal auftauchen solten versuche ich mal essigreiniger. vieleicht geht das auch.
also danke noch mal gruß Sanza

***Noch mal ein Paar Punkte reingestreuselt :)***

Bearbeitet von Cambria am 23.07.2013 18:11:38


Okay, also kein Fake, sorry dafür :blumen:

Die Viecher sind momentan echt fies, wie kann so was Kleines nur derart kitzeln?
Aber das die sich in Katzenfell setzen ist mir echt neu, aber die sind auch bald wieder weg.

Mit der Rechtschreibung ist es nicht schlimm, solange Du ein paar Absätze, Punkt und Komma setzt.
Dann lässt sich das viel einfacher lesen.
Hast Du ja in Deinem zweiten Text auch schon viel besser gemacht.
Und für eine Schwäche schreibst Du sogar richtig gut, finde ich.

Bearbeitet von Tamora am 23.07.2013 15:29:07


Hey Sensa,

ich habe noch mal ein paar Punkte reingestreut, damit man es noch besser lesen kann.
Wenn du als Browser FireFox benutzt, dann installier dir doch mal das AddOn für die Rechtschreibkorrektur. Das markiert dann alle Wörter, in denen Tippfehler drin sind und du kannst dir die korrekte Schreibweise anzeigen lassen, wenn du auf die markierten Wörter mit der rechten Maustaste klickst. So kannst du dann auch das richtige Wort auswählen und direkt im Text korrigieren. Das hat hier schon einigen Mitgliedern viel geholfen. Vielleicht ist das ja auch eine Hilfestellung für dich.
Das AddOn findest du zum Beispiel hier: Rechtschreibprüfung

Viel Spaß auf Frag Mutti und viel Erfolg bei der Bekämpfung der Minifliegen.

Bearbeitet von Cambria am 23.07.2013 18:15:52


Normalerweise verschwinden diese Gewitterwürmchen von alleine wieder, sobald die Luft nicht mehr gewittrig ist. Ansonsten einfach mit dem Staubsauger ran und danach den Beutel sofort in die Mülltonne bringen.


Ein Grund mehr, ein Gewitter herbei zu sehnen! ;)
Mir machen eher diese Obstfliegen zu schaffen, obwohl das Obst praktisch luftdicht verpackt ist. Die riechen es wohl trotzdem, Könnten es bei dir auch solche sein?
Den Tipp mit dem Staubsauger finde ich gut! Das Endstück vom Schlauch abmachen, dann kommst du auch in den Ecken besser dran.



Kostenloser Newsletter