Motivtorte


Hallo ihr Lieben,

mein Problem ist Folgendes: Ich möchte meinem Freund zum Valentinstag eine Motivtorte machen. Ich hab auch schon ein paar Ideen für ein Design, aber da ich selten bzw. nie backe, hab ich leider keine Idee welche Torte oder Kuchen ich unter das Fondant machen soll. Mein Freund liebt Marzipan, also das sollte auf jeden Fall irgendwie da rein :)

Also meine Frage: Habt ihr irgendwelche Rezepte für Kuchen oder Torte mit Marzipan?

Danke schonmal für die Hilfe.

Liebe Grüße
Marina


Hi, Marina, backe doch einen sogenannten Wiener Boden aus Bisquit. Den kannst Du nach dem Auskühlen zweimal durchschneiden und füllen, z. B. mit einer Schicht Marzipan, dann den zweiten Boden drauflegen und dann vielleicht auf diesen Boden angedickte Früchte auftragen sowie dann Sahne (geschlagen mit Sahnesteif), drüber, dann den 3. Boden drauf und diesen auch zuerst mit Sahne abdecken und dann darauf das von Dir ausgesuchte Motiv aufbringen.

Desweiteren gibt es im Netz unzählige Vorschläge, wie so eine Motivtorte insgesamt aussehen kann. Gib doch einfach beim Gockel mal "Motivtorte" ein. Ich bin sicher, Du wirst von der Fülle der Vorschläge sozusagen erschlagen werden!


Viel Erfolg beim Backen!!

Bearbeitet von Murmeltier am 29.01.2014 10:28:01


wenn @Marina nie backt, würde ich keinen Wiener Boden empfehlen,
ich kann zwar backen, aber aus irgendeinem Grund keinen Wiener Boden, er wird nie hoch genug
habe ich jetzt aufgegeben

ich denke, im Netz findest du genug Rezepte, schau mal bei der "Tortentante"


Hallo Marina,

da hast du dir aber was vorgenommen :pfeifen: aber schau mal auf diese Anleitungen, vielleicht gefällt dir etwas und du traust dich :blumen: :

http://www.chefkoch.de/rezeptsammlung/4328...tiv-Torten.html

Bearbeitet von GEMINI-22 am 29.01.2014 11:46:35


Hi, Arjenjoris und Marina,

wenn man Angst hat, das Backen vom Wiener Boden nicht hinzukriegen, dann könnte man zur Not auch einen fertigen Wiener Boden entweder beim Bäcker (dort sind sie etwas teurer aber auch leckerer), oder im Supermarkt kaufen!

So hat man keine Probleme mit der erforderlichen Höhe des Backwerks und durchgeschnitten in drei gleichmäßig dicke Böden ist er auch schon!



Im übrigen wird der Eigenbau-Wiener Boden schön hoch, wenn man in die Springform innen einen über den Rand hinausstehenden Streifen Backpapier hineinstellt, bevor man den Teig in Form gibt. Selbstverständlich darf weder die Form noch das Backpapier eingefettet werden!

Bearbeitet von Murmeltier am 29.01.2014 12:56:21


Das klingt ja alles wirklich super, vielen Dank für die Tipps.

Bei Google hab ich schon Motivtorte eingegeben und an Ideen für ein Motiv mangelt es mir auch nicht, mein Problem war der fehlende Inhalt der Torte.

Das mit dem Wiener Boden werde ich auf jeden Fall mal vor dem Valentinstag ausprobieren, mal sehen ob es was wird :D

Ansonsten werde ich mal auf den empfohlenen Seiten ein wenig stöbern, da finden sich sicher auch noch einige andere Ideen.

Vielen vielen Dank für eure Hilfe. :blumenstrauss:

Marina


Marzipankuchen, der auch Backanfängern gelingt:

250g zimmerwarme Butter
100g Zucker
250g Marzipanrohmasse, geraspelt
5 Eier
200g Mehl
100g feine Speisestärke
1 Päckchen Backpulver (ich empfehle Weinsteinbackpulver aus dem Bioladen)
100g gemahlene Mandeln
eine Tafel Lieblingsschokolade, fein gehackt
50g Mandelstücken
100 - 150 ml Milch
ein Schuss Amaretto
eine Prise Salz


Butter mit Zucker schaumig rühren, Marzipan und die Eier nach und nach unterrühren.
Mehl mit Stärke, geriebenen Mandeln, Backpulver und Salz mischen, dann die Mandel- und Schokoladenstückchen sowie Milch und Amaretto untermischen.
In einer Kasten- oder Springform bei 180 Grad etwa 50 Min backen.

Dekovorschlag: den Kuchen nach dem Abkühlen mit erwärmter Aprikosenkonfitüre einstreichen und eine fertige Marzipandecke (kann man so kaufen) drüberdrapieren.
Dann mit reichlich Schokoladenherzchen verzieren :wub:


edit: mir fällt gerade ein, das es besonders hübsch wäre, den Kuchen in einer Herzform zu backen, sofern du eine hast oder wen kennst, wo du eine ausborgen kannst

Bearbeitet von Agnetha am 29.01.2014 21:17:45

@Agnetha: Danke fürs Rezept, hab ich mir gleich mal gespeichert


@Agnetha: Danke ich liebe Marzipan, habe es auch gespeichert.


Vielen Dank für das Rezept :wub:

Habs gleich gespeichert und werde es auch ausprobieren :)

Kann man anstatt der Marzipandecke auch Marshmallow-Fondant verwenden?

Grüße,
Marina


Zitat (Marina1989 @ 30.01.2014 08:59:57)
Kann man anstatt der Marzipandecke auch Marshmallow-Fondant verwenden?

selbstverständlich :)

Marina1989, ist es gelungen? Kann man dein Werk irgendwie bestaunen? Hast hoffentlich ein Foto gemacht! ^_^



Kostenloser Newsletter