stramme Oberarme


So langsam werden meine Oberarme etwas schlaffer, ich möchte keine Winkearme haben --------- was kann ich da gegen tun?


Ich bin ja große Verfechterin davon, dass man einzelne Körperpartien am besten trainiert, wenn man einen ganzheitlichen Sport macht.
Wenn du gezielt immer nur eine Region beanspruchst, kannst du dir irgendwann Probleme einhandeln.

Deshalb ist mein Tipp: Mach Sport. Egal welchen. Die Effekte an den gewünschten Zonen werden vielleicht nicht ganz so schnell eintreten, aber sicher nachhaltiger sein, als wenn du einseitig immer nur eine Körperpartie trainierst.
Idealerweise solltest du einen Sport wählen, bei dem die Oberarme auch irgendwie zum Einsatz kommen. Platt gesagt wirst du beim Kunstturnen wohl eher Effekte an den Armen merken als beim Joggen.
Vielleicht ist Yoga etwas für dich? Das ist vergleichsweise sanft, aber trainiert trotzdem gut. Und es macht mehr Spaß, in der Gruppe zu schwitzen, als alleine mit einem dieser Gummitrainingsbänder vor dem TV rumzufuhrwerken.


ich mache jeden Tag ein paar Liegestütze ... habe super Oberarme :)


Da müssen jetzt unbedingt Michelle Obamas Oberarme erwähnt werden :D


Danke für die Erinnerung, Sternenleuchten. Ich könnte nämlich auch mal wieder etwas tun. Meine Hanteln verstauben schon...


Liegestütze sind gut und bringen was. Nicht nur für die Arme.


Wenn du "ganzheitlich" etwas tun möchtest, was ich auch empfehle, wäre vielleicht Pilates etwas. Da werden auch die Oberarme trainiert und du kannst es ohne großen Aufwand fast überall und jederzeit machen.


Regelmäßiges "Training" mit leichten Hanteln ist sehr effektiv.- Oder aber mit vollen Plastik-Getränkeflaschen (1,5 Liter).- Kann man einsetzen, wie Kurzhanteln.


Ich würde auch immer den ganzen Körper trainieren.
Aber es gibt natürlich auch vieeeeeele spezielle Übungen für bzw. gegen das"Winkefleisch" :D

Liegestützen wurden schon erwähnt - für den Trizeps (das ist der Muskel den Du trainieren solltest) sollte es aber die enge Ausführung sein, also Hände eng zusammen und Arme eng an den Oberkörper.
Auch die sogenannten Dips (nein - nix zum essen) trainieren den Trizeps - setze Dich auf eine Stuhlkante (Bettkante / Steppbrett), die Beine leicht gesteckt nach vorn gestreckt aufstellen (Füße eng zusammen) , die Hände eng neben den Po. Nun rutscht Du mit selbigem nach vorne und "gleitest" eng am Stuh nach unten bis die Arme hinten einen rechnten Winkel bilden - dann drückst Du Dich wieder hoch.
Ich hoffe Du weißt was ich meine - ist halt schwierig zu beschreiben.
Googel mal nach Übungen Truzeps - da bekommst Du einiges angezeigt


Schau dir doch mal Callanetics an.


Ich kann für solche und andere Fälle emphehlen, regelmäßig schwimmen zu gehen! Sehr effektiv und auch ganzheitlich :)

Bearbeitet von aniger60 am 17.09.2014 21:54:23


Zitat (aniger60 @ 17.09.2014 21:53:25)
Ich kann für solche und andere Fälle emphehlen, regelmäßig schwimmen zu gehen! Sehr effektiv und auch ganzheitlich :)

Da bin ich leider viel zu faul für. Es ist das Gleiche wie mit dem Schwimmen: Man muss sich erst mal überwinden hinzufahren.

Ich habe mir im April ein Buch mit guten Übungen für den ganzen Körper geholt. Mache also seit Mai täglich Sport ^_^

Hallo @Sternenleuchten

Falls du Liegestütze nicht wie "normal" auf dem Boden machen möchtest gibt es auch die "Light-Variante " für den Anfang, falls man vorher absolut nüscht gemacht hat": (Tipp von meiner Osteopathin)
Schnappe dir deinen Partner, guten Freund oder Freundin, Arbeitskollegen oder , oder.
Dieser/diese sollte während der Übung sehr stabil stehen . Stütze deine Hände so weit wie möglich schräg an seinen Körper. Vielleicht erstmal in einem dir angenehmen Winkel...sich steigern geht ja immer noch. Dabei schaut man sich in die Augen (oder auch nicht) . Und dann gehts los mit den stehenden " Liegestützen". Soviel, wie du kannst und magst. Am nächsten Tag vielleicht zwei mehr, je nach Lust und Laune. Es geht natürlich auch jede Tür oder Wand im Stehen, aber ein liebes Gegenüber kann einen nochmal anfeuern (a la : Komm, einmal geht noch ;) )
Schwimmen und Hanteltraining ist auch empfehlenswert . Oder Kürbisse stemmen, jetzt in der Herbstzeit, die Butternut - Kürbisse sind am handlichsten .


mein Hinweis steht schon in moiritas Text - wer lesen kann.... sorry :pfeifen:

Bearbeitet von Hannah am 19.09.2014 18:13:36


@ Hannah, du hast natürlich Recht! Da habe ich das "wie Hannah bereits erwähnte", vergessen. Bin genau wie du der Meinung, daß Schwimmen ( und auch Hanteltraining , wie übrigens @Isi Langmut bereits erwähnte) ,eine gute Trainigsmethode ist/sind.
Bitte um Entschuldigung für diesen Fauxpas *schäm*



Kostenloser Newsletter