kostenlose Strickanleitungen


Hallo, könnt Ihr mir mal sagen, wo ich kostenlose Strickanleitungen finde? Bin auf der Suche nach einem neuen Projekt. Soll eine Art Pullover, Cardigan oder so etwas werden.


Guckst du hier: https://www.frag-mutti.de/inspirieren-lasse...-online-a44295/

(über die Suchfunktion gefunden) :pfeifen:


Oder gucke hier:
http://www.garnstudio.com/lang/de/kategori_oversikt.php

Warnung: Da geht viel Zeit bei drauf, weil es so viele Anleitungen gibt. :D

Und für den privaten Gebrauch sind sie kostenlos.




Btw: Die Spiralmütze steht als Neuheit bei dropsdesign:
http://www.garnstudio.com/post.php?cid=9&id=3615

(Leider bisher nur als kleines Foto anscheinend)

Bearbeitet von dahlie am 01.12.2014 18:58:35


Schau mal bei drops: http://www.garnstudio.com/lang/de/kategori_oversikt.php
Die haben so viele Strickanleitungen, ist fast schon zuviel...

Bearbeitet von Sandkind am 01.12.2014 18:56:39


Schau auch mal bitte hier rein, wenn's etwas anspruchsvoller sein darf: http://www.ls-liane-stitch.de/


@Egeria: Auf der Seite sind auch die Stricktipps super, z. B. wie man eine Blende strickt, richtig gut erklärt!


Zitat (Egeria @ 02.12.2014 00:06:46)
Schau auch mal bitte hier rein, wenn's etwas anspruchsvoller sein darf: http://www.ls-liane-stitch.de/

Eine tolle Seite, danke Egeria. Ich habe mir die auch gespeichert.

Gerne doch @Mädels :wub:

Wenn man sich fürs Patchworkstricken interessiert, ist man da genau richtig. Okay, nicht alles gibts bei dieser Site umsonst runterzuladen, doch ihre drei Anleitungsbücher verschickt sie quasi zum Selbstkostenpreis ;)

Grüßle,

Egeria


Ja auf ihrer Seite hab ich schon einige schöne Strickmuster entdeckt und einige schon nachgestrickt B)


Danke für die Tipps :D :D :D


Sooo nun brauch ich mal wieder eure Hilfe.

Ich möchte ne Strickjacke stricken, von oben also in Raglan, die einen abgerundeten Abschluß (unten) hat. Aber ich find keine Anleitung wie das mit dem Abnehmen geht :unsure: Hüüllfffeee


Schaue doch mal bei Junghans vorbei,dort gibt es so einige Angebote und ansonsten solltest Du Strickbücher oder Zeitschriften zu rate ziehen.


Jo hab gehofft dass das hier schonmal jemand gestrickt hat.....


Also ich hab jetzt nochmal das www durchsucht aber nix gefunden :huh:


Dann nimm doch eine Anleitung von unten her, wo die Zunahmen für Abrundungen stehen - und stricke das dann umgekehrt, also:
Wenn du von oben her die richtige Länge erreicht hast, nimmst du so ab, wie umgekehrt die Zunahmen beschrieben wurden.
Vielleicht so was:
http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppsk...d_id=14&lang=de

Wird auch nicht einfach zu finden sein, denn viele die unten abgerundet sind, wurden im Kreis getrickt. Aber das willst du ja nicht.

Bei den meisten die unten abgerundet aussehen auf dem ersten Blick ist halt der unterste Knopf offen gelassen.


Moin 1Sterni,

also, ich würde das jetzt mal frei Schnauze machen. Wenn ich das richtig sehe, strickst Du das Teil von oben nach unten. Wenn Du die richtige Länge hast, kannst Du - wie bereits von @Dahlie angeregt - statt Zunahmen von Maschen Abnahmen machen. Das mit den Abnahmen würde ich mir aber nochmals überlegen. Stattdessen würde ich die Maschen still legen. Die brauchst Du nämlich noch für das Abschlussbündchen.

Für das Abschlussbündchen würde ich kraus rechts vorschlagen. Begründung: Da rollt und kringelt sich nix, sondern fällt schön flach ;)

Grüßle,

Egeria


Also ich möchte meine Tochter mit sonem hm ja längerem Bolero überraschen (hat sie schon öfter gesagt das se sowas mal möchte), ja und das strick ich halt wie ne Strickjacke von oben, Raglan, und ab ca. Brusthöhe (oder bisl weiter runter) sollen die "Kanten" rund werden. So rund das ich quasi wen ich für die Rundung alles abgenommen hab, etwa bei der Tailie bin mit den noch zu strickenden Maschen, oder halt wenn ihr so wollt nur noch die Maschen fürs Rückenteil auf der Nadel zum stricken sind, für 2-3 Runden und dann abgegettelt.

Ich hoffe das war verständlich beschrieben :rolleyes:


Ich kann natürlich einfach jede 2. Reihe am Rand ne Masche abnehmen aber ich befürchte das wird nur schräg und nicht rund.


Da würde ich mir die Rundung aufmalen und mein Strickstück immer damit vergleichen. Am Anfang musst Du ja wahrscheinlich einfach seltener abnehmen, nicht jede Reihe, sondern jede dritte oder vierte, was weiß ich. Dann je weiter Du zur Mitte kommst, musst Du immer öfter abnehmen, und zum Schluss dann mehrere Maschen pro Reihe.
Gestrickt habe ich so was noch nicht, aber beim Häkeln hat das mit dem "Schnittmuster" gut geklappt.


Kleiner Daumenwert: (frei Schnauze):

Teile die Maschenzahl durch acht. Mache also Achtel draus. Und rechne bei den Stilllegungen mit achteln. Jaaa, da musst Du Kopfrechnen.

Die ersten beiden Achtel rechts und links legtst Du jeweils eine Masche still. Die nächsten beiden Achtel legst Du zwei Maschen still. Im dritten Achtel links und rechts legst Du aufsteigend drei, vier fünf Maschen still. Bis Du halt am Ende bist. Das letzte zwei/achtel - also das letzte Viertel - kannst Du ziemlich zügig am Stück stillegen.

Bedenke, dass Du Dir die erneute Maschenaufnahme für das Bündchen ersparen kannst, wenn Du die Maschen einfach nur still legst.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


öhm Baaaahnnhooofff :unsure: :ph34r:


Mir fällt dazu auch nur ein es so zu machen, wie Dahlie es hier vorgeschlagen hat.
Das scheint mir eine brauchbare Lösung zu sein.


Also, Sterni, nach deiner genaueren (!) Bescheibung was du vorhast bzw. deine Tochter sich wünscht, fällt mir der Begriff "Bolero" ein.
Ich habe den mal beim inzwischen allbekanten garnstudio engegeben (es sind zum Glück nur gut 3 Seiten..) , und da dann u.a. dies gefunden:
http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppsk...d_id=23&lang=de

Wie ich schon mal schrieb: von oben wie du willst, und dann auf Brusthöhe allmählich abnehmen, soe wie hier die Zunahmen beschrieben sind, [B]aber umgekehrt.[/b]
Das Teil endet auf Taillenhöhe, so wie du es dir wünscht. Dass es oben sehr offen ist stört dich sicher nicht, da du nur was ab etwa Brusthöhe (nach unten zu) suchst. :D

Die meisten Modelle schließen halt gar nicht, oder haben sehr breit gestrickte Umrandungen oder halt Ecken unten; dieses erinnert an das erste:
http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppsk...d_id=14&lang=de

Auch sehr hübsch, aber deine Tochter ist dem wohl schon längst entwachsen: ;)
http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppsk...d_id=18&lang=de

Bearbeitet von dahlie am 12.03.2015 17:01:46


Hach Mensch dahlie die sehn ja alle gut aus :o menno und ich hatte schon nen Muster im Kopf... Aber genauso abgerundet mein ich, danke dir fürs suchen - wieso nur find ich sowas immer nicht :ph34r: :(

Ich werd mir die Anleitungen mal ausdrucken und guckn ob ich durchseh. Man könnt ja alle nachstricken :pfeifen: Ach und das von dem kleinen Mädchen kännen doch auch große Mädchen tragen....


Du hattest mir ja selbst auf die Sprünge geholfen durch die genauere Beschreibung, denn da fiel mir ja erst der Begriff "Bolero" ein. :D


Eigentlich wollt ich ja die ganze Weste, bzw. Bolero, in 1re 1li und jede 2. R. versetzt stricken nur vorne am Ran nen dicken Zopf (der die Rundung mitmacht) aber wie gesagt mal guckn, hatte gestern noch keine Zeit zum studieren aber das kommt noch.


Ich habe jetzt nur etwa die Hälfte der Boleros mir angeguckt; einfach weil es mir Spaß macht. Du weißt wie man damit umgeht? - In der großen Übersicht, wie diese:
http://www.garnstudio.com/lang/de/search.p...=2&sort=default
auf "Strickanleitung" klicken, bei der Anleitung dann aufs Bild, denn da wird es noch mal vergrößert. Dann mal ganz nach unten scrollen, denn da steht die Zeichnung, und man sieht, wie die Teile genau aussehen (sollen).
Ich finde es auch sehr praktisch, dass gleich bei der Übersicht schon steht, wieviele Maschen auf 10 cm kommen.

Ein paar Vorschläge:
http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppsk...d_id=25&lang=de

http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppsk...&d_id=9&lang=de

HAtte ich dies schon?
http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppsk...d_id=27&lang=de

Dies sieht ein bisschen der Strickjacke ähnmlich:
http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppsk...d_id=18&lang=de


Viel Spaß beim Stöbern!


Ja genau so wie der letzte soll es von der Länge her werden. Die anderen sind aber auch schön.....

Hab mir jetzt mal die Anleitungen durchgeguckt, und muss beschämt zugeben ich versteht nix. :ph34r:


Was verstehste denn nicht @1Sterni?

Wie kann ich Dir mit meinem bescheidenen Wissen helfen? Sag bitte an. :wub:

Grüßle,

Egeria


Sterni, überlege dir mal, ob du bei deinem Plan, von oben her in Raglan zu stricken bleiben möchtest. Denn dann ist es in der Tat sehr schwer, das "von unten nach oben" Angegebene der Anleitung (ich beziehe mich auf meinen letzten Vorschlag, der dir ja gut gefällt) durch "Von oben nach unten" umzuwandeln bei diesem Modell, das mir auch sehr gut gefällt.

Ich habe mal den ersten Teil der Anleitung durchgelesen - und da steht, mal solle erst mal die ganze Anleitung durchlesen.... ;)

Zuerst werden durchgängig die Aufnahmen für die vordere Rundung beschrieben - und danach die Zunahmen für die Seite der Vorderteile - die Ärmel sind ja angestrickt. Das muss man also kombinieren beim Stricken. Guck dir mal das Diagramm ganz unten an.

Das ist in sich schon logisch, aber wenn man gewohnt ist, Reihe für Reihe zu lesen, wie man zu stricken hat, verursacht das sicher erst mal ein wenig Kopfkratzen. :trösten:
Alles in allem denke ich, dass die Mühe sich lohnen wird.

Solltest du bei deinem Plan bleiben, brauchtest du nur die Zunahmen der vorderen Rundung in Abnahmen von oben her umzudeuten; die Seiten könntest du vernachlässigen, da du ja Raglanärmel stricken willst.

Edit: ich habe es mir abgespeichert, weil es mir sehr gut gefällt; vielleicht stricke ich es mal...

Bearbeitet von dahlie am 15.03.2015 11:05:03


Also ich hab brav nochmal die ganze Anleitung durchgelesen, mit dem Diagramm kann ich noch weniger anfangen als mit der Anleitung... Ja und hab für mich "rausgelesen" das ich für die Rundung jede 2. Runde 2x3 1x2 und 3x1 Masche zunehmen soll - sprich ich dann also abnehmen - bin ich soweit richtig?

Letztendlich gehts mir ja nur um die Rundung weil Muster hab ich ja, eigentlich, schon.

Ich finds allerdings an sich auch einfacher von oben in Raglan zu stricken als von unten und dann noch in mehreren Teilen. Einfacher ja und ich find auch wenn man noch so geschickt ist, man sieht doch wo die Teile dann zusammengefügt sind.

So nochmal zu MEINEM abnehmen, also stricke bis es soweit ist ganz normal und dann gehts los mit abnehmen:
!.R. 3 M abnehmen
3.R- 3 M abnehmen
5. R. 2 M abnehmen
7. R. 1 M abnehmen
9. R. 1 M abnehmen
11. R 1 M abnehmen

also insgesamt nur 11 Maschen für die Rundung abnehmen? Dann die nächste Frage - z.B. bei 3 M abnehmen strick ich dann 3x 2 zusammen oder wie?

man man is das ne Vorbereitung, und wehe meiner Tochter gefällts dann nicht :ruege:


Moin 1Sterni,

bist ja schon früh wach B)

Also, zu Deinen Fragen: Jepp, elf Maschen abnehmen auf jeder Seite reichen für eine Rundung.

Unter "Maschen abnehmen" versteht man in Deinem Fall "Maschen abketten". Guckst Du bitte hier: http://www.brigitte.de/wohnen/selbermachen...ketten-1158878/

Maschen zusammenstricken ist eine andere Geschichte, die beispielsweise für die Ferse einer Socke benötigt wird.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


Sterni, Klasse. Ich denke, dass das so richtig ist - wenn die Garnstärke und die Nadeln übereinstimmen.
Ich kopiere das mal aus der betreffenden Anleitung hier rein:
" NADEL und RUNDNADEL (80 cm) Nr. 5 – Maschenprobe: 17 M. x 32 R. mit 2 Fäden in Krausrippe gestrickt = 10 x 10 cm. "
Mit den 2 Fäden ist ja gemeint, dass hier dünnes Garn doppelt genommen wurde.
Du solltest nun die Angaben zu 10 x 10cm bei deinem Strickgarn hiermit vegleichen.

Da du von oben her strickst brauchst du an den Seiten nichts abzunehmen, bzw. du strickst wie du sie immer strickst.

Und du hast Recht: Wehe, deine Tochter ist ncht zufrieden mit dem Ergebnis. :P
Aber egal: du hast auf jeden Fall neue Tricks gelernt, die dir sicher auch bei anderen Sachen zupass kommen werden. :blumen:

also insgesamt nur 11 Maschen für die Rundung abnehmen? Dann die nächste Frage - z.B. bei 3 M abnehmen strick ich dann 3x 2 zusammen oder wie?
DAs kommt - wie gesagt, darauf an, wie dick dein GArn ist. Und die 3 M abnehmen bedeutet, dass du sie locker abketteln sollst, denn da wird ja noch die Rüsche drankommen - und es soll ja flach liegen. Wenn du diese 3 zunehmen solltes (von unten her beschrieben) würdest du ja auch nicht aus einer auf einem Knubbel 3 machen.

Bearbeitet von dahlie am 16.03.2015 10:08:35


Wieso, die 11 Maschen, abketteln? Ich strick doch weiter nur halt mit weniger Maschen da die ja ne Kurve machen :rolleyes: abketten brauch ich doch erst unten wenn alles fertig ist. :ph34r:


Wenn du die stehen lassen kannst für die Rüsche ist es doch ok. Bei mir würden die ausleieren, sprich sehr groß werden, wenn sie lange "alleine" auf der Nadel stehen, und ich würde sie daher lieber abketteln und später wieder aufnehemen. Wenn es aber bei dir so klappt: geht natürlich auch. :blumen:


Öhm Mädels... ik mach keene Rüsche :unsure:

hab mich mal künstlerisch versucht :ph34r:

Muster

da ist hoffentlich zu erkennen das der Zopf quasi der Rand ist...


Ah, jetzt wird das klar.
Du musst also zwischen Vorderteil und Zopf die Abnahmen machen.


Ja, dann brauchst du nicht abzuketteln, sondern kannst dann mit dem Zopf die Reihen nach den Abnahmen weiterstricken. Etwas problematisch könnte es sein, wo 3 Maschen abgenommen werden sollen; vielleicht kannst du da dann mit dem Zopfteil einmal hin und her stricken, bevor du das Vorderteil wieder dazunimmst.
Dafür findest du bestimmt eine gute Lösung!


So die Filetdeckchen sind fertig gestrickt, brauch ich nur noch spannen...... dann fang ich mit dem Bolero an.


He, he, und wann kommt das Foto?


Sterni, ich habe mir noch mal überlegt, wie ich es mit den Abnahmen der vorderen Rundung beim Bolero machen würde.
Wenn ich es richtig verstanden habe, wird der Zopfzteil gleich von Anfang an mitgestrickt. Beim geraden Teil ist das kein Problem, aber bei den Abnahmen die - wie Jeannie wohl richtig angegeben hat - am Vorderteil und nicht am Zopf gemacht werden müssen, schon. Also:
Immer die abzunehmende Masche des Vorderteils mit der anliegenden Masche des Zopfs zusammenstricken. Der Zopf verliert dadurch nichs.
Wenn 2 Maschen auf einmal abgenommen werden müssen: Von der Zopfseite her 1 M vom Zopf mit der anliegenden Masche des Vorderteils zusammenstricken, wenden, die erste M. abheben, die Zopfreihe zu Ende stricken, die nächste Reihe vom Zopf stricken, Wieder die anliegende Masche des Zopfes mit der des Vorderteils zusammenstricken und weiter mit dem Vorderteil.
Wenn 3 Maschen auf einmal abgestrickt werden müssen, dann zweimal nach dem Zusammenstricken wenden, wie eben beschrieben.

Hm. Hört sich sicher etwas kompliziert an, aber wenn du immer die Abnahmen machts, wenn du "vom Zopf her" kommst, ist es wirklich einfach; muss man nur mal ausprobieren. :blumen:


Na ich strick ja in einem, also ohne Teile ...

Deine Abnahmeidee muss ich mal an ner Probe testen - steh grad wieder aufm Bahnhof :rolleyes: - mal sehen wie das wird....


sooo und nun das versprochene/gewünschte Bild vom Filettdeckchen wovon ich zwei gleiche gestrickt hab.

Deckchen fertig gespannt

nochmal deutlicher


Hab sie in nem farbverlaufsgarn mit gelb-orange gestrickt, Durchmesser sind ca. 23 cm

hab grad beim knipsen gesehen das ich es doch nicht gleichmäßig rund gespannt hab :wallbash: also nochmal das ganze.....


Ist sehr gut geworden,Sterni! :applaus: Vor allem bei dem Kontrast des zweiten Fotos sieht man die Technik ausgezeichnet.
In einem früheren Leben :hihi: habe ich auch öfter Deckchen, auch wesentlich größere, gehäkelt, aber ums Filethäkeln habe ich immer einen Bogen gemacht. -_-


Sehr schön geworden, Sterni :applaus: Ich kenne die Deckchen auch nur gehäkelt, habe gar nicht gedacht, dass man die auch stricken könnte :D Ich finde es allerdings immer eine "blöde" Arbeit, wenn man sie nach dem Waschen spannen und bügeln muss. Aber für Liebhaber sind diese Deckchen super toll.


sehr schön, Sterni :blumen:

Ich hatte mal eine Schulfreundin die konnte so was knöppeln, war auch sehr schön...


Meinst du klöppeln - oder knüppeln, GEMINI? :mussweg: :mussweg:


Ich denke mal sie meint klöppeln, kann man die nämlich, aber ich kann das nicht. Ja und häkeln kann ich zwar aber mag ich nicht so ich stricks lieber. Die größte war mal vor zig Jahren ne ovale mit 1,30 m man war das ne Arbeit die zu spannen sag ich euch......

Ach naja und die jetzt sind doch nen klacks, pro Deckchen 2 Tage incl. spannen....


So kann man es auch sehen. :D


Zitat (dahlie @ 20.03.2015 14:26:11)
Meinst du klöppeln - oder knüppeln, GEMINI? :mussweg:  :mussweg:

Das ist klöppeln... in Sachsen ( wieder ) sehr beliebt :pfeifen:

Zitat (1Sterni @ 20.03.2015 08:40:17)
sooo und nun das versprochene/gewünschte Bild vom Filettdeckchen wovon ich zwei gleiche gestrickt hab.

Deckchen fertig gespannt

nochmal deutlicher



Das Deckchen sieht super aus, 1Sterni. :)

Gehäkelt nennt man sowas Filethäkelei. ;)


Kostenloser Newsletter