Ölablagerungen in Acrylbadewanne


Ich nehme regelmäßig ein selbst gemixtes Milch-Öl-Bad. Ist super für die Haut, aber hinterlässt extreme Ablagerungen in der Wanne. Herkömmlicher Fettlöser ist zu flüssig, läuft zu schnell an den Rändern herunter. Alle anderen herkömmlichen Putzmittel haben bisher versagt und scharfe, kratzende Scheuermittel verträgt das Acryl nicht. Wie bekomme ich den Film ohne Angriff auf das Material weg?


Hallo und Willkommen hier bei den Muttis (und natürlich Vatis :D ) :blumen:

ich würde es mit einer - möglichst heißen - Spülilösung versuchen, damit sollte doch alles fettige/ölige runtergehen. Ok, ein wenig putzen wirst Du trotzdem müssen, einfach mit einem Schwamm/Lappen - beim Schwamm nicht die Kratzseite! - und der Spülilösung die Wanne durchwischen, dann wird sie auch sauber.

Ansonsten mal die Geschäfte nach dem dickflüssigsten Spülmittel durchsuchen, oder mal bei den Küchenentfettern die 'Bedienungsanleitung' auf mögliche Anwendung in der Wanne durchlesen.

Toi toi toi und viel Erfolg!


Du bekommst es auch mit einem Allzweckreiniger weg. Ein wenig heißes Wasser in die Wanne einlassen, Allzweckreiniger rein und dann mit einer Bürste in kreisenden Bewegungen den Boden und die Seitenteile bearbeiten. Klappt bei mir immer.


Na klar Allzweckreiniger, der muss auf dem Boden den Fensterrahmen etc. ja auch funktionieren.

Bearbeitet von risiko am 26.03.2015 13:41:13



Kostenloser Newsletter