Netiquette: In Foren, aber auch....


allen Menschen gegenüber! Wobei die Benennung Netiquette im Zusammenhang mit dem Flüchtlingsproblem sicher falsch gewählt ist. Ihr wisst aber sicher, was ich meine.

Ich bin seit Kurzem in diesem Forum registriert und stellte fest, dass viele UserInnen hier und auch in dem österreichischen Forum, in welchem ich ebenso registriert bin, ähnlich bis gleich sind. Das ist auch sicher in unserem gesellschaftlichen Leben ebenso.

Habe ich eigentlich etwas anderes erwartet, wobei ich keine Psychologin bin? Dabei sind wir Nachbarn und aufgekärte? Menschen im deutschsprachigem Raum! Da wie dort wird manchmal hin gehackt und man lässt teilweise keine Meinung gelten, ohne diese manchmal sehr tief zu kommentieren.

Wenn wir schon untereinander keine Meinung (manchmal geht es um "Kleinigkeiten") gelten lassen wollen - wie können wir da in Zukunft mit Menschen anderer Kultur und Glaubens auskommen?

Und jetzt könnt ihr über mich herfallen...




















:gestatten: :glühbirne: :gestatten: :gestatten:


Ist das denn unbedingt notwendig? Da waren gaaaaanz viele erleichtert darüber, dass der Thread "Hasspostings/Fremdenfeindlichkeit" wegen der vielen persönlichen Angriffe von einzelnen Usern auf einzelne User endlich geschlossen wurde und nun soll das ganze Theater wieder von vorn losgehen?

Das brauchen wir doch nun wirklich nicht schon wieder!!!!


Zitat (Murmeltier @ 09.11.2015 16:58:34)
Ist das denn unbedingt notwendig? Da waren gaaaaanz viele erleichtert darüber, dass der Thread "Hasspostings/Fremdenfeindlichkeit" wegen der vielen persönlichen Angriffe von einzelnen Usern auf einzelne User endlich geschlossen wurde und nun soll das ganze Theater wieder von vorn losgehen?

Das brauchen wir doch nun wirklich nicht schon wieder!!!!

Geeenau!
:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Ich meine mich zu erinnern, dass wir dieses Thema bereits vor einiger Zeit mal hatten. Und dass wir uns einig wurden, wenigstens ein "Bitte" und ein "Danke" tut keinem weh und verbessert das Klima ungemein ...

Grüßle,

Egeria


DAS war wirklich nicht gemeint. Es war nur so, dass ich wegen meines "harmlosen" Einstiegsthreads, Gendering begreffend, teilweise "angegangen" wurde und auch sonst feststellte, dass man sich hier, wie auch da, "anzickt".

Gerade diese Antworten beweisen, dass manche gar nicht den Kern (m)eines Themas verstehen wollen/können?

Und damit meinte ich, dass manche in einem Forum, in welchem es z.B. um ein Germteigrezept geht (und das meine ich absolut nicht herablassend) unbedingt bissig werden wollen.

Es lag nahe, dass ich Menschen anderer Kultur erwähnte, aber absolut wollte ich NICHT "versteckt" einen neuen Flüchtlingsthread eröffnen!!!


Na dann ist es ja gut, denn das wuerde wirklich innerhalb kürzester Zeit garantiert wieder ausarten! Ja, die "Anfeindungen" im Thread Gendering hab ich auch gelesen und habe diese nicht wirklich verstanden!
Von meiner Seite aus kamen keinerlei solche Bemerkungen und wir wollen doch hoffen, daß das auch fuer die Zukunft so bleibt!


@Evi-100, die jetzigen Reaktionen sind wohl entstanden, weil du den Flüchtlingsthread explizit erwähnt hast. Dass es dir um Gendering ging, war nicht ersichtlich und so ohne Weiteres kann man das auch nicht erahnen.

Ich möchte damit sagen, dass man sich bitte präzise und klar äußern sollte, was man denn nun meint. Sonst sind die Missverständnisse wieder vorprogrammiert. Gestern war sowieso ein Tag der Missverständnisse, so habe ich es jedenfalls empfunden.

In deinem Gendering-Thread haben dir einige Userinnen so lieb geantwortet, dass ich es (sorry) nicht so ganz verstehe, warum du diesen Thread eröffnet hast. Nichts für ungut.


Das Thema ist schon (fast) so alt wie das Forum selbst ( guckst Du hier). Manche Themen sind halt Reizthemen, bei denen die Meinungen arg aufeinander prallen und die Gemüter sehr erhitzt werden. Das ist in Foren, wie aber auch im realen Leben so und wird auch immer so sein, solange die Welt sich dreht.


Wo viele Menschen zusammen kommen gibt es unterschiedliche Meinungen. Wenn diese dann nicht toleriert und User persönlich angegriffen werden, ist Streit vorprogrammiert.

Dazu kommen dann noch die Missverständnisse...

Es ist halt wie im richtigen Leben... :rolleyes:


Zitat (Drachima @ 09.11.2015 18:51:59)
@Evi-100, die jetzigen Reaktionen sind wohl entstanden, weil du den Flüchtlingsthread explizit erwähnt hast. Dass es dir um Gendering ging, war nicht ersichtlich und so ohne Weiteres kann man das auch nicht erahnen.

Ich möchte damit sagen, dass man sich bitte präzise und klar äußern sollte, was man denn nun meint. Sonst sind die Missverständnisse wieder vorprogrammiert. Gestern war sowieso ein Tag der Missverständnisse, so habe ich es jedenfalls empfunden.

In deinem Gendering-Thread haben dir einige Userinnen so lieb geantwortet, dass ich es (sorry) nicht so ganz verstehe, warum du diesen Thread eröffnet hast. Nichts für ungut.

Liebe Drachima,

leider habe ich mich offenbar falsch ausgedrückt! In meinem Eingangsthread wollte ich das Flüchtlingsthema explizit ausklammern!

Erst in einer Antwort auf mein neues Thema habe ich z.B. meinen Thread - betreffend Gendering - erwähnt, auf welchem ich zuletzt u.A. gefragt wurde, ob ich/man keine anderen Sorgen hätte?

Andere Antworten möchte ich nicht zitieren - wenn du nachlesen würdest... ich sollte z.B. klare Buchstaben sch.... und damit ist nicht schicken gemeint!

DAS habe ich z.B. mit netiquette gemeint. Schade, dass ich offenbar nicht übermitteln kann, was für mich Sache ist! :heul:

Bearbeitet von Evi-100 am 09.11.2015 19:38:54

Zitat (Evi-100 @ 09.11.2015 19:33:08)
Liebe Drachima,

leider habe ich mich offenbar falsch ausgedrückt! In meinem Eingangsthread wollte ich das Flüchtlingsthema explizit ausklammern!

Erst in einer Antwort auf mein neues Thema habe ich  z.B. meinen Thread - betreffend Gendering - erwähnt, auf welchem ich zuletzt u.A. gefragt wurde, ob ich/man keine anderen Sorgen hätte?

Andere Antworten möchte ich nicht zitieren - wenn du nachlesen würdest... ich sollte z.B. klare Buchstaben sch.... und damit ist nicht schicken gemeint!

DAS habe ich z.B. mit netiquette gemeint. Schade, dass ich offenbar nicht übermitteln kann, was für mich Sache ist! :heul:

Es wäre sicher einfacher dir zu antworten, wenn du einmal auf den Punkt kämst.
Flüchtlinge, Gendering, persönliche Befindlichkeiten... So viele Threads und so viele Ärgernisse.
Was genau ärgert dich und was genau hättest du gerne anders?

Im Übrigen hatte ich gestern ebenso wie Drachima den Eindruck, dass es der Tag der Missverständnisse wäre.
Nicht nur bei dir - es gab eine Reihe von Zickereien in unterschiedlichen Themen.
Wollte schon fragen, ob wir tatsächlich wieder Vollmond hätten.

Zitat (Evi-100 @ 09.11.2015 16:38:46)
Wobei die Benennung Netiquette im Zusammenhang mit dem Flüchtlingsproblem sicher falsch gewählt ist. Ihr wisst aber sicher, was ich meine.


Siehe mal dein Eingangsthema. OK, jetzt hast du es präzisiert, aber du hättest doch speziell das ansprechen können, was dir am Herzen lag.
Den Gendering-Thread habe ich schon deshalb gelesen, weil ich mich dort auch geäußert hatte. Ich weiß also, worum es dir geht. Und weil sich viele Userinnen dir gegenüber sehr nett geäußert haben, würde ich empfehlen, dass du dich mit der Userin, um die es dir geht, persönlich mittels PN auseinander setzt.

Ich bin im Prinzip Deiner Meinung, Evi-100.
Ich kann es auch nicht recht nachvollziehen, weshalb gerade solche - wie der von Dir zitierte Sch... Kommentar - Aussprüche geäußert werden.

Das hat viele Gründe
- persönliche momentane Befindlichkeiten
- psychologischer Anonymitätseffekt
- vermeintlich lustige Anmerkungen
- der daheim übliche Umgangston,
u.v.m.

Nur,
ich persönlich sehe einen ausnehmend konterproduktiven Effekt ist der jetzigen Fragestellung.
Glaubst Du denn ernsthaft, irgendwer der "Danebenbenehmer" würde nun geläutert zu mehr Freundlichkeit übergehen, nur weil Du das hier anprangerst? Ist es nicht vielleicht eher so, dass Du solche Reaktionen geradezu anziehst, in dem Du besseres Benehmen anmahnst und auf Anteilnahme von anderen spekulierst?

Ich weiß nicht,
aber nach meiner Meinung ist das in Etwa so sinnvoll, wie im Streit mit einem Mann immer und immer wieder die "Verfehlungen" aufzuzählen - es führt vermutlich in die Gegenrichtung.


Zitat (Drachima @ 09.11.2015 19:56:08)
...würde ich empfehlen, dass du dich mit der Userin, um die es dir geht, persönlich mittels PN auseinander setzt.

Entweder das oder einfach abhaken und die entsprechenden Konsequenzen ziehen. ;)

Hm ja, ihr habt recht! Ich neige zu Abschweifungen, ehe ich zum wesentlichen Punkt komme! Ich verknüpfe A mit B.

Ich werde auch lernen, Bemerkungen unter der Gürtellinie nicht persönlich zu nehmen :augenzwinkern:

Danke für eure diesbezüglichenHinweise! :blumen:


ich glaube,es gibt so etwas wie "Internet-Knigge".Vielleicht mal googeln.Da steht genau drin,wie man sich im Internet zu benehmen hat.....
Wenn wir höflich und nett miteinander umgehen,braucht sich niemand zu ärgern.
LG


Um was geht es hier eigentlich???

Was ist "Gendering"?




Themen in Foren sollten, eigentlich, so sein, daß JEDER versteht um was es geht.
Hier aber ist es nicht ersichtlich.


Genau - vor allem, weil es in diesem Thread so gar nicht um Gendering geht, sondern um Nettiquette ;)



Kostenloser Newsletter