wie bleibt der Guss auf Zimtsternen weiß?


Unsere Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Zimmtsterne. Doch leider wird beim Backen dier schöne weiße Zuckerguß aus Puderzcker und Eischnee zu dunkel. Wie bleibt er so schön hell, wie bei gekauften Zimtsternen?


Eben habe ich am Wochenende diesen Link in einen anderen Thread gepostet :die besten Glasur - Rezepte.


Zitat (dsl210156 @ 13.12.2016 17:47:47)
Unsere Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Zimmtsterne. Doch leider wird beim Backen dier schöne weiße Zuckerguß aus Puderzcker und Eischnee zu dunkel. Wie bleibt er so schön hell, wie bei gekauften Zimtsternen?

Du kannst über den Zimtsternen ein weiteres Blech einsetzen, so dass die Hitze abgehalten wird oder halt die Zimtsterne nach kurzer Backzeit mit Backpapier abdecken. Ich würde die bei 120 Grad ca. 20 - Minuten backen, da Zimtsterne meiner Meinung nach eher getrocknet als zu heiß gebacken werden. Die "Glasur" ist ja eher Baiser; Baiser wird bei geringerer Gradzahl getrocknet.

Oder du machst eine Glasur nach dem Backen drauf (ohne Eiweiß, dafür Puderzucker mit ein wenig Milch vermengen).

Ich backe die Zimtsterne immer 15 Minuten bei 120 Grad und dann nochmal etwa 10 Minuten bei 100 Grad (Manchmal auch etwas länger). Aber bei der geringen Temperatur bleibt der Guss eigentlich immer weiß.
Wenn du Umluft einstellst, kannst du das Blech auch in eine untere Schiene stellen :)



Kostenloser Newsletter