Warum zieht meine Handkäs-Marinade Schleimfäden?


Liebe Community,
heute morgen habe ich mir 3 Bauernhandkäse in Apfelessig, Rapsöl, Zwiebeln und mit Kümmel eingelegt. Als ich ihn jetzt gegessen habe, hat er zwar sehr gut geschmeckt, aber optisch und von der Konsistenz her ist die Marinade richtig schleimig, was ich so nicht kenne. Das sieht nicht sehr appetitlich aus. Aber schlecht ist es nicht. Wie kann das passieren?
Liebe Grüße


Bearbeitet von Paix am 26.08.2018 18:40:01

Hilfreichste Antwort

Denke, dass der Käse wie bereits vermutet einfach überreif war. Der Geschmack ist von Sorte zu Sorte verschieden, auch bei Überreife. Manche schmecken strenger als andere.
War diese Antwort hilfreich?

Hallo!

War der Handkäs eventuell etwas zu reif, dass sich zu viel Eiweiß gebildet hat? Was anderes könnte ich mir nicht vorstellen.

Wie lange lag denn der Käse in der Marinade? Kenne es so, dass die Marinade ca. 30 Minuten vor dem Anrichten zum Käse gegeben wird.

War diese Antwort hilfreich?

Hallo
der Handkäs war ca. 7 Std in der Marinade. Ich hatte schon mal einen 3 Tage eingelegt, und der war noch wunderbar, ohne Schleimfäden.
Das Mhd war zwar heute 6 Tage überschritten, aber ich hatte ihn vor dem Einlegen probiert und fand, dass er gerade die richtige Reife hätte. Wäre er überreif, hätte er einen strengen Geschmack bekommen, denke ich mal.

War diese Antwort hilfreich?

Denke, dass der Käse wie bereits vermutet einfach überreif war. Der Geschmack ist von Sorte zu Sorte verschieden, auch bei Überreife. Manche schmecken strenger als andere.

War diese Antwort hilfreich?

Das könnte vielleicht des Rätsels Lösung sein. Ich danke dir :unsure:

War diese Antwort hilfreich?

Bitte gerne. :)

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!