TV - sporadische Empfangsstörungen: Suche technisch-versierte Antwort

Neues Thema

Hi Menschen und Menschinnen.

Die Beschreibung:

Sporadisch habe ich bei einigen, nicht allen, Programmen, Bildstörungen. Überwiegend und sehr deutlich bei ARD, ZDF, ARTE, BW. Dazu kommt, dass der Videotext dieser Programme Buchstaben "verschluckt" ... d. h. es fehlen im Text eben Buchstaben. Die übrigen Programme kommen störungsfrei rüber. Diese Störungen treten nur zeitweise auf. Oft sind sie gegen 20:00h wie von Zauberhand weg oder treten mitunter innerhalb der Woche garnicht auf.

Begonnen hat die Geschichte vor ca. 6 Wochen, einem Zeitpunkt, zu dem auch ein neuer Verstärker (wozu auch immer das gut sein soll) im Haus installiert wurde.

Kabel BW habe ich bereits angeschrieben und man rief mich an und riet mir, mich an den Betrieb zu wenden, der dieses Teil installiert hat. Kabel BW hat auch bereits mit dieser Firma gesprochen, und der Tenor war: evtl. Abschirmungsprobleme, evtl. Defekt des Antennenkabel.

So.
Das war's.


Hat jemand konkret nen Tipp oder kann jemand aufklärerisch wirken, wie der ganze Kram zusammenhängt? Weil - ich bin kein Fernsehtechniker und ich möchte eigentlich informiert sein, bevor ich diese Firma anspreche.

Bin für jede Information dankbar.

Gruß

Bearbeitet von ... pong am 10.04.2006 16:03:36


der Pegel des Signals ist zu stark. Dann kommt es zu solchen Problemen, dadurch das um 20 Uhr mehr Fernseher eingeschaltet sind als tagsüber, kann es sein, das das Problem sich dadurch löst.


Zitat (Denza @ 10.04.2006 - 16:04:22)
der Pegel des Signals ist zu stark. Dann kommt es zu solchen Problemen, dadurch das um 20 Uhr mehr Fernseher eingeschaltet sind als tagsüber, kann es sein, das das Problem sich dadurch löst.

Das bedeutet was?

Der Fehler liegt vor dem Hausanschluss?
Oder bei der Verarbeitung der Signale im Haus?

Zitat (... pong @ 10.04.2006 - 16:12:39)
Zitat (Denza @ 10.04.2006 - 16:04:22)
der Pegel des Signals ist zu stark. Dann kommt es zu solchen Problemen, dadurch das um 20 Uhr mehr Fernseher eingeschaltet sind als tagsüber, kann es sein, das das Problem sich dadurch löst.

Das bedeutet was?

Der Fehler liegt vor dem Hausanschluss?
Oder bei der Verarbeitung der Signale im Haus?

der Fehler liegt am neuen Verstärker, stell es dir wie eine zu laut gedrehte Stereoanlage vor, das Signal klingt dann auch nicht mehr gescheit.

nun bin ich aber froh, hab das gleiche problem B)

werd mal meine kabelfirma anrufen, ob sie den sender "leiser drehen" können ;)


Zitat (Denza @ 10.04.2006 - 19:47:12)
Zitat (... pong @ 10.04.2006 - 16:12:39)
Zitat (Denza @ 10.04.2006 - 16:04:22)
der Pegel des Signals ist zu stark. Dann kommt es zu solchen Problemen, dadurch das um 20 Uhr mehr Fernseher eingeschaltet sind als tagsüber, kann es sein, das das Problem sich dadurch löst.

Das bedeutet was?

Der Fehler liegt vor dem Hausanschluss?
Oder bei der Verarbeitung der Signale im Haus?

der Fehler liegt am neuen Verstärker, stell es dir wie eine zu laut gedrehte Stereoanlage vor, das Signal klingt dann auch nicht mehr gescheit.

... ok. Danke. Nach dem Termin mit dem Fernehmenschen werd' ich berichten.

Seit ich auf digitales Sat.FS umgestiegen bin, gibt es überhaupt keine Probleme mehr. Außer das ich den monatlichen Beitrag fürs Kabel spare.
Eine 80 er Schüssel liefert mir 4 Satelliten und FS von China bis Cuba so etwa 900 Sender unverschlüsselt.


Störung behoben.

Folgendes:

1. Den Fernsehtechniker angerufen, als die Störung da war.
2. Er hat die Signale (ins Haus und zwischen den Verteilerdosen) gemessen.
3. Er hat festgestellt, das zwischen dem letzten Verteiler und meinem Antennenausgang das Signal an Stärke verloren hat.
4. Er hat neue 3-fach abgeschirmte Kabel eingezogen, da die alten Kabel nur eine einfache Abschirmung hatten und - da sie über den Speicher laufen und alt waren - durch Staub inklusive Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen einfach ne Macke hatten.
5. Gleichzeitig hat er eine geringe Eingangsabweichung des Signals von der Norm beim Eingang ins Haus festgestellt, die er an Kabel BW gemeldet hat.
6. Aufwand 2,5 Stunden plus Material.

So. Bericht fertig.

Vielleicht hilft's wem.

Guten Empfang allerseits. :D

Bearbeitet von ... pong am 13.04.2006 16:51:30


Neues Thema


Kostenloser Newsletter