Externe Lautsprecher statt Kopfhörer für TV

Neues Thema

Hola Forum-Amigos:

Da ich technisch nicht besonders bewandert bin hoffe ich auf Hilfe aus dem Forum.

Wegen der Lautstärke der internen TV-Lautsprecher suche ich nach einer anderen Lösung um Lärmbelästigungen zu vermeiden. Da ich das Tragen von Kopfhörern nicht mag denke ich daran mir 2 kleine Lautsprecher am Kopfende meines Bettes anzubringen um dann über entsprechenden Anschluß an meinen Fernseher ( LG 32LK430 ) das Fernseh-Programm zu empfangen. Die eingebauten TV-Lautsprecher sind dann ja wohl abgeschaltet so das eine Störung anderer Personen durch den Ton vermieden wird.
Was benötige ich um diese Veränderung vorzunehmen ? Was ist zu beachten ? Welchen Anschluß am TV-Gerät sollte man verwenden ?
Gibt es noch weitere Alternativen ?

Gracias für jede hilfreiche Antwort.
Un saludo a todos. El Bandolero.


Moin Elbandolero,

ich bin technisch genauso unbewandert, aber jeder Fernseher müsste sich über das Bedienungsmenü - und da über die Lautstärkeregelung - leiser stellen lassen. Versuchs einfach mal und klick Dich durch.

Wenn Du Dir lieber zwei kleine Aktivlautsprecher ans Bett stellen möchtest, ist das ebenfalls eine gute Alternative. Wie das technisch genau funzt, weiß ich nicht.

Also erzähle ich von meiner praktischen Erfahrung: Ich schaue mit Kopfhörer fern. Sobald der Stecker für das Kabel für die Kopfhörer eingestöpselt ist, ist der Lautsprecher stummgeschaltet und die LaLa kommt nur noch aus dem Kopfhörer.

Analog könnte das bei Dir so aussehen: Du schaust mal an Deinem Fernseher nach, welche Eingänge bzw. Ausgänge Du hast. Guckst mal, wie der Stecker aussehen sollte, der da hinein passt. Und ziehst los, besorgst Dir die Aktivboxen, stöpselst sie ein ... und gut isses.

Okay, das war jetzt mit Äpfeln und Birnen erklärt. Sicherlich kann Dir eine/r unserer technisch begabten Muttis/Vatis ausführlichere Auskünfte geben.

Grüßle,

Egeria


das datenblatt deines tv sagt nichts über einen analogen audioausgang.also bleibt dir nur der optische
(digitale)ausgang.für diesen weg ist ein verstärker(mit optischem eingang) notwendig,an den du
evtl. deine aktivboxen oder normale boxen anschliessen kannst.macht für mich überhaupt keinen sinn.
einfach die kiste leiser stellen und gut ist.

lärmbelästigung ist immer relativ.so können auch kleine boxen bauartbedingt deine nachbarn verrückt machen.


Zitat (dingens @ 02.11.2014 09:56:43)
... lärmbelästigung ist immer relativ.so können auch kleine boxen bauartbedingt deine nachbarn verrückt machen. ...

... selbst wenn es nicht der eigene Fernseher ist, der durchs Haus dröhnt, sondern der TV vom Nachbarn ...

Nun kenne ich die Ausgangssituation von @Elbandolero nicht. Aber der Grund, warum ich den Kopfhörer weiterhin nutze ist der, dass sich Nachbarn bei der Hausverwaltung über meinen angeblich zu lauten Fernseher zu nächtlicher Stunde beschwerten. Ich wurde sogar zum Rapport zitiert.

Es stellte sich heraus, dass da gleich zwei Fernseher durchs Haus hallten. Meiner war nicht dabei. Den Kopfhörer hatte ich schon vorher für mich entdeckt. Durch eigene Nachforschungen - sprich horchen - fand ich heraus, wessen Fernseher das waren. Keine Sorge, ich habe sie nicht verpetzt. Sondern die Nachbarn freundlich darauf angesprochen. Seither ist Ruhe. Doch ich habe seitdem gegenüber der Hausverwaltung eine Handhabe in der Hand, wenn es um mich herum für mein Empfinden zu laut ist ... war ja auch zu peinlich ...

Grüßle,

Egeria

Wenn der Fernseher noch einen SCART Ausgang hat, kann man über diesen den Analogton abgreifen.


Ich bin auch lange kein Freund von Kopfhörern gewesen, seitdem ich aber mit einer Italienerin zusammen bin, und zweisprachig Fernsehen doch nicht das wahre ist, habe ich den Weg zurück gefunden. Allerdings fahre ich zweigleisig, habe mir von einem Bekannten einen T-Stecker basteln lassen, so daß ich, wenn wir Fernsehen zusammen schauen über Boxen gehe, schaut sie alleine, darf sie Kopfhörer benutzen


Neues Thema


Kostenloser Newsletter