Käse im Cordon Bleu, nicht in der Pfanne

Hallo zusammen,
ich habe mal eine kurze Frage wegen derZubereitung von Cordon bleu. Wie bekomme ich es hin, dass der Käse im Fleisch bleibt und nicht in der
1. Eine Pfaff Nähmaschine, um das Fleisch zu verschliessen.
2. Ein handelsüblicher Tacker.
3. Spax-Schrauben
Da diese Möglichkeiten eher nicht zum Ziel führen, frage ich hier mal nach, da die Zahnstocher-Variante auch nicht den Käse drinnen lässt.
Freue mich schon auf Ideen.

LG Frank
8 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Hallo und willkommen im Forum!

Deine drei Ideen sind nicht schlecht, ich würde aber einen Presslufthammer vorschlagen, mit dem machst du an der Seite des Cordon Bleu Löcher, nimmst einen dicken Faden und machst es dann zu. :D

Davon abgesehen hatte ich mit der Zahnstochermethode und auch mit kleinen Rouladenspießen zum Verschließen bisher keine Probleme. Vielleicht lässt du zu wenig Platz zum Rand des Fleisches, das Fleisch ist nicht flach genug, machst zu viel Käse rein, die Panade ist nicht ordentlich drumherum und der Käse kommt raus? :hmm:

Denke, dass noch mehr Tipps kommen. Lass es uns wissen, wenn du das nächste Mal Cordon Bleu machst und wie die Sache mit dem Käse ausgegangen ist. :)
War diese Antwort hilfreich?
Also, Spaxschrauben bringen es nur in Verbindung mit einer Buchenholzpfanne auf einem Gasgrill.

Statt Pfaff solltest du Singer nehmen.


Und wenn du tackern möchtest, achte auf Tacken rostfrei.
War diese Antwort hilfreich?

Also wirklich, bis auf die Naehmaschine zerkratzt doch alles die Pfanne! :angry: - versuch mal den handelsueblichen Uhu oder auch einen Sekundenkleber fuer ein bischen extra Knusper.

Aber im Ernst, weniger Kaese rein und zweimal panieren sollte helfen.

War diese Antwort hilfreich?
und nun noch ein "natürlicher" Kleber

zum einen brauchst du 1 cm Rand um die flache Füllung - wenn du den "geplanten" Rand vorher leicht salzt aktiviert das die Proteine und das Fleisch klebt später beim Braten besser

vor dem panieren außen mit tropfnassen Händen mit Wasser hauchdünn bestreichen und mit Salz/Pfeffer/Paprika würzen
erst dann panieren

ausbacken in sehr viel gut temperiertem Butterschmalz (oder Öl) ...eher schwimmend - das geht viel schneller als in der Pfanne braten weil sich die Hitze viel schneller überträgt. So hat der Käse zwar Zeit zu schmelzen aber nicht zum davonlaufen. Wenn die Temperatur (um 175/180°C) stimmt nimmt die Panade wenig Fett auf - das äußerlich anhaftende kann man zum großteil auf Küchenkrepp abtupfen
War diese Antwort hilfreich?
Ganz einfach - Du nimmst Nadel + Faden und nähst den Rand zu. -_-
War diese Antwort hilfreich?
Also, wenn jemand mir meine Nähmaschine entwenden würde um Fleisch damit zuzunähen der bekäme :ruege:
deine Ideen sind wirklich Klasse : vom Polsterer einen Tacker ausborgen, nicht schlecht rofl rofl

Das was @Golden -Girl vorgeschlagen hat, ist doch die einfachste Methode :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Cordon bleu wird doch mit Kochschinken und Käse gefüllt....den Kochschinken + Käse zur Hälfte klappen , den dann geschlossenen Rand nach aussen hin zur offen Seite der Fleischtasche reingeben und im Zweifelsfall mit Rouladennadeln aus Metall verschließen . Hoffe ich habe es verständlich geschrieben und Du weißt was ich meine....wäre jetzt meine logische Idee .
War diese Antwort hilfreich?
Irgendwas von Hilti.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (hatschepuffel, 16.03.2020)
Irgendwas von Hilti.

:hmm:
War diese Antwort hilfreich?
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (idun, 16.03.2020)
Doppelseitiges Klebeband?

Guten Appetit rofl
War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage


Ähnliche Themen

Cordon Bleu Cordon bleu: welcher Wein paßt hier zu? Cordon bleu und Hähnchenschnitzel: nach'm anbraten in den Backofen?
Passende Tipps
Schinken-Cordon-Bleu
6 2
Genüsse "Wiener Art" - Panierte Schnitzel
Genüsse "Wiener Art" - Panierte Schnitzel
28 18
Kartoffel-Cordon Bleu
22 26