Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Ihr habt entschieden, hier ist das Ergebnis!

Mohnkuchen

Neues Thema Umfrage
Hallo liebe Muttis,
ich möchte so gerne mal einen Mohnkuchen backen, finde aber immer nur Rezepte in denen mit gemahlenem Mohn gebacken wird. Kann ich denn auch ungemahlenen Mohn verwenden? Und wenn ja, muss ich den Mohn vor dem Backen evtl. einweichen?
Ganz lieben Dank im Voraus und liebe Grüße von Bine
14 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Mohn wird tatsächlich nur gemahlen bzw gequetscht verarbeitet (Ausnahme zum bestreuen von zB Mohnbrötchen etc)

als Füllung für Kuchen und Co wird der Mohn dann sogar noch gekocht ....vergleichbar mit Gries, dabei quillt er auch wie dieser aus

erst so wird er geschmeidig und entwickelt sein Aroma - deshalb gibt es auch im Handel die vorgefertigten "Mohnback-Füllungen"

aber es ist wirklich einfach den Mohn selbst vorzubereiten - wenn man keine Mühle hat, einfach schon gemahlen kaufen

in Deutschland überwiegend zu bekommen ist der Blaumohn, aus/in Österreich ist auch der Graumohn bekannt er soll ein viel schöneres Aroma haben ....leider konnte ich dies bis jetzt noch nicht testen.
War diese Antwort hilfreich?
Hallo Bine,

ich verwende nach Möglichkeit Mohn, der schon "fertig" ist, das Kuchenbacken funktioniert aber auch mit ungequetschtem Mohn, der muss nicht zwingend eingeweicht werden.

Welche Art Mohnkuchen möchtest du denn backen? Habe zwei Rezepte, für die man ungemahlenen Mohn nimmt. Bei einem ist Obst dabei, bei dem anderen Sahne. Falls Interesse besteht, kann ich die Rezepte hier eintippseln.
War diese Antwort hilfreich?

@

War diese Antwort hilfreich?
Ok. :) Die Rezepte stelle ich nachher hier ein.
War diese Antwort hilfreich?
@Wecker
Habe ein Rezept für einen Mohnkuchen mit Mürbeteigboden und Streuseln. Die Füllung wird dann aus einer Puddingmasse mit dem Mohn drin gemacht. Aber ich würde mich auch sehr über andere Rezepte freuen!!! :rolleyes:
War diese Antwort hilfreich?
Hier kommen die beiden Rezepte. Vielleicht treffen die euren Geschmack. Falls nicht, ist es nicht weiter "schlimm", denn Geschmäcker sind ja verschieden. Zumindest habe ich endlich mal die Rezepte vom Handschriftlichen abgetippselt und gespeichert. :D

Eine Torte mit Früchten und Sahne und ein Blechkuchen (hatte oben Quatsch geschrieben, sorry).

Torte mit Mohn und Früchten

Für eine 26er oder auch 28er Springform

Für den Boden:

4 Eier, Größe L
130 g Zucker
100 g Mehl
1,5 TL Backpulver
ca. 70 - 75 g Mohn, ungemahlen

Weitere Zutaten:
1 Packung Puddingpulver Vanille- oder Sahnegeschmack
2 Päckchen Schlagsahne (1 Packung = 200 g), Sahnesteif (wer es möchte)
Optional: Schokoraspel als Deko

Frische Beeren oder andere Früchte als Belag.

Gut zu Mohn passen bspw. Pfirsiche, Birnen, Himbeeren, Aprikosen, Kirschen
oder
1 große Dose Obst oder 1 Glas Obst nach Wahl
Das Obst sollte abgetropft sein.

Zubereitung

Boden:
Eier trennen, Eiweiß separat steifschlagen.
Eigelb mit Zucker schaumig rühren, Mehl und Backpulver mischen, über die Eigelbmasse sieben, Mohn dazugeben, alles mit der Eigelbmasse sachte verrühren, zum Schluss das steifgeschlagene Eiweiß unterheben.

Springformboden mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen, bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Bitte beobachten und Stäbchenprobe machen, jeder Ofen hat sein Eigenleben.

Den fertigen Boden auskühlen lassen und einmal durchschneiden.

Füllung:
Pudding gemäß Packungsanweisung kochen. Der Pudding muss nicht abkühlen, sondern kann sofort nach dem Kochen auf den ersten Boden gestrichen werden. Früchte auf dem Pudding verteilen, abkühlen lassen.
Eine Packung Sahne steifschlagen und auf die Früchte streichen. Den zweiten Boden auflegen, die Torte kalt stellen.

Die zweite Packung Sahne steifschlagen und die Torte mit 3/4 der Sahne rundherum einstreichen, den Rest für Sahnetuffs nehmen. Torte ggf. mit Schokoraspel oben drauf und am Rand bestreuen.

Pudding-Variante:
Den Pudding abkühlen lassen, eine weitere Packung Sahne steifschlagen und unter den abgekühlten Pudding (ohne Haut) mischen.

Alternative zum Boden:
Das eigene Tortenboden-Rezept verwenden, die Mohn-Menge bleibt gleich wie oben beschrieben.

Noch ein paar kleine Anmerkungen:
Es kann natürlich mehr Sahne zum Einstreichen der Torte verwendet werden und auch für die Füllung auf den Früchten.



--------------------


Mohnkuchen vom Blech


Zutaten:

250 g Butter (oder Margarine)
ca. 260 g Zucker (oder etwas weniger)
200 g Mehl
ca. 1,5 Päckchen Backpulver
6 Eier (Größe M) oder 5 Eier (Größe L)
400 g Schmand (oder saure Sahne)
250 g Mohn (ungemahlen)
1 Päckchen Vanillezucker (oder 2 Teelöffel Vanillepaste)

Weitere Zutaten:
1,5 Päckchen Sahne (1 Päckchen = 200 g)
400 g geschmolzene Vollmilch- oder Zartbitterschokolade oder Kuvertüre


Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen. Ein tiefes Backblech incl. Rand mit Backpapier auslegen, den Teig darauf verteilen, glattstreichen.



Direkt nach dem Backen den Kuchen wild durcheinander mit einem Holzstäbchen oder mit einer Gabel einstechen. Die flüssige Sahne gleichmäßig über dem Kuchen verteilen, der Kuchen wird dadurch saftig. Ich bevorzuge hier eine Gabel, die hinterlässt bessere Einstichstellen.

Wenn die Sahne eingezogen und der Kuchen etwas abgekühlt ist: Schokolade oder Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, über dem Kuchen verteilen, glattstreichen.

-----

Hoffe, es ist alles verständlich geschrieben. Falls Fragen auftauchen, bitte gerne melden. :)
War diese Antwort hilfreich?
Vielen Dank @Wecker , lesen sich beide sehr lecker und werden sicher auch nachgebacken.
War diese Antwort hilfreich?
Bitte, sehr gern geschehen!

Mein Favorit ist der erste, am liebsten mit Pfirsich oder Birne. Da könnte ich mich reinsetzen. :D
War diese Antwort hilfreich?
Hört sich alles sehr lecker an, wird bestimmt mal nachgebacken! :rolleyes:
Kleines Update zu meiner Frage bezüglich gemahlener/nicht gemahlener Mohn: der Kuchen, den ich gebacken habe, schmeckt ausgezeichnet! Also kann man gut auch ungemahlenen bzw. ungequetschen Mohn verwenden.
Trotzdem nochmals vielen lieben Dank für die netten Kommentare :blumen: ...und Allen gutes Gelingen beim Backen eurer Köstlichkeiten! :)
War diese Antwort hilfreich?
Für Diabetiker ein Mohnrezept

Mohntorte ohne Mehl für eine 24 Springform

150 g Butter
150 g Birkenzucker
6 Eier
200 g gemahlenen Mohn
Birkenzucker pulverisiert
zum Bestreuen
Butter und Kokos - oder Dinkelmehl
für die Form


1. Butter und Birkenzucker flaumig rühren.

2. Eiweis und Eigelb trennen. Dotter zur Buttermasse geben und weiterrühren. Mohn zugeben und alles gut vermischen.

3. Eiweis zu steiefm Schnee schlagen,vorsichtig unter den Teig heben.

4. Tortenform 24er mit Butter befetten und mit Mehl bestreuen.Den Teig einfüllen.

5. Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Torte 40 Minuten backen.

6. Zum servieren mit Birkenstaubzucker bestreuen.

Hat man keinen Staubzucker,kann man den normalen Zucker in einer Kaffe- oder Gewürzmühle fein mahlen.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Wecker, 01.06.2021)
Bitte, sehr gern geschehen!

Mein Favorit ist der erste, am liebsten mit Pfirsich oder Birne. Da könnte ich mich reinsetzen. :D


Sehr lecker Frau Wecker.. :D Der erste mit dem Obst wäre auch meiner.
Den möchte ich gerne mal ausprobieren. Mit Obst ist immer meins. :lol:
War diese Antwort hilfreich?
Bei uns ist Mohnkuchen ( Mohnrolle ) auch ein sehr beliebter Kuchen :sabber: mit Kirschen, das darf zu Weihnachten nicht fehlen :sabber: :sabber:

Ich male meinen Mohn mit einer alten Kaffeemühle, der fertig gekaufte aus der Tüte ist mir zu süß...
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Wecker, 01.06.2021)
Torte mit Mohn und Früchten



--------------------


Mohnkuchen vom Blech

mnjam mnjam, werden beide gespeichert, ganz lieben Dank! Ich habe hier auch noch ungemahlenen Mohn rumliegen, der mal weg müsste :hihi:
War diese Antwort hilfreich?
Also , ich kenne es noch dass Mohn mit gekochter , heißer Mich "abgelöscht" wurde . So beschrieb das damals in den Mitte 70ern unsere "Küchenfee" . Es war ein Internat und sie bekochte alle und gab uns auch Unterricht . - Eine in meinen Augen schreckliche Person , als damalige Schülerin....
War diese Antwort hilfreich?
@Bigdmasch ....Mohn anstelle von Mehl für die Festigkeit eines Teiges - super

das Rezept ist die Steigerung meines Mohnbiskuits - viel Mehl/etwas Mohn für meine Mohnmarzipantorte

...die könnte viel mehr Mohn vertragen und mit deinem Rezept bringst du mich auf eine Idee

ich werde dein Rezept als Boden backen und daraus mal die Torte machen ...wenn das dann zu heavy ist (weil Rührteig) werde ich deins und meins mischen und einen reinen Mohnbiskuit versuchen

mal sehen was dabei rauskommt
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Tortenhummelchen, 06.06.2021)
@Bigdmasch ....Mohn anstelle von Mehl für die Festigkeit eines Teiges - super

das Rezept ist die Steigerung meines Mohnbiskuits - viel Mehl/etwas Mohn für meine Mohnmarzipantorte

...die könnte viel mehr Mohn vertragen und mit deinem Rezept bringst du mich auf eine Idee

ich werde dein Rezept als Boden backen und daraus mal die Torte machen ...wenn das dann zu heavy ist (weil Rührteig) werde ich deins und meins mischen und einen reinen Mohnbiskuit versuchen

mal sehen was dabei rauskommt

Freud mich,das Du wieder eine Anregung mehr hast :-)
Ich mache z.B. meine Nußtorten auch ohne Mehl
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Mohnkuchen Mohnkuchen auf Blech Apfel Mohnkuchen

Kostenloser Newsletter