Online einkaufen: Mehr Auswahl.

Neues Thema Umfrage

Meine Tochter hat heute bei uns in der Stadt einen wie sie meinte, günstiges Schnäppchen gemacht. Sie brauchte für das neue Kinderzimmer einen neuen Teppich. Kurz: Teppich im Fachgeschäft gefunden, von 299 Euro auf 199 Euro runtergehandelt!!
Schwiegersohn googelt im Internet, Produkt war beschrieben. 130 Euro plus Versand!! Immerhin 60 Euro zuviel bezahlt im Laden! :heul:


Ich kaufe total gerne im Internet ein, da es für mich viel stressfreier ist. Neulich habe ich bei XXXXXXX super tolle redzuzierte Markenartikel entdeckt. Für meine Kinder ist auf jeden Fall was dabei und ich hab für mcih auch schon was gefunden ;)
Wo kauft ihr denn so im Internet für Weihnachten ein.

Liebe Grüße


*** unerwünschte Werbung entfernt. Bitte haltet euch an die Forumsregeln, die ihr bei eurer Anmeldung akzeptiert habt! ***

Bearbeitet von Cambria am 27.11.2009 12:17:53


Also ich habe noch nicht im Internet eingekauft. Ich fange schon im Sommer an die Geschenke zu kaufen.Meine Töchter geben mir schon zeitig die Bestellung für die Enkel.Wenn ich das gewünschte irgendwo sehe ,dann wird es gekauft.Die Töchter und Schwiegersöhne wünschen sich Geld,so können sie das gleich für den Urlaub fragen

Ich wünsche allen die das lesen,eine schöne adventszeit. :winkewinke:


Hallo,
ich kaufe so ziemlich alles in Internet.
Das ist stressfrei, finde alles was ich so brauche, nicht nur Weihnachtsgeschenke.
Ich vergleich die Preise und Versandkosten und meistens werde ich auch fündig.
Nur bei Anbietern die über die Versandkosten abzocken, bestelle ich nicht.


Also Amazon kann ich auch nur empfehlen, der Versand geht sehr schnell.
Im Bereich Kleidung sind meine Top-Adresse folgende:

impressionen.de
ebay.de
brands4friends.de
buyvip.de


shoppenshoppenshoppen :rolleyes:
also ich liiieeebe online shoppen! kein gerammel, kein stress und meistens viel günstiger!

meine bevorzugten Portale:

***
otto.de
amazon.de
ebay.de


***Unerwünschte Werbung entfernt , Bitte an die bei Anmeldung akzeptierten Forumsregeln halten !

Bearbeitet von Jeanette am 30.12.2009 16:20:50


Ich hatte Anfang Dezember bei einer groesseren Supermarktkette, die auch Entertainment Produkte hat, ein Wii Spiel bestellt. Es war um einiges guenstiger als woanders. Nun, bis heute habe ich es nicht, weil es ausverkauft ist und kein Mensch weiss, wann wieder verfuegbar. Als ich bestellt hatte, war es auf Lager.

Tja, was soll man machen. Nun warte ich, ob es denn mal kommt. Falls ich es woanders zum gleichen Preis oder etwas teuer sehen sollte, werde ich es dort kaufen und online stornieren. Aergerlich ist es aber schon. Vor allen Dingen, weil es eigentlich als Weihnachtsgeschenkt gedacht war. "You live and learn" sagt mein Mann immer.


Hallo,
ich bestelle auch online.
Abgesehen von Kleidung bestelle ich auch meine Lebensmittel vom Bauern meines Vertrauens online.
Er liefert die wirklich sehr frischen Produkte, dann bis an meine Haustür.
Wird Abokiste oder Gemüsekiste genannt.
Die Produkte suche ich mir vorher online aus. *** habe ich "meinen" Bauern gefunden. Vielleicht gibt es ja auch welche in Eurer Nähe.
Um mich zu vergewissern, am Anfang fand ich es auch komisch besuchte ich erst den *** und machte dann meine erste Testbestellung.
Ich bin begeistert!
Kann ich nur empfehlen!
LG
Lena :)

***Unerwünschte Werbung entfernt , Bitte an die bei Anmeldung akzeptierten Forumsregeln halten !

Bearbeitet von Jeanette am 02.01.2010 14:32:20


Ich finde es schon spannend, dass sich in allerjüngster Zeit in diesem Fred es einige Benutzer gibt, die ein oder zwei Beiträge geschrieben haben und dann einen online-shop anpreisen. Ich hab neulich mal einen Artikel dazu gelesen.

Gut, dass die Werbung entfernt wurde und vielleicht ist auch einen Gedanken wert, den Fred zu beenden.

Ich persönlich kaufe auch gerne online ein, kommt eben darauf an, was so in der Nähe ist oder was verfügbar in der Nähe ist. Bücher online - oft. Lebensmittel, Spezialitäten - auch oft. Eben, was es nicht in der näheren Umgebung gibt. Textilien nie. Ach ja Spielzeug auch, wenn es klar von den Kindern definiert ist, auch lieber online als im Laden.

Aber auf den Plausch mit dem Gemüsehändler oder dem Fleischer oder der freundlichen Bäckerin um die Ecke würde ich nie verzichten wollen.

Wenn eine gut sortierte Buchhandlung in der Nähe wäre, dann würde ich sie besuchen und nicht auf online zurückgreifen.


bei mir kommen für online allensfalls bücher in frage.
im übrigen halte ich es wie markaha. ein nettes pläuschchen mit dem personal an der fleisch-, käse-, aufschnitt-, backwarentheke oder oder ziehe ich liebend gerne vor! ;)


Jaaa, bei Büchern oder Lebensmitteln kauf ich auch lieber vor Ort ein. Aber manche Einrichtungssachen oder auch Kleidung kauf ich gern übers Internet, da hab ich einfach einen besseren Überblick.

Ich hab heute einen Schirmständer bestellt, da hätte ich beim "real life"-Einkaufen ;) in ein paar Läden laufen müssen, um ein bisschen vergleichen zu können. Sicher... vielleicht hätt ich da in einem Laden einen tollen Geheimtipp gefunden. Aber vermutlich wär ich einfach 3 Std. in der Gegend rumgerannt, ohne was Passendes zu finden <_< so geht's mir oft.

Und im Internet hab ich innerhalb von 30 min einen schönen gefunden :blumen:

Aber um dem Einzelhandel nicht den Kragen abzudrehen ;) wurden die Weihnachtsgeschenke offline gekauft.


Ich kaufe meine Fleisch und Wurstwaren im Fänkischen ein. Ausgezeichnete Qualität.
Katalog im Netz. umdiewurst.de :sabber:


Bücher, und ab und zu Klamotten kauf ich im I.Net ein! Ist oft preiswerter(Klamotten) und meistens nach einem Tag schon da!
Lebensmittel und Schuhe kaufe ich lieber direkt im Geschäft ein.


Zitat (markaha @ 04.01.2010 01:46:05)


Wenn eine gut sortierte Buchhandlung in der Nähe wäre, dann würde ich sie besuchen und nicht auf online zurückgreifen.

Gut sortierte Buchhandlungen gibt es bei uns auch nicht in der Nähe.

Wenn ich ein bestimmtes Buch haben will, genügt ein Anruf und am nächsten Tag kann ich das Buch abholen und noch ein bisschen stöbern. :D

wirklich amazon ist echt am besten. ich glaub, ich hab da schon gute 1000 € in ca. 50 artikeln gelassen :D


Ich habe vor kurzem eine Auktionsplattform entdeckt, auf der man sehr günstig Elektronik- und Lifestyleprodukte ersteigern oder kaufen kann :)

Bin mir allerdings nicht sicher, ob das nicht eher in Richtung Gewinnspiel oder ähnliches geht...

Macht aber eigentlich einen ganz seriösen Eindruck, zumal die Seite immer beliebter wird :blink:
Werbung entfernt!

Bearbeitet von Hamlett am 27.01.2010 12:09:26


Zitat
Bin mir allerdings nicht sicher, ob das nicht eher in Richtung Gewinnspiel oder ähnliches geht...


ersteigere doch mal was und du wirst sehen,ob du ein schnäppchen gemacht hast .da kannst du auch bei neun live
anrufen.

ansonsten habe ich letztens bei discount24 ein handy bestellt und es anderthalb wochen später erhalten.für mich unverständlich die lange lieferzeit.

Bearbeitet von dingens am 26.01.2010 17:39:40

Zitat (Neckarteddy @ 11.01.2010 16:20:22)
Ich kaufe meine Fleisch und Wurstwaren im Fänkischen ein. Ausgezeichnete Qualität.
Katalog im Netz. umdiewurst.de :sabber:

Die verkaufen 100 Gramm Wurst für

15 Euros???

hier

Sag mal, arbeitest Du in dem Wucherschuppen???

Wer um alles in der Welt zahlt solche horrende Preise? :wallbash::labern:

Bearbeitet von labens am 27.01.2010 12:21:07

Naja also man kann schon eine ganze Menge Geld in Internet sparen, wenn man einen Preisvergleich benutzt. Nur meine Verpflegung würde ich nicht online kaufen, weil ich hier immer zusehe, dass alles frisch und sauber ist. Aber warum nicht eine Digicam online kaufen, wenn man hier 40 euro sparen kann? Ich mein jeder muss zusehen, dass er sparen kann ;)

Meine Linktipps:
http://www.guenstiger.de <- Preise vergleichen
http://www.idealo.de (am Besten nochmal vergleichen und gegenchecken)
http://www.sparspion.com <- Gutscheincodes raussuchen
http://www.ebay.de <- Gibts die Sachen gebraucht evtl. günstiger?
http://www.preisbock.de <- Jeden Tag ein neues Produkt (ab und zu echte Schnäppchen)

Naja gibt sicher noch viele andere Seiten, das sind zumindest die, die ich regelmäßig nutze...

Übrigens...bei Händlern vor ort mit Internetpreisen verhandeln, kann man absolut vergessen, das hat kein Sinn. Ist auch verständlich, weil der Händler mit Ladenlokal natürlich ganz anders kalkulieren muss...


Fürs Kind Klamotten von KinderButt und My Toys und C&A. Ab und zu auch Amazon, gibt ja dort viele Anbieter. Für mich auch C&A und diverse Anbieter bei Amazon. Klamotten kaufen wir längst nicht mehr im Geschäft. Bei uns gibts auch gar keine Läden außer KiK und Takko. Nix los bei uns.


Ich bestelle i.d.R. nur bei Ebay.. da es dort halt Produkte gibt, die nicht so teuer sind.. Obwohl neulich habe ich auch, neben anderem Zeugs, einen Armreif beim Goldankauf online bestellt und die Größe hat sogar gepasst..


Unerwünschte Werbung entfernt , Bitte an die bei Anmeldung akzeptierten Forumsregeln halten !

da hast du gleich mehrere geschäfte aufeinmal

Bearbeitet von Jeanette am 14.02.2010 19:12:54

online bstelle ich nur bei Amazon, Ebay wenn ich was spezielles suche und Vogefutter...


Vogelfutter online weil ich 60 kg bestelle... im Handel gibts leider nur Minderwertiges Futter oder zu Preisen die ich als Apothekerpreise bezeichne- ich hab 13 Papageien + 3 Großsittiche...

Das "Markenfutter" ist allenfalls für einen Beo gut der auch Frischfleisch mag - wer schonmal im original teueren Markenfutter Würmchen, Fliegen, Larven fadn der wid mir zustimmen.

Ich brauh 60 KG Futtern in 3 Monaten ca. Da kann ich nnicht daß Superteure Futter vom "Markenanbieter" kaufen. vor allem wenns qualitativ Mist ist -1. Viecher und 2. Probierprobe: die Sonnnblumenkeime schmecken oft seifig oder muffig... Da kauf ich lieber bei spez. Futterversand wi 20 kg dann 20 E kosten - das Futter ist 1a - leine Viecher drin. Körner nicht muffig.

Bei Hundefutter - hab auch einen Dobermann kauf ich günstig Frisch ein - Schlachterei direkt, Metro günstig - hab da von Versnad leider oft schlechtes gelesen daß da schlechtes Fleisch geliefert wurde.


Zitat (Draku @ 18.02.2010 03:31:01)
im Handel gibts leider nur Minderwertiges Futter

Woher weißt Du eigentlich, daß der online-Anbieter im Vergleich zum Ladengeschäft vor Ort nicht auch nur "mit Wasser kocht" - und nur besser / geschickter für sein Futter wirbt? ;)
Die Qualitätsfrage ist sicherlich diskutabel.
Kann aber auch sein, daß es in Deiner Nähe kein wirklich gut geführtes Fachgeschäft gibt.

Echter Anreiz zum Online-Kauf sind höchstens Preis und die bequeme Möglichkeit der Preisvergleiche ... im Laden bezahlt man für ein gutes Futter meist mehr.
Mein Hundefutter habe ich immer direkt gekauft - im Laden oder vom Erzeuger in der Nähe, und meinen Hunden ging es immer sehr gut damit. :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 18.02.2010 03:57:40

auf der Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken habe ich auch so manchen interesse-weckenden Onlineshop gefunden - meine Favoriten, die ich auch mal gern in der Mittagspause auf Arbeit aufsuche:

Werbelinks entfernt; die bei der Anmeldung akzeptierten Regeln sind einzuhalten.

stöbern bis der Chef vom Mittagessen wiederkommt. :lol:

Bearbeitet von Die Außerirdische am 22.12.2010 20:22:21


Also Amazon nutze ich natürlich auch, genauso wie Ebay gibt einfach ne Megaauswahl und die Seiten haben sich ja auch etabliert.
Als Alternative zu Amazon, zumindest im Bereich Bücher kann ich auch bol empfehlen, da die Amazon durchaus Konkurrenz machen können!
Außerdem hab ich ne Seite für mich entdeckt auf der man Wein online bestellen kann, heißt ***unerwünschte Werbung entfernt** und hat ein paar echt gute Weingüter mit im Sortiment. ;)
Hab auch schon Wein anderswo bestellt, aber bei so große Shops, die alles anbieten sind zwar praktisch, aber meiner Meinung nach zu wenig spezialisiert... :(

Bearbeitet von Jeanette am 21.02.2011 10:31:09


ich kaufe seit jahren online ein und muss sagen, dass es wirklich spaß macht und vor allem die Preise teilweise unschlagbar sind. Gerade bei Elektronik


hallo leute,

wo kauft ihr Musik ein?Würde mich auf ein paar Tipps und Links freuen. beim Thema Arrays möchte ich nicht viel für ein * unerwünschte Werbung entfernt * ausgeben und kann daher nur diese Seite empfehlen :) Viel Spaß beim durchstöbern wenn Interesse besteht :D

gruß H.

Bearbeitet von Wecker am 28.04.2011 08:17:13


Ich kauf bei ebay, bol, amazon und itunes ein. Und manchmal sogar bei real :D


Hallo,

ich kaufe meist bei Tradoria.de
Da find ich auch vieles.

Gruß Lothar


Nach dem Lesen dieser letzten Seite bin ich leicht verwirrt: Manche Angaben, wie Amazon, Ebay, Real, werden genehmigt; etliche andere werden als "unerwünschte Werbung" entfernt. Auch nach dem Durchlesen der Teilnahmebedingungen ist mir nicht klar, wo da die Grenze ist. Kann mir jemand langsam und deutlich erklären, was warum "unerwünscht" ist und was weshalb "erwunscht"? :unsure:



---
Hallo dahlie,
ich schreib dir in deinen Beitrag, dann spare ich mir einen einzelnen :)
Cambria hat letztens einen Beitrag dazu verfasst, bitte hier lesen und Wyvern
hat es unter deinem hier Beitrag auch nochmal sehr gut beschrieben.
W.


Bearbeitet von Wecker am 12.05.2011 10:54:57


Ein bissl ist es wohl Ermessenssache. Aber wenn Leute ihren allerersten Post hier im Forum mit Werbelinks spicken ist wohl etwas faul. Da liegt der Verdacht der Eigenwerbung schon sehr nahe. Bei ohnehin sehr weit bekannten Portalen wie Amazon oder Geschäften wie Real ist es egal.




Ich komme für mich zu den Schluss, dass es am ehestens sog. Werbelinks betrifft. Nun ja, in meinen Texten kommen sie kaum vor, und im Fließtext benenne ich inzwischen alle Firmen usw. mit den eigenen Namen; das geht ja inzwischen auch fast immer gut. Und staune dann schon mal, dass diese FM "sponsern", wie etwa bei Tchibo. Da muss ich also auch nicht mehr "Kaffeeanbieter" oder "Kaffeerösterei" sagen.
Es ist vor allen die Verunsicherung, die mich plagte. Also nicht ganz zu Unrecht, da es einen Ermessensspielraum gibt. Okay! :)


Schau mal auf der Seite **unerwünschte Werbung entfernt** dort gibt es viele tolle Shop, wo man billig einkaufen kann und noch dazu Geld bekommt. Ich habe nur gute Erfahren mit der Seite gemacht.

Bearbeitet von Jeanette am 10.07.2011 17:05:26


Channel 21:
9.15 Uhr; wir haben aktuell nur noch 175 Multikocher zum unschlagbaren Preis von 198 €.
17 Minuten später: wir haben jetzt 17.32 Uhr und haben nur noch 15 Multikocher auf Vorrat.

Auflösung:
Den Multikocher gibt es bei EBay für 169 €.

Es ist auch nicht 17.32 Uhr, sondern aktuell ist es Freitag morgen und 9.32 Uhr.

Fazit: man wird belogen. Diese Shoppingsender wiederholen ständig ihre Verkaufsshows. Alle paar Stunden kommt die Wiederholung und der Sender setzt seine Kunden unter Kaufzwang, was eigentlich ja verboten ist.

Kleiner Tipp: schaut mal bei allen TV Sendungen bei den Gästen und Moderatoren mal auf die Armbanduhr am Handgelenk. Dann sieht man die tatsächliche Zeit. rofl

Nachtrag:
Anruf bei Channel 21, ich möchte gerne den Multikocher.
Antwort: Der ist schon lange ausverkauft. Darauf ich, das kann nicht sein. Dann sie: ja das war eine Aufzeichnung. :P

Edit:
Alida Kurras, welche zuvor bei Sche..e hoch 9(live) uns vollgelabert hat, preist jetzt Heimwerkergeräte bei Channel 21 an.

Bearbeitet von labens am 15.07.2011 09:49:09


Zitat
Fazit: man wird belogen. Diese Shoppingsender wiederholen ständig ihre Verkaufsshows. Alle paar Stunden kommt die Wiederholung und der Sender setzt seine Kunden unter Kaufzwang, was eigentlich ja verboten ist.


Och bitte... Kaufzwang?
Irgendwie habe ich den freien Willen des Menschen stärker eingeschätzt, als dass er von ein paar schmissigen Werbeaussagen und rückwärts zählenden Countern ausgehebelt wird.
Da werden keine Produkte verkauft, die lebenswichtig wären, sodass ein faktischer Zwang gegeben wäre, dass man einen gravierenden Nachteil davon hätte, diese Produkte nicht zu besitzen.
Außerdem sind die Werbesendungen zwar schon als aggressiv einzuschätzen, aber dass sich davon der freie Wille ausschalten oder stark beeinträchtigen ließe (was ja ein maßgebliches Merkmal von Zwang wäre) halte ich für ne grobfalsche Einschätzung.

wenn man während der Aktion/Verkaufssendung mal kurz googelt, findet man den wirklichen Preis.
Die Preise sind meist doppelt so hoch, und der Counter läuft langsamer rückwärts.

In der Summe mit Versandkosten macht der Sender am Ende trotzdem noch Gewinn.

Viele Verbraucher lassen sich von Schnäppchen blenden.

Ein Möbelhaus, das ständig mit 60 % Rabatt wirbt ist unglaubwürdig. Kein Kaufmann kann unter Einkaufspreis verkaufen. Somit hat das Möbelhaus zuvor 60 % zu teuer verkauft.

Das Gleiche gilt übrigens bei den Geiz-ist -Geil-Blödmänner.

Ein Nokia Handy wurde mir dort für 170 € angeboten.
Als Neuware kaufte ich es bei einem Händler mit 24 Monaten Garantie bei Nokia für 80 €.......


Zitat (labens @ 15.07.2011 09:43:45)


Fazit: man wird belogen. Diese Shoppingsender wiederholen ständig ihre Verkaufsshows. Alle paar Stunden kommt die Wiederholung und der Sender setzt seine Kunden unter Kaufzwang, was eigentlich ja verboten ist.

Kleiner Tipp: schaut mal bei allen TV Sendungen bei den Gästen und Moderatoren mal auf die Armbanduhr am Handgelenk. Dann sieht man die tatsächliche Zeit. rofl

Sooooo viieel Langeweile kann ich gar nicht haben, um mir solche Shows anzusehen und dann auch noch auf die Armbanduhr der Leute zu achten. :rolleyes:

Wenn ich etwas online kaufen will, dann mach ich das, wenn nicht, kauf ich es vorzugsweise vor Ort.

Ist manchmal nur eben nicht möglich, wenn ich die Dinge, die ich haben will nur in Hamburg, Köln oder München bekomme.

Von Kaufzwang keine Spur. :pfeifen:

Naja labens, das Produkte in Homeshopping-Sendern nicht die Billigsten sind, ist aber nun nix neues. :rolleyes:
Das ist doch schon seit >15 Jahren quasi Verbraucherallgemeinwissen...

Ich hab nen Freund, der bei einem Homeshoppingsender arbeitet, und kenne die Gewinnmargen, die die teilweise haben. Bei anderen Artikel sind die aber gar nicht hoch, das kommt immer sehr aufs Produkt an. Man sollte sich da hüten, über einen Kamm zu scheren.

Und Channel21 sendet nur wenig live. Das stimmt. War vor jahren mal anders, als es noch RTlShop war, aber mittlerweile senden die erst ab 9.00 Uhr oder so live, und nur bis abends irgendwann.

QVC etwa sendet komplett live, 24h/7 Tage die Woche. Auch da sollte man also nicht verallgemeinern.

Und Kaufzwang sieht für mich weißgott anders aus, als das, was im deutschen Homeshopping abgeht. Da ist doch selbst 1-2-3 tv noch lammfromm


Hallo
Ich sehe mir auch hin und wieder die Homeshoppingsender an. Habe auch schon manches mal bestellt.
Man sollte darauf achten, daß der Preis stimmt. Ich glaube aber das ich erwachsen genug bin, mich nicht durch diese Sender unter Druck setzen zu lassen. :unsure:
Es gibt doch genug Leute, die nicht alle Geschäfte vor der Haustür haben. Also nehme ich die Annehmlichkeit in Kauf ganz in Ruhe von der Couch aus mir das zu bestellen, was ich brauche. Ich denke auf der anderen Seite auch an Menschen, die schon älter sind, kein


wenn ich nachts aufwache und nicht wieder einschlafen kann (kommt gottseidank sehr selten vor), dann schau ich diese homeshopping Sender ... die reinste Comedy


Hallo zusammen,

ich hab einmal schlechte Erfahrung mit einem Onlineshop gemacht bei dem ich bezahlt habe aber die Kleidungsstücke nicht erhalten habe - das Geld hab ich erst nach 3 Anrufen zurückbekommen. :wallbash:

Jetzt kaufe ich ausschließlich bei Online Shops, die auf Rechnung liefern.

Bei einigen Shops muss man erst Kunde sein und erhält dann ab der 2. Bestellung die Ware auf Rechnung. Das erste mal bestell ich dann immer erst mal für 20-30 Euro. :P

Liebe Grüße
Tina

Bearbeitet von Jeanette am 09.09.2011 18:20:13


Also ich habe glücklicherweise beim Onlinekauf bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht und hoffe, dass das auch in Zukunft so bleibt. Als Zahlungsmittel nutze ich gewöhnlicherweise eine Kreditkarte....


Zitat (Hansi88 @ 09.09.2011 18:12:52)
Also ich habe glücklicherweise beim Onlinekauf bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht und hoffe, dass das auch in Zukunft so bleibt. Als Zahlungsmittel nutze ich gewöhnlicherweise eine Kreditkarte....

Hi - bei der Kreditkartenzahlung musst Du im Gegensatz zum Rechnungskauf genau Deine Abrechnungen kontrollieren. :)
Zudem find ich das nicht besonders sicher, dass man seine Kreditkartendaten einfach so in den Browser eingibt.

Liebe Grüße
Tina


**Ich habe deinen versteckten Werbelink entfernt , halte dich Bitte an die Forumsregeln **

Bearbeitet von Jeanette am 09.09.2011 20:59:20

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Rezeptfreie Medikamente im Internet kaufen

Rezeptfreie Medikamente im Internet kaufen

9 7
Tipps für nachhaltiges Einkaufen

Tipps für nachhaltiges Einkaufen

20 15
Online-Shopping: Tücken und Fallstricke beim Einkauf im Internet

Online-Shopping: Tücken und Fallstricke beim Einkauf im…

6 5
Einkauftipps – 5 Regeln beim Einkaufen

Einkauftipps – 5 Regeln beim Einkaufen

24 23
Mit Online-Texten etwas Geld verdienen (VG-Wort)

Mit Online-Texten etwas Geld verdienen (VG-Wort)

6 20
Brille online bestellen - Augenabstand selber messen

Brille online bestellen - Augenabstand selber messen

34 78
Spartipps beim Einkaufen im Supermarkt

Spartipps beim Einkaufen im Supermarkt

38 41
Rechentipps für Kinder - Rechnen mit Geld

Rechentipps für Kinder - Rechnen mit Geld

32 4

Kostenloser Newsletter